Cryptocoryne beckettii "Petchii"

Petchs Wasserkelch

°C
°dKH
Aquarieneignung: ja
Verwendung: Mittelgrund, Vordergrund Gruppe
Schwierigkeitsgrad: einfach
Wachstum: mittel
  • Allgemein
  • Kultur
  • Gestaltung
  • Bestandsliste (5)
  • Aquarien (20)
  • Verlinken
Wo kaufen?

Populärnamen [?]: 
  • Petchs Wasserkelch

Synonyme [?]: 
  • Cryptocoryne petchii Alston

Pflanzentyp [?]:

  • Rosette
Botanischer Name [?]: Cryptocóryne beckéttii Thuill. ex Trim.

Großgruppe [?]: Samenpflanzen: Blütenpflanzen (Angiospermen)
Ordnung [?]: Alismatales - Froschlöffelartige
Familie [?]: Araceae - Aronstabgewächse
Gattung [?]: Cryptocoryne

Beschreibung: 

Die triploide Form von Cryptocoryne beckettii wurde ursprünglich als eigene Art, Cryptocoryne petchii, beschrieben. Nichtsdestotrotz ist diese wunderschöne und verbreitete Pflanze, aus der C. wendtii Gruppe von Cryptocoryne spp. aus Sri Lanka, eine gut erhältliche und seit über 60 Jahren in der Aquaristik genutzte.

Die Einfachheit der Haltung dieser Pflanze verdeutlicht die typischen Charakteristika einer Cryptocoryne aus Sri Lanka. Sie ist an weich wie harte Wasserverhältnisse anpassungsfähig. Licht spielt auch keine so große Rolle, wobei sie mit besserer Beleuchtung auch besser wächst. Die braunen Rosetten, die sich nach dem Einsetzen bilden, breiten sich schnell aus und bilden dichte Büsche im Aquarium. Bei nährstoffreichem Substrat ist der Wuchs etwas schneller. Ansonsten begrüßt die Pflanze eine gute Düngung sowie CO2 Zufuhr, wächst aber auch ohne diese Komponenten bereitwillig. Emers kann diese Pflanze ebenfalls in einem Nährstoffreichen, feuchtem Substrat gehalten werden. Unter diesen Bedingungen ist es nicht unüblich, dass die Pflanze Blüten ausbildet. Tägliches Besprühen mit Wasser ist bei einer emersen Kultur von Vorteil.

Die Vermehrung von beckettii "petchii" ist nicht schwierig. Sie bildet Ausläuferpflanzen am Rhizom der Mutterpflanze, die abgetrennt und erneut eingepflanzt werden können.

Die meisten Cryptocoryne spp. aus Sri Lanka sind für den Mittelgrund prädestiniert, so lange sie durch Beschneiden in Form gehalten werden. Diese Art stellt mit ihren rot-braunen Blättern und den leicht gewellten Blatträndern einen guten Kontrast zu anderen Pflanzen da.

Leider wurden noch keine Erfahrungsberichte verfasst. Möchtest du den ersten schreiben?
Erhältlich bei: