Hilfe für Aussenfilter

YoMTVRaps

Member
Hallo zusammen

Ich bräuchte eure Hilfe für mein Verständnis.

Ich habe ein Aquarium als Raumtrenner mit der Kantenlänge von 180cm.
Leider musste ich mit der Zeit feststellen, dass mein Oase 850er zu schwach ist.

Ich spiele mit dem Gedanken einen neuen Filter evtl. als Zusatz in Betrieb zu nehmen.

Bei meiner Suche hatte ich den Eheim professional 5+ 700 gesehen.
Prominent werden 1850 l/h angepriesen. Bei den FAQ's von Eheim konnte ich diesen Absatz finden:

EHEIM professionel 5+ 700 / 600T (Typ 2078/2178) 1065 l/h

Mir ist bewusst, dass die Filterungsangaben von jedem Hersteller nicht eingehalten werden können.
Diese Diskrepanz finde ich aber schon recht heftig.

Meine Frage an euch. Den technischen "Schnickschnack" ist mir nicht besonders wichtig.

Wäre theoretisch folgender Filter -> EHEIM professionel 4+ 600 ähnlich stark wie der 5+ 700?

Mir wäre es wichtig einen starken Filter zu haben wo mit den 16/22 Schläuchen betrieben werden kann.

Besten Dank für eure Ratschläge

Grüsse

Daniel
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Daniel,

Muss es ein Filter mit Heizung sein?

Ist es fehlender Durchfluss der dich stört oder die Reinigungsleistung? Der Durchfluss erhöht sich sehr stark, wenn man auf feine Vliese und Watten verzichtet - wäre vielleicht die einfachste Lösung.

Wenn du einfach mehr Strömung möchtest, dann nimm eine Strömungspumpe (z.B. Tunze), denn die sind erheblich günstiger und energieeffizienter.

Mir wäre es wichtig einen starken Filter zu haben wo mit den 16/22 Schläuchen betrieben werden kann.
Ich hab den JBL Greenline 1502 mit Schwämmen, Eheim Mech und Purigen. Ist aber kein Thermofilter.

Viele Grüße
Alicia
 

YoMTVRaps

Member
Hallo Alicia

Danke für Deine Rückmeldung.

Mich stören zwei Punkte. Der Oase 850 schafft die Kantenlänge von 180cm nur ganz knapp nach der Reinigung. Danach lässt es sehr stark nach, dass sich die Strömung nicht mehr im ganzen Aquarium verteilt.
Der zweite Punkt ist auch deine erwähnte Reinigungsleistung. Aus diesem Grund würde ich vermutlich direkt zwei Filter in Betrieb nehmen. Der JBL 1902 wäre auch interessant, der hat aber 19/25mm Anschlüsse.

Grüsse

Daniel
 

Zer0Fame

Well-Known Member
Hi Daniel,

Der Unterschied ist leider "normal". Die Angabe "Pumpenleistung" kannst du normalerweise durch 2 teilen und hast dann den realen Durchfluss.
Selbst die 1065l/h sind noch großzügig gerechnet. :)

16/22 wird bei mehr Leistung eng. Der 5e 700 ist sogar der stärkste mir bekannte Filter mit 16/22er Schläuchen.
 

Damian

Active Member
Hi Daniel

Wie ich dich verstehe, geht es dir um die Umwälzung. Da würde ich dir auch eher raten, zusätzlich zu deinem Filter auf eine Strömungspumpe zurückzugreifen, als den ansonsten ausreichenden Filter auszutauschen.

Selbst habe ich an meinem 180cm Aquarium einen EHEIM professionel 5e 700, den ich zuvor an einem kürzeren Vorgängerbecken betrieben hatte. Auch ich bräuchte den Schnickschnack um die Wlan-Einbindung und die "Intelligenz" nicht, sondern ich hatte den Filter gewählt, da er eine grosse Durchlaufmenge angegeben hat. Da mein Becken erst gute 5 Wochen läuft, kann ich noch wenig Aussage machen, wie das langfristig ist. Aktuell scheint mir die Strömung aber ausreichend zu sein, um überall im Aquarium sichtbar vorhanden zu sein. In der EHEIM app kann ich glaube ich einstellen, dass da laut Sensor (?) 1400 l/h Durchsatz erreicht wird. Bin aber grad nicht zu Hause und nicht ganz sicher. Ausserdem habe ich das selbst nie nachgemessen.
Trotzdem habe ich mir jetzt zusätzlich eine EHEIM compactON 1000 als Strömungspumpe bestellt - bei dieser habe ich vor, an der Ansaugseite einen Garnelenschutz anzubringen, was bei den eigentlich "niceren" Strömungspumpen, wie jenen von Tunze nicht möglich ist.
Wenn du also keine Zwerggarnelen hast oder andere Tiere, bei welchen befürchtet werden kann, dass sie in die Pumpe geraten, würde ich dir auch eine kleine Tunze Turbelle Nanostream empfehlen, die sind um einiges effizienter als was ich mir bestellt habe.

Grüsse
Damian
 

YoMTVRaps

Member
Hallo zusammen

Danke für eure Meinungen.

Vielleicht ist mein Problem auch ausgemacht. Mein Aquarium steht als Raumtrenner mitten im Wohnzimmer. Das bedeutet, dass die gesamte Technik am oberen Ende vom Aquarium befestigt ist. Der Filter muss in diesem Fall die gesamte Länge von 180cm bewältigen. Das ganze Hardscape ist auch alles mittig aufgebaut worden wo auch die Strömung ein bisschen beeinflusst. Ich hatte bereits die Strömungspumpe Nero 3 ausgetestet. Leider war das Ergebnis nicht zufriedenstellend. Ich hatte in der kurzen Zeit diverse Verluste (Neons und Amanogarnelen). Aus diesem Grund habe ich mich auch entschlossen die Pumpe zu verkaufen. Aus diesen Gründen ist mir die Idee von einem zweiten Filter durch den Kopf gegangen.

Was mich sehr stutzig gemacht hat, war ein YouTube-Video von einem Eheim 5+ 600T. In diesem Video konnte einen maximalen Durchfluss von 1060 l/h eingestellt werden. Warum wird auf der Verpackung 1850 l/h angegeben wenn in der APP lediglich 1065 l/h eingestellt werden kann?

Grüsse

Daniel
 

Anhänge

  • Aquarium.jpg
    Aquarium.jpg
    83,6 KB · Aufrufe: 30

YoMTVRaps

Member
Hallo zusammen

Danke für eure Rückmeldungen.
Den Eheim-FAQ hatte ich auch durchgelesen. Darum war ich danach verwirrt.

Weil für mich der Technikkram nicht oberste Priorität hat wäre der EHEIM professionel 4+ 600 ähnlich stark wie der 5+ 700?

Sind die Geräte baugleich ausser die Wlan-Funktion?

Grüsse

Daniel
 

Damian

Active Member
Hi Daniel

Weil für mich der Technikkram nicht oberste Priorität hat wäre der EHEIM professionel 4+ 600 ähnlich stark wie der 5+ 700?
Nein, laut technischen Angaben hat der 4+ 600 eine Pumpenleistung von 1250 l/h, jene von 5E 700 1850 l/h.

In der FAQ zum 5e ist der Unterschied zwischen Pumpenleistung und Filterleistung relativ einfach und deutlich erklärt. Filterleistung:
Filterleistung ist die Umwälzleistung, die das Filtersystem bei optimaler Installation, den im Lieferumfang enthaltenen Filtermaterialien oder Filtermassenbestückung gemäß EHEIM-Empfehlung bei Neuinstallation erreichen kann.

Vielleicht wäre der EHEIM 1200 XL etwas für dich, der hat glaube ich zwei Auslässe. Diese kannst du evtl. dann so positionieren, dass du die Strömung hinkriegst, wie du willst.

Oder einfach einen zweiten, wie du ihn schon hast? Wenn du damit eigentlich zufrieden bist, aber mehr Umwälzung und gleichzeitig mehr Filtervolumen willst.

Grüsse
Damian
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Daniel,

Ich spiele mit dem Gedanken einen neuen Filter evtl. als Zusatz in Betrieb zu nehmen.
das hängt doch davon ab was du bemängelst, verbessern, welche Probleme du lösen willst und wie du das bisher zu erreichen versuchtest.

Kommt auch auf die Art des Beckens an. Pflanzenbecken brauchen etwas anderes als organisch hoch belastete Fischbecken.

Was verstehst du denn unter Reinigungsleistung?
Bei meiner Suche hatte ich den Eheim professional 5+ 700 gesehen.
Prominent werden 1850 l/h angepriesen. Bei den FAQ's von Eheim konnte ich diesen Absatz finden:

EHEIM professionel 5+ 700 / 600T (Typ 2078/2178) 1065 l/h
Das ist eine allgemeine Unsitte. Bei den Eheim classic hat man ja den Eindruck, die wären schwächer als vergleichbare modernere Eheim Professionals mit entsprechender elektrischer Leistung und Schlauchdurchmesser. Macht praktisch im Durchsatz keinen Unterschied - trotz unterschiedlicher Angaben für den Durchsatz. Beim ersten Prof waren es für den 8 W Filterkopf, seit anfang an auf allen Modellen identisch, Leistungsangaben von anfänglich 300 l/h bis später 700l/h. Das gilt übrigens auch für die technisch identischen E-Pumpenköpfe mit 10-35 W auf recht unterschiedlichen Filtertöpfen. Es wird Eheims Geheimnis bleiben wie der identische E-Filterkopf auf einem Filtertopf mit mehr Filtersubstrat mehr Durchsatz erreicht als auf einem mit einem Korb weniger Filtersubstrat.

Wäre theoretisch folgender Filter -> EHEIM professionel 4+ 600 ähnlich stark wie der 5+ 700?
An meinem 91 l Cube kann ich nur einen kleinen Prof 3 250 Thermo unterbringen. Ist in der Betrachtung kein Unterschied zum 4+ 250T!
Der hat einen 12 W Filterkopf mit 16/22 mm Schläuchen. Die l/h-Angaben spare ich mir, die taugen eh nix. Nochmal: wichtig ist elektrische Leistung in Watt und Schlauchdurchmesser! Vom 4+ 600 der Kopf hat 16 W (16/22) passt auf meinen 250T. Es gibt auch einen E-Filterkopf für die Töpfe der 3/4+ Reihe, auch 16/22, findest du unter der Filterbezeichnung 2074. Den hatte ich auf meinen 250T gebaut. Den hatte ich vollast laufen lassen, allerdings am Outflow mit einem Strömung weich verteilenden, sich drehenden Hydor BioFlo. Sonst hätte es den Sand an der gegenüberliegenden Scheibe weggepustet. Mich hat aber das elektronische Gesurre des E-Filterkopfes gestört, also habe ich den durch einen 16 W Filterkopf (vom 4+ 350(T) bzw 4+ 600) ausgetauscht. Für mich die beste Lösung, der hat mehr Durchsatz als der originale 12 W Kopf, ist ähnlich leise und gegenüber dem E-Filterkopf mit max 35 W unter meinen Bedingungen kaum weniger Durchsatz. Mag man mehr erwarten von den 35 Watt, kann er aber nicht umsetzen, weil die 16/22 mm Anschlüsse limitieren.
Noch ein Detail am Rande, meine Filter laufen idR. mit einem Korb Keramikröllchen, selbst die Vorfilterschwämme kamen raus und wurden durch einen Garnelenschutzkorb auf der Ansaugseite ersetzt. Der Widerstand des Filters ist insgesamt als gering zu bezeichnen, der Durchsatz entsprechend höher. Das Wasser ist trotzdem klar. Unter anderem deshalb habe ich dir anfangs die Fragen gestellt.

Willst du mehr Durchsatz, dann sind 19/25 mm Anschlüsse interessant.
Mich stören zwei Punkte. Der Oase 850 schafft die Kantenlänge von 180cm nur ganz knapp nach der Reinigung. Danach lässt es sehr stark nach, dass sich die Strömung nicht mehr im ganzen Aquarium verteilt.
Der zweite Punkt ist auch deine erwähnte Reinigungsleistung. Aus diesem Grund würde ich vermutlich direkt zwei Filter in Betrieb nehmen. Der JBL 1902 wäre auch interessant, der hat aber 19/25mm Anschlüsse.
Yep, aber ohne den JBL Filter selbst zu kennen, hat der 1902 mit 19/25 mm Schläuchen und 35 W Leistung ganz sicher einen merkbar höheren Durchsatz als dein Oase 850 und auch als der 5e 700 haben.

Die können idR. alle vernünftige Filter bauen. Es geht auch noch leistungsfähiger, google mal nach EHEIM classic 1500 XL -2260-. 65 Watt Eingangsleistung ist nicht jedermanns Sache. Für dich könnte der JBL 1902 die beste Lösung sein. Mein einziges Problem bei deinem Problem ^^ wäre, dass ich um die Qualität, Ersatzteilversorgung und damit verbundene Lebensdauer der Eheimfilter weiß, die ist außergewöhnlich, trotzdem wäre nach meinem Eindruck der 1902 die beste Lösung für dich. Eheim hat nichts vergleichbares.

Ich sehe übrigens zu, dass ich Filter von der Bestückung so schlank wie möglich halte, ohne auf irgend etwas verzichten zu müssen. Belastet den Durchsatz weniger und hat ewige Standzeiten zur Folge.

Gruß Nik
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Daniel,

hatte ich vergessen.
Warum wird auf der Verpackung 1850 l/h angegeben wenn in der APP lediglich 1065 l/h eingestellt werden kann?
in der App sind sie ehrlicher. Sonst wird eben allgemein mit theoretischen Maximalwerten herumgewedelt. Trotzdem würde ich nicht allzuviel drauf geben.

Gruß Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Hilfe: suche passende Nachtabschaltung für meine erste Co2 Anlage Technik 2
K Algenplage und fischkrankheit. Hilfe für einen Anfänger Algen 1
C Hilfe für Anfänger Erste Hilfe 14
D HILFE! Was könnten das für Algen sein? Algen 3
R Hilfe für neues Naturdiskusaquarium Diskus 3
T Bitte Hilfe: Richtige Beleuchtung für Neustart 240l Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
C HILFE! Lampen Auswahl für 150x60x60 gesucht Beleuchtung 3
M Hilfe für Anfänger in Sachen Außenfilter Technik 34
E LED Leuche - Hilfe für Aquascape Neuling Beleuchtung 2
M [Hilfe] Moose für ein 35l Scapers Tank Moose & Farne 0
Christian-P Dünger dosieren für Nanos mit Hilfe von Kabelbindern Bastelanleitungen 1
W Bitte um Hilfe: Anfangs-Düngeplan für neues 200 Liter Becken Nährstoffe 1
S Hilfe für DIY LED 540l Beleuchtung 8
L Hilfe für mein Problembecken Garnelen 11
L Hilfe für meine Dornaugen :/ Fische 4
C Hilfe für 160x35x40cm Scape gesucht Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
L Tipps und Hilfe für mein Garnelenbecken (Garnelensterben) Garnelen 5
M Neuer - bittet um Hilfe, was ist das für ein Belag - Algen? Erste Hilfe 1
M Hilfe bei Unterschrank für Juwel Lido 120 aus der Ikea Besta Bastelanleitungen 0
F Hilfe für mein Bruder ! :) Algen 5

Ähnliche Themen

Oben