Welche Cryptocoryne ist es?

LaSto

New Member
Hallo,
habe zwei Cryptocoryne wo ich mir nicht sicher bin welche Art es ist.
Was meint ihr?
Schon mal vielen Dank!

Gruß
Lars
 

Anhänge

  • IMG_4885.JPG
    IMG_4885.JPG
    330,9 KB · Aufrufe: 587
  • IMG_4881.JPG
    IMG_4881.JPG
    271,3 KB · Aufrufe: 587

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Lars,
bei der ersten bin ich mir relativ sicher:
db/wasserpflanzen/cryptocoryne-x-willisii-lucens (obwohl sie auf dem Datenbankfoto mit dem welligen Blattrand etwas anders aussieht)

Bei der 2. nicht so sicher, die ist aber mit Sicherheit eine aus der C. beckettii (bzw. C. wendtii)-Gruppe aus Sri Lanka, zu der gehören C. wendtii, beckettii (mit C. petchii), undulata und walkeri. Jede dieser Arten ist aber mehr oder weniger variabel.

Gruß
Heiko
 

LaSto

New Member
Hallo Heiko,

erstmal Danke für die Antwort!
Ich finde die cryptocoryne-x-willisii-lucens sieht auf dem Foto von der Datenbank viel größer aus. Meine ist voll klein (sieht man ja am Otti der draufliegt) und irgendwie wird sie auch nicht größer.
Ich hätte eher auf $Cryptocoryne parva getippt.
Aber ich hab auch nicht sonderlich viel Ahnung davon, deswegen frage ich ja hier :smile:
Bei der andern würde ich auf $Cryptocoryne beckettii ''petchii'' tippen.
Gibts noch andere Meinungen?

Schade das bei den Pflanzen keine Bezeichnung dabei war. Ich hab noch zwei aus der cryptocoryne Gruppe die ich nicht identifizieren kann. Leider kann ich da grad kein gescheites Foto von machen.

Gibt es eigentlich in der neuen Pflanzendatenbank garkeine Info mehr zu Pflanzenhöhe?
Ich bin der Meinung in der alten Datenbank hätte das immer dabeigestanden.

Gruß
Lars
 

Öhrchen

Active Member
Hallo,

die zweite von dir gezeigte Cryptocoryne sieht ziemlich identisch aus zu einer, die ich in mehreren Aquarien habe.

Nach Rückfragen hier habe ich sie ebenfalls als C. beckettii "petchii" für mich eingruppiert. Ob sie das wirklich ist, würde sich wohl eindeutig nur an den Blüten zeigen. Leider ist es mir bisher noch nicht gelungen, die Pflanze längere Zeit emers zu halten/zum blühen zu bringen, aber ich gebe nicht auf :smile:
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Lars,
ah, ich hab ja gar nicht die Verlinkungsfunktion genutzt...
Die x willisii-Formen haben wirklich ziemliche Ähnlichkeit mit Cryptocoryne parva (sind auch Hybriden von parva mit anderen Sri Lanka-Cryptos, siehe Beschreibungen), aber bei parva geht die Blattspreite allmählicher in den Stiel über, etwa in der Mitte am breitesten. Bei den x willisii-Formen deutlicher abgesetzt, unterhalb der Mitte am breitesten (wie bei deiner Pflanze). Auf den DB-Fotos ist das... na ja, so einigermaßen zu erkennen, die könnten besser sein.
Vergleiche Foto und alte Zeichnung von C. lucens hier in der untersten Reihe: http://crypts.home.xs4all.nl/Cryptocory ... l/wil.html
Deine Pflanze wird voraussichtlich wahrscheinl. nicht so lahma....ig wachsen wie parva. Die Größe auch der x willisiis hängt sehr von den Bedingungen ab, anscheinend gibt es von "lucens" auch mehrere unter gleichen Bedingungen unterschiedlich hoch werdende Klone (habe jedenfalls den Eindruck).

Wuchshöhe von Cryptos ist sowieso eine notorisch schwierige Sache, wegen oft vieler nicht speziell benannter Varianten pro Art + starker Abhängigkeit von den Bedingungen sowie Alter & Dichte des Bestands.
Höhen- und Breitenangaben als Von-Bis-Spannen gibt es in der DB - aber noch nicht durchgängig... wir arbeiten dran :smile:

Das Cryptocoryne beckettii "petchii"-Foto in der DB: leider sind Bilder von emersen, nicht blühenden Sri Lanka-Cryptos nicht so aussagekräftig, Bilder von der submersen u. der emersen blühenden Pfl. fehlen da noch. Leider kann man auch nicht garantieren, dass die Cryptos aus dem Handel richtig gelabelt sind.
Hier ein Bild von blühender "petchii", 1. Reihe, 2. Foto: http://crypts.home.xs4all.nl/Cryptocory ... c/bec.html

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben