Post Reply
5 posts • Page 1 of 1
Postby Marshmallow83 » 24 Sep 2019 21:27
Noch ein Schwarm Blaue Neons zu Prachtbarben und Schmetterlingsbuntbarschen?

Guten Abend zusammen, ich habe eine Frage zum Thema Fischbesatz.
Ich besitze das Trigon 190 (abzüglich Bodengrund ca. 150-160 Liter).
Temp. 26°,
Dunkler Bodengrund grob und fein, dicht bepflanzt mit genügend freiem Schwimmraum für die Barben, Rückzugsmöglichkeiten und Verstecke für andere
Wöchentlicher Wasserwechsel (50%), KH 6-7, PH 7

Aktueller Besatz:
- 5 Prachtbarben
- 5 Pandasaugbarben
- neuerdings 2 Schmetterlingsbuntbarsche
- 8 Orange-Track-Rennschnecken

Ich habe mich kürzlich von meinen 6 Fünfgürtelbarben getrennt, nun ist wieder etwas Platz.
Ich würde gerne noch als ein paar Farbtupfer einige Neons hinzufügen.
Ist das eurer Meinung nach noch drin?[b][b]
Ich dachte an 10 Blaue Neons, da diese ja offenbar nicht so groß werden.
Oder bekomme ich vielleicht sogar noch einen Schwarm Rote Neons unter (statt der Blauen?).

:? :? :?

Die Barben schwimmen gerne oben, die Schmetterlingsbuntbarsche machen den Boden unsicher und kommen sich nicht groß in die Quere.

Danke für eure Antworten!
Viele Grüße,
Matthias
:tnx:
Marshmallow83
Posts: 16
Joined: 18 Feb 2019 22:02
Feedback: 0 (0%)
Postby DavidK » 25 Sep 2019 07:50
Hallo,
das sollte kein Problem darstellen. Meiner Meinung nach kannst du auch 15 rote Neons halten, da du noch keinen wirklichen Schwarm (außer der Trupp Prachtbarben) im AQ hast.
LG David
Liebe Grüße
David
DavidK
Posts: 55
Joined: 31 Dec 2012 15:30
Location: Hannover
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 25 Sep 2019 08:12
Hallo Matthias,

Die Barben fühlen sich in einem Schwarm meistens wohler und mögen kühleres Wasser. Das passt natürlich nicht zu den Buntbarschen.
Die Barben mögen schneller fließendes Wasser, mit möglichst häufigen Wasserwechsel, während die Buntbarsche das Gegenteil bevorzugen.

Der blaue Neon ist ein Schwarzwasserfisch der niedrige Temperaturen toleriert, aber meistens in warmem Wasser Zuhause ist.

Es passt jetzt schon nicht und mit den Neon wird das nicht besser. Du bräuchtest zwei Aquarien: Eines für die Arten aus kühleren Fließgewässern und eines mit warmem Schwarzwasser. Die Neon passen zu den Buntbarschen, aber diese beiden Arten nicht zum Rest.

Der vorhandene Platz reicht auf jeden Fall, aber Fische brauchen mehr als nur Platz - die passenden Wasserwerte.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 183
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
Postby Marshmallow83 » 25 Sep 2019 18:08
Hallo erstmal, danke für die vielen Antworten.

Danke, an beide, auch für deine ausführliche Antwort Alicia! Einwände gegen die Vergesellschaftungsform, Temperatur usw verstehe ich gut. Ich habe mich auch im Vorfeld damit auseinandergesetzt.

Zur Temperatur möchte ich sagen, dass ich zwar auch die Werte kenne, die Zuchtformen (gerade die Barben) aber mit einem höheren Spielraum gut zurechtkommen (und mir auch so verkauft wurden). Bei 25-26 ° fühlen sich meine Barben seit langem wirklich wohl. Alle Fische wurden mir mit einem bestimmten Spielraum an KH, PH und Temperatur und empfohlener Gruppengröße verkauft. Ich überschreite oder unterschreite da keine der Werte - gleichwohl ich natürlich weiß, dass es je nachdem wo man schaut engere und weitere Angaben gibt.

Was die Vergesellschaftung der Barben mit den zwei Schmetterlingsbuntbarschen betrifft: auf die Idee bin ich überhaupt erst durch ein schönes, stabil laufendes Schauaquarium (!) im unserer Zoohandlung (die wirklich gut und mit sehr gutem Personal ist) gekommen. Da waren übrigens auch die Garrae Flavatra und ein großer Schwarm rote Neons drin. Da hab ich auch stirnrunzelnd gefragt, ob das denn ginge... denn bis dahin waren die Schmetterlingsbuntbarsche eher ein Traum für ein zweites Becken.

Ich machs kurz, ich habe mich dann aber auch selbst dafür entschieden.
Ich habe ja schon darauf geachtet, auch den SBB einen möglichst guten Lebensraum zu schaffen und zu bieten.
Ich habe in meinem Becken unten und seitlich genug Rückzugsraum und dicht Beflanzung, Wurzeln, Pflanzen, Höhlen, Steine, so dass sich Versteckmöglichkeiten ergeben. Trotzdem gibt es genug Freischwimmraum für die Barben. Die Strömung ist so eingestellt, dass die Barben oben fleißig "surfen" können, es im unteren Drittel aber auch strömungsarme Ecken gibt.

Ich habs bei mir auch lange beobachtet: Die Barben bewegen sich fleißig durchs ganze Becken, hauptsächlich aber sind sie im oberen Drittel zu finden. Die SBB amüsieren sich unten. Die Pandas und die SBB interessieren sich gegenseitg bisher nicht.
Wirkliches Revierverhalten zeigen Sie nur dann, wenn ich für die Pandas Kelp-Tabletten füttere und sich alles darauf stürzt. Dann verscheuchen die SBB auch mal die anderen.

Also versteht mich bitte nicht falsch, es ist auch nicht besserwisserisch gemeint:

Es gibt sicher keine eierlegende Wollmilchsau unter den Becken, so dass man alles mögliche reinschmeißen kann.
Aber ernstgemeinte Frage: solange es von den Wasserwerten her passt (und das tut es, Becken läuft sehr stabil und wird gut und regelmäßig "gewartet") und die Fische einen fitten, ungestressten Eindruck machen, müsste doch auch nicht per se etwas gegen diese Art der Vergesellschaftung sprechen, oder?

Das nochmal in die Runde! Viele Grüße und einen schönen Abend!
Matthias
Marshmallow83
Posts: 16
Joined: 18 Feb 2019 22:02
Feedback: 0 (0%)
Postby Lixa » 25 Sep 2019 19:25
Marshmallow83 wrote:Aber ernstgemeinte Frage: solange es von den Wasserwerten her passt (und das tut es, Becken läuft sehr stabil und wird gut und regelmäßig "gewartet") und die Fische einen fitten, ungestressten Eindruck machen, müsste doch auch nicht per se etwas gegen diese Art der Vergesellschaftung sprechen, oder?

Hallo Matthias,

Tatsächlich wollte ich zum Nachdenken anregen. Es gibt absolut einem Unterschied zwischen langjährigen Nachzuchten und Wildfängen. Die blauen Neons passen definitiv besser rein als z.B. rote Neons.

Leider sind Neons immer noch oft Wildfänge, inklusive aller damit verbundenen Probleme.

Viele Grüße

Alicia
Lixa
Posts: 183
Joined: 13 Aug 2019 05:55
Location: Braunschweig
Feedback: 0 (0%)
5 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Schwarm Blauer Neons und was dazu?
by Blub » 11 Apr 2011 20:34
9 9013 by Blub View the latest post
18 Apr 2011 15:42
Blaue Neons sehr scheu
by Bixx » 03 Sep 2013 14:17
6 2579 by garnele1234 View the latest post
03 Sep 2013 17:34
Scheue Blaue Neons auflockern mit ...
by sajo » 04 Oct 2014 20:03
8 1336 by sajo View the latest post
08 Oct 2014 21:22
Noch ein weiterer Schwarm? - Besatzfrage für 200 ltr. Becken
by Lioran » 28 Jan 2014 14:50
2 653 by Lioran View the latest post
29 Jan 2014 07:35
Blaue Neons sind sehr scheu
by miccoe » 19 Sep 2017 18:14
3 809 by miccoe View the latest post
21 Sep 2017 19:56

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests