Post Reply
37 posts • Page 1 of 3
Postby lebeog » 12 Nov 2008 15:20
Hallo Jungs und Mädels,
ich wollte mal wissen, ob ich mir bezüglich des aktuellen Status meines Aquariums Sorgen machen muss.
Die Wasserwerte sind wie folgt und sofern ich Tests habe:
pH 6,6-6,7 (Profilux)
kH 4-5 (JBL)
CO2: grüner Bereich (Dauertest mit Aquasabi Testreagenz)
NO3: 15

Seit einiger Zeit machen sich die auf dem einen Foto zu sehenden Fadenalgen breit.
Mein Bodengrund wird von "braunen Stipschen" immer mehr bedeckt, vermutlich auch Algen, jedoch welche? (Kieselalgen?)
Auch ein Foto meines PH Verlaufes füge ich diesem Thread bei, ich habe das Gefühl, dass die Regelung (Sollwert 6,6; Hysterese 0,2) nicht optimal ist.
Es wäre schön, wenn ich mal ein zwei oder zehntausend Tipps bekommen könnte, was schief (wenn überhaupt) läuft, oder ist das normal für die Einfahrphase?

Image
Was ist das eigentlich für eine Pflanze, die der Alge als Substrat dient?

Image

Image

Grüße

Jürgen
Last edited by lebeog on 13 Jan 2009 17:16, edited 1 time in total.
lebeog
Posts: 166
Joined: 09 May 2008 07:51
Location: Essen
Feedback: 14 (100%)
Postby Tobias Coring » 12 Nov 2008 15:53
Hi Jürgen,

es wird Zeit für Amano Garnelen, damit die deine Fadenalgen wegfuttern. Ansonsten ggf. das Licht etwas drosseln. Du hast ja eine recht extrem starke Festbeleuchtung ;).

Auf dem Sand sind wohl Kieselalgen. Die verschwinden nach einiger Zeit.

Das Moos ist folgendes Fontinalis antipyretica var. gigantea
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby lebeog » 12 Nov 2008 16:50
Hi,
danke für die Info zum (und für das) Moos. Ich wollte morgen oder Freitag 50-60 Red Fire Garnelen einsetzen, sind die den Amano-Garnele ebenbürtig?
Die Beleuchtung läuft nur auf ca. 65 % des Maximum.
Grüße
Jürgen
Last edited by lebeog on 12 Nov 2008 17:35, edited 1 time in total.
lebeog
Posts: 166
Joined: 09 May 2008 07:51
Location: Essen
Feedback: 14 (100%)
Postby Mark1 » 12 Nov 2008 17:33
Hallo Jürgen,

wielange beleuchtest Du und wieviele wüchsige Pflanzen hast Du eingebracht, eine Gesamtaufnahme wäre gut um die "Pflanzenmasse" beurteilen zu können...NO3 15 mg/l finde ich etwas hoch.

LG Mark.
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby Nardi » 12 Nov 2008 18:30
Jürgen Goebel wrote:Hi,
Ich wollte morgen oder Freitag 50-60 Red Fire Garnelen einsetzen, sind die den Amano-Garnele ebenbürtig?


Zu deiner Frage: Red Fire vermehren sich sehr schnell, fressen auch Algen, aber noch lange nicht so gut wie Amanos. In dieser Beziehung sind die Dinger echt top :D
Leider kann man sie nicht im Süßwasser vermehren :cry:

Mich würde auch mal eine Frontalansicht interessieren.

mfg JUlian
Nardi
Posts: 220
Joined: 24 Feb 2008 11:19
Location: Münster/Osnabrück
Feedback: 0 (0%)
Postby lebeog » 12 Nov 2008 19:07
Mark1 wrote:Hallo Jürgen,

wielange beleuchtest Du und wieviele wüchsige Pflanzen hast Du eingebracht, eine Gesamtaufnahme wäre gut um die "Pflanzenmasse" beurteilen zu können...NO3 15 mg/l finde ich etwas hoch.

LG Mark.


Lieber MArk,
genau hier (Pflanzen) liegt der Hase im Pfeffer.
Von den bestellten Pflanzen ist nur ein Bruchteil gekommen. Ben Rest habe ich woaders zubestellt, allerdings mit Lieferzeit. Jetzt habe ich ein Becken, dass mit 2 Töpfen Pogostemon helferi, zwei Töpfen Rotala walicji (sah/sieht echt übel aus von der Qualität), sowie einer Eichornia crassipes bewachsen wird. Fünf Rennschnecken fangen an was gegen den ungewollten Aufwuchs zu tun. Per Onlineshop bekomme ich noch 2 x Christmas-Moos - Vesicularia montagnei, 2 x Blyxa japonica, 4 xHemianthus callitrichoides cuba, 1 x Roter Tigerlotus sowie 3 x Tonina belem. Morgen werde ich mir wie gesagt Garnelen besorgen sowie mehr Pflanzenmasse.
Im Moment möchte ich eigentlich keine Gesamtansicht meines Beckens zeigen, da ich selbst unzufrieden bin.

Grüße

Jürgen
lebeog
Posts: 166
Joined: 09 May 2008 07:51
Location: Essen
Feedback: 14 (100%)
Postby Mark1 » 12 Nov 2008 19:11
Hi Jürgen,

ich verstehe Dein Problem, aber weswegen hast Du denn nicht hier und im Naturaquarium mal einen Hilferuf gepostet, ich bin mir sicher daß genug Pflanzenspenden gekommen wären...die Pflanzen die Du noch bekommst, bringe ich in 150 Litern unter...will sagen, das ist noch immer viel zu wenig.

Das Durcheinander der Arten kannst Du nach und nach korrigieren...einfach eine Art vermehren, eine andere entfernen.

LG Mark.
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby lebeog » 12 Nov 2008 19:18
Hi Mark,
da ich ja irgendwie das "Wüstenthema" zum Thema meines Aquarium gemacht habe, will ich im "Endausbau" eher wenig Pflanzenmasse im Becken haben. Der bunte Reigen aus verschiedenen Sorten wird sich sicherlich noch lichten, wenn ich meine Lieblinge gefunden habe bzw. wenn sich bestimmte Pflanzen besser als andere etablieren.
Hilferuf ist nicht so mein Ding, da daraus ja sowas wie eine Verpflichtung entsteht, der ich eventuell nicht nachkommen kann.

Grüße

Jürgen
lebeog
Posts: 166
Joined: 09 May 2008 07:51
Location: Essen
Feedback: 14 (100%)
Postby Mark1 » 12 Nov 2008 19:22
Hi Jürgen,

da ich ja irgendwie das "Wüstenthema" zum Thema meines Aquarium gemacht habe, will ich im "Endausbau" eher wenig Pflanzenmasse im Becken haben


wenn Du weniger Pflanzenmasse möchtest, kannst bzw. solltest Du nachher reduzieren, wenn die "Einfahrproblematik" hinter Dir liegt. Entweder reduzierst Du dann das Licht oder Du hast Dein Wüstenaquarium in ein "Wüstes Aquarium" umgemodelt ;).

Gibt es nicht im Meerwasserbereich auch irgendwelche Spielregeln wie z.B. das Einbringen von viel Lebendgestein?

LG Mark.
User avatar
Mark1
Posts: 927
Joined: 12 Dec 2007 19:30
Location: 35792 Löhnberg
Feedback: 8 (100%)
Postby lebeog » 12 Nov 2008 19:28
Danke Danke,
ich habs verstanden :D ,
in der Anfangszeit ist Pflanzenmasse durch nichts zu ersetzen als Pflanzenmasse, hinterher wird selektiert, ausgedünnt und weitergeschenkt.
Muss ich diese "Helferpflanzen" denn einpflanzen oder genügt es, wenn ich das Töpfchen, den Bund ins Becken gebe?

Im Meerwasserbereich ist es so, dass die Menge lebenden Steine durch Bakterienkulturen, lebenden Sand und andere neue Errungenschaften reduziert wurde.

Grüße

Jürgen
lebeog
Posts: 166
Joined: 09 May 2008 07:51
Location: Essen
Feedback: 14 (100%)
Postby Boby » 12 Nov 2008 19:55
Jürgen Goebel wrote:D
Muss ich diese "Helferpflanzen" denn einpflanzen oder genügt es, wenn ich das Töpfchen, den Bund ins Becken gebe?


Hallo Jürgen!
Ich würde die "helferpflanzen" ganz normal einpflanzen, sieht doch schöner aus.
Ausserdem würde ich weder die steinwolle (topf) noch das bleiband (bund) im becken haben wollen 8)
LG
Boby
User avatar
Boby
Posts: 371
Joined: 16 Feb 2008 08:14
Location: Graz, A
Feedback: 5 (100%)
Postby SebastianK » 12 Nov 2008 20:52
Hi Jürgen,

gibt es neue Bilder vom ganzen Becken? Bin sehr gespannt wie es sich entwickelt
Gruß
Sebastian
User avatar
SebastianK
Posts: 3151
Joined: 10 Mar 2008 21:31
Location: Düsseldorf
Feedback: 98 (100%)
Postby nik » 13 Nov 2008 08:31
Hi Jürgen,

zum Licht hast du dich nur soweit geäußert, dass eine unbekannte Beleuchtung mit unbekannter Leuchtdauer auf 65% läuft. :roll:
Die Kieselalgen kann man sich über weniger Licht in der Einfahrphase vollständig sparen. Weniger Licht ist anfänglich sowieso empfehlenswert. Wobei ich eindeutig eine kürzere, starke Beleuchtung einer längeren, schwächeren Beleuchtung vorzöge.

Gruß, Nik
User avatar
nik
Team Flowgrow
Posts: 7313
Joined: 17 Aug 2007 11:06
Location: Tranbüll
Feedback: 7 (100%)
Postby Tobias Coring » 13 Nov 2008 08:33
Hi Jürgen,

gegen die Fadenalgen werden Red Fire nichts bringen. Da brauchst du Amano Garnelen.

Insgesamt ist mehr Biomasse aber auch essentiell. Du düngst ja nach dem EI System und das braucht zwar keine hohe Beleuchtung, jedoch setzt es immer ein STARK bepflanztes Becken voraus. Mind. 80% des Bodens müssen mit Pflanzen bedeckt sein.
Herzliche Grüße aus Braunschweig,

Tobias

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image
User avatar
Tobias Coring
Team Flowgrow
Posts: 10005
Joined: 02 Sep 2006 16:05
Location: Braunschweig
Feedback: 28 (100%)
Postby lebeog » 13 Nov 2008 09:24
nik wrote:Hi Jürgen,

zum Licht hast du dich nur soweit geäußert, dass eine unbekannte Beleuchtung mit unbekannter Leuchtdauer auf 65% läuft. :roll:
Die Kieselalgen kann man sich über weniger Licht in der Einfahrphase vollständig sparen. Weniger Licht ist anfänglich sowieso empfehlenswert. Wobei ich eindeutig eine kürzere, starke Beleuchtung einer längeren, schwächeren Beleuchtung vorzöge.

Gruß, Nik


Guten Morgen,
Du hast recht Nik, ich habe tatsächlich vergessen die Beleuchtung genauer zu beschreiben.
Es laufen 6 EVGs mit je 2x 80W über dem Becken. Geschaltet wird im Moment wie folgt:

Evg1 9:00 - 21:00 (Dimmung 0 - 65 - 0 erfolgt in 40 Minuten)
Evg2 9:40 - 20:20 (Dimmung 0 - 65 - 0 erfolgt in 40 Minuten)
Evg3 10:20 - 19:40 (Dimmung 0 - 65 - 0 erfolgt in 40 Minuten)
Evg4 11:00 - 19:00 (Dimmung 0 - 65 - 0 erfolgt in 40 Minuten)
Evg 5 11:40 - 18:20 (Dimmung 0 - 65 - 0 erfolgt in 40 Minuten)
Evg6 12:20 - 17:40 (Dimmung 0 - 65 - 0 erfolgt in 40 Minuten)

D.h. ich habe für eine Dauer von ca. 5 Stunden einen Lichteintrag von 624W (ca. 0,86W/Liter)

Grüße

Jürgen
lebeog
Posts: 166
Joined: 09 May 2008 07:51
Location: Essen
Feedback: 14 (100%)
37 posts • Page 1 of 3
Related topics Replies Views Last post
Sind das Fadenalgen / Was machen?
by Biandl » 06 Mar 2014 21:38
3 1061 by UnKreativ_ View the latest post
10 Mar 2014 18:31
Was gegen Algen machen?
by Bubbles » 05 Sep 2016 17:04
3 896 by Bubbles View the latest post
05 Sep 2016 23:51
Umzug... Aquarium muss mit, Pflanzen hässlich - Was tun?
by LukeHimself » 06 Nov 2013 17:04
8 768 by LukeHimself View the latest post
21 Nov 2013 13:37
Fadenalgen machen sich breit
by Matthes » 28 Jun 2008 11:22
7 1143 by Tobias Coring View the latest post
28 Jun 2008 12:01
Die Algen machen mich platt...
by Copa » 24 Jan 2009 18:10
6 1078 by Alexis0211 View the latest post
26 Jan 2009 19:41

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests