Wieviel AquaRebell Dünger für mein Becken

DOhDoh

Member
Hallo Volker, Hallo Martin,

ich habe seit 1 Woche 30 Armano Garnelen und 15 Ohrgitter Harnischwelse. Was die an Algen verputzen ist
eine Wucht. Die Wurzeln waren grün vor Algen jetzt sehen sie aus wie gerade eingesetzt.
Bis jetzt habe ich sie noch nicht gefuettert. Heute gab es zur Belohnung mal eine Gurke.
Denke das war mein schlechtes Gewissen.

Duengen werde ich vor dem naechsten Test nicht. Werde aber weiter den NO2 im Auge
behalten.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
 

java97

Active Member
Hi Martin,

Martin Krüger":26k9dqfj schrieb:
Wenn Du was nachprüfen willst: Nimm 5ml Leitungswasser und 5 ml Aquarienwasser von heute.

und was prüft er damit nach? Dass im Leitungswasser wenig/kein NO3 vorhanden ist und im Aquarienwasser mehr?
Das sagt doch aber nicht viel über die Genauigkeit aus...

Hi Christian,
Du könntest eine Referenzlösung mit einer definierten Menge Nitrat, z.B. 10 mg/l und/oder 20 mg/l, ansetzen, misst davon dann mit Deinem NO3-Test und weisst dann, welche Färbung der Test bei 10 mg/l bzw. 20 mg/l hat. Das musst Du Dir dann aber merken können (evtl. Foto? Aber das wäre wahrscheinlich farblich nicht originalgetreu...).

PS: Den Nitritwert weiter zu kontrollieren ist wichtig, denn es kann etwas dauern bis alles Urea verstoffwechselt ist.
 

java97

Active Member
Hi Christian,

Kontrollier bitte trotzdem weiter den Nitritwert. Deinen Fischen zuliebe.... :thumbs:
 

Sauron

Member
Hi Christian,

ein Becken, das erst sechs Wochen läuft, ist noch meilenweit davon entfernt, stabil zu laufen. Es geht rauf und runter, und in diesem Zustand mit den unglaublich ungenauen Tropfentests Tendenzen abzuleiten, klingt für mich wie der Versuch, mit einer kaputten Taschenlampe aus einem dunklen Tunnel rauszuwollen.

Mein Vorschlag

Bleib bei den Düngern von AR. Allerdings würde ich Dir empfehlen, für die Makros den Estimative Index plus den Spezial N zu nehmen (wird auch so von Tobi in den Werbeflyern mit Düngeanleitung angegeben). Für die Mikros eine Mischung aus Mikro Basic Eisenvolldünger und Mikro Spezial Flowgrow.
Dann mach Dir einen Tee und guck Dir Dein Aquarium an, das kann viel Spass machen. Und hör auf, jeden Tag zu messen. Wird schon klappen.
 

java97

Active Member
Hallo?

Nur nochmal zur Erinnerung:

Christian hat 300 ml Spezial N auf Stoß dedüngt, das sind 2,7 mg/l Urea bzw. 5,6 mg/l Nitratäquivalent
oder auch, rein theoretisch, über 4 mg/l Nitrit!
Da sollte er sich, was das angeht, nicht zurücklehnen und Tee trinken... :shocked:
 

Sauron

Member
Hallo?!

Doch, sollte er! Nach einem großen WW und Umstellung auf den EI, dessen Reiz ja auch gerade darin besteht, die Teste vergessen zu können, bleibt sowieso nicht mehr viel zu tun als eben zu warten und............ ganz genau, Tee zu trinken.
Ich verzichte auch an dieser Stelle auf die unglaublich witzige Untermauerung meiner Thesen mit diesen dämlichen Smilies.
 

DOhDoh

Member
Hallo FlowGrow Forum,

vielen Dank für die tolle Hilfe!

Ich messe nur seit gestern so viel. Ich habe ein NO3 Test gestartet und leider die Sache mit
dem Nitrit zu spät erfahren. Aus dem Grund messe ich soviel. Wenn die Fischlein nicht schon
im Becken schwimmen würden würde ich gelassener an die Sache gehen.

Morgen und Übermorgen noch mal. Und dann weiss ich vielleicht grob wie viel NO3
ich bis jetzt verbrauche. Einfach mal um ein Gefühl fürs Düngen zu bekommen.

Natürlich werde ich den Nitrit im Auge behalten. Tee trinke ich aber auch so sehr gerne.
Meine eigentliche Frage war ja eigendlich wie soll ich düngen.

Aber ich habe bis jetzt schon einige gute Erfahrungen sammmeln können.

Mit freundlichen Grüßen
Christian
 

java97

Active Member
Hallo Thoams,
Sauron":2r4ku08c schrieb:
Ich verzichte auch an dieser Stelle auf die unglaublich witzige Untermauerung meiner Thesen mit diesen dämlichen Smilies.
Lieber dämliche Smilies hinter wichtigen Hinweisen, als leichtfertige Tipps ("nicht messen"- was falsch verstanden bezogen auf Nitrit sehr leichtfertig wäre) ohne dämliche Smilies. Den wichtigen Wasserwechsel -Tipp hast Du auch erst jetzt noch schnell nachgeschoben...

PS: Ob bei einem 550l Becken, das nach Est. Ind. betrieben wird, wöchentliche große Wasserwechsel sooo entspannend sind, ist wohl auch Ansichtsache. Ich messe lieber öfter mal (mit dem Fotometer), passe die Nährstoffzufuhr dem Verbrauch an und wechsele dafür nur alle 4 Wochen 50% Wasser. Von dem gesparten Wasser trink´ich dann `ne Tasse Kaffe mehr...
Ist auch ´ne Möglichkeit... :wink: :wink: :wink:
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Volker,

wir weisen in unseren Flyern daraufhin, dass man den AR Makro Basic Estimative Index auch sehr gut als normale Makronährstofflösung nutzen kann, ohne sich dem "EI System" dabei zu nähern. Die Kombination aus Makro Basic EI + Spezial N ist eine sehr gute Variante, um nicht so viel Kalium einzubringen und dennoch die Stoffe NPK gut abzudecken.

@Ontopic
Ich würde auch davon abraten so große Stoßdüngungen mit dem Spezial N durchzuführen. Bei saurem Wasser kann das alles funktionieren, jedoch weisen wir auch extra daraufhin, dass der Spezial N bei einem ph >7 mit Vorsicht anzuwenden ist.
Einen Kunden hatten wir letztens, der auch eine Stoßdüngung mit Spezial N verabreicht hatte und dann seine CO2 Anlage ausfiel (ph > 8,5). Ich glaube ich muss nicht ins Detail gehen, was dann bitteres mit seinem Besatz passiert ist.
Es hat schon seinen Grund, warum der Makro Spezial N unter den "Spezial Düngern" geführt wird. Vorsichtig dosiert stellt er kein Problem dar, jedoch abweichende Dosierungen von der Gebrauchsanweisung sollten nur erfahrene Nutzer durchführen.
 

DOhDoh

Member
Hallo FlowGrow Forum,

nach dem Beitrag von Tobias habe ich mich nun entschlossen heute Abend noch mal den NO3
zu messen und dann einen größeren Wasserwechseln zu machen.

Da ich Anfänger bin und mit dem Düngen nocht nicht viel Erfahrung habe, werde ich wohl den
Vorschlag von Tobias aufgreifen. Ich werde folgende drei Dünger in Zukunft verwenden!

Makro Basic Estimative Index
Makro Spezial - N
Mikro Basic - Eisenvolldünger

Im Moment geht es den Jungs und Mädels noch gut!

Da ich aber im Moment folgende Dünger noch habe, werde ich diese Dünger erst einmal aufbrauchen.
Ich werde mit dem Nährstoffrechner ein wenig spielen um eine ähnliche Kombination wie oben zu
erreichen.

Makro Basic - NPK
Makro Spezial - N
Mikro Spezial - Flowgrow
Mikro Spezial - Eisen

Mit freundlichen Grüßen
Christian
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

NPK + Spezial N geht auch wunderbar. Also den EI würde ich erst nehmen wenn der NPK leer ist.

Bei dem Wasserwechsel UNBEDINGT aufpassen. Dadurch kannst du das Desaster ungewollt herbeiführen, da beim Wasserwechsel der pH Wert steigen wird. Lieber abwarten und Tee trinken.
 

Biotoecus

Active Member
DOhDoh":3hvy7f4f schrieb:
Hallo FlowGrow Forum,

nach dem Beitrag von Tobias habe ich mich nun entschlossen heute Abend noch mal den NO3
zu messen und dann einen größeren Wasserwechseln zu machen.

Nein, warum willst Du das tun?
So lange Deine Co2 Anlage den pH Wert um die 7,1 hält sind Probleme mit Ammoniak nicht zu befürchten.
Selbst Nitrit wird das Becken nicht sonderlich produzieren.
Oder besser gesagt nicht wirklich anhäufen.
Das sind Sachen, die sind die fliessend und werden sich bei Dir nicht akkumulieren.

Da ich Anfänger bin und mit dem Düngen nocht nicht viel Erfahrung habe, werde ich wohl den
Vorschlag von Tobias aufgreifen. Ich werde folgende drei Dünger in Zukunft verwenden!

Makro Basic Estimative Index
Makro Spezial - N
Mikro Basic - Eisenvolldünger

Im Moment geht es den Jungs und Mädels noch gut!

Da ich aber im Moment folgende Dünger noch habe, werde ich diese Dünger erst einmal aufbrauchen.
Ich werde mit dem Nährstoffrechner ein wenig spielen um eine ähnliche Kombination wie oben zu
erreichen.

Makro Basic - NPK
Makro Spezial - N
Mikro Spezial - Flowgrow
Mikro Spezial - Eisen

Mit freundlichen Grüßen
Christian

Du solltest den jetzigen Versuch mal einfach einfach laufen lassen und NO3 über die Tage beobachten.
Wird der Wert geringer hast Du zumindest mal einen Anhaltspunkt.

Rechnerische Düngung ist gut und schön, nur ist sie auch nicht das Nonplusultra. Mit Testwerten sieht man Tendenzen (und seien die Tropfentest auch nicht aufs letzte Komme genau).

Für Dich ist wichtig zu wissen ob NO3 abfällt oder nicht.
Für dich ist nicht wichtig zu wissen ob es 10, 11, 15 oder gar 20mg/l NO3 sind.

Verbraucht das Becken oder akkumuliert es. Darum geht es.

Beste Grüße
Martin
 

DOhDoh

Member
Hallo Martin,

ich habe gerade einen Wasserwechsel gemacht. Das Nitrit ist auf 0,3 mg/L angestiegen.
Tendenz nach oben. Ist mir jetzt doch zu heikel.

Der NO3 Wert wurde nicht verbraucht. Kann es sogar sein das er selber ansteigt.
Der Test sagt jetzt 15 mg/L nicht mehr 10.

Fazit: In drei Tagen konnte ich kein Absinken festtellen!

Vom Gefühl würde ich sagen die Pflanzen haben einen Schub gemacht. Werde jetzt mal
schauen wie viel ich von meinem vorhandeden Dünger zugebe.

Wirklich schön anzuschauen! Nach dem Wasserwechsel schwimmen die Ohrgitter Harnischwelse
wie die wilden durchs Becken. Hin und Her in Dreiergruppen mal alleie und dann wieder zu 5.
Toll!

Mit freundlichen Grüßen
Christian
 

Biotoecus

Active Member
Hallo Christian,

nun, 0,3mg/l No2 sind nicht bedenklich.
15 mg/l No3 waren das was angestrebt war.

Du hast nun entschieden und im Sinne der Tiere und den Versuch abgebrochen.
Nun fängst Du wieder von vorne an.

Viel Erfolg dabei.
Wenn Dir in den folgenden Postings geraten wird wird eine bestimmte Menge an Düngern zu verwenden, dann nimm bitte auch da die doppelte Menge.
Soviel Fairness muss dann schon sein.

Beste Grüße
Martin
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
MoKi Wieviel Licht vertragen Anubia, Microsorum und Bucephalandra? Pflanzen Allgemein 60
J 600 Liter Becken Co2 Wieviel Stunden bis Dauertest Grün? Technik 2
A Nach wieviel Jahren muss ein Weißglasaquarium neu verklebt werden? Technik 4
P Wieviel Kardinalfische in 180 l Aquarium Fische 3
Kai ohne CO2 Wieviel ist "viel" Pflanzenmasse? Pflanzen Allgemein 13
P.iv Wieviel mg/l Co2 Technik 11
D 150er (Länge) Wieviel Filter? Technik 7
copalethri Welche und wieviel südamerikan. Salmler? Fische 7
tibo13 JBL e401 bis wieviel Liter effektiv nutzbar? Technik 18
J wieviel sauerstoff bringt Unterwasserrasen Eleocharis Pflanzen Allgemein 0
T Suche Erfahrungsberichte - wieviel Eisendünger nehmt ihr? Nährstoffe 21
H Wieviel Osmosewasser ist nötig um den GH von 16,6 auf ca. 12 Technik 8
F Wieviel CO² brauchen Pflanzen wirklich? Pflanzen Allgemein 13
ewubuntbarsch UV Klärer wieviel Durchströmgeschwindigkeit ? Technik 2
D Wieviel am besten Täglich düngen ? Nährstoffe 3
Iggi1203 Wieviel Bar haben eure co2 Flaschen nach dem Tausch? Kein Thema - wenig Regeln 21
DJNoob Wieviel Urea düngt ihr täglich Nährstoffe 25
S Co2 Tabelle wieviel CO2 bei Regenwasser Pflanzen Allgemein 59
A Futtermenge - Wieviel füttern? Fische 17
E Düngung - was und wieviel? Verständnisprobleme!!! Erste Hilfe 6

Ähnliche Themen

Oben