Werte vom Nährstoffrechner - Vorher eine Stoßdüngung?

Skanook

New Member
Hallo,

ich habe mir gerade mit dem Nährstoffrechner mal anzeigen lassen, was für mein Becken an Dünger angebracht wäre. Hänge ich als Bild mit dran.
Nun meine Frage, wenn ich alles täglich gebe, muss ich nicht trotzdem vorab einmal stoßdüngen und dann täglich geben oder fängt man einfach bei 0 Werten an und gibt täglich 1/7 der Wochenration? Ich meie, weil man zB Nitrat ja bei einem Wert zwischen zB 15-30 halten soll, aber ohne die Stoßdüngung vorher wird man nur mit den 1/7 Düngungen da ja nicht ran kommen, oder?

Viele Grüße
Yvonne
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    101,4 KB · Aufrufe: 683

Sciper

Member
Hallo Yvonne,

genau du hast es richtig erkannt. Du musst dein Aquarium ersteinmal auf die gewünschten Zielwerte Bringen. z.B. Nitrat 20mg/l. Dafür musst du ersteinmal soviel Dünger hinein tun, bis dieser Wert erreicht wird.
Hierbei solltest du auch wieder mit dem Nährstoffrechner spielen. Schaue, dass du möglichst viel mit dem Estimetive Index arbeitest um auf deine Zielwerte zu kommen. Den rest (falls dir noch etwas Nitrat fehlt) solltest du mit dem Spez. N auffüllen. (Der Spezial N ist nicht für Stoßdüngungen geeignet, da er sehr viel Urea enthält, was sich in größeren Mengen, schlecht auswirken kann)

Das Ziel, was du mit der täglichen Düngung verfolgst ist nur, dass deine Werte die du aufgedüngt hast nicht sinken bzw. steigen.

Viele Grüße

Dominik
 

Skanook

New Member
Hallo Dominik,

Danke Dir für die gute Erklärung. Jetzt hab ich es verstanden :smile:
Das mit dem Urea wusste ich nicht, ich hab den Spezial N ganz gerne mal für Stoßdüngung verwendet, werde ich nun vermeiden. Ist Urea auch in Spezial K? Und welche Auswirkung kann zu viel Urea haben?

Viele Grüße
Yvonne
 

Sciper

Member
Hallo Yvonne,

Im Spezial K ist kein Urea enthalten. Nehme dir den Nährstoffrechner zur Hand --> "Dosierberechnung" und spiele damit ein bisschen rum. Dann siehst du auch das im Spez. K kein Urea drin ist. Das ist ein purer Kalium Dünger. Der Nährstoffrechner sollte dein bester Freund werden, denn er ist wirklich klasse.

An deiner Stelle würde ich damit ein bisschen rumspielen und vllt. sieht/merkst du dann, das der Estemitive Index garnichts für dich ist, sondern etwas anderes.

Was zuviel Urea bewirkt bzw. was Urea genau macht, kann ich dir wirklich nicht sagen. Dafür habe ich noch zu viel Halbwissen. Daher möchte ich dazu nichts sagen, dann wird dir bestimmt jemand anderst beantworten.

Was ich dir noch mit auf den Weg geben kann sind folgende links, die du wirklich "studieren" solltest :gdance: :

nachricht153954.html?hilit=der weg zum optimalen#p153954

nachricht154436.html?hilit=der weg zum optimalen#p154436

Viele Grüße

Dominik
 

Skanook

New Member
Danke :smile:

Ja die Links habe ich soweit schon studiert. Ich hab nur immer gedacht, dass man auch jeden Tag genau das zufügen könnte, was die Pflanzen tatsächlich brauchen, ohne permanent die hohen Werte im Wasser zu haben. Daher dachte ich, was der Nährstoffrechner ausspuckt ginge so in die Richtung.

Aber was mich trotzdem irritiert, da steht ja dass man es als Tages- oder Wochendüngung geben kann. Wochendüngung würde ja dann bedeuten, dass ich einmal die komplette angegebene Menge zufüge und dann es einfach eine Woche wieder runterfahren lasse, einen WW mache und dann wieder Wochenration rein. Also ich habe das so nicht vor, möchte lieber täglich düngen, frage nur zum Verständnis.

Viele Grüße
Yvonne
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

beim Nährstoffrechner wird genau das angegeben, was du auch düngen sollst. Da ist nichts mit Stoßdüngungen auf gewisse Nährstofflevel usw.

Man kann gewisse Dünger auch wöchentlich düngen. Muss man aber nicht. Daher geben wir auch die tägliche Menge an.
 

Skanook

New Member
Hallo Tobias,

also doch nicht Werte hochpuschen und dann halten? Also muss auch nicht ständig zB. Nitrat 15mg/l oder so im Wasser nachweisbar sein?
Ich hinterfrage es deshalb so genau, weil ich einerseits dem HCC gerecht werden will, andererseits die Red Bees nicht zu sehr mit Dünger überhäufen möchte :lol:

Viele Grüße
Yvonne
 

Tigger99

Member
Re:

Tobias Coring":12yfvgs8 schrieb:
Hi,

beim Nährstoffrechner wird genau das angegeben, was du auch düngen sollst. Da ist nichts mit Stoßdüngungen auf gewisse Nährstofflevel usw.

Man kann gewisse Dünger auch wöchentlich düngen. Muss man aber nicht. Daher geben wir auch die tägliche Menge an.

Tobi,
Ja stimmt aber jetzt kommt das aber.. Was in Deinen Worten "gewisse Dünger" liegt. Täglich kann man ja jeden Dünger düngen, so weit so klar, richtige Menge vorausgesetz.
Nur die verschiedenen Eisendünger chelatiert oder wenig chelatiert machen den Unterschied, richtig?
Das hatten wir schon in einem anderen Thread, wo einer die guten Ar Eisen Produkte aus Unwissenheit falsch benutzt hat. Steht irgendwo welcher Eisendünger eher nicht für wöchentliche Anwendung geeignet ist oder kōnnte man nicht sogar den Rechner damit updaten? Blicke leider auch da nicht wirklich durch.
Wäre nett, wenn da weiter helfen könntest.. :tnx:
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

bei allen Düngern, die täglich verabreicht werden müssen bzw. Bei denen wir dies empfehlen , wird dies auch angegeben... Siehe Screenshot von Yvonne.

@Yvonne Es führen viele Wege zum Ziel. Unsere Rechner geben nur die Zugabemengen an. Wir wissen nicht wie viel Wasserwechsel durchgeführt wird und wie hoch sich dann die Stoffe akkumulieren. Wenn man Nährstofflevel halten möchte, kommt man um Stoßdüngungen nicht herum.
 

Skanook

New Member
Hallo,

also ich würde es nach Empfehlung machen. Wöchentlich 50%. So hab ich es sowieso schon immer gemacht.
Gut ich werde nun mal ausprobieren, was besser funktioniert. Hab noch ein 25 L Becken welches bislang komplett ohne Dünger und Co2 lief, da war nur Javamoos drin.

Hab nun mal Bio Co2 angeschlossen und ein paar einzelne HCC Pflänzchen und Rotala Bonsai eingepflanzt und werde hier nur täglich düngen ohne Stoßdüngungen vorzunehmen und ohne spezielle Werte zu halten. Bin gespannt wie es sich entwickelt :)

Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüße
Yvonne
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben