Post Reply
18 posts • Page 1 of 2
Postby deepblue-markus » 15 Jun 2010 20:17
hallo zusammen

ich habe mir vor einigen wochen mein neues becken eingerichtet 150 x 50 x 60 450 Liter
habe mir jetzt vor ein paar tagen ein wunderschönes Diskuspärchen gekauft White Pigment Blood
jetzt stellt sich das problem das sie nicht ans futter gehen (weise und rote mückenlarfen und andere frostfuttersorten
auch kein granulat oder flockenfutter gehen sie an) und wenn sie mal kurz dranngehen dann spucken sie es gleich wieder aus :cry: !
fit sind sie sie drehen ihre kreise durch das becken und schwimmen immer zusammen :lol: !
was kann ich tun damit sie was fressen?
im vergleich zu den beiden sind meine Kobalt blauen diskuse allesfresser
ganz egal was du denen vorsetzen tust es wird vertilgt!
:bonk:
würde mich über viele antworten freuen

danke
grüßle markus
deepblue-markus
Posts: 7
Joined: 15 Jun 2010 19:35
Feedback: 0 (0%)
Postby brauni » 15 Jun 2010 21:10
hey

erzähl uns mal was über dein becken,
nen paar daten. temp. ph etc. alles was du weist.

meine disken haben erst nach 1-2 wochen das futter vernünftig angenommen.
jetz nach fast 2 monaten bewegen sie sich ausgelassen und frei im becken
und betteln endlich nach dem futter.

wichtig ist das diskus nen schwarmfisch ist, weist du denk ich ja schon.
ich probier immer extrem kleine mengen zu füttern, dann entsteht eine art
futterneid und die tiere fressen so schnell und viel sie können, damit sie auch
ja etwas abkriegen. dementsprechend fütter ich 5-6mal pro tag.

nachdem sie anfangs auch nicht fressen wollten hab ich die temp auf ca. 30-32° angehoben,
dadurch wird die verdauung etwas angeregt.

verbessert mich ruhig wenn ich falsch liege.

lg
Dominik
brauni
Posts: 142
Joined: 30 Apr 2010 14:26
Location: Minden-Lübbecke
Feedback: 16 (100%)
Postby deepblue-markus » 15 Jun 2010 21:25
hallo

mein becken ist mit javafarn und bleheris bestückt (viel mehr hält die temperaturen ja nicht aus)
Temperatur 30,00 grad
PH ist so um die 6,2
KH 6d
GH 4d
NO2 ist nicht nachweisbar
NO3 liegt ca bei 5
wasserwechsel wird mit osmosewasser gemacht
jede woche 60 liter

habe drei schöne große wurzeln drinn aber sie haben noch genug platz zum schwimmen!

gefiltert wird über zei aussenfilter einmal ganz normal mit dem üblichen filtermaterial
und der zweite wird erst gefiltert dann durchlauft es zeolit dann kohle dann laüft es durch einen uv filter und dann zu guter schluß durch fasertorf
ich weiss das es schwarmfische sind aber sie dulden keine anderen disken neben sich
die einzigen fische die sie dulden sind meine peruanischen altum scalare mit denen schwimmen sie friedlich nebeneinander
selbst wenn meine altums leichen versuchen sie nichtmahl an deren gelege zu kommen :|
wenn sie mal an futter gehen das lutschen sie nur kurz darauf run und spucken es wieder aus
bin soger soweit gegangen und hab noch die mückenlarfen kleingeschnitten
(kannst dir sicher vorstellen was des für eine sauerei ist :bonk: )
dann nehmen sie ein kleines bißchen aber!

lg
markus
deepblue-markus
Posts: 7
Joined: 15 Jun 2010 19:35
Feedback: 0 (0%)
Postby J2K » 15 Jun 2010 21:44
Hi,

du weißt schon das Diskus ziemlich die größten Mimöschen sind?
Bis die anfangen das erste mal zu fressen, kann es schon einige Tage dauern.... Wird es nicht besser solltest du wählen zwischen den Scheiben oder allem was vor denen am Futter ist, auch wenn die Entscheidung weh tut.

*edit*

Die WW menge solltest du deutlich erhöhen und ruhig mit normalen Kranenberger verschneiden
Grüße

Jendrik
User avatar
J2K
Posts: 617
Joined: 17 Feb 2010 17:52
Feedback: 10 (100%)
Postby deepblue-markus » 15 Jun 2010 22:01
ja da hast wohl recht
auch wenns weh tut!
werde deinen ratschlag befolgen und mir wohl nochmal ein becken kaufen für meine altums
(na da wird sich meine frau ja freuen :twisted: :twisted: )
werde auch die menge des ww erhöhen und mit normalen kranenberger verschneiden!
aber von der wasserbeschaffenheit passt ja so alles oder hat jemand eine idee was ich noch verbessern kann
wenn ja sagt es bitte ich bin für alles offen wodurch ich noch lernen kann!

vielen dank

lg
markus
deepblue-markus
Posts: 7
Joined: 15 Jun 2010 19:35
Feedback: 0 (0%)
Postby däberitzdiskus » 15 Jun 2010 22:20
Hey Markus,

deepblue-markus wrote:mein becken ist mit javafarn und bleheris bestückt (viel mehr hält die temperaturen ja nicht aus)


Bei den Temp. gehen auch viel mehr Pflanzen, außerdem muss man nicht zwangsläufig mit 30 Grad fahren, da tun es auch 28 Grad.

deepblue-markus wrote:wasserwechsel wird mit osmosewasser gemacht
jede woche 60 liter


Bei dem Becken würde ich 2 x wöchentlich mindestens 100 liter wechseln. Ähnlich wie bei mir zurzeit.

deepblue-markus wrote:habe drei schöne große wurzeln drinn aber sie haben noch genug platz zum schwimmen!


Die wurzeln können auch der Übeltäter sein, ich hatte dies auch schon mal und hab alles rausgeschmissen und bin jetzt bei Weidenholz aus dem Wald gelandet welches ser gut funtioniert.

Was hast du für ein Bodengrund? Sand, Kies...?

Wie hoch ist die Atemfrequenz deiner Fische in einer min.?

Wenn sich nur die neugekauften komisch verhalten, dann würde ich sie sofort sepperat unterbringen in einem Quarantäne Becken. Nicht das sich deine anderen noch mit reisen/anstecken lassen.

deepblue-markus wrote:peruanischen altum scalare


Scalare und Disken, dies kann auch ein Grund sein für deine eventuell kranken Disken. Scalare sind gegen Dinge Imun/weniger empfindlich, womit Disken zu kämpfen haben können.

Hast du schon Enchyträn versucht zu füttern? Das ist eigendlich in fast jedem Fall das "Lieblingsfutter" der Scheiben.

So erstmal viele Fragen :wink:

MfG Carsten
User avatar
däberitzdiskus
Posts: 204
Joined: 05 May 2008 18:12
Location: Leipzig/Stötteritz
Feedback: 11 (100%)
Postby pascal » 16 Jun 2010 08:06
hallo,

hast du eine co2 anlage am laufen??
KH6 und Ph 6,2 ist meines erachtens zuviel co2!

ein ph von 7 wäre in deinem fall wohl das beste!

27-28° sind vollkommen ausreichend! dann klappts auch mit sehr vielen Pflanzen:-)

wasserwechsel sollte schon ca 50% die woche sein.

wie carsten schon schriebn hohl die enchyträen, und gieb ihnen einfach etwas zeit.

als ich noch in der zoohandlung arbeitete haben wir die disken vom stendker bekommen,
die brauchten mindestens ein woche bis 10 tage bis sie richtig gefressen haben, aber wenn sie mal eingewöhnt sind
machen die scheiben keine probleme.

der diskus ist wenn alles mal passt überhaupt keine mimose, er will nur viel frisches wasser, gutes futter und davon reichlich,
und etwas wärmere temp. als die meisten anderen fische.
wenn man das beachtet ist der diskus genauso leicht zu halten wie jeder ander fisch auch.

wenn er doch mal krank werden sollte zeigt er dem pfleger das er nicht fit ist und man kann darauf reagieren (ein diskus stirbt nicht einfach mal schnell soeben, er leidet recht lang bis es aus ist) die meisten anderen fische fallen tot um und man weiß nicht warum.

das der diskus ein schwarmfisch ist und sich in der gruppe wohler fühlt wurde schon gesagt.

zeig doch mal ein bild:-)
viele grüße
pascal
---------------
User avatar
pascal
Posts: 327
Joined: 16 Apr 2008 14:34
Location: 92361 Berngau
Feedback: 3 (100%)
Postby Atreju » 16 Jun 2010 10:44
Hi Ihr Diskusse !

Bekommen die Fische das gleiche Futter wie beim alten Besitzer ? Falls nicht bitte eruieren. Das kann schon die Ursache sein.
Ich würde auf alle Fälle mehr Wasser wechseln....
Ein Bekannter von mir hält Diskus gemeinsam mit Rotrücken, sie entwickeln gemeinsam ein schönes, ausgeprägtes Schwarmverhalten. Man kann so eine Allianz durchaus mit einem reinen Diskuschwarm gleichsetzen. An dem liegt es sicher nicht .

Möglicherweise müssen sich die Fische auch erst eingewöhnen.

...und-wir wollen Bilder sehen ;-))


LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby deepblue-markus » 16 Jun 2010 16:35



hallo zusammen

ich bin echt total überrascht wieviele antworten man hier kriegt :beten:
ihr seit echt klasse!

werde den wasserwechsel wie von euch empfohlen auf 50% die woche erhöhen!
die temperatur werde ich ganz langsam auf 28 grad senken!
ja sie bekommen das gleiche wie beim züchter zu fressen habe noch vor dem kauf meiner disken
gleich noch das richtige futter besogt!
ja hab eine co2 anlage von tetra plant die eigentlich für becken bis 200 liter ausgelegt ist
und ich gebe nur die hälfte der empfohlenen tagesdosis für 200 liter becken ins wasser!!
bodengrund habe ich zu zwei drittel sand und zu einem drittel gebranten tonkies (Aquaclay®Ground ) für die pflanzen
weil sie darin einfach besser wachseln und wurzeln schieben!

wie holz aus der natur????
jeder den ich kenne rät davon ab holz aus der natur zu nehmen weil es anfängt zu
gammeln und die daraus entstehenden schadstoffe das wasser und die fische vergiften!
tust du das holz ständig wechseln oder wie machst du das!
bitte kläre mich auf darüber!

an alle die ich vergessen habe zu antworten bitte verzeiht!
bin trotzdem noch für jeden weiteren tip zu haben!

hoffe ihr könnt auf den bildern was erkennen!

lg
markus
deepblue-markus
Posts: 7
Joined: 15 Jun 2010 19:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 16 Jun 2010 16:59
Hi Markus !

ich kann auch nur raten :
Wie sind denn die Bedingungen vorm Becken ? Gibt es neugierige hektische frischgebackene Besitzer, die sich die Nasen platt drücken und bei jeder Gelegenheit im Becken herumfuchteln :D :D :D ??

Nicht böse sein, ich mache mir gerne ein Bild vom Umfeld, was ich damit sagen will, gib Ihnen Zeit und Ruhe, sie schauen nicht krank aus. Stell auch ruhig eine Gesammtansicht vom Becken ein...

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby deepblue-markus » 16 Jun 2010 17:15
Hallo bruno,

du brauchst dich nicht zu entschuldigen denn nur wenn man fragt und alle
individalitäten ausschließt kann man sicher sein das es den disken gut geht
oder falls es ihnen nicht gut geht eine lösung dafür zu finden!

außer mir selber ist momentan niemand im haus (frau und kind sind im urlaub)
mein sohn liebt fische über alles mit seinen acht monaten(den hättest du mal in hagebecks Aquarium sehen müssen)
aber so klein er auch ist er weiß an die scheiben patschen oder sowas gibts nicht!!
das becken steht nicht direckt an einem fenster oder tür !
es steht hinter meinem sofa aber wenn ich da mal liege wirds zu hundert prozent nicht mehr hecktisch :D
im becken herumgefuchtelt wird nur das allernödigste (mir würde es auch nicht gefallen wenn ständig irgendjemand
in mein zuhause eindringt und mich stört)
wir versuchen immer in der nähe des beckens alles so stressfrei wie möglich zu halten!

fit sind sie eigentlich sie ziehen ganz friedlich ihre runden durchs becken
und ihre atmung liegt so bei 50 mal die minute was ja eigentlich normal ist!


lg
markus

p.s. sobald ich meine spiegelreflex wieder habe (die auch im urlaub ist :( ) gibts eine pomplettaufname von meinem becken
deepblue-markus
Posts: 7
Joined: 15 Jun 2010 19:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Bennys » 16 Jun 2010 18:45
Hallo,
ich hatte 30J Diskus. Mein Rat- nimm die Wurzeln raus. Wasserwechsel 30% jeden Tag eine Woche lang. Temperatur bei 30°C belassen.

Sollte es danach nicht besser werden ist es eine Krankheit.

Schau und Frag nach im Forum
http://www.diskusportal.de/index.php?si ... e4f6224128

mfg Günter
Bennys
Posts: 194
Joined: 19 Nov 2008 20:06
Location: Stuttgart
Feedback: 10 (100%)
Postby Atreju » 16 Jun 2010 19:09
Hi Markus !

Super-freu mich aufs Foto !

Günter : Hatte mit Wurzeln auch schon oft Probleme, gibt hier einige Beiträge von mir diesbezgl.
Ich kann nur jeden die nassen Wurzeln von Tobi empfehlen, die hab ich schon in meinem gesammten Bekanntenkreis verteilt.
Es gibt nicht einmal ein Problem damit.

LG

Bruno
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
Postby deepblue-markus » 16 Jun 2010 19:47
Hallo Bruno

hab mir die wurzeln (nasse) von einem händler bestellt der mir von freunden empfohlen wurde
sie stammen aus einem moor bei dresden!
der händler wässert und behandelt sie so gut das es nur minimalste vervärbungen im wasser geben tut
hab selten so qualitativ gute wurzeln gesehen die dann auch noch erschwinglich waren!
außerdem bin ich überzeugt das wurzeln das wasser positiev beieinflussen!

hab vor ein paar minuten beobachtet das der eine meiner disken endlich mal eine kleinigkeit gefressen
hatt es war zwar wirklich nur eine kleinigkeit aber besser als nichts würde ich sagen!

grüßle
markus
deepblue-markus
Posts: 7
Joined: 15 Jun 2010 19:35
Feedback: 0 (0%)
Postby Atreju » 17 Jun 2010 09:08
Hi Markus !

Das sind gute Neuigkeiten, das wird hoffentlich !

LG

Bruno
Gruß Bruno

Der Diskus im Naturaquarium
User avatar
Atreju
Posts: 2074
Joined: 28 Nov 2007 10:56
Location: Nähe Wien/Österreich
Feedback: 11 (100%)
18 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Pseudomugil Paskai fressen nicht
Attachment(s) by brammel57 » 23 Jan 2013 18:23
8 2135 by Tommy_Pro View the latest post
24 Jan 2013 23:40
ZBB fressen Garnelen
Attachment(s) by furt » 01 Jan 2011 16:02
6 1285 by Max60 View the latest post
02 Jan 2011 13:40
Honigguramis fressen nur vom Boden
by YelloW22 » 25 Mar 2019 20:41
1 582 by Ebs View the latest post
02 Apr 2019 14:54
Fische fressen Pflanzen an
Attachment(s) by fischi9991 » 10 Nov 2019 00:04
2 256 by fischi9991 View the latest post
10 Nov 2019 14:19
Welche Algen fressen Sturisoma?
by Plantamaniac » 21 May 2015 08:05
8 831 by Plantamaniac View the latest post
25 May 2015 18:01

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests