Weißer Belag(Schimmel?) auf Steinen ??

DanielHB

Member
Moin Moin,

da komm ich grade von der Arbeit, guck ins Becken und auf einem Stein hat sich ein weißer pelziger Belag gebildet.

Was kann denn sowas sein ??? Schimmel ? Geht sowas unter wasser ??? Gibt es eine Alge die Weiß ist ??

Ich frag mich wie das da hin kommt, denn vor 10 Std war es auf jeden Fall noch nicht da!

Ich füttere nichts was schimmeln kann, gestorben ist mir auch nichts ....

Bei den Steinen handelt es sich um Drachensteine die ich da sie sehr lehmig waren gründlich gespült, abgebürstet udn mit heißem Wasser überbrüht hatte. Trotz allem haben die Garnelen hier und da noch etwas lehm herausgewühlt bzw. neue durchbrüche gefunden ... Die Steine sind jetzt seit ca. 1 Monat drinnen. Kann es sein das nach so langer Zeit noch etwas austritt was Schimmeln könnte ??

Ich wusste nicht ganz wo ich das Thema reinsetzen sollte aber da ich nicht weiß was es ist dachte ich hier wärs am besten ...

Bilder hab ich noch nicht hinbekommen, versuch es aber weiter ...

Hat jemand soetwas schonmal gehabt ???

Danke und Gruß,

Daniel
 
A

Anonymous

Guest
Kann auch n Bakterienrasen sein. Ohne Fotos ist das aber nicht so genau beantwortbar.
 

DanielHB

Member
Moin Moin

Ja leider hab ich keine Bilder hinbekommen auf denen man was erkennen konnte und seltsamerweise war es so schnell weg wie es gekommen ist ... Restlos sogar !

Seltsam seltsam ...

Naja mal hoffen das es nicht wieder kommt!

Gruß Daniel
 

Martin T.

New Member
Hallo Leute!
Ich habe leider seit ca 5 Tagen das gleiche Problem.
Ich lasse mein neues 160l Becken seit 7 Tagen einlaufen und nach 2-3 Tagen war plötzlich ein weißer "Heiligenschein" auf der Wurzel, und danach auch am Kies zu sehen. Inzwischen sind die Fäden 1-2 cm lang... Da ich aber überall gelesen hab das das plötzlich wieder verschwindet hab ich bislang auch nicht´s getan. Abeer langsam mach ich mir doch sorgen...
Vielleicht hat ja jemand das Problem auch schon mal in den Griff bekommen...
Denk darüber nach mal Schnecken in den Pool zu lassen???
Mit der Bitte um rasche Antworten,
Martin
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

Garnelen rein => am nächsten Tag wird der Belag weg sein ;)
 

Bob

Member
Hallo Martin,

So schnell geht der weisse Belag (Bakterien)nicht weg, weil die Bakterien brauchen schon paar Wochen um sich richtig einzusiedeln. grosser WW hilft auch nicht, . Bei mir hats 2 Wochen gedauert. Habe Start Bakterien(Boden-, Wasser- und Filterbakterien) dazugegeben. Wenn du keine rein hast, und wenn bei dir alles neu (Filter)ist, dann kann es schon bis zu 4 Wochen so gehen. Im schlimmsten Fall bis zu 6 Wochen.

@Martin:

Tipp: 1.Gib Starter-Bakterien hinzu
2. WW wöchentlicht ca 30 % (wenn Algen auftauchen, dann 50%)
3. Filter nicht auf volle Kraft , so siedeln sich die Bakterien in den Filter schneller ein.
4. Hau schnellwachsenden Pflanzen rein (Wasserpest und/oder Hornhaut)

Wie der Tobi es schon gesagt hat, Garnelen rein oder Schnecken. Mit Garnelen würde ich noch abwarten, da die Wasserwerte sich rasch umstellen können. Kommt drauf an , was du alles drin hast.

KEINE PANIK MARTIN, es wird schon.

___________________________________________________________________________________________________________
MfG

Bob
 

DanielHB

Member
Moin :)

Da der Thread ja mal ursprünglich von mir kam kann ich dazu auch noch ein bischen was sagen...

In meinem Cube hatte ich anfangs extrem mit Bakterienrasen zu kämpfen, da half dann nur nochmal ausräumen und alles abkochen ! Ansonst verrichten da wie gesagt Garnelen und Schnecken ganze Arbeit ! Wenn das Becken dann richtig läuft taucht sowas nicht wieder auf ... also kein Grund zur Sorge ! :)

Gruß Daniel
 

Aniuk

Active Member
Hiya,

ich hatte an einer Wurzel auch extreme Probleme mit Bakterienrasen, obwohl ich sie zwischendurch abgekocht habe und sogar mit Soda-Lauge desinfiziert habe (die angeblich bakterizid und fungizid wirkt). Trotz beider Maßnahmen kam der Bakterienrasen wieder (es war ein richtiger fetter weißer Schleim-Hügel, der nicht gerade toll anzuschauen war).

Bekämpft habe ich ihn dann mit Absaugen. Die Reste wurden von Posthornschnecken vertilgt (danach war alles voller Posthornschnecken-Absonderungen, weil das wirklich eine enorme Menge Bakterien war - auch nicht viel besser :x )

Nach ein paar Wochen war dann der Spuk vorbei. Jetzt ist die Wurzel makellos und keine Bakterien mehr zu sehen.

Ich kann nur jedem raten: Fressfeinde und manuelles Absaugen und dann Abwarten. Alles andere bringt eh nix... (man kann ja keine harten Desinfektionsmittel verwenden, da hätte ich Bedenken, dass Rückstände ins Aquarium gelangen)
 

Martin T.

New Member
Ist ja unglaublich!
Danke, Danke, Danke!!!
Hab nicht daran geglaubt, dass überhaupt jemand auf meine Frage reagiert und jetzt gleich so viele und so schnell... :top:
>Also als Starter hab ich Bactozym von Tertra verwendet(am 3. Tag--- Am Morgen drauf war der weiße Bodennebel auch schon da)
Da ich das Becken gebraucht übernommen hab, (Filter sind neu) hab ich heute mal die Neonröhren ausgetauscht, und 4 Schnecken reingetan... Und dann hab ich noch 4 Stk. Seemandelbaumbätter ins Becken getan...
Ich hoffe das hilft.
Heißt das jetzt eigentlich dass ich erst dann die ersten Fische reintun kann, wenn ich die Algen (laut Zoo Muser) bzw. Bakterien los bin, oder kann die ersten Fische, wenn die Wasserwerte passen, bereits nach 2 Wochen einsetzen???
Danke nochmals für die Hilfe an alle,
Martin
p.s. Wie kann ich denn ein Photo meinem account hinzufügen???
 

Aniuk

Active Member
Hi,

ich würde 4-6 Wochen mindestens warten, dann bist du auf der sicheren Seite :) .. der Bakterienrasen ist halt ein guter Indikator ob sich das Becken noch in der Einlaufphase befindet. Wenn er verschwindet, dann ist ein Gleichgewicht ins Becken eingekehrt und du bist absolut sicher.

Vielleicht kannst du mal ein Foto von deinem "Schleim" einstellen - dann können wir mit Sicherheit sagen ob es Algen oder Bakterien sind.
 

Martin T.

New Member
Hallo Aniuk! (und auch alle anderen !!!)

Ich hab versucht Photos vom Schleim zu machen, fürchte aber dass man darauf nicht so viel erkennt.
Die weißen Algen/ Bakterien sind mittlerweile auch auf der hinteren Scheibe( in erster Linie wo das Wasser vom Filter ins Becken strömt) und sind ca 3 cm lang...
Und seit heut morgen ist das Wasser nicht mehr kristall-klar sondern leicht gelblich :shock:
Vielleicht hängt das ja mit der 2. Dosierung der Filterbakterien(Baktozym) vor ca 30 Stunden zusammen.
Oder die Seemandelbaumbätter sondern ein bisschen Farbe ab?
Ich werde jetzt mal versuchen den Schleim abzusaugen. Spricht was dagegen den Mulmsauger an die Außenpumpe zu schließen?
Oder sollte man auch in der Einlaufphase einen WW durchführen?
Fragen über Fragen...
Die Schnecken( Ghostbusters) die ich eingesetzt habe sind sehr fleißig, können den Schleim aber nicht bewältigen...
 

Anhänge

  • L1070447-w1280-h1024.JPG
    L1070447-w1280-h1024.JPG
    1,1 MB · Aufrufe: 33.785
  • L1070446-w1280-h1024.JPG
    L1070446-w1280-h1024.JPG
    1,3 MB · Aufrufe: 33.785

Aniuk

Active Member
Hi,

vor allem auf den oberen Bildern schauts wirklich sehr nach Bakterienrasen aus.

Du kannst ruhig einen Wasserwechsel durchführen... das kann auch helfen, um die Bakteriendichte im Wasser selber zu reduzieren. Die durch die Einlaufphase gewünschten Filterbakterien sind ja im Kies / auf den Pflanzen / im Filter und nicht im Wasser. Das heisst du machst durch den Wasserwechsel nichts "kaputt".

Einfach mit nem Wasserschlauch Wasser ablassen und dabei den Bakterienrasen einsaugen . Da brauchst du keinen Mulmsauger (du solltest vermeiden den Bodengrund aufzuwirben!) dazu... die Bakterienflocken sollten so leicht sein, dass sie sich mit dem normalen Sog des Schlauchs lösen.

Das einzige was ich mich noch frage ist, woher du diesen massiven Bakterienrasen hast. Für mich sieht es so aus, als wären die Bakterien über dem Sand entstanden sind. Was für Sand hast du verwendet? War das Aquariensand oder normaler Quarzsand aus dem Baumarkt?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
X Weißer Belag auf Pflanzen - Reagiert auf Berührung (Gelöst: Glockentierchen) Erste Hilfe 4
OliverSmart Dicker weißer Belag/Flaum auf Diffusor-Membrane durch BioCO2 Erste Hilfe 9
Ali_delrey Hilfe! Weißer Belag auf HCC Algen 5
Corymäus weißer Belag auf Anubias? Pflanzen Allgemein 6
VTIRacer Weißer Belag im Aquarium Algen 2
X Weißer „Glibber“ auf Javamoos Erste Hilfe 2
phenomenia Weißer "Schleim" während der Einfahrphase normal? Erste Hilfe 2
R weißer Schimmelbelag auf emers gehaltene Crypto Emers 8
Wolf weißer Pilz an Wurzel + Algen + Schnecken + Anubias Erste Hilfe 17
S Weißer "Schleim" auf der Wurzel Pflanzen Allgemein 8
E weißer „ Schleim “ auf Holz: wie dauerhaft los werden? Pflanzen Allgemein 7
L Belag auf Pflanzen Pflanzen Allgemein 7
J Fadenalgen auf Bucephalandren, brauner Belag auf Blättern Erste Hilfe 12
M Dauerhafter Algen Belag auf den Steinen Algen 4
T Belag / Algen auf älteren Blättern Erste Hilfe 0
flixonfire Problem mit Pflanzenwachstum und Belag auf Blättern Erste Hilfe 13
J Garnelen Belag auf Panzer Garnelen 5
D weicher schwarzer Belag auf Rückwand u Deko Erste Hilfe 0
A Schwarzer Belag/Algen auf Scheiben und Hardscape Erste Hilfe 62
S Weisser Belag auf Wurzeln bzw. Pflanzen Erste Hilfe 3

Ähnliche Themen

Oben