Post Reply
25 Beiträge • Seite 1 von 2
Beitragvon villawuerstchenbude » 12 Nov 2017 21:51
Hey zusammen,

wir haben zwei Arbeitsplätze im Haus, an einem langen Schreibtisch (3 Meter). Der Platz zwischen den Monitoren war so schrecklich leer... da lag es irgendwie nahe ... ein wenig Ablenkung beim Arbeiten, Spielen, Gestalten....

Zur Technik:

Becken: 60x30x20
Licht: Chihiros RGB 60 (neue Version)
Filter: JBL e401 (der läuft leider gerade noch nicht) - Ersatz ist auf dem Weg und dann hoffentlich am Dienstag da... denn der Rucksack wird so nicht reichen.
cO2: auf 20mg/L

Flora:
- HCC
- Taxiphyllum Barbieri
- Bucephalandra sp. "Mini Catherinae"
- Cryptocoryne walkeri 'Hobbit'
- Riccardia sp. "chamedryfolia"
- Microsorum pteropus Trident (fehlt noch)
- Vesicularia "Christmas Moss" (fehlt noch)

Geplante Fauna:
- 8 Danio margaritatus
- 8 Taiwan Bee - Blue Bolt

Jetzt muss ich erstmal was zugeben... ich bin ja noch tierisch neu in der Aquaristik und ... nun. Zunächst hatten wir die HCC vor einigen Tagen eingepflanzt, weil die über geblieben waren, von einem anderen Becken.

Dann kam die Ungeduld durch... ich glaubte, wenn die Wassersäule nicht so hoch ist, wäre der Auftrieb vielleicht nicht zu schlimm... und dann kamen Wurzeln rein die ich einfach beschweren wollte. Also... hab ich auch... aber war dann halt doch dumm, die nicht noch 3 Wochen zu wässern.

Hier mal die Evolution bis hier.

Plan:
- 2 Wochen ohne Düngung.
- 1. Woche jeden 2. Tag WW Leitungswasser
- 2. Woche jeden 3. Tag WW Osmosewasser
- 3. Woche Düngung starten (25%), dann wöchentlich 50% WW Osmosewasser
- 4. Woche Düngung 50%
- 5. Woche Düngung 75%
- 6. Woche Düngung 100%

Ich freu mich über Kritik, Kommentare usw...

Beim gewässerten Bild liegen die Wurzeln schon nicht mehr wie gewollt ;) es gab echt viel Nebel im Becken dadurch das all das HCC hoch kam...

Viele Grüße,
Fabian

Dateianhänge

Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon dotpitch » 14 Nov 2017 20:49
Hey Fabian,

schick, gefällt mir sehr gut! :thumbs:

Grüße Christian
dotpitch
Beiträge: 61
Registriert: 01 Jul 2012 13:55
Bewertungen: 3 (100%)
Beitragvon Sciper » 15 Nov 2017 16:21
Ich bin sehr gespannt ! Das Maß gefällt mir und der Aufbau auch.

Viel Spaß damit :grow:
Liebe Grüße

Dominik
Sciper
Beiträge: 159
Registriert: 13 Jan 2014 17:02
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon andrzej » 15 Nov 2017 17:44
Hi Fabian,

bin gespannt auf dein Projekt wie es sich weiterentwickelt und habe ähnliches vor :pfeifen:

Könntest du mir evtl. sagen wo du das Becken her hast? Vielen Dank schonmal! :gdance:
50 l : Sakura Paradise

Andy aus dem Südbadischen Raum (Lörrach/Basel) :)
Benutzeravatar
andrzej
Beiträge: 62
Registriert: 27 Feb 2010 23:57
Wohnort: Lörrach/Basel
Bewertungen: 13 (100%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 15 Nov 2017 20:07
andrzej hat geschrieben:Hi Fabian,

bin gespannt auf dein Projekt wie es sich weiterentwickelt und habe ähnliches vor :pfeifen:

Könntest du mir evtl. sagen wo du das Becken her hast? Vielen Dank schonmal! :gdance:
Hi, DANKE erstmal für euer Feedback. Das Becken haben wir von Garnelen Guemmer in Berlin. Wurde aber auch bestellt. Wir haben uns dann von der Palette via Anzahlung eins reserviert. heute Abend gibt's noch ein Update.

Gesendet von meinem SM-G955F mit Tapatalk
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 15 Nov 2017 23:08
Hey, also aus dem Update wird noch nichts. Ich hatte nicht die Zeit ein Bild zu machen. Bis das Licht ausging gab es viel zu tun. Ich überlege auch tatsächlich noch mal die Wurzeln raus zu heben und noch fester miteinander zu verbinden, da sich die eine Wurzel ständig verdreht wenn man beispielsweise beim Sand reinigen nur leicht anstößt.

Wie macht Ihr das? Ich habe auch noch zwei einzelne Stücken die bislang nur drinnen liegen und die ich irgendwie noch spaxen muss. Da überlege ich allerdings zu kleben, da ein festbinden an den stellen schlecht geht. Also beim Wasserwechsel die Stelle trocken reiben und dann mit ProHaru oder so.

Gestern Abend ist noch ein wenig Christmas Moss und die Microsorum pteropus 'Trident' eingezogen.

Heute habe ich mal beim Aquaristik-Laden geschaut und gefragt wie es mit den Perlhuhnbärblingen aussieht. Als ich sah wie viele da im Becken waren, hab ich mich entschieden statt 8 vermutlich eher 10 oder 12 zu nehmen.

Als ich eigentlich gerade gehen wollte traf mich dann der Blitz: Utricularia Graminifolia. Wollte ich ja sowieso ausprobieren... da standen zwei InVitro Töpfe die richtig gut aussahen... und so habe ich mich heute entschieden die kümmerlichen Reste HCC, die von der Aufschwimm-Katastrophe noch übrig waren, durch die Utricularia zu ersetzen. :paket: :grow:

Sobald das angewachsen ist, schicke ich das nächste Foto und vielleicht ist dann auch schon die Wurzel verklebt etc.

Gute Nacht :)
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 16 Nov 2017 21:35
Najut, wenigstens Bilder noch.

Dateianhänge

Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 26 Nov 2017 18:30
Aloah. Kleines Update.

Nun sind wir bei einer Standzeit von 15 Tagen. Es zeigen sich auf dem Lavastein der Fast an der Wasseroberfläche befindet erste Grünalgen. Schöner Ort dafür, stört mich dort erstmal gar nicht. Bis gestern alle 2 Tage 50% WW. Seit gestern dann nur noch alle 3 Tage. Der Bakterienrasen ist weiterhin da und ich hatte eine leichte Kahmhaut die ich heute mal mit etwas Zewa entfernt habe.

Zum Utricularia Graminifolia: rechts vorne hat es sich und die umliegende Rotala Indica aufgelöst und ist daraufhin raus geflogen. Gleiches Problem begann auch links hinten. Die betroffenen Teile (UC und Rotala Indica) habe ich direkt entfernt. Hab ich dann ersetzt durch etwas das ich noch emers in etwas Soil weggelegt hatte. Da demnächst Bienen einziehen sollen will ich eigentlich nicht mehr lange mit dem UC experimentieren, obwohl es an weiten Stellen noch gut aussieht. Einen flächendeckende Bewuchs in Verbindung mit den Garnelen halte ich aber für sinnvoll und da ich gelesen habe das die Garnelen das auch gerne futtern, ersetze ich es nächste Woche mit einer ordentlichen Portion Eleocharis sp. mini.

Die Rotala Walichii die hinten rechts steht ist nicht mehr so grau, wie zum Zeitpunkt als es aus dem InVitro Cup kam. Wachstum sehe ich da aber sonst nicht. Das Moos macht sich jetzt wirklich gut. Es kam an und es war dunkel und irgendwie sah es nicht gesund aus.

Ich werde jetzt langsam mit dem Düngeplan (limitiert) starten. Bisher habe ich nur 1ml AR Kalium / Tag gegeben.

Plan wie folgt:

1 ml Makro Basic NPK auf 30 L / Tag
0,5ml Mikro Basic Eisenvolldünger auf 30 L / Tag
20mg / L CO2

Passt aus eurer Sicht soweit?

Wasserwerte heute mal gemessen (Sera Tröpchentest):
NO2 = 0
Ammoniak u. Ammonium = 0

Würdet Ihr nach 5 Tagen Drystart und 15 Tagen Standzeit davon ausgehen das es keinen weiteren Nitritpeak gibt? Angeimpft wurde mit Filterschlamm.

Dann würde ich diese Woche schon mal die Perlhuhnbärblinge einziehen lassen, vorausgesetzt in 2 Tagen vor dem Wasserwechsel sind die Werte noch immer bei 0.

:tnx: und habt einen guten Wochenstart!
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 27 Nov 2017 07:30
Hallo Fabian,

durch einen Dry-Start verkürzt sich die Einlaufphase etwas, aber nicht unbedingt 1:1. Für Garnelen sollte das Becken nach Möglichkeit schon 3 Wochen laufen.

Der Grund für einen Dry-Start ist doch üblicherweise die Wurzelbildung, von daher sind 14 Tage Minimum üblich. Wenn es dann nochmal 14 Tage unter Wasser steht, dann würde ich mich trauen Garnelen einzusetzen. Von daher würde ich an deiner Stelle im Zweifel lieber eine Woche länger warten.

villawuerstchenbude hat geschrieben:1 ml Makro Basic NPK auf 30 L / Tag
0,5ml Mikro Basic Eisenvolldünger auf 30 L / Tag
20mg / L CO2

Naja, wenn du diesmal keinen Rucksackfilter und nicht zu viel Oberflächenbewegung hast, dann dürfte CO2 relativ einfach gehen. Das Thema hatten wir ja erst :)

Beim Eisenvolldünger reichen 1,5 ml auf 30 l für 50 µg/l Eisengehalt, das ist der niedrigste empfohlene Wert. Wenn du langsam anfangen möchtest, dann starte dort (1,5 ml/Woche) und arbeite dich langsam hoch.

Beim NPK meinst du nicht den Estimative Index, oder eine exotische Mischung?
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

(Achtung: Sauerländer mit manchmal recht trockenem Humor)
unbekannt1984
Beiträge: 205
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 27 Nov 2017 08:29
Hi Torsten,

die Garnelen kommen erst rein, wenn die Bodendecker gewurzelt sind. So ist der Plan. Wenn die morgen ankommen, gebe ich denen noch 2 Wochen und ziele auf Mitte Dezember. Allerdings könnte ich ja sofern kein Peak mehr zu erwarten ist mit den Perlhuhnbärblingen beginnen. Aber ich stelle jetzt nach anfänglichem Start mit LW auf Osmose um in diese Woche... also ziehen die Perlhühner dann vermutlich Anfang/Mitte nächster Woche rein.

Zur Düngung:

- CO2 läuft schon recht rund, wobei ich noch mal die Position des Diffusors (vorne links, Filterauslauf hinten rechts), ändern werde (Diffusor nach hinten links), so dass noch mehr Strömung die Bläschen mitnimmt.
- ich hab NPH-Dünger gekauft im 5L Kanister. Und eigentlich war der Plan diesen auch zu verwenden. Ich hab gestern abend aber ohnehin wieder vorm Thema Düngung gesessen und bin verzweifelt. Das Thema in Verbindung mit Soil und Geringfilterung und Bienengarnelen ist ein Komplex den ich für mich erstmal mit der PMDD-Methode starten will. Auch wird an dem recht kleinen Becken ja nicht gering sondern recht ordentlich gefiltert, wenn auch ohne Bio-Filterröhrchen sondern nur mit Schwamm und Watte.

PMDD -> Daher NPK (statt Estimative Index-Mischung) und Eisenvolldünger mit 20g/L CO2. Ich habe ja noch 3 weitere Becken und wollte eigentlich in allen so fahren - da auf AquaRebell gelesen -> Mit Soil kann man zwar Estimative Index, aber PMDD ist empfohlen. So bestellte ich dann damals ersten Dünger um vorbereitet zu sein. Ich habe aber auch noch je 1L K und N da... ich hab mir ja auch viel zugemutet gleich 4 Becken mit CO2 und so zu starten! ^^ Aber ich musste meine Freizeit halt neu gestaltet (Hobby = Sport - fiel aus wegen Fuß schrott).

Tjoar. Wir werden sehen.
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon MarkusG » 27 Nov 2017 09:26
Hallo,

sehr schönes Becken, vor allem die Maße, und sehr schöner Gaming Tisch, den Platz habe ich leider nicht am Tisch ;-)
Woher ist das Becken, Maßanfertigung? Flache tiefe Becken wirken echt richtig gut.

Lg
Markus
MarkusG
Beiträge: 73
Registriert: 12 Aug 2017 09:38
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 27 Nov 2017 09:28
Hi Markus, danke. :)

Steht schon im Verlauf: Becken gekauft bei Garnelen Guemmer in Berlin.
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon unbekannt1984 » 27 Nov 2017 13:43
Hi,

MarkusG hat geschrieben:sehr schönes Becken, vor allem die Maße,...
Woher ist das Becken, Maßanfertigung? Flache tiefe Becken wirken echt richtig gut.

Schau mal auf dem erstem Foto, da erkennst du leicht den ADA-Schriftzug.

@Fabian: Bist du dir mit den Maßen sicher? Ich habe ein ADA 60cm x 30cm x 18cm gefunden, ist Deins evtl. beim gießen noch 2 cm gewachsen? :P

Ach, Markus könnte der Link gefallen: ADA - Cube Garden 60-F, 60x30x18 cm
Mit freundlichen Grüßen,
Torsten

(Achtung: Sauerländer mit manchmal recht trockenem Humor)
unbekannt1984
Beiträge: 205
Registriert: 15 Nov 2017 13:10
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 27 Nov 2017 13:46
Meins ist auch 18 hoch... 7ch war ursprünglich von 20 ausgegangen bis es dann in meinen Händen war ^^
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
Beitragvon villawuerstchenbude » 27 Nov 2017 14:31
ich hab übrigens weniger gezahlt :thumbs:
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction
villawuerstchenbude
Beiträge: 180
Registriert: 03 Sep 2017 22:07
Wohnort: Berlin
Bewertungen: 1 (100%)
25 Beiträge • Seite 1 von 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste