Vorsicht bei Co2-Flaschentransport!

sirius

Member
Hallo Leute,

aus eigener Erfahrung rate ich dringend von dem Transport von Co2-Flaschen im Fahrer- und Beifahrerbereich ab!

Am Samstag war es mal wieder soweit, meine Co2-Flasche war leer - also haben wir auf dem Weg nach Iserlohn noch kurz eine neue Flasche geholt,
2,5 kg mit 500 gr. Inhalt. An nichts böses denkend, habe ich die Flasche als Beifahrer in der Fußraum gelegt.
Plötzlich gab es während der Fahr ein fürchterlichen Knall, dass Auto war voller weislicher Nebel.....
Mein Partner hat sofort regagiert, Warnblinklicht an und an die Seite gefahren. Nur gut, dass bei der Vollbremsung keiner hinter uns war.
Mein erster Gedanke war, dass ein Airbag geplatzt war, nein, das Sicherheitsventil der Co2-Flasche hatte angeschlagen, warum? Ich weis es nicht.
Mein Händler schaute etwas bedrückt als ich Ihm das (etwas aufgeregt) erzählt habe.... Kann passieren sagte er, diese Flaschen unterliegen auch einem Verschleis!!!!
Geschworen habe ich mir, die Flaschen nur noch im Kofferraum zu transportieren - um immer auf dem kürzesten Weg!

Gruß Konrad
PS: Mitlerweile weis ich, dass volle Flaschen nur aufrecht und mit Gurten gesichert transportiert werden dürfen, aber auch das wird bei mir nur im Kofferraum passieren....
 

Jörg_O.

Member
Guten Morgen,
ich transportiere die CO2 Flaschen (1500g, 500g, 350g) immer liegend unter einem Haltenetz im Kofferraum. Dabei gab es noch nie Probleme.
Im Betrieb müssen die Flaschen natürlich stehend verwendet werden.

Ich denke die Sicherheitsscheibe oder das Sicherheitsventil hat das CO2 frei gesetzt, weil deine Flasche zu warm geworden ist. Der CO2 Druck ist stark abhängig von der Umgebungstemperatur.
Der Bierhändler, bei dem ich meine Flaschen immer auffüllen lasse, hat mir an einem heissen Tag gesagt, ich solle die Flasche auf keinen Fall lange im Auto aufbewahren.
Da ich aber noch ins Zoofachgeschäft wollte, habe ich mir einen Parkplatz im Schatten gesucht. Zum Glück ist nichts passiert.

Jörg
 

Rio-Negro

Member
Deswegen leere Flschen drausen aufdrehen! und mit geöffnetem Ventil transportieren, so hat man mir das erzählt. Geht natürlich nur bei leeren Flaschen.
 
sirius":1uf1x8u7 schrieb:
Hallo Leute,

Gruß Konrad
PS: Mitlerweile weis ich, dass volle Flaschen nur aufrecht und mit Gurten gesichert transportiert werden dürfen, aber auch das wird bei mir nur im Kofferraum passieren....

höre ich auch zum ersten mal, das volle Flaschen nur stehend transportiert werden dürfen.....
Im Betrieb ist das klar.....!

glaube, einer überhitzten Flasche bzw. einem defekten Sicherheitsventil ist es ziemlich egal, ob die Flasche steht oder liegt....
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

auch wenn wir nur eine CO2-Patrone für einen Wassersprudler transportieren, ist das ein Gefahrguttransport, wenn auch innerhalb der Freigrenze gemäß ADR 1.1.3.6. Für den Transport gelten die Bestimmungen gemäß ADR 7.5.7.

Eigentlich müsste sich der Abfüller davon überzeugen, daß man die CO2-Flasche ordnungsgemäß (also gemäß ADR 7.5.7) transportiert. Anderfalls muß er den Transport untersagen.

Ja, mir ist das bei Linde mit einer 10-kg-Flasche schon mal passiert.

Viele Grüße
Robert
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo zusammen,

es gibt zwei Dinge, die mich an diesem Thread irritieren.
1. Habe ich diesen Thread anders in Erinnerung. Warum wurden da Beiträge gelöscht, Sätze gelöscht oder alles gelöscht und die Ausgangssituation neu eingestellt? Wenn es der Grund sein sollte welchen ich vermute, kann ich nur sagen "armes Deutschland".
2.
...eine neue Flasche geholt, 2,5 kg mit 500 gr. Inhalt.
Welchen maximal nutzbaren Flascheninhalt hatte die Flasche? Waren es 2,5kg und es wurde aber nur mit 500g gefüllt? Oder wog die Flasche Netto/Brutto 2,5kg und die max. Füllmenge waren 500g?

MfG
Erwin
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo und sorry,

nichts wurde geändert oder gelöscht.
Konrad, ich habe eben die gleiche Geschichte in einem anderen Forum gelesen. So hatte ich es auch in Erinnerung.
Respekt! :thumbs:

MfG
Erwin
 

sirius

Member
Hallo Robert,

danke für die Grundlagen!

Hallo Erwin,

Erwin":dtzx6vy8 schrieb:
Wenn es der Grund sein sollte welchen ich vermute, kann ich nur sagen "armes Deutschland".
Da würde mich Deine Vermutung trotzdem sehr interessieren :roll:
Erwin":dtzx6vy8 schrieb:
Welchen maximal nutzbaren Flascheninhalt hatte die Flasche? Waren es 2,5kg und es wurde aber nur mit 500g gefüllt? Oder wog die Flasche Netto/Brutto 2,5kg und die max. Füllmenge waren 500g?
Max. Füllmenge ist 500 gr. die auf gefüllt wurden.
Erwin":dtzx6vy8 schrieb:
Konrad, ich habe eben die gleiche Geschichte in einem anderen Forum gelesen.
Stimmt, ich dachte nur, dass es den Flowgrowern noch mehr interssieren könnte als den Diskusverrückten :bier:

Gruß Konrad
 

Öhrchen

Active Member
Hi,

@Konrad - die Flasche ist aber nicht "losgeflogen", sondern es hat sich nur das CO2 übers Sicherheitsventil entleert?

Da ich kein Auto habe, habe ich meine CO2 Flasche immer im Rucksack transportiert :stumm:
Das war bisher eine kleine 500g Flasche, inzwischen habe ich eine 2Kg Flasche....

Was mich wundert - diese Flaschen werden doch auch gefüllt per Post transportiert, auch die 5Kg Teile, soweit ich weiß?
 

sirius

Member
Hallo Stefanie,
Öhrchen":27p6tf7r schrieb:
@Konrad - die Flasche ist aber nicht "losgeflogen", sondern es hat sich nur das CO2 übers Sicherheitsventil entleert?
Nein, losgeflogen ist sie zum Glück nicht, ob sie sich im Fußraum gedreht hat, kann ich nicht mehr sagen, der Schreck war so groß....
Gruß Konrad
 

Jörg_O.

Member
Rio-Negro":2vupfl3p schrieb:
Deswegen leere Flschen drausen aufdrehen! und mit geöffnetem Ventil transportieren, so hat man mir das erzählt. Geht natürlich nur bei leeren Flaschen.

Mir hat man genau das Gegenteil erzählt. Einen minimalen Rest drinlassen. Damit keine Luftfeuchtigkeit eindringt und damit Rostgefahr entstehen könnte.
Ventil offen würde auch nur für den Hinweg helfen, zurück ist die Flasche voll und das Ventil zu. Und dann darf sie eben nicht heiss werden. Ob sie steht oder liegt beim Transport ist wurscht. Auch kann sie stehend leichter kippen beim Bremsen und was ist, wenn das Ventil trotz Cage beschädigt wird?

Grüße Jörg
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Öhrchen":17ipy76u schrieb:
Was mich wundert - diese Flaschen werden doch auch gefüllt per Post transportiert, auch die 5Kg Teile, soweit ich weiß?

Hi,

und genau das ist illegal. Die Händler, welche 500g+ per Post verschicken, dürfen dies eigentlich nicht. CO2 ist wie Robert schon erwähnte ein Gefahrgut und dieses darf nicht einfach so per Post verschickt werden.

Bei DHL sind z.B. schon Mini CO2 Patronen nicht erlaubt (ich glaube bis 5g darf man noch verschicken). Bei anderen Versanddienstleistern darf es wohl bis maximal 500g gehen. Mir wurde letztens von jemanden in Bezug auf diese Sache erzählt, dass ein namhafter Aquaristikhersteller seine 500g Flaschen aus diesem Grund nur noch mit 498-499g befüllen lässt ;).
 

Skout

Member
Aber als Gefahrguttransport deklarierter Versand mittels DHL (oder DPD ?) ist doch erlaubt?
Wenn ich mich recht erinnere, musste ich damals bei der 2kg Flasche den Perso vorzeigen.
 

Jörg_O.

Member
Skout":ct2js3k7 schrieb:
Aber als Gefahrguttransport deklarierter Versand mittels DHL (oder DPD ?) ist doch erlaubt?
Wenn ich mich recht erinnere, musste ich damals bei der 2kg Flasche den Perso vorzeigen.

Wird die Beförderung durch DHL dann teurer? Dann lohnt sich das nicht mehr. :down:
Ich habe mir ein großes Getränkecenter in meiner Nähe gesucht, die auch Zapfanlagen befüllen. Die verkaufen CO2 Flaschen für Bierzapfanlagen (Lebensmittelkohlensäure). Die haben hin und wieder auch gebrauchte Flaschen mit langem TÜV. Ich habe mal eine gefüllte 500g für 20 Euro geholt.
Gefüllt wird da natürlich auch und zwar direkt ohne langes Warten. :gdance: Bei Intresse seht doch mal im www nach, ob es sowas bei euch auch gibt.

Grüße Jörg
 

Öhrchen

Active Member
Hi

Meine gefüllte 2 Kg Flasche habe ich von einem bekannten Onlineshop für Tierbedarf per DHL geliefert bekommen. Das war eine ganz normale Lieferung. Kann mir kaum vorstellen, daß so ein großer Shop das illegal macht :sceptic:
 

Ähnliche Themen

Oben