Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby ilmoran » 17 Oct 2010 19:40
liebe gemeinde,

dies ist mein erster beitrag hier, deswegen möchte ich mich kurz vorstellen:
mein name ist andreas, ich komme aus lüneburg und ich habe ein algenproblem! :-)

ich betreibe aquaristik seit etwa 2.5 jahren, würde mich selber aber noch als absoluten anfänger bezeichnen.
mein becken ist ein gesellschaftsbecken mit schwerpunkt südamerika, 430 ltr, 150x60x50 mit panorama-ecken. bodengrund 6cm flusssand 0.7-1.2mm.
ich benutze unaufbereitetes leitungswasser, welches bei uns mit kh 4 / gh 5 /ph 7,8 aus der leitung kommt. mittels co2-düngung über eine alte seramic stelle ich auf ph 6,8 ein. beleuchtung 4x54w t5 mit reflektoren; 2x dennerle amazon day, 2x dennerle special plant. ohne weitere heizung erreicht die wassertemperatur 27°c. filterung über 2 eck-hmf. 1 eheim pro II 2028 noch vorhanden.

aus verschiedenen gründen habe ich mir eine algenplage (grüne fadenalgen) gebaut, über die ich nun nicht mehr so ohne weiteres herr werde. gründe waren vermutlich: zu wenig pflanzendüngung, zu lange beleuchtungszeit.
eigentlich ist jedes einzelne blatt inzwischen massiv algenbefallen, sodass mein kompletter pflanzenbestand reif für den kompost ist; ich glaube nicht, dass ich daraus jemals wieder einen gesunden bestand gärtnern kann.

es stellt sich nun die frage, was zu tun ist. ich stehe kurz davor, das becken neu zu starten. allerdings habe ich auch nicht die spontane möglichkeit, meine tiere auszulagern.

ich bin also erst einmal dankbar für alle tipps zur situation insgesamt.

meine konkreten fragen sind darüber hinaus:
1) hat es aussicht auf erfolg, wenn ich die fische drin lasse, alle pflanzen rauswerfe und einen neuen pflanzenbestand einsetze?
1b) wenn ja, wie vorgehen? einfach alt raus - neu rein (und natürlich ab sofort angemessen düngen / beleuchten)?
2) welche düngung ist zu empfehlen? für konkrete produkt-/mengenangaben bin ich sehr dankbar. vorhanden ist dennerle v30 complete. ist der ok und wirklich "complete"?
3) mit 4x54w + reflektoren erscheint mir das becken schon als "starklichtbecken". welche beleuchtung ist für ein becken mit den o.g. dimensionen ratsam? ich möchte nun keine exoten anbauen, aber guter pflanzenwuchs ist mir wichtig.

danke für eure tipps und herzliche grüße,
andreas
ilmoran
Posts: 3
Joined: 17 Oct 2010 18:28
Location: Reppenstedt bei Lüneburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Gast » 17 Oct 2010 21:06
Hallo Andreas!

Willkommen bei flowgrow!

Aber:
1. Wenn du übers Forum gehst (nicht Portal), da gibt es einen Algenratgeber.
Auch eine Suche nach Fadenalgen fördert viel zutage.

2. Meine Glaskugel ist grad in Reparatur, Bilder vom Becken nebst Wasserwerten und Besatz wären hilfreich. (und Beleuchtungsdauer). Evtl zuviel Strömung?

3. Pflanzenaustausch ad hoc halte ich persönlich für keine gute Lösung.

und

4. weniger als 0,5 W / l ist -hust- nun wirklich kein Starklichtbecken...

Hier wird einiges an Eigeninitiative gefordert und wenn du erst mal ein bisschen liest und dann gezielt Fragen stellst:

Da werden sie dann gerne gehilft :wink:

Also:
Lesen, nochmal lesen und dann wieder lesen (du wirst sehen, dann wird dir auch geholfen)

Gruß
Eva

Und: Dann hast du auch wirklich Spaß hier.
Gast
Feedback: 0 (0%)
Postby ilmoran » 08 Nov 2010 15:44
hi eva,

du hast natürlich grundsätzlich recht mit deinen anmerkungen. und ein wenig muss ich auch für meinen beitrag um nachsicht bitten. gerade an dem abend war ich extrem angenervt von der algenpest und hatte das gefühl, darüber nie wieder herr zu werden. insofern war das posting quasi ein hilferuf in der hoffnung auf die spontane goldene lösung.

ich hatte sehr wohl bereits vorher viel über algen gelesen, woher sie kommen können, wie man sie bekämpfen kann, etc. leider stand in keinem beitrag, woher MEINE algen kommen und wie MEINE algen zu bekämpfen sind :) .

wie dem auch sei, das problem hat sich glücklicherweise erledigt!

in meiner verzweiflung habe ich allerdings etwas aktionistisch ein ganzes paket von maßnahmen umgesetzt, sodass ich nun nicht mit gewissheit sagen kann, welches der rettende eingriff war:
- ich habe ein paar schnellwachsende stängelpflanzen eingesetzt
- ich habe eine röhre entfernt und fahre nun mit 3x 54w anstatt 4x 54w
- ich habe die beleuchtungszeit um eine stunde verkürzt
- ich habe eine 3-stündige mittagspause eingeführt (jetzt 9-13 und 16-23 uhr)
- ich habe die co2-flasche wieder aufgefüllt. tatsächlich war die co2-anlage seit 2-3 wochen außer betrieb wegen flasche leer...

der erfolg stellte sich jedenfalls auf anhieb ein. man konnte fast zusehen, wie die algen "vertrockneten" :).
die pflanzen wachsen nun wieder im mir bekannten maße. die kilometerlangen fadenalgen treten gar nicht mehr auf. die frischen blätter werden nicht mehr befallen, höchstens mal mit ganz wenigen feinen häärchen (wäre allerdings schön, wenn auch die noch weg blieben...). nach und nach kann ich die stärker befallenen, unansehenlichen alten blätter entfernen.

und zum thema (stark-)licht:
aus den 430 ltr brutto werden ja am ende 350-360 ltr netto. und da sind 216 watt (4x54w) schon etwas mehr als die faustregel-empfohlenen 0,5w pro liter. aber wenn es denn mit 3 röhren auch wächst, dann soll es mir - und vor allem meinem geldbeutel - auch sehr recht sein.

auf jeden fall herzlichen dank für eure anteilnahme, viele grüße,
andreas
ilmoran
Posts: 3
Joined: 17 Oct 2010 18:28
Location: Reppenstedt bei Lüneburg
Feedback: 0 (0%)
Postby Algenfreund » 08 Nov 2010 16:19
Hallo Andreas,
Es ist auf jeden Fall schön zu hören,daß du den Kampf gewonnen hast! Um mal bei der Regel Watt/Liter zu bleiben,da rechnet man immer mit den Bruttolitern. Bei 3x54 Watt kommt es eben auf die Pflanzen an. Es gibt viele,die mit weniger Licht auch auskommen,aber gerade Bodendecker verlangen nach viiieel Licht.
Also dann noch viel Spaß mit dem Aqua und einen schönen Tag!
LG Simone
Liebe Grüße aus Celle von Simone
Algenfreund
Posts: 141
Joined: 28 Mar 2010 20:47
Location: Celle
Feedback: 2 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Neustart ohne Algen
Attachment(s) by Crustaman » 08 Aug 2010 18:09
7 725 by dirkHH View the latest post
27 Nov 2010 18:45
Probs bei Neustart AQ mit Algen
Attachment(s) by Frauke » 13 Dec 2010 14:02
6 600 by Tobias Coring View the latest post
14 Dec 2010 10:25
Wer kann mir helfen ? Algen Algen und nochmehr Algen
Attachment(s) by Mirelle » 21 Jun 2013 13:20
3 1659 by Matz View the latest post
21 Jun 2013 17:44
AQ Neustart
by varrader » 08 Sep 2010 12:44
1 438 by varrader View the latest post
08 Sep 2010 13:17
Sicherstellung bei Neustart
by Mischa87 » 07 Feb 2015 21:13
0 344 by Mischa87 View the latest post
07 Feb 2015 21:13

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 9 guests