viel Phosphat im Leitungswasser

MercedesJP

New Member
Hallo,

ich lese hier im Forum schon seit fast einem Jahr und habe mich über Düngekonzepte informiert.
Ich habe ein Fluval Edge 1 mit ca. 23 Liter.
Das Licht habe ich umgebaut und insgesamt ca. 2100 Lumen LED Leistung.
Mein Becken habe ich seit einem Jahr laufen. Untergrund ist ein Nährboden von JBL, darüber schwarzer Kies für Garnelen.
Die ganzen Pflanzen Namen kenne ich leider nicht mehr außer HCC.
CO2 kommt aus einer Druckgasanlage mit Nachtabschaltung Dauertest hellgrün.

Ich habe immer JBL Ferropol und NPK von Dennerle gedüngt nach Dosieranleitung laut Etikett.

In Letzter Zeit hatte ich mein AQ schleifen lassen und es ist zu gewuchert, dabei haben sich Fadenalgen breit gemacht.
Jetzt habe ich ein bisschen aufgeräumt und neues HCC gekauft, da mir das alte aufgrund zu wenig Licht nach ober kam und sich aufgelöst hat.
Zusätzlich habe ich mir einen Testkoffer von Sera gekauft (schlechte Wahl)…
Außerdem habe ich mir AR Makro Basic NPK und AR Spezial N gekauft, um das Düngesystem mit 3 Flaschen zu machen.
Eisenvolldünger sollte noch mein JBL sein bis er aufgebraucht ist.

Zu meinem Problem
Ich habe nach Anleitung und mit Hilfe des Rechners auf der Seite die Dosierung bestimmt.
Dann habe ich No3 gemessen und auf ca. 15-20 eingestellt.
PO4 hatte ich bis heute nie beachtet ... das liegt bei ca. 4 und mehr...
Nach Messung meines Leitungswassers kam raus, dass es schon bei 4 liegt!!!

Wasserwerte

Wenn ich nun NPK Dünge wird es ja noch mehr.
Was soll ich nun machen?
Destilliertes Wasser nutzen? Oder bauen die Pflanzen das ab?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen...

Gruß JP
 

Anhänge

  • IMG_1020.JPG
    IMG_1020.JPG
    304,3 KB · Aufrufe: 349
  • IMG_1027.JPG
    IMG_1027.JPG
    190,2 KB · Aufrufe: 349

Ebs

Active Member
Hallo,

MercedesJP":2suw44uz schrieb:
PO4 hatte ich bis heute nie beachtet ... das liegt bei ca. 4 und mehr...
Nach Messung meines Leitungswassers kam raus, dass es schon bei 4 liegt!!!

das halte ich für eine falsche Messung oder einen defekten unbrauchbaren Test.

Ich benutze das gleiche Frankfurt (Oder)- Leitungswasser, welches einen P-Wert von 0 mg/l hat.
Habe es gerade nochmals gemessen.

Gruß Ebs
 

MercedesJP

New Member
Wahnsinn jemand aus Frankfurt (Oder)…Ich wohne in der Bahnhofstraße

So habe jetzt auch nochmal gemessen…jetzt ist es auch 0….keine Ahnung was ich da gemacht habe...
Evtl. die PO4 Flasche mit der von NO3 verwechselt…peinlich… :eek:ps:


Im Aquarium habe ich jetzt 0,25mg/L PO4
Macht es Sinn einen Kalium Test zu kaufen?
 

Ebs

Active Member
Hallo,

MercedesJP":31nslk5l schrieb:
Macht es Sinn einen Kalium Test zu kaufen?

Würde ich erst mal nicht , sondern abwarten wie sich alles weiter entwickelt.

NPK-Dünger enthält die 3 Bestandteile in einem ausgewogenen Verhältnis, so dass ich erst mal abwarten würde, ob weitere Tests erforderlich sind.

Gruß Ebs
 

Ähnliche Themen

Oben