Welche Alge bin ich denn? Cladophora?

aquamatti

Member
Hallo zusammen!

Bitte helft mir bei der Bestimmung dieser Alge.

Es scheint auf jeden Fall eine Grünalge zu sein.

Ist es denn Cladophora?
Ich habe gelesen, dass sie einen typischen Geruch haben soll, aber den konnte ich nicht feststellen.

Danke!


Grüße
Matthias
 

Anhänge

  • 5C0BBF4D-9050-4F37-B9E0-B31FC44A4AA6.jpeg
    5C0BBF4D-9050-4F37-B9E0-B31FC44A4AA6.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 379
  • 3F01F2C5-E5C5-4BC7-A969-A2E38D1ADE48.jpeg
    3F01F2C5-E5C5-4BC7-A969-A2E38D1ADE48.jpeg
    1 MB · Aufrufe: 379

Plantamaniac

Active Member
Hei, sieht für mich jetzt erstmal nicht aus wie Clado.
Kannst Du sie mal in einem bisschen Wasser fotografieren?
Evt. in einem weißen Teller in hellem Licht.
Auf deinem Foto kann man die Typischen Verästelungen nicht erkennen, weil sie "zusammengepappt" sind.
Den Geruch nehmen verschiedene Personen sehr unterschiedlich wahr.
Die einen nennen es pilzartig/waldbodenartig, andere reden von sehr unangenehm stinkenden Algen.

Wenn Du das Foto gemacht hast, würde ich sie im Keim ersticken, außer Du willst sie dekorativ einsetzen, was durchaus auch möglich ist...
VG Monika
 

aquamatti

Member
Hallo Monika,

zunächst danke für deine Antwort!

Die Alge habe ich bisher nur an zwei Stellen zufällig entdeckt. Wenn sie überhaupt wächst, dann nur sehr langsam in meinem Becken. :cool:

Die Algen habe ich an den Stellen gleich entfernt so gut es ging. Heute früh hab ich auf dem Stein, der auf dem Foto abgebildet ist, überhaupt keine Überreste mehr davon gesehen. Kann gut sein, dass sie verspeist wurden. :pfeifen:

Mit weiteren Bildern von der Alge kann ich dir deshalb leider nicht dienen. Verästelungen kann man aber ein wenig auf dem Bild des Steins erkennen.

Zum Geruch kann ich sagen, dass ich überhaupt keinen Geruch festgestellt habe, weder positiv noch negativ.

Die Alge schien eher hellgrün und ließ sich zwischen den Fingern leicht "verreiben". Spricht das eher für oder gegen Cladophora?
Ich hatte auch mal Bartalgen, die waren eher grau-grün und die Büschel waren etwas "fester".

Danke!
Matthias
 

Lixa

Well-Known Member
aquamatti":f0wh5rkk schrieb:
Ich hatte auch mal Bartalgen, die waren eher grau-grün und die Büschel waren etwas "fester".
Hallo Matthias,

Auf dem Stein ist nicht nur eine grüne Alge, sondern auch Bartalgen.

Viele Grüße

Alicia
 

aquamatti

Member
Hallo zusammen,

ich glaube da sind sowohl Bart- als auch Pinselalgen. :lol:

Die Pinselalgen erkennt man recht eindeutig. Im Hintegrund sind das eventuell Bartalgen oder abgestorbene Teile der ominösen Alge, das kann ich jetzt leider nicht mehr richtig unterscheiden.

Ob Bart- und/oder Pinselalgen, die stören mich eher weniger weil sie sich überhaupt nicht ausbreiten bzw. weil ich weiß wie ich sie eindämmen kann.

Mehr interessiert mich diese grüne Alge in der Mitte vorne! :eek:

Beste Grüße
Matthias
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

die Froschlaichalge kann ich eigentlich außschließen, die habe ich aktuell in einem Becken und die sieht auch in jungen stadien sehr gräulich aus und schon knubbeliger.
Ich schätze es ist irgendetwas harmloses aus der Grünalgen-Ecke.
 

aquamatti

Member
Hallo Leute,

danke für eure Rückmeldungen! Ich bin schon froh, dass ihr die Alge nicht von vorne herein als Cladophora identifizieren konntet! :lol:

Sobald ich sie noch einmal irgendwo wieder finde, gibts mehr und bessere Bilder! :thumbs:

Gibt es denn noch weitere Merkmale, an denen ich die Cladophora eindeutig erkennen könnte?

Schöne Grüße
Matthias
 

Lixa

Well-Known Member
aquamatti":2u52nvj6 schrieb:
Gibt es denn noch weitere Merkmale, an denen ich die Cladophora eindeutig erkennen könnte?
Hallo Matthias,

Es ist einfacher auszuschließen, dass es eine Bartalge ist: Diese werden in Alkohol oder heißem Wasser rot. Mach mal den kurzen Test.

Viele Grüße

Alicia
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

aquamatti":13ro13ob schrieb:
Gibt es denn noch weitere Merkmale, an denen ich die Cladophora eindeutig erkennen könnte?
Hast du mal normale grüne Algen in der Hand gehabt? Die sind recht weich und flauschig, die Clado hingegen ist etwas stachelig auf der Hand.
Kurt hat da mal schöne Fotos von hier hochgeladen. Schau mal hier.
 

aquamatti

Member
Hallo Bene, hallo Alicia,

Thumper":2a58nbe5 schrieb:
Moin,
Hast du mal normale grüne Algen in der Hand gehabt? Die sind recht weich und flauschig, die Clado hingegen ist etwas stachelig auf der Hand.
Kurt hat da mal schöne Fotos von hier hochgeladen. Schau mal hier.

Stachelig hat sich bei der Alge nichts angefühlt! Die konnte man leicht zwischen den Fingern verreiben, ohne größeren Aufwand.


Lixa":2a58nbe5 schrieb:
Es ist einfacher auszuschließen, dass es eine Bartalge ist: Diese werden in Alkohol oder heißem Wasser rot. Mach mal den kurzen

Beim nächsten Mal versuche ich das auf jeden Fall, jetzt ist es zu spät, da ich alles restlos entfernt habe. :D

Grüße
Matthias
 

Biotoecus

Active Member
Moinsen,

für mich ist es immer ein sicheres Kennzeichen, das es keine Cladophora ist, wenn die fest anhaftet!
Bei mir trieben alle Clados immer frei im Wasser ohne sich irgendwie auf Deko zu verankern.

Beste Grüße
Martin
 

Ähnliche Themen

Oben