Was tun? Cladophora in Fischeimer

Domi86

Member
Hallo Forum,

als ich heute von Privat Fische gekauft habe, hat mich Zuhause fast der Schlag getroffen. Cladophora mit unzähligen Bruchstücken mit im Eimer, indem ich die Fische transportiert habe.
Jetzt meine Frage:
Wie trenne ich die Fische am besten vom verseuchten Wasser?
Habe schon mit einem Luftschlauch weitgehend alle sichtbaren Stücke abgesaugt.

Um Ratschläge bin ich wirklich dankbar, da ich mir auf keinen Fall wieder diese Seuche ins Scape holen möchte :keule:

Hier mal ein Bild. Oder doch Fehlalarm?
 

Anhänge

  • 20190722_200956.jpg
    20190722_200956.jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 606

Thumper

Well-Known Member
Moin,

leider kein Fehlalarm.
Ich täte ein Quarantänebecken (oder alternativ Eimer) aufsetzen und die Fische darin einige Tage halten. Täglich großzügig Wasser wechseln. Fische können das auch mal fressen und später wieder ausscheiden.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei...Fische von Dreck trennen geht ganz einfach...
Die Fische in ein Gefäß von ca. 1 Liter geben, das etwas höher ist als breit...
Darin das Wasser wechseln, bis man das gewünschte Zielwasser drin hat.
Immer abschütten in einen Eimer, falls mal einer mit rauskommt.
Dann, wenn kaum noch Futzel drin sind, den Becher mit einem Stein in den leeren Eimer stellen und randvoll machen.
Dann langsam Wasser in den Eimer laufen lassen, bis der Wasserstand höher als in dem Becher ist.
Die Fische schwimmen dann in den Eimer und der Dreck bleibt unten am Becher...
Hab ich jetzt erst mit 2 Truppen Jungfischen gemacht, weil in den Aufzuchtboxen ein anderes Moos drin war, als im Zielbecken..die will ich nicht vermischt haben.
VG Monika
 

P.iv

Member
Hi,

Ohje :shocked: ich glaube die wächst bei mir in der Fissidens Fontanus.
Ist die wirklich so hartnäckig?

Lg Kelly
 

Domi86

Member
Guten Morgen,

vielen Dank für eure Antworten.
Monika, das ist eine sehr gute Idee. So werde ich das machen :tnx:
 

Plantamaniac

Well-Known Member
P.iv":3cp2630t schrieb:
Hi,

Ohje :shocked: ich glaube die wächst bei mir in der Fissidens Fontanus.
Ist die wirklich so hartnäckig?

Lg Kelly

Jo, da kommt das gerne mit :shocked:
Aber es muß sich nicht zur Plage auswachsen...
Meistens wird es irgendwann zurückgedrängt...
VG Monika
 

P.iv

Member
Hi Monika,

ich hoffe du behälst recht :-/
Wenn es nun doch zur Plage werden sollte.. stimmt es das man die Algen nur loswird mit einem Neustart des Beckens?
Das wäre wirklich ärgerlich :doh:

Lg Kelly
 

Domi86

Member
Hallo Monika,

Es hat funktioniert. Sichtbar jedenfalls ist keine Alge mit ins Becken gekommen. Vielem Dank für den Tipp
:tnx:
Alle Tiere sind über den kleinen Rand des Gefäßes in den Eimerkranz geschwommen.
Ich werde berichten, falls in der nächsten Zeit doch die Pest im Becken auftaucht.
 

p'stone

Member
P.iv":2l16np96 schrieb:
Hi Monika,

ich hoffe du behälst recht :-/
Wenn es nun doch zur Plage werden sollte.. stimmt es das man die Algen nur loswird mit einem Neustart des Beckens?
Das wäre wirklich ärgerlich :doh:

Lg Kelly

Hallo Kelly,

ich bin die Cladophora mit 12 Wochen Algexit und Nester mit Easycarbo einnebeln losgeworden.
Braucht halt Geduld.
Die Schnecken vorher raussammeln, die vertragen das Algexit nicht.
Evtl. gehen ein paar Pflanzen ein, wäre aber das geringere Übel.

Gruß Thomas
 

P.iv

Member
Hi Thomas,

ok dann weiß ich schon mal Bescheid, ich hoffe soweit kommt es erst garnicht.
Bis jetzt hatte ich diese Alge nur an einer Stelle, Daumen drücken das es so bleibt.
Schnecken habe ich nicht das sollte also kein Problem sein.

Lg Kelly
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben