Welche LED Balken Kombination?

Bennum

New Member
Hallo,

wir möchten demnächst unsere Beleuchtung auf LED umstellen.

Es sollen zwei Leuchtbalken mit je 2500 mm werden, jedoch welche Kombination würdet ihr da nehmen?


Folgendes steht zur Auswahl:

http://www.led-aquarium.eu/roehrenersatz/index.html

Balken 1: 1 * Cool White 2 * Warm White
Balken 2: 1 * Warm White 2 * Cool White
Balken 3: 3 * Cool White
Balken 4: 3 * Warm White

oder das ganze in RGB mit Tageslichtsimulator:

http://www.led-aquarium.eu/aqua-styl-li ... index.html

Balken 1: 1 * RGB 1 * Warm White 1 * Cool White
Balken 2: 1 * RGB 2 * Cool White
Balken 3: 1 * RGB 2 * Warm White

Welche Kombination würdet ihr da empfehlen?

Bitte kein PRO und CONTRA Thread zum Thema LED drauß machen.

Danke und Gruß

Ben
 
Hallo Ben,

womöglich hat die Bemerkung, keine Diskussion über den Sinn von LED zu starten, einige Leute davon abgehalten, ihre Meinung zu äußern.

Für mich ist das Thema auch noch neu und ich bin noch am Suchen und Experimentieren, kann also keine fundierte Kenntnis der Materie vorweisen. Aber für effizient halte ich die geposteten Lampen nicht. Da bist du mit konventioneller T5-Technik wahrscheinlich deutlich besser bedient.

Bsp. T5 24 W (ca. 55 cm) ungefähr 1900 Lumen Lichtstrom
LED Röhre 9 W 800 Lumen - das sind noch nicht einmal 50 % !! und das zu dem angebotenen Preis?! :shock:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

johnny.winter":3bzn5xhe schrieb:
Bsp. T5 24 W (ca. 55 cm) ungefähr 1900 Lumen Lichtstrom
LED Röhre 9 W 800 Lumen - das sind noch nicht einmal 50 %
Der Vergleich hinkt.

Viele Grüße
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

shorty":12w65k8u schrieb:
schau dir mal diesen Link an,www.plumpe-Werbung.de
Kann es sein, daß der Typ dort ziemlich das Blaue vom Himmel runterverspricht? Seine angegebenen Daten sind jedenfalls alles anderes als konsistent.

Viele Grüße
Robert
PS. Du bist nicht zufälligerweise der Shopbetreiber selbst :wink:?
 
A

Anonymous

Guest
:top: ja ich bin der Betreiber.
Was hast du gegen meine Daten.
was meinst du mit konsistent.
Ich habe die Ledmodule seit 5 Monaten in meinen 500 liter Becken, die Fische füllen sich sau wohl und vermehren sich sogar.
Da ich den Energiebedarf von 124 Watt auf ca. 15 Watt pro Stund gesenkt habe, meine ich das diese Energieersparnis nicht schlecht ist.

Gruss
Shorty
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

shorty":3rl34xm3 schrieb:
Was hast du gegen meine Daten.
Du behauptest, die LED-Module kämen auf 160 Lumen pro Watt. Welche tatsächlich verfügbaren LEDs erreichen denn unter Praxisbedingungen diese Lichtausbeute? Welche denn? Der Faktor "3,9 durch die Optik ( Lichtdichtefaktor )" ist schlicht und ergreifend an den Haaren herbeigezogen. Und was ist eigentlich ein "Lichtdichtefaktor"? Ich meine, mich in der Photometrie ganz gut auszukennen, aber ein "Lichtdichtefaktor" ist mir nicht bekannt. Hast Du die LED-Module eigentlich schon mal nachgemessen oder nachmessen lassen? Auf welchen abgegebenen Lichtstrom kommen sie eigentlich wirklich in der Praxis?

Ich habe die Ledmodule seit 5 Monaten in meinen 500 liter Becken, die Fische füllen sich sau wohl und vermehren sich sogar.
Die würden sich auch im Licht eines Fahrradscheinwerfers vermehren.

Da ich den Energiebedarf von 124 Watt auf ca. 15 Watt pro Stund gesenkt habe, meine ich das diese Energieersparnis nicht schlecht ist.
Eine Energieeinheit "Watt pro Stunde" gibt es nicht. Du sagst ja auch nicht: Mein Auto hat 120 PS pro Woche, oder? Und so ein Vergleich ist ohne Aussagekraft solange Du nicht konkret angibst, welchen Einfluß die Leistungsreduzierung auf die Lichtverhältnisse hat.

Viele Grüße
Robert
 
Wuestenrose":34t5lfy1 schrieb:
johnny.winter":34t5lfy1 schrieb:
Bsp. T5 24 W (ca. 55 cm) ungefähr 1900 Lumen Lichtstrom
LED Röhre 9 W 800 Lumen - das sind noch nicht einmal 50 %
Der Vergleich hinkt.
Robert

Natürlich, das tut jeder vergleich und liegt in der Natur der Dinge. Aber das ändert doch nichts an der Tendenz meiner Aussage: die Röhren sind ineffizient und haben ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

johnny.winter":2asunljp schrieb:
Aber das ändert doch nichts an der Tendenz meiner Aussage: die Röhren sind ineffizient und haben ein schlechtes Preis-Leistungsverhältnis.
Ausgehend von meinem oben gezeigten, konkreten Anwendungsfall kann ich ebensogut behaupten: "Die LED-Röhren sind in der praktischen Anwendung um ein Vielfaches effizienter als Leuchtstofflampen" und diese Aussage ist ebenso richtig (oder falsch) wie Deine.

Auch das Preis-Leistungsverhältnis bedarf einer durchaus differenzierteren Betrachtung. Bei uns verursacht ein Lampenwechsel Personal- und Sachkosten von deutlich über 100 Euro. Und genau da sehe ich das Haupteinsatzgebiet der LED-Röhren: Liegenschaften von Firmen. Ohne großen Umbauaufwand spart die LED-Röhre erstens auf's Jahr bezogene Wechselkosten und zweitens hilft sie den Firmen, aufgrund des geringeren Verbrauchs ihre Klima- bzw. CO2-Ziele zu erreichen. Daß halbe Leistung nicht automatisch halben Nutzlichtstrom bedeutet, siehst Du ja weiter oben.

Ich bin bei Dir, daß solche LED-Röhren für den Aquarianer, der keine Personalkosten beim Lampenwechsel hat, kaum mehr als eine Notlösung darstellen und ich andere LED-Lösungen auf jeden Fall bevorzugen würde.

Trotzdem besitzen die LED-Röhren eine sehr deutliche Daseinsberechtigung.

Viele Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben