Wieviel mg/l Co2

P.iv

Member
Hi,
Das Hardscape steht und die Pflanzen sind drin. :prost2:
nächste Woche wird die CO2 Anlage geliefert.
Da ich mich überhaupt noch nicht auskenne wollte ich fragen wieviel mg/l CO2 ihr empfehlen würdet?
Die Maßen des Aquariums sind: L: 60, T: 40, H: 58 (120L) und ist ziemlich stark bepflanzt.
Die Pflanzen die ich drin habe sind:

- Monte Carlo
- Echinodorus Aflame
- Ludwiga Palustris
- Cryptocoryne Wendtii green
- Bucephalandra Theia
- Juncus Repens
- Anubias Barteri Nana Pinto
- Bucephalandra Lamandau Purple
- Lagenandra Meeboldii Red
- Rotala Gia/H'ra
- Alternathera Reineckii Mini
- Fissidens Fontanus Moos
- Cryptocoryne Lutea Hobbit

Lg Kelly
 

P.iv

Member
Hi,
das wären die LED T5 Röhren von Juwel und zwar
1x die Day LED Röhre mit 9000 Kelvin, 1300 Lumen, 12Watt, 438mm
1x die nature LED Röhre mit 6500 Kelvin, 1380 Lumen, 12 Watt, 438mm

Als Bodengrund/Soil habe ich den Energieboden von Aquacando darüber Kies falls das von Bedeutung sein sollte.
 

Haeck

Member
Hi

P.iv":107z2deo schrieb:
... wieviel mg/l CO2 ihr empfehlen würdet?

Empfehlenswert ist ein Bereich zwischen 15 - 30 mg/l, was einer dunkel- bis hellgruenen Faerbung des Co2-Indikators entspricht. Entscheidend ist, was der Co2-Dauertest unter den vorherrschenden Bedingungen anzeigt. In dieser Frage fliessen auch deine persoenlichen Absichten mit ein, denn wachsen tun die Pflanzen auch bei 15 mg/l. Beabsichtigst du ein schnelles Becken zu fahren, in dem alle 14 Tage ein Rueckschnitt erfolgen muss oder doch lieber umgekehrt ?

Edit: Gut, bei 22 lm/ l eruebrigt sich dann die letzte Frage :smile:

Lg
André
 

P.iv

Member
Hi Haeck,

mir ist es vorallem wichtig das die Pflanzen gesund sind und schöne Farben haben.
Ein schnelles Wachstum ist mir nicht so wichtig, wuchern sollte es nicht :smile: .
So ist es auch Pflegeleichter.

Lg
 

P.iv

Member
@Andre
ok ich werde es so mal probieren :thumbs:
Mit Mikrodüngung meinst du Flüssigdüngung?
Zur Düngung hätte ich auch noch eine Frage und zwar habe ich jetzt ein Energieboden (mit Bactodrops)drin, aufm Beutel stand das man 1 Jahr nicht Düngen muss.. heißt das ich müss erstmal nicht Flüssig düngen?

Und noch eine Frage :D glaubst du die Beleuchtung die ich jetzt drin habe reicht aus? bzw die 22lm/l?
Im internet beklagen sich die Aquascaper über die Juwel Beleuchtung, soll nicht stark genug sein für manche Pflanzen zB. Bodendecker und die Beleuchtung soll mindestens 30lm/l haben
 

Haeck

Member
P.iv":ms94j6tb schrieb:
Mit Mikrodüngung meinst du Flüssigdüngung?

Jep, im speziellen die Duengung mit Mikroelementen.

P.iv":ms94j6tb schrieb:
Zur Düngung hätte ich auch noch eine Frage und zwar habe ich jetzt ein Energieboden (mit Bactodrops)drin, aufm Beutel stand das man 1 Jahr nicht Düngen muss.. heißt das ich müss erstmal nicht Flüssig düngen?

Ich habe Pflanzenbecken gesehen, die mit vorgeduengten Boeden und minimaler Duengung ueber die Wassersaeule (Fluessigduengung) einem erstaunlichen Pflanzenwuchs vorwiesen. Mir ist jedoch kein Bodengrund bekannt, der in einem stark bepflanzten Aquarium mit Co2-Duengung, kurzfristig, und ohne zusaetzliche Duengung ueber die Wassersaeule den Naehrstoffbedarf gaenzlich abgedeckt hat. Ich kann mich aber auch taeuschen :wink:.

P.iv":ms94j6tb schrieb:
Und noch eine Frage :D glaubst du die Beleuchtung die ich jetzt drin habe reicht aus? bzw die 22lm/l?
Im internet beklagen sich die Aquascaper über die Juwel Beleuchtung, soll nicht stark genug sein für manche Pflanzen zB. Bodendecker und die Beleuchtung soll mindestens 30lm/l haben

Fuer die meisten im Handel erhaeltlichen Bodendecker, sind 22 lm/l in der Regel zu gering. Der Monte Carlo wird dir unter diesen Umstaenden eventuell vertikal, anstatt horizantal wachsen. In den schwacher beleuchteten Randbereichen sowieso.

Gruss
André
 

omega

Active Member
Hi,

P.iv":1el92epb schrieb:
Mit Mikrodüngung meinst du Flüssigdüngung?
jain. Eisenvolldünger wie Ferrdrakon oder Aqua Rebell Mikro Basic Eisen. Die enthalten die sog. Mikronährstoffe (Spurenelemente) wie Eisen, Bor, Mangan, Kupfer, Molybdän, Zink, Nickel, Kobalt, die in Trinkwasser so gut wie gar nicht vorhanden sind.
Es gibt ja auch noch andere Flüssigdünger mit Stickstoff (=Nitrogenium), Phosphor und Kalium (NPK, die sog. Makronährstoffe) in unterschiedlicher Zusammensetzung.

So ein Bodengrundzusatz ersetzt nicht die Spurenelementversorgung über's Wasser. Zudem holt man diesen durch das Herausziehen tief verwurzelter Altpflanzen aus dem Bodengrund heraus.
Ob Du auch NPK düngen mußt, solltest Du mal messen, wenn die CO2-Anlage in Betrieb ist und die Pflanzen beginnen, im Wuchs zu stagnieren. Kalium ist nicht so kritisch, da oftmals zu genüge vorhanden. Aber Stickstoff und Phosphor kann schon mal arg fehlen.

Grüße, Markus
 
Hey Kelly,

du hast wahrscheinlich das Lido 120 von Juwel? Gerade zum Start ist es vielleicht einfacher erstmal mit etwas weniger Beleuchtung zu arbeiten. Das Lido 120 ist mit 58cm Höhe doch sehr hoch und 22lm/l sind auch nicht sehr viel. Ich glaube mit einigen Pflanzen könnte es schwierig werden mit der Standard-Beleuchtung von Juwel. Probier doch einfach mal aus, was funktioniert und was nicht.
Ich habe mir für mein Juwel Rio 125 eine daytime Matrix Beleuchtung gegönnt und komme auf knapp unter 50 lm/l (mit der Option auf mehr). Ich glaube es gibt von daytime auch ein Adapter-Profil für das Lido 120. Allerdings ist die daytime sehr teuer. Wahrscheinlich gibt es deutlich günstigere Alternativen.

@André
Kannst du noch etwas genauer auf die Mikrodüngung für die reineckii eingehen? Meine ist zwar durchaus rötlich und wächst auch halbwegs kompakt, allerdings habe ich das Gefühl das die Farbe noch kräftiger sein könnte. Leider ist das auch die einzige Pflanze in meinem Aquarium die scheinbar von meinen Schnecken verspeist wird =/

Beste Grüße und viel Spaß im Forum
Patrick
 

P.iv

Member
Hi Markus,

omega":9ilxoobz schrieb:
Ob Du auch NPK düngen mußt, solltest Du mal messen, wenn die CO2-Anlage in Betrieb ist und die Pflanzen beginnen, im Wuchs zu stagnieren. Kalium ist nicht so kritisch, da oftmals zu genüge vorhanden. Aber Stickstoff und Phosphor kann schon mal arg fehlen.

Wie misst man ob irgendwas fehlt? Gibt es dafür Tests?
Empfiehlt es sich direkt ein NPK Dünger zu holen oder doch lieber Stickstoff, Kalium oder Phosphor einzeln?

Lg Kelly
 

omega

Active Member
Hi,

P.iv":1v9iiyba schrieb:
Wie misst man ob irgendwas fehlt? Gibt es dafür Tests?
es gibt Tests für Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3), Nitrat (NO3) und Phosphat (PO4).

Empfiehlt es sich direkt ein NPK Dünger zu holen oder doch lieber Stickstoff, Kalium oder Phosphor einzeln?
Ich kippe das Zeug getrennt voneinander rein.

Grüße, Markus
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Iggi1203 Wieviel Bar haben eure co2 Flaschen nach dem Tausch? Kein Thema - wenig Regeln 21
S Co2 Tabelle wieviel CO2 bei Regenwasser Pflanzen Allgemein 59
K Wieviel Co2 ? Technik 28
Larsmd Wieviel CO2 produzieren die Aquarienbewohner? Nährstoffe 3
AlexDozer Wieviel mehr Co2 beim Vergleich: hohe KH <-> kleine HK Nährstoffe 3
S Bio Co2 Compact - wieviel Blasen normal Technik 4
Kai ohne CO2 Wieviel ist "viel" Pflanzenmasse? Pflanzen Allgemein 13
D 150er (Länge) Wieviel Filter? Technik 7
copalethri Welche und wieviel südamerikan. Salmler? Fische 7
tibo13 JBL e401 bis wieviel Liter effektiv nutzbar? Technik 18
J wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen Eleocharis Pflanzen Allgemein 0
T Suche Erfahrungsberichte - wieviel Eisendünger nehmt ihr? Nährstoffe 21
H Wieviel Osmosewasser ist nötig um den GH von 16,6 auf ca. 12 Technik 8
F Wieviel CO² brauchen Pflanzen wirklich? Pflanzen Allgemein 13
ewubuntbarsch UV Klärer wieviel Durchströmgeschwindigkeit ? Technik 2
D Wieviel am besten Täglich düngen ? Nährstoffe 3
DJNoob Wieviel Urea düngt ihr täglich Nährstoffe 25
A Futtermenge - Wieviel füttern? Fische 17
E Düngung - was und wieviel? Verständnisprobleme!!! Erste Hilfe 6
E Wieviel Lumen für ein 90 x 45 x 45cm Aquascape? Beleuchtung 2

Ähnliche Themen

Oben