Wenn Kugelvasen inspirieren...

weisswasser

New Member
Hallo zusammen,
schon eine Weile lang habe ich mir von zeit zu Zeit meine Inspiration von den Unterwasser-Künstlern dieses Forums geholt und wollte auch einmal eine Idee vorstellen, die mich seit drei Jahren nun begleitet... meine ca. 20l Zwerggarnelenkugel - eine durchaus einfach zu pflegende Low-Tech Variante. Bestückt war sie bisweilen mit Süßwassertang, Mooskugeln, Anubias nana & petite sowie stets ein paar Stengeln dichtblättriger Wasserpest zur adäquaten Sauerstoffversorgung.

Kein Filter, keine Heizung, lediglich eine 11W Energiesparlampe, die wenige Stunden vom späten Nachmittag bis etwa zehn Uhr abends leuchtete und alle paar Tage ein Spritzer Easy Life Pflanzendünger hielten sie bis heute algenfrei am Leben. Bis heute, da mich nun ein neues Projekt ruft und ich Grünzeug & Getier mehr Platz schaffen möchte... ein Kellerfund aus dem 70iger Jahren mit hübschem Stahlrahmen drum rum fuhr in den letzten Wochen in aller Ruhe ein und soll in den kommenden Tagen die Kugel ablösen.

Ich bin gespannt wie es werden wird und melde mich mit Sicherheit mit neuen Bildern zurück :pfeifen:
 

Anhänge

  • 269324_482112181803511_229294089_n.jpg
    269324_482112181803511_229294089_n.jpg
    54,6 KB · Aufrufe: 1.727
Hallo,
ein wirklich schickes und schönes Scape hast du da eingerichtet, auch deine Pflanzen scheinen wirklich gut zu gedeihen :cool: .
Allerdings möchte ich dir nicht vorenthalten das die Haltung von Tieren in solchen Behältern stark an klassische Goldfischgläser erinnert, welche zu guten Grund nicht weiter verwendet werden.
Solche Tierechen gehören in ein gefiltertes Becken, damit sie nicht den relativ unstabilen Umweltbedingungen ausgesetzt sind, wie sie in einem solchen Behälter vorherschen, zumal das Glas recht klein ist.
Das ganze ist wirklich hübsch, aber die Garnelen wären im Becken besser aufgehoben.

Ich schreibe dies nur als Anregung, also nicht falsch verstehen :).

Gruß
 

weisswasser

New Member
... mit 20l "klein"...? Hm, welche Rolle sollte es spielen ob rund oder eckig? Der Bestand der Zwerggarnelen hat sich über die Jahre stets gut vermehrt, sodass ich immer wieder Tiere umsiedeln oder abgeben musste. Und erfolgreiche Erfahrung in der Pflege von Aquarien sind seit 13Jahren vorhanden... wenn dort Fische oder Krebse eingesetzt würden, dann wären die Bedenken vollendst zu unterstreichen :wink: doch bei Zwerggarnelen...?

Freut mich aber, wenn die Idee gefällt! Letzendlich würde ich auch jedem Anfänger von der Pflege von Kugelvasen abraten, ein gewisses Maß an Know-How gehört schon dazu...
 

Craddoc

Active Member
Kugelbecken sind ja kontrovers diskutiert, allerdings beschränkt sich da die Diskussion ja auf eine eventuelle Verwirrung des Seitenlinienorgans. Zwerggarnelen sollten damit kein Problem haben. Auh bei der Filterung würde ich es da nicht übertreiben, immerhin gibt es genug Becken die mit geringer oder sogar gar keiner Filterung funktionieren. Einzig den geringeren Gasaustausch an der Wasseroberfläche könnte man als Problem einschätzen, da die Wassoberfläche die mit der Außenluft in Kontakt kommt viel kleiner ist als bei einem klassischen Würfel. Das dürfte aber bei Zwerggarnelen und einer recht üppigen Bepflanzung auch kein allzugroßes Problem sein, zumindest so lange nicht, so lange das Becken nicht von starkem Licht aufgeheizt wird.
Wieso die Haltung von Garnelen also in runden Becken "aus gutem Grund" nicht gemacht werden sollte, kann ich hier auch nicht ganz nachvollziehen. Vielleicht kann Killerkilli das nochmal genauer erklären.Ich finde das Becken so sehr ansprechend und hatte selbst auch schon mit dem Gedanken gespielt, ein Kugelbecken zu kaufen. Allerdings bietet nur Biorb sowas an und da überzeugen mich die Qualität zu dem Preis leider nicht. :smile:
 

Armin

New Member
Liebe Claudine,

in die Diskussion über die Sinnhaftigkeit von Kugelaquarien möchte ich mich hier nicht einschalten. Mir ist etwas ganz anderes bei Deinem Beitrag aufgefallen: Die Sprache! Noch nie habe ich in diesem Forum so formvollendet gedrechselte Sätze gelesen. Das ist einfach grossartig! Ich werde Deine Beiträge ab sofort abonnieren, denn heutzutage findet man (leider!) nicht mehr viele Menschen, die unsere Sprache so vollkommen beherrschen.

Und nun bin ich sehr gespannt auf Dein 70er Jahre Stahlrahmen-Projekt. Viel Erfolg und gute Ideen bei der Umsetzung!
 

weisswasser

New Member
Burkhard hat's auf den Punkt gebracht; der möglich geringe Gasaustausch ist der - auch meines Erachtens nach - einzige Einwand, den ich in Bezug auf Kugelvasen, so sie denn groß genug sind, stehen lassen würde. Ich beschäftige mich nicht mit Physik, durchaus aber mit Erfahrungswerten. Und da Low-Tech Aquarien für mich immer wieder eine spannende Herausforderung darstellen, habe ich mich in den letzten Jahren langsam an das Thema herangetastet.

Ein 60l Kugelaquarium von AquaEl mit eingebautem Filter und Heizung war 2003 ausschlaggebend dafür gewesen es auch einmal ohne Technik zu versuchen. Damals hielt ich wie heute erfolgreich White Pearls in dem Becken, nebst einiger Turmdeckel- und Posthornschnecken. Doch für einen Unterbau war das Becken viel zu behebig und ich wollte versuchen auch etwas für's Auge zu schaffen, dass gegebenenfalls auch das geliebte Möbelstück in den eigenen vier Wänden ohne Kabelsalat und störendem Plastik schmücken könne... so stieß ich eines Tages auf die Kugelvasen.

Bis ich auf die oben gezeigte traf, fielen mir erst weitaus kleinere in die Hände. Bepflanzt mit Süßwassertang und Wasserpest konnten sie ein paar Schnecken beherbergen, doch für Zwerggarnelen schienen sie mir nicht geeignet. Der Sauerstoffgehalt hätte einer (oder auch mehreren gleichzeitig erfolgten Häutungen) nicht standgehalten, das Risiko schien mir zu groß. Bis ich auf die 20l Vase stieß! Satte 55Euro hatte mich der Spaß 2009 gekostet und ich habe den Bodengrund sowie die Pflanzen danach gewählt, wie das entsprechende Verhältnis zu einander bereits in meinen 12l und 25l Becken gestimmt hat. Wichtig dabei ist, keinerlei Nährstoffboden zu verwenden und Pflanzen zu wählen, die bereits das wenige Licht einer Energiesparlampe dankbar zu nutzen wußten. So kann ich in einer Kugelvase nicht unbedingt auf nährstoffhungrige Pflanzen zurückgreifen, oder jene die zu schnell zu viel wachsen... vielmehr aber darauf achten ein Gleichgewicht zu erreichen. Und das ist mir mit besagtem Grünzeug und dieser Vase gelungen! Was gelten da die gängigen Gesetze eines Aquariums, wenn es doch in dieser Form so für Flora & Fauna langfristig funktioniert? :wink:

@ Burkhard: falls der Gedanke mit dem du gespielt hast noch aktuell ist, dann schau dich einfach mal in einem Glaswarenfachgeschäft um, dass sonst vielleicht nur Frauen betreten würden, da solltest du fündig werden.

@ Armin: von deinen Zeilen bin ich schier berührt... ist unsere Sprache doch ein wundervolles "Spielzeug" stets voller Überraschungen, traut man sich einmal über das hinaus, was unsere Schulen uns einst lehrten :roll: danke für deine Worte... ich hoffe ich komme regelmäßig dazu das ein oder andere hier im Forum in Zukunft zu verfassen.
 

Sauron

Member
Hallo Claudine,

ich bin gerade über diesen Beitrag gestolpert, und habe mir dann auch gleichmal Dein Becken "Wherever" angesehen.

Wunderschön.

Ich selber gehöre mehr in die Gruppe der Knöpfchendrücker und Technikfreaks, musste aber jetzt feststellen, dass es da wohl noch einiges mehr gibt, bzw. einige Fähigkeiten bei mir einfach nicht angelegt wurden. Es wäre schön, wenn Du noch einige Fotos reinstellen könntest.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Claudine,

nicht nur, dass ich die Vase samt Inhalt optisch ansprechend finde, wenn die länger so gelaufen ist, bin ich - nicht ob meiner Verwunderung, sondern ob deines Erfolges - sehr beeindruckt!

Herzlich willkommen!

Gruß, Nik
 

weisswasser

New Member
Danke Nik für deine Worte... würde ich nicht am Platz daheim ein wenig einsparen müssen, würde die Kugel mit Sicherheit bestehen bleiben... doch lieber bau ich um, als wieder an! Noch... :roll: die Zeiten, in denen um die 13 Becken gleichzeitig liefen, sind aufgrund beruflicher Veränderungen leider passé.

Thomas, auch ich habe die Phase der Knöpfchen und Kabel durchlebt und konnte von manch technischen Erweiterung zeitens nicht genug kriegen. Dennoch hat mein Werdegang eine für mich entspanntere Richtung eingeschlagen und auch wenn ich großen Respekt vor jenen habe, die Ihre Becken mit High-Tech betreiben, so lehne ich mich vorliebsam zurück und versuche aus meinen Pfützen das beste, auch mit dem wenigsten, herauszuholen. Das hat mit Sicherheit den gleichen Reiz, eben nur auf seine Weise :wink: ...
 

Anhänge

  • Drop Deep Down 2010.jpg
    Drop Deep Down 2010.jpg
    90,2 KB · Aufrufe: 1.436

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo Claudine

Vasen....LowTech....gaaanz gefährlich inspirierende Ideen *lach*

Das Projekt "Kugelvase" ist dir jedenfalls sehr gut gelungen :glaskugel: :grow: . Und es ist einfach faszinierend, wie auch so eine kleine "Pfütze" sich scheinbar wie von Zauberhand selbst reguliert. Man braucht einfach "nur" ein Händchen, ein Feeling dafür, wie die Parameter zusammenkommen müssen - und das hast du ganz offensichtlich.

Mich reizen zur Zeit eher noch kleinere Behälter, ich habe hier eine ca 2l fassende zylinderförmige Vase stehen, das klappt auch erstaunlich gut.

Ich wünsche dir weiterhin viel Freude und Inspiration mit deinen Unterwasser-Landschaften :thumbs:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Warum wachsen Algen weniger wenn es den Pflanzen gut geht? Pflanzen Allgemein 8
Nightmonkey UOA-Wasser herstellen wenn die Wasserleitungen gechlort werd Technik 5
T Kommt CO2 durch, auch wenn Blasenzähler leer ist? Technik 5
F Woher nehmen, wenn nicht stehlen: KNO3 Nährstoffe 31
B Heizstab schaltet nicht ab wenn der Filter läuft Technik 12
L Wann hungern Geweihschnecken? Und wenn ja wie viele? Schnecken 6
B Wenn das Javamoos bei Capri unter den Javafarn wächst..... Moose & Farne 2
S Was tun wenn nichts mehr hilft? Algen 2
R Nährboden sinnvoll und wenn ja welcher Substrate 7
ShrimpAction Nährboden? Wenn ja, welcher? Substrate 6
R Muss man düngen, wenn man Bodengrund verwendet? Nährstoffe 2
S Nixkraut ? Wenn ja welches ? HILFE ! Artenbestimmung 6
P Aqualight Quad springt an, wenn Schalter auf "AUS" Beleuchtung 10
P Soil, wenn ja welches? Substrate 31
T Weisser Nebel im Becken wenn gedüngt wird!? Nährstoffe 5
F Wenn dicht Wachsende Pflanzen in die höhe schießen dann..? Pflanzen Allgemein 2
DennisNordlicht Destilliertes Wasser und Nährstoffe.. was fehlt mir, wenn..? Nährstoffe 23
T 3 pflanzen und keine ahnung was. Wäre nett wenn jemand guckt Artenbestimmung 8
F Sind Aquarienpflanzen essbar und wenn ja, welche? Pflanzen Allgemein 12
FoxMo Moos? Wenn ja welches? Artenbestimmung 2

Ähnliche Themen

Oben