Post Reply
31 posts • Page 1 of 3
Postby Aquariophilo » 30 Apr 2013 20:14
Hallo zusammen,

habe heute eine Cryptocoryne als "Cryptocoryne parva" bekommen, bin mir aber ziemlich sicher, dass es sich nicht um eine solche handelt, da die Unterschiede doch recht groß sind.

Der Bildausschnitt ist ca. 10 cm hoch.

Attachments

Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Plantamaniac » 30 Apr 2013 20:35
Hallo, nein, das ist definitiv keine Parva.
Chiao Moni
User avatar
Plantamaniac
online
Posts: 4251
Joined: 28 May 2012 18:19
Feedback: 33 (100%)
Postby Biotoecus » 30 Apr 2013 21:28
Hi,

meine C. parva sehen definitiv anders aus.

Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Sumpfheini » 30 Apr 2013 22:49
Hi,
kann mich nur anschließen - keine parva -, aber wüsste nicht, was es für eine ist. Scheint aber was aus der beckettii-Gruppe (Sri Lanka-Cryptos, mit beckettii, wendtii, undulata, walkeri) zu sein. Erinnert mich an C. x willisii ("lucens"), aber zumindest ich kenne keine x willisii-Form mit so einer bräunlichen Färbung.
Schon submers, oder? Falls diese Crypto so schmalblättrig und relativ klein bleibt, finde ich sie ganz interessant.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Aquariophilo » 01 May 2013 06:57
Ja,

interessant ist sie allemal, da scheinbar die größten Exemplare die 10 cm nicht überschreiten und relativ filigran bleiben (was sich nach einiger Zeit Wachstum allerdings noch bewahrheiten muss, kann ja sein, dass ich nur Jungpflanzen erhalten habe).
Die Pflanze ist jedenfalls schon submers, sie kommt aus einem Becken hier aus der Tauschbörse. Vielleicht kann Carsten (ceffi) ja mal schreiben, wo er die her hat.

Sie ist leider für mein Scape doch deutlich zu groß :-(
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby ceffi » 01 May 2013 09:00
Moinsen Ihr Lieben,

anbei ein Bild der Crypto wie sie in meinem Becken steht.



Gekauft habe ich sie als C. parva. Die Blätter waren anfangs auch sehr klein, nach ca. 6 Monaten hat sich der Blattwuchs deutlich vergrößert. Wäre schön zu wissen welche C. ich da nun wirklich bei mir im Tank habe :glaskugel:

Freu mich auf Euer Feedback

ceffi
Meine_Oase

Green Impact IV

Die Basis einer gesunden Ordnung ist ein grosser Papierkorb - Kurt Tucholsky
User avatar
ceffi
Posts: 490
Joined: 21 Jan 2011 10:05
Location: Berlin
Feedback: 77 (100%)
Postby Sumpfheini » 01 May 2013 09:11
Hallo Stefan,
Aquariophilo wrote:Vielleicht kann Carsten (ceffi) ja mal schreiben, wo er die her hat.

Ja, das wäre interessant. Vielleicht alte Kulturherkunft, seit langem als "parva" weitergegeben, oder mglw. ist sie emers der parva etwas ähnlich und wurde darum im Handel falsch gelabelt, o.ä.
Cryptospezialisten kennen z.B. eine Cryptocoryne wendtii "Kitulgala", nach dem Fundort auf Sri Lanka benannt, ich habe sie nicht (mehr), aber die hatte auch eher schmale Blattspreiten und verhältnismäßig lange Blattstiele, wie deine bzw. Carstens Pflanze.
[edit]: Jetzt habe ich erst Carstens Posting gelesen, sorry. @Carsten: möglicherweise C. undulata, aber da will ich mich nicht festlegen, vielleicht können das hier andere sicherer sagen. Man bräuchte wohl mal wieder die Blütenstände der emersen Pflanze usw.

Dann ist wohl richtige parva nicht oft im Tausch zu bekommen, vor allem weil sie so lahma....ig wächst? Abgesehen davon, dass anscheinend auch x willisii-Formen als "Cryptocoryne parva" in den Handel kommen u. sicher auch unter Hobbyisten weitergegeben werden.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Biotoecus » 01 May 2013 11:51
Moin,

hier mal ein Bild meiner Cryptocoryne parva.



Beste Grüße
Martin
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Aquariophilo » 10 Jun 2013 20:32
Hallo (speziell Heiko),

nochmal zur Crypto parva, Ihr habt bei Aquasabi ja eine von Tropica und eine von Anubias (Linea Cup). Unterscheiden die sich im Wuchs voneinander (vor allem in der Höhe), gibt es da Erfahrungswerte?
Und welche von beiden ist "ergiebiger", enthält also in der Regel mehr Pflanzen?
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Kalle » 10 Jun 2013 20:51
Hallo zusammen,

könnte das c. wendtii Mi Oya sein? Wenn die Blätter jung sind, bilden die noch nicht diese rötliche Färbung voll aus. Größe und Form kommt auch hin. Die Pflanze sieht meiner wendtii Mi Oya jedenfalls sehr ähnlich.

Hier das Foto einer jungen Pflanze. Bei mir sind die Blätter im Vergleich zum Foto länglicher und schmal.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1497
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Sumpfheini » 11 Jun 2013 10:41
Hi
Aquariophilo wrote:Hallo (speziell Heiko),
nochmal zur Crypto parva, Ihr habt bei Aquasabi ja eine von Tropica und eine von Anubias (Linea Cup). Unterscheiden die sich im Wuchs voneinander (vor allem in der Höhe), gibt es da Erfahrungswerte?
Und welche von beiden ist "ergiebiger", enthält also in der Regel mehr Pflanzen?

Die von Tropica, Topfware, emers, sieht mir schon ein bisschen anders aus als die submerse parva, die vor längerem als Linea Cup von Anubias in ein paar der Becken bei Aquasabi eingesetzt wurde. Leider keine Vergleichskultur am Laufen, mich würde auch interessieren, ob es auf die Dauer Unterschiede gibt, oder diese nur von den Kulturbedingungen abhängen. Vielleicht gibt es leicht verschiedene parva-Formen - ich weiß es nicht sicher.

Kalle wrote:könnte das c. wendtii Mi Oya sein? Wenn die Blätter jung sind, bilden die noch nicht diese rötliche Färbung voll aus. Größe und Form kommt auch hin. Die Pflanze sieht meiner wendtii Mi Oya jedenfalls sehr ähnlich.
Hier das Foto einer jungen Pflanze. Bei mir sind die Blätter im Vergleich zum Foto länglicher und schmal.
VG Kalle

Weil es ja eine Menge ähnlicher Formen aus der wendtii-Gruppe gibt, könnte man meiner Meinung nach auch das wieder nur durch längere Vergleichskultur mit der "Mi Oya" rauskriegen. Die Mi Oya kenne ich nicht allzu genau, auf Fotos sieht sie submers breitblättriger und stärker genoppt aus als die Rätselcrypto. Auf dem wasserpflanzenfreunde-Foto ist die Mi Oya emers.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Kalle » 11 Jun 2013 22:47
Hallo zusammen und Heiko,

nur der Vollständigkeit halber anbei ein Bild meiner Mi Oya. Roter Pfeil = Mi Oya (getrimmt, deswegen wenige und kleinere Blätter), blauer Pfeil Parva.

VG Kalle

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
User avatar
Kalle
Posts: 1497
Joined: 02 Feb 2012 00:09
Location: Nürnberg
Feedback: 10 (100%)
Postby Aquariophilo » 12 Jun 2013 06:49
Hi,

genau deshalb frage ich, denn sowohl auf Martins Bild als auch auf Kalles Bild kommt mir die C. parva recht hoch vor (ca. 5-6 cm), und ich habe in Layouts z.B. in
Time passes by in der Mitte, unten
oder in
Hello old Quercus unten rechts

das Gefühl, dass sie wesentlich kleiner ist. Oder ist das nur mein subjektiver Eindruck? Aber dann müsste sie in Andis Layouts ja deutlich größer wirken, da sie nur mit feinfiedrigen Pflanzen zusammen eingesetzt ist?

Vielleicht kann Andi ja mal sagen, welche Kultur von welcher Gärtnerei er da benutzt und ob er sonst irgendetwas tut, um die parva so klein zu halten.
Wenn Martin und Kalle das auch täten, hätte man mal einen Vergleich (Gärtnerei, Bedinungen, evtl. Rückschnitt?)

Ach und: Bei Martin und Kalle hat die Parva doch deutliche Blattspreiten, während ich in Aquarien die Parva auch schon fast ohne Blattspreiten gesehen habe.
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Posts: 717
Joined: 30 Mar 2012 16:31
Location: Mainz
Feedback: 29 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Jun 2013 07:52
Moin,
@Kalle: ja, sieht wirklich ähnlich aus - ich schlage dir Cryptotausch mit Stefan oder Ceffi vor, um das zu klären.

@Stefan: Auf Martins Bild kommt mir die parva(?) von der Blattform her schon fast wie x willisii "lucens" vor. Ich glaube, Marcel Dykierek hatte auch mal solch einen als parva bekommenen Typ in einem seiner Becken, der zieml. wüchsig war. Die Topf-parva von Tropica hat hier in den Aquasabi-Emers-Hälterungsbecken auffällig breit-lanzettl., fast elliptische Spreiten. Submers noch nicht probiert. Blühend auch noch nicht gesehen, aber sieht mir nicht aus wie ein x willisii-Typ.
Auch hier schlage ich den parva-Kultivierern vor: tauscht Eure parvas, mit Herkunfts-Infos, und startet eine Vergleichskultur der vermutl. verschiedenen Formen!

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
Postby Sumpfheini » 12 Jun 2013 08:03
p.s.
@Martin: wie hoch ist deine C. "parva" zur Zeit? Vielleicht hattest du unter dem parva-Label eine Cryptocoryne x willisii ("lucens"-Typ) bekommen.

Gruß
Heiko
User avatar
Sumpfheini
Team Flowgrow
Posts: 5225
Joined: 04 Sep 2007 09:20
Location: Braunschweig
Feedback: 2 (100%)
31 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Cryptocoryne parva?
Attachment(s) by Frank.Berger » 22 Apr 2009 23:34
5 532 by Philipp View the latest post
23 Apr 2009 15:34
C. parva oder C.willisii ?
Attachment(s) by Chris--84 » 25 Jan 2012 18:31
10 527 by Chris--84 View the latest post
25 Jan 2012 21:54
Cryptocoryne?
Attachment(s) by beedee1 » 26 May 2010 10:20
3 538 by Sumpfheini View the latest post
27 May 2010 13:12
Cryptocoryne ID
Attachment(s) by robypellegrini » 22 Jun 2011 13:52
1 604 by Sumpfheini View the latest post
24 Jun 2011 13:08
Cryptocoryne ?
by shift » 06 Aug 2015 16:05
7 588 by Sumpfheini View the latest post
07 Aug 2015 21:32

Who is online

Users browsing this forum: Fleety and 2 guests