Wie dünge ich richtig?

Andre321

New Member
Hallo!

Ich richte gerade ein 200l Becken neu ein. Da ich vorher massive Probleme mit Fadenalgen hatte (nachdem ich Bodedünger eingebracht habe) wage ich einen Neubeginn.

Als Bodengrund habe ich 6cm Kies (Körnung 2-3mm). Das Becken wird reichlich bepflanzt.
Beleuchtung: 2x30Watt + Reflektor (Osram 965, 865). Beleuchtungsdauer bin ich mir noch unschlüssig. Keine Mittagspause.

Als Dünger habe ich Easy Life (wöchentlich zugegeben, Dosierung nach Gebrauchsanleitung), Co2 und Lehmkugeln.

Der Fischbesatz ist sehr spärlich. Es ziehen nur ein paar halbwüchsige Apistos ein (weniger als 10).

Wasserwerte (soweit von mir messbar):

KH 1-2
PH 7
Gh 4
Phosphat 0
Nitrit 0
Nitrat eigtl. auch nicht nachweisbar

Wasstertemperatur 25°C. Ich hatte das Becken vorher ohne Heizer am laufen gehabt (22°C). Möglicherweise lag darin die Ursache der Algen...oder ne Mangelerscheinung.
Wasserwechsel erfolgt ausschliesslich durch Torfwasser aus der Torfkanone mit Floratorf.
Filter: HMF, Pumpe 200-300l / h, die Strömung habe ich mit einem durchlöcherten Auströmrohr verringert.

Haltet ihr die Düngung für ausreichend oder könnte woanders ein Problem bestehen? Ich könnte ggf. Eisen nachdüngen - obwohl dafür keine Mangelerscheinungen auftraten. Ansonsten kaum andere Algen...nur sehr sehr wenige Pinselalgen. Dafür aber ne hartnäckige Kahmhaut, die ich nie wegbekommen habe.
 

Andre321

New Member
habe nochmal die Leitungswasserwerte herrausgesucht. Wir bekommen allerdings ein Gemisch aus drei Wasserwerken...oder abwechselnd von den jeweiligen Wasserwerken...

Calcium mg/l 40,2 49,3 68,1

Magnesium mg/l 3,40 10,0 14,9

Barium mg/l 0,043 0,05 0,044

Kalium mg/l 1,71 5,37 5,73

Natrium mg/l 6,64 27,4 32,6

Eisen, ges.mg/l <0,020 <0,020 <0,020

Mangan mg/l 0,0050 <0,0050 <0,0050

Aluminium mg/l <0,020 <0,020 <0,020

Ammonium mg/l <0,050 <0,050 <0,050

Nitrit mg/l <0,010 <0,010 <0,010

Nitrat mg/l 12,4 16,1 17,5
 

Roger

Active Member
Hallo Andre,

willkommen im Flowgrow!

Beleuchtung: 2x30Watt + Reflektor (Osram 965, 865). Beleuchtungsdauer bin ich mir noch unschlüssig. Keine Mittagspause.
Die Beleuchtung ist nicht sonderlich üppig und reicht für anspruchsvollere und besonders bodendeckende Pflanzen nicht aus. Hier wäre es evtl. sinnvoll über eine Veränderung nachzudenken. :wink:
Die Beleuchtungszeit würde ich in den ersten Wochen des Beckenstarts nicht höher als 8 Stunden durchgehend einstellen. Später kann man das langsam steigern.

Filter: HMF, Pumpe 200-300l / h, die Strömung habe ich mit einem durchlöcherten Auströmrohr verringert.
Ich halte den HMF in einem stark Fischlastigen Becken für den wahrscheinlich besten Filter den man sich wünschen kann. Im Pflanzenbecken jedoch hat er nichts zu suchen, da er wichtige Nährstoffe vernichtet die die Pflanzen zum Wachstum benötigen. Benutze mal die Forensuche mit dem Stichwort "Geringfilterung"! Das gibt Dir einige sicher aufschlußreiche Informationen. :wink:

Zu Deinen Wasserwerten.
Als erstes fällt auf, das Nitrat und Phosphat nicht nachweisbar sind.
Nitrat ist in Deinem Ausgangswasser schon recht gut vorhanden, aber der HMF wird das schnell vernichten und die Pflanzen gehen leer aus. Ebenso verhält es sich mit Phosphat und sicher auch mit vielen Spurenelementen die wie gar nicht messen können.

Durch das beim Wasserwechsel verwendete Torfwasser kann man den CO2 Gehalt im Wasser auf Basis der Kh-Ph Berechnung nicht mehr bestimmen. Das muß dann mit speziellem Test gemessen werden. Am sinnvollsten erscheint hier ein CO2 Dauertest.
Was versprichst Du Dir von dem Torfwasser?

Ich könnte ggf. Eisen nachdüngen - obwohl dafür keine Mangelerscheinungen auftraten.
Es wäre gut wenn Du Eisen mal messen würdest. 0,1mg/l sind der optimale anzustrebende Wert!

Ansonsten kaum andere Algen...nur sehr sehr wenige Pinselalgen.
Pinselalgen entstehen besonders gerne bei einem Ph über 7 und deuten ausserdem auf einen CO2 und Spurenelementemangel hin.
Bringst Du CO2 zusätzlich ein?
 

Andre321

New Member
Na ja also mit dem Torfwasser will ich den pH zum Wohle der Buntbarsche drücken. Nur mit CO2 habe ich keinen Erfolg gehabt. Die Torfkanone drückt den KH enorm -> Ausgang ist 4, danach 1-2.

Der HMF arbeitet doch am Ende auch nicht anders als ein Innen- oder Aussenfilter oder? Aber ich werd mich hier mal weiter belesen.

Das der Phosphatwert "suboptimal" ist habe ich schon herrausgefunden. Das müßte ich ggf. nachdüngen. Wobei theoretisch durch die Fütterung (Schwarze und Weisse Mülas, Wasserflöhe) auch was eingebracht werden dürfte...nur keine Ahnung ob des reicht.

CO2 dünge ich.
 

Andre321

New Member
Hab grad mal recherchiert. Ich wollte die Düngekugeln von JBL nehmen. Laut Inhltsangabe sind die Nitrat- und Phosphatfrei...das würde mein Problem nicht lösen. Dachte bisher, dass diese Kugeln alle Nitrat, Phosphat und Kalium enthalten?! Habe allerdings welche namens Terrdrakon gefunden, die enthalten NPK. Sind die zu empfehlen oder gibt ggf. noch ne günstigere Variante? Könnte ich dann nicht weiter meinen HMF betreiben...? Die Stoffe gelangen ja nicht direkt in den Wasserkreislauf....
 

Roger

Active Member
Hallo Andre,

Die Stoffe gelangen ja nicht direkt in den Wasserkreislauf....
genau darin sehe ich das Problem. Die Pflanzen nehmen die Nährstoffe nicht ausschließlich über die Wurzeln, sondern auch über die Blätter auf. Eine Vollversorgung nur über Düngekugeln halte ich nicht für ausreichend.

Der HMF arbeitet doch am Ende auch nicht anders als ein Innen- oder Aussenfilter oder? Aber ich werd mich hier mal weiter belesen.
Die Nährstoffausfällenden Vorgänge gibt es auch in Innen- und Aussenfiltern. Jedoch reinigt man die öfters und hat auch die Möglichkeit Filtermasse in Menge und Zusammensetzung zu verändern. Die HMF- Matte ist eine feste Größe und sie läuft u. U. einige Jahre ohne Reinigung. Ausserdem wird die Matte nur sehr langsam vom Wasser durchströmt und es entstehen dadurch Bereiche im Filterschaum die besonders Nährstoffzehrend sind.

Auch wenn Du gedanklich noch am HMF festhältst kann ich in einem Pflanzenbecken nur davon abraten! :wink:
 

Andre321

New Member
Da haste den Finger wohl direkt in der Wunde. Ich hab die HMF's erst kürzlich installiert. und der Stromverbrauch schlägt mit 2,5W jeden Topf. Dazu sind sie leichter zu warten. Von daher ringe ich mit mir. Ein Kompromiss wäre ggf. den Aussenfilter mit der HMF-Pumpe zu betreiben (wenn möglich) und die Matte halt rauszunehmen.

Was kannst du mir an Bodendünger (zum nachträglich einbringen) empfehlen? Habe vorwiegend Echis, Tigerlotus, Cryptos und Valis.
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey,

möchte mich nur kurz einmischen!

Roger hat Recht was die HMFs angeht! Du wirst mit einem HMF wirklich Probleme haben ausreichend Nährstoffe einzubringen. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Das Argument mit dem Strom halte ich für nicht ausschlaggebend. Ob du nun 2,5W oder maximal 8W dran hast, bringt das Fass wohl kaum zum Überlaufen.

EDIT: Die Düngekugeln von JBL sind perfekt für Lotus und Echies! Die Cryptos und die Vallis brauchen keinen extra-Bodengrunddünger!
 

Pumi

Member
JapanBlue":33kzjv7l schrieb:
Das Argument mit dem Strom halte ich für nicht ausschlaggebend. Ob du nun 2,5W oder maximal 8W dran hast, bringt das Fass wohl kaum zum Überlaufen.

Hallo

Nicht wirklich,macht maximal gerade 9€ Mehrkosten pro Jahr aus.

LG Mario
 

Hardy

Active Member
Hai Stromsparer
Solange die Pumpe in einem Becken pumpt, in dem auch ein elektrischer Heizer seinen Dienst verrichtet, wird der Mehrverbrauch der Pumpe beim Heizen exakt wieder eingespart. Mehrkosten vielleicht ein paar Cent für die paar Tage im Hochsommer, an denen der Heizer ohnehin Pause hat.
Bei einem Außenfilter schlägt der Wärmeverlust erheblich heftiger zu Buche als die Pumpe.
 

Andre321

New Member
Und die Pumpe selbst heizt mit. Mein Eheim hatte glaub ich 17W. Dann wäre man schon bei rund 22€. Da ich alle Becken umgestellt habe, potenziert sich das natürlich noch derart, dass am Jahresende eine ordentliche Summe rauskommt.

Aber das war ja nicht mein eigentliches Anliegen.

@Roger: Noch mal was anderes..du sagtest, dass mein Licht zu klein dimensioniert ist. Nun hab ich halt so'n Standardbecken. Und der Leuchtbalken gibt nicht merh her. Also ich hab jetzt 2x30W. Arbeiten die Reflektoren nicht so effizient, dass sie die Leuchtstärke verdoppeln? Sogesehen müßte's ja dann reichen...
 

Andre321

New Member
hier mal ein kleiner Zwischenbericht. Habe meinen Fluval 203 Aussenfilter wieder ans Netz genommen. Von den 3 Schalen habe ich nur eine mit Watte gefüllt. Er lief zuerst parallel mit dem HMF. Seit gestern is der HMF raus.
Darüberhinaus habe ich NPK in den Boden eingebracht. Wöchentliche Düngung nach TWW mit Easy life profito und Eisen.
Beleuchtungsdauer 8h.

Seit der Neueinrichtung habe ich zwar immer noch einige Fadenalgen, aber das hält sich sehr in Grenzen. Mal schauen was es bringt ohne die Matte zu filtern.

hier mal ein Bild

[albumimg]9457[/albumimg]
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Wie dünge ich ein Paludarium richtig? Nährstoffe 3
E Mangelerscheinungen.....Wie dünge ich Ca und Mg zu? Erste Hilfe 4
W Wie Dünge ich richtig. Erste Hilfe 6
cameron Wie dünge ich richtig? Erste Hilfe 6
Brot Wie dünge ich in der Einlaufphase? Nährstoffe 2
L Wie dünge ich richtig? Nährstoffe 6
Änd Wie dünge ich in der Einfahrphase Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
Clairice Und nochmal 'Wie dünge ich am besten'? Nährstoffe 1
zpm3atlantis Ich druck mir diese Welt wie sie mir gefällt Bastelanleitungen 6
C UV-C Klärer - Wie viel Watt? Technik 6
E Anreicherung von Kalium - doch wie? Nährstoffe 4
Valiantly Wie viele Rennschnecken in einem 350 Liter Becken? Schnecken 5
Valiantly Phyllanthus fluitans - Wie in Zaum halten/einsetzten? Pflanzen Allgemein 0
A Mulm im Bodengrund wie oft absaugen? Substrate 17
M Moosfarm-Wie züchtet man Moos schnell nach? Moose & Farne 1
Witwer Bolte 9 rote Antennenwelse ca. 5mm entdeckt im Filterschacht und 7 abgesaugt, wie aufziehen? Artemia? Brutkasten? Fische 9
tommy225 Welche Algen ist es? Und wie bekämpfe ich sie? Algen 3
S Wie Schwebeteilchen bzw Algen aus Wasser filtern Erste Hilfe 41
Witwer Bolte 120L 4- Kammerfilter wie wirksam mit Watte bestücken? 1. Wattekammer wird bisher nur minimal durchströmt. Technik 27
Sommer78 Wie findet ihr den Düngeplan? Nährstoffe 7

Ähnliche Themen

Oben