Post Reply
9 posts • Page 1 of 1
Postby Stephan1 » 28 May 2017 18:13
Hallo zusammen,

Da ich ein richtiger LED anfänger bin brauche ich eure Hilfe.

in Planung ist eine 540l Iwagumi Becken mit den maßen 150x60x60. Hierfür möchte ich die LED Beleuchtung selbst bauen.
Mein Problem ist, das ich obwohl ich einige Threads mir durchgelesen habe nicht zu einem wirklichen Ergebnis komme, was ich genau brauche.

ich möchte die Beleuchtung auf 3 Schienen:

-Insgesamt 25000-30000 Lumen also 45-55l / L.
-6500k-8000k
-Automatische Dimmung

Dazu 1 Schiene Mondlicht mit Automatischer Dimmung.

Welche Leds würdet Ihr empfehlen?

was haltet ihr von dieser Cree
493L bei 400mA ergibt: 30000/493= ~60 LEDS = 9V* 0,4mA = 216W richtig?

Als Profil würde ich sehr gerne sowas nehmen:Profil und dann wasserdicht verkleben.

Hier würde ich gerne 3 Profile á 20 LEDs auf 150cm installieren.

Mondlicht:

hier würde ich auch ein 150cm profil nehmen und 2 streifen hiervon nehmen : Mondlicht

und nun brauche ich Hilfe:

welche KSQ, welchen Dimmer und welches Netzteil benötige ich?

Dimmer den TS420?

Vielen dank im voraus für eure Hilfe


Gruß

Stephan
Stephan1
Posts: 4
Joined: 28 May 2017 15:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Stephan1 » 28 May 2017 22:37
Edit: denkfehler war schon zuspät.
Stephan1
Posts: 4
Joined: 28 May 2017 15:38
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 29 May 2017 09:02
Hallo Stephan,

ich bin kein Experte und kann dir nicht wirklich helfen, was mir aufgefallen ist (meine Meinung, eventuell liege ich auch mit den Aussagen falsch):

1. Die Leds passen von den Abmessungen nicht zu den verlinkten Profilen (denke aber die sind nur als Beispiel gedacht)

2. Solche Profile reichen eventuell für LED Stripes mit (von mir geschätzen) ~20 Watt aber auf keinen Fall für kleine COB LED Module in der angedachten Anzahl (20 x 3,6W = 72 Watt auf 1,5m). Abdeckscheiben oder ein Verkleben macht die Sache von der Kühlleistung her auch nicht besser.


Mal zum Vergleich, ich habe einen Fischer "SK 56/ 100 SA" Kühlkörper (Abmessungen: 30x10x4cm) der bei den eingesetzten 52 Watt schon sehr sehr warm wird.

Ich muss aber nochmal betonen, ich habe selbst mit solchen Alu Profilen keine Erfahrungen.

Vielleicht doch nochmal hier im Forum lesen oder auch sonst im Netz - zu Diy LED Beleuchtungen sollte man eigentlich viel Anleitungen, Threads/Suchergebnisse finden.

p.s. schau dir doch mal die Platinen an (ich hoffe der Link ist erlaubt, sonst bitte entfernen):

https://www.led-tech.de/de/LED-Module/Lineare-LED-Module/50cm-Alustreifen-mit-42-OSRAM-Duris-E5-LEDs-6750K-LT-2644_242_243.html

Eventuell wäre das was, dicke Profile gibts dort auch.

Schöne Grüße

Simon
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 209
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 30 May 2017 11:28
Mahlzeit…


Stephan1 wrote:Vielen dank im voraus für eure Hilfe


Die von Dir ausgesuchte LED besitzt einen Farbwiedergabeindex (CRI) von lediglich 70, ich würde mindestens 80, besser 90 ansetzen. Digikey und Mouser erlauben, über den CRI zu selektieren.

Wenn irgend möglich würde ich die LEDs mit 350 mA oder einem Vielfachen davon betreiben. Diese Ströme sind quasi standardisiert und es gibt dafür jede Menge KSQen zu kaufen. Das PCT von Cree gibt Hilfestellung über die Daten der LED bei vom Datenblatt abweichenden Strömen. Bei der Dimmung stehen Dir viele Wege offen, vom Dranpfriemeln eines TC-420 bis zum Selbstbau mit Raspi oder Arduino.

LED-Streifen in der von Simon genannten Art besitzen auf den ersten Blick den Vorteil der einfachen Montage, zudem sind sie als Quasi-Linienstrahlern COBs zunächst überlegen. Aber nur zunächst, hier habe ich schon mal was darüber geschrieben. Dazu kommt, daß auf Simons Streifen die Konstantstromeinprägung der LEDs durch Vorwiderstände geschieht, die verlustbehaftet sind und die Lichtausbeute (Lumen pro Watt) verschlechtern.

Ich betreibe 85 LED-Watt, verteilt auf 44 LEDs, auf einem Fischer Elektronik SK 92 1000 SA (100 ×10 × 4 cm³). Das geht noch ganz gut. Das von Dir ausgesuchte Profil reicht jedoch nie und nimmer für ≈ 9000 Lumen pro LED-Balken.


HTH,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Stephan1 » 30 May 2017 19:55
Hallo zusammen,

ok von den Profilen bin ich weg.

mein Gedanke geht jetzt schon ein bisschen weiter. Ich habe die Cool Hardware gefunden, es ist ein Tageslichtsimulator Eigenbau.

gerne würde ich dies in einem Alu Gehäuse umsetzen, siehe Skizze. Was haltet ihr hiervon? ich würde aus Gewichtsgründen gerne auf richtige Kühlkörper verzichten.

wobei ich am überlegen bin ob die 2 Lüfter in der Mitte hochkant sein müssen oder nicht.
Die Leds dann auf die Flach Profile.

Ich betreibe 85 LED-Watt, verteilt auf 44 LEDs

welche benutzt du?

Attachments

Stephan1
Posts: 4
Joined: 28 May 2017 15:38
Feedback: 0 (0%)
Postby Wuestenrose » 30 May 2017 20:23
'N Abend...

Stephan1 wrote:welche benutzt du?

4 × Oslon LD CQ7P
20 × Oslon LH CP7P
4 × NVSW219BT
16 × NVSL219BT

Für 27000 Lumen brauchst du pimaldaumen 200 LED-Watt. Ausgehend von meiner Erfahrung kriegst du die nicht mit so mickrigen Profilen weggekühlt, auch lüfterunterstützt nicht.


HTH
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
Postby Stephan1 » 30 May 2017 21:09
Hallo Robert,

nehmen wir mal meine Rechnung
60 LEDS = 9V* 0,4mA = 216W

bei 5 Streben á 150cm wären das 12 Leds bzw. 43,2W
welchen K/W wert muss nun der Kühlkörper hergeben? habe bei Ledhilfe.de eine Formel gefunden.

wonach ein Flachprofil von 1,5m x 0,03m x 0,002m eine K/W wert von 1,8844 hat. Leider kann ich damit nicht wirklich etwas anfangen.
Vielleicht kann mir das jemand erklären :roll:

Gruß

Stephan
Stephan1
Posts: 4
Joined: 28 May 2017 15:38
Feedback: 0 (0%)
Postby simonsambuca » 31 May 2017 08:30
Hallo Stephan,

mal ganz allgemein ausgedrückt - je mehr Watt pro Fläche umso dicker muss auch das Profil sein um die Wärme aufnehmen und "transportieren" zu können.

Das von dir genannte Profil würde funktionieren wenn du viele LEDs mit wenig Leistung pro Stück hättest.
Trotzdem wären dann 43 Watt bei solche einem K/W Wert (wenn er den stimmt) zuviel - ausser man nimmt in Kauf das die Chip Temperaturen dann irgendwo über 100° C betragen...

Ich würde so einem Profil höchstens 15 Watt Verlustleistung zumuten bei vielen, auf der ganzen Länge schön verteilen LEDs. Falls der genannte K/W Wert zutreffen sollte.

Den Thread hier kennst du vermutlich schon? -> http://www.ledhilfe.de/viewtopic.php?f=23&t=21974
Hier findet man auch eine PDF zum Thema: http://www.fischerelektronik.de/service/kuehlkoerper-berechnen/

Bei den Profilen und Kühlern musst du auch beachten wie sie später montiert sein werden. Strang-Kühlkörper wie der von Robert und von mir genannte erreichen den Hersteller K/W Wert nur wenn sie so montiert werden das die Lamellen vertikal liegen und die Luft von unten nach oben durchströmen kann.

Meist montiert man solche Kühler ja dann liegend - ich habe bei meinen "Berechnungen" den K/W Wert daher gleich mal um 40% erhöht (sprich die Kühlerleistung verringert).

Ist aber eigentlich Alles super in dem Link oben beschrieben.

Gruß
Simon
Schönen Gruß
Simon

Meine Wohnzimmerpfütze
User avatar
simonsambuca
Posts: 209
Joined: 08 Jul 2015 12:46
Location: Bodensee
Feedback: 1 (100%)
Postby Wuestenrose » 31 May 2017 11:47
Mahlzeit…

Artikel zur Kühlung von LEDs gibt's beispielsweise bei Bridgelux hier und da und dort noch einer von Cree.

Allgemeines zur Kühlkörperphysik kann man hier und da lesen, einen Kühlblechrechner gibt es dort und über die verteilte Montage von LEDs auf einem großen Kühlprofil habe ich mir hier im Forum schon einmal ausgelassen.

HTH,
Robert
生命太短暫了,因此無法躺在床上死去。
User avatar
Wuestenrose
Posts: 6652
Joined: 26 Jun 2009 10:46
Location: Im Herzen der Renaissance- und Fuggerstadt Augsburg
Feedback: 4 (100%)
9 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
540l Aquarium & 3x Chihiros Serie-A 60
Attachment(s) by PiGo » 22 Nov 2016 13:40
1 1002 by Mizu Airu View the latest post
28 Nov 2016 10:23
Beratung für mein Becken (540l)
Attachment(s) by Jaba1982 » 22 Nov 2018 14:48
1 411 by Jaba1982 View the latest post
22 Nov 2018 15:41
Beleuchtung und Abdeckung für 540l Delta-Becken
Attachment(s) by Jannibub » 11 Jan 2015 20:57
9 831 by Jannibub View the latest post
17 Jan 2015 08:58
540l Aquarium umrüsten auf Led Solar Stinger mit Ghl Profilu
by renneeh » 05 Jan 2014 19:56
20 5036 by omega View the latest post
28 Oct 2014 23:05
Neues Becken (540L) - neues Licht
by Wurmi23 » 09 Jan 2016 22:45
0 584 by Wurmi23 View the latest post
09 Jan 2016 22:45

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests