Testbecken - Biotop Südamerika

Danio nigrum

Active Member
Moin moin flowgrower,

ausschließlich via Thread, für diesen Ansatz mach ich mir nicht extra die Mühe nen Becken zu registrieren, sag ich jetzt mal voreilig und ohne Gewähr. :p
Übergangsbecken in dem ich nen bissl teste. Pflanzen, Wasserwerte, Sand, Botanicals, etc.

Übergangs-Testbecken
Südamerika.
Bodengrund: 1cm Aqualit. 2-3cm Kies 0.8mm. 2-3cm Sand.
Pflanzentest - Proportionen, Aussehen, Wachstum.
Botanicals - Proportionen, Zersetzung.
pH-Wert konstant auf 6.2-6.4 halten. Filterung, CO2 Controller.
Wie schauts ohne Putztrupp aus. :putzen:
Wie schauts ohne Skimmereinsatz aus.
Wie schauts mit höheren Temperaturen aus.

Pflanzen
Lilaeopsis brasiliensis + macloviana, Helanthium bolivianum 'Vesuvius', Helanthium tenellum 'red' + 'broadleaf', Echinodorus grisebachii 'Tropica', Myriophyllum sp 'Gyuana', Eleocharis 'montevidensis'

Die Riesennadelsimse(mal schauen ob aquasabi die Xingu irgendwann bekommt) gefällt mir vom Erscheinungsbild am besten. Dazu gibts auch schon nen Bild im Kopf.
Helanthium tenellum, Myriophyllum sp 'Gyuana' kann ich mir ebenfalls als "Einzelpflanzen" vorstellen.

Lilaeopsis, Vesuvius und Echinodoren benötigen viel Licht. Wäre also eher überflutetete Lichtung. Da würden mir noch drei-vier weitere Pflanzen einfallen die dazu passen würden. Wär schon fast das Revival. :stumm: :pfeifen:
Aber pssscht.

Wasserwerte
Temperatur: 25°C eingestellt, angezeigt werden 24,2°C und das Thermometer sagt 23°C. :irre:
dKH: 4°
dGH: 7°
pH-Wert: schwankt zwischen 6.2 und 7.0, Tag-Nacht-Rythmus, so nicht gewollt.

Beleuchtung
Pantanal Biotop Beleuchtungsprogramm, Pflanzeneinfahrprogramm 30 Tage. Beleuchtungsprogramm wird von 50% auf 100% automatisch hochgefahren. Beleuchtungsprogramm ist ein automatischer Tagesrythmus mit Jahresprofil und Wolkenspiel.
So nen Profil lief schon im Danio nigrum. :wink:

Ich möchte die Beleuchtung für das Biotopbecken über GU 5.4 oder GU 10, MR16, Zigbee und "Smarthome" umsetzen. Dimmen, Tagesverlauf, ggfs. mit Astrozeiten arbeiten. Dazu kommen Umsetzungen zur Halterung. Schienensystem vs schwenkbare Spothalterung vs Clipbefestigung vs whatever, keine Ahnung.
Aber das liegt noch in weiter Ferne. Da redsch erst noch mit nem Kollegen der mehr Ahnung von Zigbee und dem Aufsetzen von so nem Spaß hat. Wird sicherlich interessant werden. :lol: :?

Botanicals
Namen werd ich bei Gelegenheit noch nachliefern...

Besatz
Schnecken und Garnelen. Kennt ihr schon. Teilweise. Den Nachwuchs noch nicht. Aber lernt ihr kennen. Versprochen.

Filteraufbau
120g Torffilterung anstatt dem mittleren BioFiltermaterial.
Rest blieb gleich.

Einfahrphase
Filter hab ich gereinigt, Bodengrund wurd komplett ausgetauscht. Hehe... Filter hab ich nicht extra neu angeimpft... Nachspiel...
Tag 1. Alles normal. Wunderbar. Schöne Wasserwerte. Botanicals gekocht. Über Nacht ziehen lassen.
Tag 2. Botanicalwasser reingekippt. Am Anfang alles okay. Auch gar nicht damit gerechnet. Basisdünger in geringer Menge dazu gegeben. Sieht echt klasse aus mit dieser satten Bernsteinfärbung dass man die Rückwandfolie nicht mehr sieht... :lol: <-- leicht übertrieben...
Botanicals haben massiv Amonium/Amoniak/Nitrit mitgebracht? Ob das nun die Früchte/Samen waren, oder die Schalen, Hülsen? Auf jedenfall wurd es nicht von den Bakterien in Nitrat umgewandelt...
Nitrat war nicht messbar. Dafür war Nitrit für 2-3 Tage zwischen 2-10mg/l... Hab ich so noch gar nicht erlebt. Ich hatte noch keinen Teststreifen der mir Nitrit anzeigte. Und dann direkt deftiges pink.
Da geht dir der Arsch erstmal auf Grundeis.
Hab in 3 Tagen 4 Wasserwechsel a 50-70% gemacht. Und hab das Wasser angeimpft... Filter reinigen und dann schön Amoniak reinkloppen, der Junge muss doch... wa... denksch mir auch.
Hatte die CO2 Anlage noch dämlicherweise falsch eingestellt und hab mich gewundert warum die Blasen so krass durchrauschten... eh ich gecheckt hab das ich in die falsche Richtung gedreht hab... Zwei Tage wie nen Ochse vorm Uhrwerk...
Tag 5, kein Nitrit. Dafür Nitrat. 10-25mg/l. Bakterien arbeiten. Hat sich auf 10 gefangen.
Garnelen und Schnecken kamen erst am 4.(Posthornschnecken + 3 spezielle) und 6. Tag(Rest + Garnelen) wieder rein.
Ich habe Sauerstoffprobleme über Nacht. Garnelen sammeln sich oben an der Wasseroberfläche.
Dachte erst es liegt erneut am Nitrit. Ging mir der Arsch das zweite mal auf Grundeis. Ich mess und mess... da ist aber kein Nitrit mehr da. Nochmal kleiner Wasserwechsel. Die Garnelen freuts. Tagsüber normales Verhalten.
Sauerstoffmangel über Nacht?
Filerauslauf von schmal zum Regentropfendingswhatever gewechselst und zur Wasseroberfläche gerichtet.
Garnelen nicht mehr an der Wasseroberfläche.
Das ich die ersten Tage solche Probleme hätte hab ich nicht erwartet... aber im nachhinein verständlich.
Wasserwerte aktuell stabil. bzw. pH-Wert sinkt über den Tag, und steigt über Nacht. Häßlich.
Scheiben hab ich 1x gereinigt. Skimmer läuft immer mal ne Stunde. Auch in der Nacht, vielleicht bringt das zusätzliche Wasserbewegung für Sauerstoff.

Besser jetzt die Problem, als später vor die Wand gestellt zu werden. N' bissl weniger wär mir trotzdem lieber. :censored:

Dafür gibts jetzt ein zwei Bildchen meiner Garnelen. Was für ne schöne Entschädigung. :smile:
Höhö, war vielleicht doch etwas übertrieben... :grow:

Wie gehts weiter
Die ersten 1-2-3 Monate werd ich mir einfach die Pflanzen anschauen, wie sie wachsen.
Einfahrphase sollte abgeschlossen werden.
Der pH-Wert soll konstant auf 6.2-6.4 gehalten werden. Wäre schonmal nen guter Anfang, ob ich weiter runter möchte weiß ich noch nicht. Dafür steht mir aber die dKH im Weg. Osmoseanlage kommt nicht in die Tüte. Dafür ist mein Ausgangswasser einfach zu gut.

Zussammenfassung
Auch wenn die Wasserfärbung nicht mehr ganz so stark ausgeprägt ist wie am Anfang, ich mag die Kombi aus bernstein und grün. Dazu noch der leicht rötlich braune Holzcharakter... Gute Musik... Hat was beruhigendes...
Außer das Nitrit geht wieder durch die Decke... :lol:



Viele Grüße
Florian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
U 30l Nano "Dirtcube" - Testbecken Nano Aquarien 59
H 45 Liter Testbecken... Nano Aquarien 23
yidakini Let's rock - Testbecken Aquarienvorstellungen 20
Bastian 20l Aquasoil Testbecken Aquarienvorstellungen 4
U 10 Liter Testbecken für Aquasoil Nano Aquarien 3
A Akadama Testbecken Aquarienvorstellungen 18
E Auch ich habe ein 54l Testbecken Aquarienvorstellungen 5
A Testbecken mit Aquasoil Aquarienvorstellungen 33
Herbisius "Biotop"aquarium für Wallaciia (früher Crenicichla) notophthalmus Aquarienvorstellungen 4
Herbisius "Biotop"-Aquarium für Dicrossus filamentosus, Geophagus "Red Head" Tapajos und Monocirrhus polyacanthus Aquarienvorstellungen 4
Herbisius "Biotop"-Aquarium für Paracheirodon simulans Aquarienvorstellungen 1
G Biotop - welches Konzept für minimalen Bewuchs? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 21
NielsBLN Ideensammlung Biotop Südamerika Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
K Biotop-Aquarium in der Schule Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
J Südamerika 450l biotop light Aquarienvorstellungen 5
E Welche Pflanzen für Orinoco (Südamerika) Biotop Aquarium? Pflanzen Allgemein 2
LarsMLR.de Welche Pflanzen für Kaltwasser Strömungs-Biotop Pflanzen Allgemein 3
Dieter Biotop Südamerika... Pflanzen Allgemein 10
LarsMLR.de Planung: Biotop-Aquarium „Bach im Pfälzerwald“ Kein Thema - wenig Regeln 42
Marcel_87 125 Liter - Rio Negro Zufluss Biotop Aquarienvorstellungen 2

Ähnliche Themen

Oben