Welche Nährstoffe wieweit aufdüngen?

reiser81

Member
Hallo zusammen.

Ich bräuchte mal eure Hilfe bzgl. der Werte und Dünger meines 80cm Beckens.
Erstmal die Daten:

Becken: 80x35x30cm = 84L
Beleuchtung: 2x24W T5 mit JBL Reflektoren (vorher war 1x 18W T8 mit Standard-Reflektor in Abdeckung - war mir zu dunkel)
Beleuchtungszeit: 10-22 Uhr = 12 Stunden, wobei durch Dimmer Morgens + Abends nur für ca. 10-10,5Std. die volle Leistung beleuchtet
Filter: JBL e700 Aussenfilter mit Standardbefüllung

Düngung:
- Drak Ferrdrakon: täglich ca. 2,5-3ml (Abends)
- AR Makro Basic Estimative Index: täglich ca. 2ml (Abends)
- CO2 über Gasflasche mit Nachtabschaltung (schaltet 1 Std. vor der Beleuchtung ein und aus)
- Substral Dünger-Stäbchen für Grünpflanzen (an den Rosettenpflanzen)

Besatz:
- ca. 25 Paracheirodon axelrodi
- ca. 20 Corydoras trilineatus
- RedFire Garnelen / PHS / Blasenschnecken / Apfelschnecken

aktuelle Wasserwerte (nach Zugabe der Dünger):
- KH 17°dH
- NO3 20mg/l
- Fe 0,05-0,1mg/l
- PO4 0,1mg/l
- pH 6,8
- CO2 ca. 20-25mg/l (hellgrün)
- LW 680
- Temp. ca. 26-27°C
(ermittelt mit JBL-Tröpfchentests bzw. CO2-Dauertest....aber irgendwie passen KH, pH und CO2 nicht zusammen)

Wasserwerte laut Wasserwerk...habe unten ne Analyse vom Juli 2009 angehängt...aktueller habe ich leider nicht vorliegen und gibt es auch online nicht.

Fragen:
Also....durch die Erhöhung der Beleuchtungsstärke bin ich aktuell dabei die Nährstoffe anzupassen.
Auch wegen Algenwuchs, welcher seit der neuen Beleuchtung doch zugenommen hat.
Da wir hier laut der mir vorliegenden Analyse bereits 33,3mg/l Nitrat im Leitungswasser haben, bin ich mir unsicher wie weit ich PO4 und andere Nährstoffe aufdüngen soll.
Kalium haben wir hier mit 2,2mg/l recht wenig im Leitungswasser, was für ein Aufdüngen sprechen würde.

Generell möchte ich vom Estimative Index weg und die notwendigen Nährstoffe separat düngen.
So z.B. mit Pottasche K2CO3.

Aber ich bin mir einfach unsicher, wie ich die Sachen angehen soll und welche Nährstoffe ich mit welchen Dünger wie hoch dosieren bzw. die Nährstoffe aufdüngen soll.

Daher hoffe ich auf eure Hilfe und Ratschläge, um die Nährstoffe zu optimieren und den Algenwuchs etwas einzudämmen.

Hier nun noch einige Bilder vom Becken bzw. den Pflanzen und Algen.
Achja...die Echis im Vordergrund sind etwas geschwächt, da sie erst aus einem anderen Becken hier eingezogen sind....

Vielen Dank schon mal.
 

Anhänge

  • IMG_0652.JPG
    IMG_0652.JPG
    365,3 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0653.JPG
    IMG_0653.JPG
    169,8 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0642.JPG
    IMG_0642.JPG
    480,2 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0643.JPG
    IMG_0643.JPG
    263 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0644.JPG
    IMG_0644.JPG
    304,5 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0645.JPG
    IMG_0645.JPG
    345,7 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0646.JPG
    IMG_0646.JPG
    283,7 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0648.JPG
    IMG_0648.JPG
    375,4 KB · Aufrufe: 546
  • IMG_0649.JPG
    IMG_0649.JPG
    344,1 KB · Aufrufe: 546
  • BEFUND30_268623.pdf
    168,7 KB · Aufrufe: 68

Ähnliche Themen

Oben