welchen co2 Diffusor für 500 liter becken

franky 33

Member
Hallo liebes Forum !
Nun seit langem widme ich mal wieder ein bischen mehr zeit für mein Aquarim ! Zufolge hat es, das ich mit meiner co2 zugabe nicht zufrieden bin , da das nur eine mittlere version ist von diesen glas-keramik diffusor . Nun hab ich ein bischen gestöbert
und wieder einmal soviele verschiedene arten von eingabemöglichkeiten gefunden , das ich doch euch nochmal um eure meinung bitten wollte . hab zum beispiel ein gefunden der den hier beschriebenen eigenbau von Tobi(glaub ich) sehr ähnelt !?
http://cgi.ebay.de/7074-500-CO2-Diffuse ... 1c0dcca7a2
ich hab mal den link mit rein gestellt , wäre schön wenn ihr mir eure meinung schreiben würdet !
ich frage mich auch ob der 5000 glas -diffusor von tobi reicht für mein 500 liter eckaquarium ?
oder soll ich ein außenreaktor nehmen , so ein zum beispiel :
http://cgi.ebay.de/CO2-Aussenreaktor-bi ... 2a02d1b1cc
Bin echt überfordert , für anworten wäre ich sehr dankbar!!! :)
gruß der Franky
 

Aquarius

Member
Hallo Franky,
ich habe nach mehr oder weniger erfolgreichen experimentieren mit Diffusoren, das Zeug aus dem Becken geschmissen und leite nun das CO² direkt in das Ansaugrohr des Eheim Aussenfilters. Das funktioniert perfekt und das CO² wird zu 100% aufgenommen.
LG Stephan
 

franky 33

Member
Hallo Stephan ,
schön das doch noch jemand antwortet ! Und da geht kein co2 verloren ? ich hab ein 3 kammer glas filter, wo ich aber mitlerweile alles rausgenommen habe außer die filtermatten und die umwalspumpe , soll ich dann das co2 in die Filtermatten einleiten ?
gruß franky
 

HolgerB

Active Member
Hallo!
Also ich hab sie alle durch :wink: Von allen Dennerle Cyclas über Flipper.
Die einen machten Geräusche die anderen verplemperten mein CO² weil es nicht eingewaschen wurde. Das mit den Geräuschen kann dir sicher auch beim einleiten in einen Außenfilter passieren?!
Am Ende bin ich bei dem JBL Proflora CO2 vario Reactor hängen geblieben. Der braucht keinen Anschluß an den Filter und das Falschgas leite ich noch mal in den Difussor ein, wo eigentlich Luft angeschlossen werden soll.

Gruß Holger
 

Andy85

Member
Hey,
ich habe den JBL Taifun (der nachfolger vom Vario, aber eigentlich das gleiche) und bin ziemlich zufrieden.
Allerdings sollte man das verlängerungskit dazu kaufen.
wenn man son ding schon im becken hat, kann man quasi auch die gesammte höhe ausnutzen!
also ruhig 1-2 dieser zusatzkits mit bestellen! dann ist das ding wirklich top!!!
http://www.aquaristikshop.com/cgi-bin/n ... t=temartic

schönen abend noch
bye
 

franky 33

Member
:oops: :oops: :oops:
Prima , so viele antworten das ist nett ! jetzt bin ich wirklich ein stückweiter gekommen ... :bonk:
aber genau das wollte ich ja ! Eure Meinung .bin gespannt wo ich kleben bleibe ?!
Danke nochmal und gruß franky
 

Bender

Member
Hi Franky,

jeder hat zwar seine eigenen Erfahrungen und Meinung aber ich will mal kurz zusammenfassen:

Glasreaktor, schön, effizient, man kann auch mal richtig aufdrehen bei 500 Litern sicher nicht zu gross aber das geht noch, Co2 Nebel im Becken.

JBL höchst effizient, sieht nicht so toll aus, mann kann zb nicht nach ww so richtig aufdrehen, dann verkumpen die Blasen und es löst sich nicht mehr effizient.

Außenreaktor, effizient, nimmt Pumpenleistung, zusätzliche Gefahrenquelle, teuer bei anständiger Qualität, unsichtbar.

Das sind die Sachen, die man so nehmen kann, mit dem Mehrwassergerät hat hier glaub ich niemand Erfahrung, du kannst es aber mal ausprobieren und berichten :D .
Dann gibts noch Flipper, Cyclo uns so elektrische Gerätschaften mit Pumpe etc oder man leitet das co2 direkt in den Filter, das sind aber alles relativ gravierende Nachteile.
Hoffe das gibt dir nen Überblick.

Gruss Bender
 

Aquarius

Member
Hallo Franky,

CO2 geht bei mir keines verloren, der Filter ist Gott sei Dank dicht ;)
Wie gesagt, ich leite das Gas mittels einer sehr dünnen Kanüle direkt in das Ansaugohr; im Filter befinden sich Matten und Filterwatte.
Ich kenne deinen Filter nicht, vermute aber, dass das ein Innenfilter ist. Ob das da funktionieren kann hängt davon ab, wie der konstruiert ist. Prober es einfach mal aus, das kostet nichts ausser ein paar Gramm CO²!

@Holger bis auf das übliche alle paar Stunden vorkommende 'ausgasen' des Filters speziell nach lägerer Beleuchtungsdauer gibt es da bei mir keine Geräsuche.

Eventuell ist der minimal hörere Druck im Aussenfilter(0,1bar) dafür verantwortlich, dass sich das CO² so gut im Wasser löst!? Was meinen die Physiker?

LG Stephan
 

franky 33

Member
Prima und danke , denke ich habe jetzt die qual der wahl ! werde euch berichten wie ich mich entschieden hab !
schön abend noch ! gruß franky
 

Warlock76

New Member
Guten Abend zusammen, ich habe eine ähnliche Frage, deshalb klink ich mir hier gleich mal ein!

Franky hat sie oben schon gestellt....reicht der 5000 glas -diffusor von tobi für (bei uns) 450 Liter?
Wir haben auch schon über zwei davon nachgedacht...einer links, einer rechts, das CO2 über einen Verteiler....?

Schießt los, was haltet ihr von der Idee? :D

LG, Andrea :mrgreen:
 

unkraut

Member
Hi,
bin ein Fan von dem hier, da du dir ne Menge CO2 sparst und nicht das ganze Gelumpe im Becken hast.

Aquamas CO2 - Außenreaktor
 

Ähnliche Themen

Oben