Woher kommt der üble beißende Gestank?

RonnyS311

Member
Hallo,
ich habe 2 Aquarien in meinem Zimmer stehen (60 und 200l) in den letzten Tagen habe ich wieder einen vermehrt muffig/beißenden ekligen Gestank festgestellt, bekomme auch Kopfschmerzen dadurch und finde es sehr unangenehm. Dachte es läge daran das letzte Wasserwechsel zu lange her ist. Habe in beiden Aquarien 80% Wasser gewechselt, beide Filter gereinigt und das 60l Becken den Boden bei 75% der Fläche mit Mulmglocke ausgesaugt. Und im großen Becken an einer Stelle wo ich vermehrt füttere.
Danach gründlich gelüftet und kurz danach hat es wieder angefangen zu riechen und heute stinkt es auch wieder.
Können die Gerüche dann überhaupt aus dem Aquarium her kommen? Müsste das neue Wasser das nicht erstmal abpuffern?
Ich weiß nicht wo die Quelle sein soll, wo der üble Geruch herkommt.
In dem kleinen Becken habe ich nur Otocinclus drin und TDS und in dem großen 5 kleine L134 und Amanogarnelen und TDS.

Ich weiß das es für euch natürlich auch nicht leicht ist, wenn ich nicht mal die Ursache finde. Aber vllt ne Vermutung oder so?
Dankeschön!!!
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo,
sind da Cyanos drin? Also Blau"algen". Die riechen so, wie du es beschreibst.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

da die Tiere noch leben, schließe ich Schwefelwasserstoff und Ammoniak aus. Bleibt als Geruch nur fruchtig angenehmer Teichgeruch, der hier wohl eher nicht zutrifft, oder Cyanos.

Grüße, Markus
 

RonnyS311

Member
Nicht gleich draufhauen, habe ziemlich stark gegärtnert und muss erstmal wieder ordentlich wachsen, gefällt mir gerade so auch nicht. ;)
 

Anhänge

  • IMG_20231029_104845.jpg
    IMG_20231029_104845.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 155
  • IMG_20231029_104925.jpg
    IMG_20231029_104925.jpg
    5,3 MB · Aufrufe: 158

Zer0Fame

Well-Known Member
Hey,

Ich bin nicht zum Draufhauen hier. :p

Kannst du den Geruch mal beschreiben? Faule Eier? Vermodert?

Zuerst würde ich Mal die Wurzeln rausnehmen und daran riechen, vor allem die Unterseite.
 

RonnyS311

Member
Hm ja schwierig zu beschreiben,Mischung aus Abwasser, Gammel und toten Schnecken. Ich hatte sonst auch immer mal, dann wusste ich jetzt ist Wasserwechsel überfällig, dann war es aber nach einem Wasserwechsel wieder ne ganze Zeit weg.

Irgendwie kommts mir vor als wäre das Wasser im kleinen Becken nicht ganz klar. Das ist das Becken wo ich 50% Osmosewasser verwende.

In dem großen Becken zw. Kies und Scheibe weiß ich nicht was das ist, evtl. Cyanos oder irgendwelche Algen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Perro

Member
Hm ja schwierig zu beschreiben,Mischung aus Abwasser, Gammel und toten Schnecken. Ich hatte sonst auch immer mal, dann wusste ich jetzt ist Wasserwechsel überfällig, dann war es aber nach einem Wasserwechsel wieder ne ganze Zeit weg.

Irgendwie kommts mir vor als wäre das Wasser im kleinen Becken nicht ganz klar. Das ist das Becken wo ich 50% Osmosewasser verwende.

In dem großen Becken zw. Kies und Scheibe weiß ich nicht was das ist, evtl. Cyanos oder irgendwelche Algen.
Hallo!
Wasserwechsel erst wenns stinkt?
Für mich sieht das aus wie Gammel, Mulm. Dreck eben.
Dir Pflanzen sehen auch übel aus.
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo,
Zuerst würde ich Mal die Wurzeln rausnehmen und daran riechen, vor allem die Unterseite.
Auch mein erster Gedanke als ich die Bilder sah.
Wenn die Wurzeln auf dem Bodengrund aufliegen, oder noch schlimmer im Boden vergraben wurden, können sie dort mangels Sauerstoff faulen. Je höher die Temperatur, umso wahrscheinlicher wird das.
Das muss gereinigt und verändert werden. Z. B. unter die Wurzeln 3 Steine legen, damit sie "unterspült" wird.

Unabhängigkeit davon bindet jede Aktivkohle auch Gerüche. Ich würde für eine Woche über Aktivkohle filtern. Auch würde ich Zeolithpulver anrühren und ins Becken geben. Oder auch so fertige Produkte wie z. B. flüssiges Filtermedium von easylife oder clean procult von Amtra.
Beides bindet auch Gerüche und letzteres hilft auch gegen Cyanobakterien.

MfG
Erwin
 

RonnyS311

Member
Nur bei der einen Wurzel ist was zu sehen.
Aber ich würde fast sagen das es eher das kleinere Becken ist, was mehr riecht.

Aktivkohle hole mich mir und ein Filtermedim Produkt.
 

Anhänge

  • IMG_20231029_185123.jpg
    IMG_20231029_185123.jpg
    4,3 MB · Aufrufe: 107
  • IMG_20231029_185259.jpg
    IMG_20231029_185259.jpg
    3,7 MB · Aufrufe: 92
  • IMG_20231029_185518.jpg
    IMG_20231029_185518.jpg
    3 MB · Aufrufe: 101

BeeMichi

New Member
Hallo!
Bitte die Wurzel rausholen und an der Unterseite der Wurzel zu riechen. Wenn du mit der Mulmglocke den Bodengrund gereinigt hat dann müßte das Ausgangwasser vom Schlauch in den Eimer sehr stark riechen.
 

RonnyS311

Member
Naja die eine Wurzel hat schon ein wenig danach gerochen wie es im Zimmer riecht.

Naja das war zwar ne schwarze Brühe, aber gestunken hat es nicht unbedingt.
 

Ähnliche Themen

Oben