Post Reply
33 posts • Page 1 of 3
Postby Tobias Coring » 19 Oct 2011 08:23
Hi,

ich möchte euch schon einmal ein kleines Preview der Entstehung des Iwagumi im Aquasabi Showroom vorstellen. Vom Layout ist es eine optimierte Version des vorherigen Iwagumis, da dieses leider nie zum "Final Shot" kam.

Herausforderung für mich war bei dem Becken ganz klar => mich WIRKLICH auf nur sehr wenige Pflanzen zu beschränken. Gerade ein Iwagumi strahlt schnell nicht mehr die Ruhe und Harmonie aus, wenn zu viele Pflanzenarten genutzt werden.

Die Bepflanzung sollte daher nur aus:

  • Elatine hydropiper
  • Staurogyne repens
  • Litorella uniflora
  • Riccardia sp.

bestehen.

Besonders auf wucherndes Moos wollte ich unbedingt verzichten.

Das Becken wird mit ca. 30 mg/l CO2 versorgt und mit Aqua Rebell gedüngt. Der Bodengrundaufbau besteht aus Aquasoil "New Amazonia" und einer Bodenschicht aus Bims und Borneo Wild Bodenzusätzen.

Als unterste Ebene im Aquarium wurde etwas Styropor ausgelegt, damit die schweren Steine auch keinen Schaden am Weißglas anrichten können:



Hierauf wurde dann Bims (gewaschener bzw. Filterbims) verteilt:



Als erster Bodenzusatz kam dann Borneo Wild Balance drauf. Balance enthält Turmalin und mehr als 60 verschiedene Mikronährstoffe und Mineralien.



Dann folgte Boost P, ein Substratzusatz, welcher 70 unterschiedliche Nährstoffe enthält, die teils sofort und teils langsamer an die Umgebung abgegeben werden. Auch NPK wird hierdurch zugefügt.



Nun noch etwas Bacter Crystal drauf. Dies ist ein Substratzusatz und ein Wasseraufbereiter, welcher die Bedingungen im Soil, die Wasserqualität, die Gesundheit sowie den Wuchs der Pflanzen und nützlichen Bakterien verbessert.



Zum Ende wird noch ein WENIG Bacter Energy hinzugefügt. Hier sollte man nur 1/4 der empfohlenen Dosis nehmen, da der Bodenzusatz SEHR extrem die Vermehrung der Bakterien begünstigt und dies auch zu unangenehmen Zuständen führen kann, wenn man es hier übertreibt.



Jetzt wird der finale Bodengrundaufbau vorbereitet. Wir teilen den Bimsaufbau mit einem Geodreieck (oder was immer man auch zur Hand hat) so auf, dass später der Sand nicht durch den Bims rieseln kann bzw. wir keine Bimsbrocken auf die Sandflächen hochrupfen können.



Nach der Geodreieckbehandlung wird passend zurechtgeschnittenes Netzgewebe über den Bims gelegt, so dass wir keine Bimsbrocken mehr hochziehen können:



Nun kommt ein sehr essentieller Part, der das Einwachsen der Pflanzen sicher stellt und dafür sorgt, dass der Sand nicht durch Garnelen mit Soilbrocken versaut wird. Klare PET Folie wird so zurecht geschnitten und passend verlegt, dass der finale Sand / Soilaufbau voneinander getrennt ist. Die PET Folie wird vorübergehend mit Kreppband fixiert.



Im nächsten Schritt wird Sand eingefüllt, der die PET Folie stabilisiert:



Jetzt wird noch das Soil hinzugegeben:



Ab diesem Zeitpunkt kann man sich endlich um das Hardscape kümmern und es so platzieren, wie man es am besten schon vorweg grob geplant hatte. Beim Einrichten wird dies sich eh noch einmal etwas verändern, da man ein Layout so gut wie nie 1:1 ein zweites mal aufbauen kann:



Vor dem Bepflanzen wird das Becken nochmal kräftig mit Wasser eingesprüht....



Von der Bepflanzungsaktion gibt es keine Bilder. Es war eh ein recht trauriger Start, da die Elatine hydropiper aus in Vitro Kultur das zeitliche segnete und erst bei der 2. Bepflanzung nach ~2 Wochen anfing langsam zu wachsen. Zu allem Übel trat dann noch eine grauenhafte grüne schmierige Alge an den Scheiben und Steinen auf, die absolut invasiv war und erstmal den Spaß am Becken etwas minderte.
Durch das Dahinschmelzen der Hydropiper wurde durch die Garnelen der Hügel hinter dem Mainstone sehr abgetragen, weswegen dieser nun immer in kleinen Schritten wieder angehäuft wird, damit das eigentliche Layout wieder hergestellt wird.
Jetzt nach 2,5 Monaten sind die Probleme ausgestanden und das Becken nimmt richtig Fahrt auf. Das Wasser ist kristallklar, die grünen Scheiben verschwunden, der Wuchs der Elatine hydropiper erinnert in den letzten Tagen eher an den Wuchs von Glosso, da es sich sehr schnell ausbreitet und die PET Folie zur Abtrennung von Sand und Soil konnte vor ca. 2 Wochen entfernt werden. Gerade diese Abtrennung von Soil und Sand durch PET war eine grandiose Sache, da ich noch nie so eine gute Trennung dieser Substratarten realisieren konnte. Garnelen pickten immer Soilkügelchen auf den Sand, so dass man mit dem Entfernen nicht hinterher kam. Die Elatine hydropiper hält das Soil jedoch so gut, dass die Garnelen nichts auf den Sand schleppen können. Nur an 2 Stellen an denen die Hydropiper noch nicht so dicht gewachsen war, muss man noch etwas ausbessern.

Leider sind die Steine noch etwas grünlich und durch die vielen tollen grünen Beläge haben sich die Schnecken drastisch vermehrt, was auch gut war, da diese die Beläge futtern. Auch ist der wieder aufgetragene Hügel noch nicht ganz mit E. hydropiper bewachsen. Daher gibt es erstmal einen kleinen Nachtshot nur mit der LED Spotbeleuchtung. Das Bild bei Helligkeit wird in so ca. 2 Wochen folgen.... dann werde ich mit dem Becken sehr zufrieden sein.

Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby hoeffel-t » 19 Oct 2011 08:39
Hi,

sehr ausführlich und informativ! Vielen Dank dafür.
Hatt man einen klasse Leitfaden für eigene Projekte. Vor allem der Punkt mit dem Netzgewebe war für mich "neu".

Das Layout sieht auch sehr gelungen aus.

Danke für diesen wertvollen Beitrag!

Viele Grüße
Tobias
Image
User avatar
hoeffel-t
Posts: 362
Joined: 03 Sep 2009 14:06
Feedback: 3 (100%)
Postby Sash » 19 Oct 2011 08:48
Hi Tobi,

für mich ist das ganz großes Scaper Handwerk und sehr schön dokumentiert. :grow:

Es freut mich ohnehin, dass man neben deiner vielen Arbeit vor Ort wieder mehr von dir und deinen Schaubecken zu hören und sehen bekommt :thumbs:
Grüße aus dem Norden,
Sascha
User avatar
Sash
Posts: 335
Joined: 11 Sep 2010 13:23
Feedback: 1 (100%)
Postby Matthias` » 19 Oct 2011 08:57
Hi Tobi,

Sehr fettes Hardscape!!! Hast du auch Fotos mit voller Beleuchtung?
Sag mal, die Hydropiper, meinst du das liegt am Soil oder kann dass immer
vorkommen? Ich habe Dennerle Kies und würde auch gerne die Hydropiper nehmen
doch hab irgendwie Angst wenn sie sogar bei dir an den A.. gehen...

BITTE zeig doch mal Fotos wo man den ganzen Raum mit deinen super Becken sieht, ich glaub du hast da sogar sehr schönes Mauerwerk!!!:)

Gruss
Matthias
Bauanleitung ADA-Schrank, Glasware... sonst aber nix neues, sollte ich auch mal pflegen!;)
Image
User avatar
Matthias`
Posts: 195
Joined: 28 Sep 2011 19:57
Location: Basel Suisse
Feedback: 1 (100%)
Postby SebastianK » 19 Oct 2011 09:27
Hi Tobi,

sehr coole Schritt für Schritt doku :)

@Matthias: Hier gibts die Bilder :)

Viele Grüße

Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby senf » 19 Oct 2011 09:31
:shock:
Wow,
der Hammer! Das Becken gefällt mir sehr.
In dem LED-Licht sieht selbst der grüne Belag auf den Steinen großartig aus.

Liebe Grüße
Hauke
User avatar
senf
Posts: 263
Joined: 17 Sep 2007 15:24
Location: Hildesheim
Feedback: 3 (100%)
Postby Arami Gurami » 19 Oct 2011 14:09
Hi Tobi,
toll dokumentierter Aufbau :thumbs: . Was passiert denn, wenn man zuviel Bacter energy benutzt? Sauerstoffzehrung?
Liebe Grüße,
Aram
User avatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Posts: 2116
Joined: 10 Feb 2010 21:57
Feedback: 154 (100%)
Postby Tobias Coring » 19 Oct 2011 14:12
Hi,

freut mich, dass die Vorstellung gut ankommt. Neue Bilder gibt es wie gesagt erst in ca. 2 Wochen.

@Aram
Wenn zu viel Bacter Energy ins Becken kommt, dann entstehen zuuuuu viele Bakterien und diese zeigen sich in weißen und übelriechenden Schleimansammlungen => also Vorsicht ;).

@Matthias
bzgl. E. hydropiper denke ich eher, dass es was mit Soil + in Vitrokultur zu tun hat. Die E. hydropiper ist nicht die kräftigste Pflanze, wenn sie aus in Vitro kommt. Die Enthärtung usw. des Soils rockt die dann wohl teilweise weg. Mit HC kann ja ähnliches passieren.

War komischerweise nicht in allen Becken so....
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby HaManFu » 19 Oct 2011 16:53
Servusla Tobi,

sehr geile Nummer :hechel:
Das schreit schon nach weiteren Beispielen und ist ein 1a Leitfaden (FAN). Macht ihrJungs von Aquasabi noch ein paar Tanks in dem Stil? Also nicht mehr Iwagumi, sondern noch ein paar weitere Stilrichtungen so dokumentiert?

Grad das mit dem Bodenaufbau ist bei mir noch so ein Buch mit sieben Siegeln. Ist jetzt aber schon eins weniger :D
:tnx:
LG aus Schwabach
Rich

Merke, man braucht für alles einen "guten Vorwand" im Leben. Nicht nur fürs Kinder-in-die-Welt-setzen.
User avatar
HaManFu
Posts: 414
Joined: 18 May 2011 23:38
Feedback: 22 (100%)
Postby DanielHB » 19 Oct 2011 17:14
Moin Moin :)

Wirklich gut gemachte Doku !! Hehe Daumen hoch :thumbs: :wink:

Mir gefällt das Bild mit den Led Spots ausgesprochen gut ! Sind die bei der Lampe verbauten stark genug um auch bei eingeschalteter Beleuchtung einen Schattem/Kringelefekt hervorzurufen ?

Drück Dir die Daumen das der Sand möglichst lange erhalten bleibt und freue mich schon aufs nächste Update !

Gruß Daniel
User avatar
DanielHB
Posts: 331
Joined: 03 Mar 2010 02:20
Location: Weserstadion
Feedback: 7 (100%)
Postby Tim Smdhf » 19 Oct 2011 22:56
Hey Tobi,

magst du uns auch noch mit einem Foto von dem Becken beglücken, auf dem man es im vollen Licht sieht?

Du scheinst ein kleines Schneckenproblem zu haben... Woran liegts?

Abgesehen davon finde ich den Aufbau gut gelungen! Eine echte Hintergrundpflanze fehlt mir irgendwie.
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby NicoHB » 19 Oct 2011 23:07
Hy Tim

Guckst du hier :smile:

Leider sind die Steine noch etwas grünlich und durch die vielen tollen grünen Beläge haben sich die Schnecken drastisch vermehrt, was auch gut war, da diese die Beläge futtern. Auch ist der wieder aufgetragene Hügel noch nicht ganz mit E. hydropiper bewachsen. Daher gibt es erstmal einen kleinen Nachtshot nur mit der LED Spotbeleuchtung. Das Bild bei Helligkeit wird in so ca. 2 Wochen folgen.... dann werde ich mit dem Becken sehr zufrieden sein.


Wie sagt Tobi so schön bei Jan und Annika, lesen bildet :kbesserwiss:

Mfg Nico
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby Tim Smdhf » 19 Oct 2011 23:14
Hey Nico,

danke, aber schade... Über sowas lese ich gerne hinweg!!!

Ich hätte ganz sicher keine Posthörner eingesetzt. Sondern Geweihschnecken...
Viele Grüße!
Tim :strand:
Tim Smdhf
Posts: 2317
Joined: 19 Feb 2008 18:30
Location: Münster
Feedback: 83 (100%)
Postby NicoHB » 19 Oct 2011 23:34
Hy

Ich denke mal Tobi kann ganz gut aus die Eier der Geweihschnecken verzichten :-)
Und Posthörner verschwinden auch von alleine wieder.

Mfg Nico
Gruß aus der Freien Hansestadt Bremen

Nico

Hat einer Nils gesehen??? Und wieso riechst du untenrum???
User avatar
NicoHB
Posts: 1014
Joined: 20 Feb 2010 00:04
Location: Bremen
Feedback: 63 (97%)
Postby Peda 22 » 20 Oct 2011 06:28
Hi Tobi,

:shock: ... und wieder mal ein sehr gelungens Becken :thumbs: :thumbs: :thumbs: . Ich finde es sieht sehr gut aus bin schon auf die weiteren Fotos gespannt.

Kannst du noch ein paar Details zur Düngung verraten und wie du letzendlich die grünen Scheiben losgeworden bist? :bier:
schöne Grüße

Peter
User avatar
Peda 22
Posts: 568
Joined: 29 May 2010 20:02
Location: Österreich, Schattendorf
Feedback: 4 (100%)
33 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Iwagumi - Aquasabi Showroom - 120x45x45
Attachment(s) by Tobias Coring » 16 Jun 2010 10:48
74 12455 by chrisu View the latest post
02 Mar 2018 16:21
120x45x45 - Aquasabi Showroom - Pflanzenbecken
Attachment(s) by Tobias Coring » 07 Oct 2011 13:01
34 6279 by aCryL View the latest post
10 Sep 2012 11:36
360 Liter - Aquasabi Showroom
Attachment(s) by Tobias Coring » 25 Aug 2010 15:43
68 11272 by Mox View the latest post
20 Jul 2011 14:59
240 Liter Pflanzenbecken - Aquasabi Showroom
Attachment(s) by Tobias Coring » 25 Aug 2010 16:09
57 7473 by Peda 22 View the latest post
27 Jun 2011 13:45
Aquasabi Showroom - 20l Nano Cube
Attachment(s) by MarcelD » 19 Jan 2012 12:03
45 5132 by FloM View the latest post
20 May 2012 18:34

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests