Post Reply
28 posts • Page 1 of 2
Postby ralfausc » 04 Aug 2017 20:41
Hallo,
vor über zwei Jahren ist mein 520Liter "Dachbodenaquarium" bei einem Umzug beschädigt worden.
Die Prachtkopfsteher fanden Asyl im 300Liter "Küchenaquarium", dass den Umzug überstanden hatte.
Der Besatz vom Küchenaquarium musste zurück zum Zoofachhändler des Vertrauens.
Nun soll es endlich losgehen, die Prachtkopfsteher bekommen ein neues Zuhause.
Derzeit wird am Unterschrank gebaut.
Mal sehen, wie lange es dauert.

MfG, Ralf

User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby TilmanBaumann » 04 Aug 2017 22:14
Bin sehr gespannt. Das 'alte' Bild hat schon eine gute Atmosphäre.
Reefer 250 Projekt
TilmanBaumann
Posts: 453
Joined: 17 Nov 2015 20:31
Feedback: 2 (100%)
Postby Biotoecus » 04 Aug 2017 22:40
Moin,

Anostomus anostomus habe ich seit nun mehr 15 Jahren in einem Becken.
Tolle Tiere.
Ich habe sie immer bei wenig Licht gehalten.
Gruß Martin
Every generation got it´s own disease..................
Biotoecus
Posts: 3000
Joined: 04 Feb 2008 15:09
Location: Hannover
Feedback: 3 (100%)
Postby Frank2 » 05 Aug 2017 07:36
Hi

richtig tolle Fische. Ich habe leider den Platz nicht dafür, selbst in meinem 360 l Becken mE nicht ideal daher verzichte ich schweren Herzens.
700 l ist ein Wort :thumbs: .
Ich pers. würde für diese Fische ein Südamerika Creek-Becken vorsehen mit Algenaufwuchs und starker Strömung aber die sind auch im Pflanzenbecken gut aufgehoben.

- welcher Echi ist da gewachsen - großer Bär? IjF das Masterpiece in diesem Becken, der einen starken Punkt setzt. :thumbs: :thumbs: :grow:

Berichte bitte wie es weitergeht.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 05 Aug 2017 07:46
Hallo Tilman,
wenn ich mich richtig erinnere, habe ich meine Tiere zwischen 2008 und 2009 zusammengekauft.
Starklicht scheint kein Problem, solange genügend Versteckmöglichkeiten da sind.
In Steinspalten sind sie abgöttisch verliebt und klemmen sich auch leider manchmal fest.
Es werden aber auch Wurzeln oder Pflanzenbüsche zum verstecken genutzt.
Oder man steht kopfüber unter breiten Pflanzenblättern.
Beim Fressen oder Imponieren stören die Lichtverhältnisse auch wenig.

Solltest du über deine Erfahrungen irgendwo was zusammengeschrieben haben, wäre ich über einen Link sehr dankbar.

MfG, Ralf

Hier noch ein altes Bild aus dem 520er aus meiner Galerie.

Attachments

User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 05 Aug 2017 07:50
Oh Sorry, ich hab den Martin mit dem Tilman verwechselt. :smile:
User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Frank2 » 05 Aug 2017 07:54
In Steinspalten sind sie abgöttisch verliebt


eben -daher Creek-Becken ideal. Da kommen sie auch her.

Grüße
Frank
Frank2
Posts: 1536
Joined: 09 Jul 2014 06:10
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 05 Aug 2017 08:14
Hallo Frank,
die Amazonas habe ich als "Regine Hildebrandt" erstanden.
Richtig schöne rot-violett Färbung hat sie in meinem schon längst verflossenem 200L Becken unter Starklicht gezeigt.
Die Beckenhöhe war da allerdings nur 40cm.
Da konnte man sie mit viel Licht zwingen, relativ kleine Blätter zu entwickeln.
Im 300er ist sie ähnlich wie die Fische nur zwischengelagert.

Hier noch ein Bild aus dem 520er.

Attachments

User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 15 Nov 2017 21:19
Hallo,
die Sache läuft schon wirklich zäh.
Immerhin ist der Unterschrank fertig.
Es sollte diese Woche mit der Fertigung des Aquariums losgehen.
Aber die bestellten Tankverschraubungen haben nicht so richtig gepasst.

Da hätte ich an die Experten hier mal einige Fragen.
Vielleicht kann mir der Ein oder Andere im Forum helfen.





MfG, Ralf
User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 15 Nov 2017 22:17
Hallo,
jetzt hab ich mir hier einen Haufen Arbeit gemacht und gerade in diesem Moment zumindest den Typ zum Einkleben (mittleres Foto) im Netz gefunden.

:pfeifen:
User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby villawuerstchenbude » 15 Nov 2017 22:49
man kennt das ja ;D geht mir auch oft so! :smile:
Gruß,
Fabian

Pleader / Distraction / Green Plains
villawuerstchenbude
Posts: 295
Joined: 03 Sep 2017 22:07
Location: Berlin
Feedback: 1 (100%)
Postby Fino » 15 Nov 2017 23:27
Hallo Ralf,
.



Bild3.jpg
Das ist eine Tankverschraubung, wie ich sie an meinem derzeitigen 300Liter-Becken verwende.
Weisser Plastikring ist dran (roter Pfeil).
Ebenso ein Stück Rohr (violetter Pfeil), in das ein Anschlußrohr eingeklebt werden kann (außerhalb des Aquariums).
Die Verschraubung ragt ins Aquarium und wird nach Montage plan abgesägt.
Der Nachteil bei dieser Art Verschraubung ist, das nach Verklebung nur noch schwer verschoben oder verdrecht werden kann, außer man lockert die Verschraubung selbst.
Für mich nur die zweitbeste Lösung.

Eigentlich ist es genau umgekehrt: die Verschraubung + weißer Ring außerhalb des Aquariums und die Dichtung mit dem anderen Teil im Becken. Warum du das Teil im Becken plan absägen willst, erschließt sich mir nicht (wozu?). Bei meinem Becken habe in dem verschraubten Teil (außerhalb) als nächstes ein kleines Rohrstück (5-10 cm) eingeklebt. Anschließend habe ich als nächstes eine PVC-Verschraubung eingeklebt, so dass bei Bedarf die Verrohrung außerhalb des Aquariums wieder problemlos geändert werden kann. Entspricht damit von der Funktionalität deiner besten Lösung. Ist aus meiner Sicht sogar vorteilhafter, weil man bei der Positionierung der PVC-Verschraubung flexibler ist, was das Handling erleichtern kann (für mich die beste Lösung).

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 16 Nov 2017 11:24
Hallo Klaus,
danke für die Rückmeldung.

Hab mir mal die Mühe gemacht, das Ganze aufzudröseln. :smile:

Ob der weisse Plastikring oder der schwarze Gummiring innerhalb oder außerhalb des Beckens hin kommt, hängt davon ab, ob man die geklebte oder verschraubte Variante verbaut.
Der weisse Plasikring sollte nach meinem technischen Verständniss unter die festzuziehende Mutter.
Die schwarze Gummidichtung unter die feste Fläche, praktisch den Schraubenkopf.
Egal ob im oder ausserhalb des Auariums.







MfG, Ralf
User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby ralfausc » 16 Nov 2017 11:26
@Klaus:
hab ich jetzt vergessen.
Hättest du vielleicht ein Foto von deiner Lösung?

MfG, Ralf
User avatar
ralfausc
Posts: 155
Joined: 09 Jul 2007 14:31
Feedback: 0 (0%)
Postby Fino » 16 Nov 2017 12:26
Hallo Ralf,
Fino wrote:Eigentlich ist es genau umgekehrt: die Verschraubung + weißer Ring außerhalb des Aquariums und die Dichtung mit dem anderen Teil im Becken.

Ich hatte bewusst "Eigentlich" geschrieben, weil es aus meiner Sicht auch genauso gut umgekehrt, wie von dir geschrieben, gehen sollte. Dass der weiße Ring außen sitzen sollte, ist aber das, was mir der Fachhandel seinerzeit übereinstimmend dazu gesagt hatte.

ralfausc wrote: Ob der weisse Plastikring oder der schwarze Gummiring innerhalb oder außerhalb des Beckens hin kommt, hängt davon ab, ob man die geklebte oder verschraubte Variante verbaut.
Der weisse Plasikring sollte nach meinem technischen Verständniss unter die festzuziehende Mutter.
...
Die Mutter vor der Klebemuffe (violetter Pfeil) ausserhalb des Aquariums ist fest angegossen und nur im Notfall zum Gegenhalten, nicht zum Drehen.
Also praktisch der Schraubenkopf.
So fest muss und sollte man aber nicht anbrummen wegen dem Glas.


Ich sehe da keinen Unterschied zwischen geklebter und verschraubter Variante. Die Tankverschraubung sitzt auf einem durchgängigen Gewinde. Wird zunächst per Hand festgeschraubt. Und anschließend leicht angezogen (vielleicht halbe Umdrehung). Die Klebemuffe ist so stabil, dass auch dort ohne Probleme eine Rohrzange angesetzt werden kann. Wie du schon schreibst, darf ja eh nur leicht angezogen werden, damit das Glas nicht zum Brummen kommt.

ralfausc wrote:Hättest du vielleicht ein Foto von deiner Lösung?

Ich glaube wohl, kann ich heute Abend mal hochladen.

Viele Grüße
Klaus
User avatar
Fino
Posts: 438
Joined: 16 Dec 2009 18:25
Location: Rheinbach
Feedback: 0 (0%)
28 posts • Page 1 of 2
Related topics Replies Views Last post
Unsere Becken 125 Liter & 450 Liter
Attachment(s) by Xantaros » 02 Mar 2011 10:30
7 2042 by Xantaros View the latest post
25 Oct 2011 17:46
160 Liter und 300 Liter Aquarien
by enricogolias » 22 Apr 2014 19:45
6 1681 by enricogolias View the latest post
27 Nov 2014 22:05
450 Liter
by Capone » 26 Aug 2007 16:02
52 7619 by Sabine68 View the latest post
21 Jul 2008 15:59
Ex-375 liter
by Mark1 » 02 Feb 2008 22:29
12 1578 by Mark1 View the latest post
06 Feb 2008 22:51
160 Liter AQ
by soze » 27 May 2008 21:41
26 4651 by Andric F. View the latest post
25 Feb 2009 09:44

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 4 guests