Technik für 60f

melreth

Member
Hi Zusammen,

ich habe von meiner besseren Hälfte die Freigabe erhalten ein Becken auszutauschen ;D
Aus einem 20er Würfel darf ein "60f" (60(b)x35(t)x20(h)) werden :D :gdance: :gdance:

Nun bin ich nur am grübeln, wie ich das alles mit der Technik mache.
Am liebsten wäre es mir, wenn alles im Becken bleibt, sprich Filter und Heizstab. Nur wie groß dimmensionieren / auslegen, wie am besten verstecken...

Mir kam hier die Idee mit dem Bodenfilterumbau und dem Eheim Mini, was evtl. eine Möglichkeit wäre, jedoch habe ich 0 Erfahrung mit diesem Filterverfahren. Am liebsten wäre mir auch eine entweder kaum sichtbare Strömung oder lineare, wo die Überlegung kam am rechten Rand den Filter zu plazieren, den Zulauf für den Filter jedoch über "Verrohrung" nach links zu legen und hier z.b. die Glasware mit einzusetzten.

CO2 ist noch offen, ob hier eine Anlage dazu kommt oder erst einmal nicht.
Beleuchtung wird LED, soll ja schließlich ein offenes Becken werden.

Habt ihr evtl. ein wenig Anregungen für mich?
 
Servus,

Glückwunsch zur Freigabe :bier:

Zur Filterung würde ich vorschlagen, wenn schwach besetzt, einfach nur eine Strömungspumpe? Was spricht dagegen? Bzw. was sind die Anforderungen an den Filter?
 

melreth

Member
Hallo Bene,

bei dem 90F von Sven hab ich das mit dem Bodenfiltersystem gesehen und daher im Kopf gehabt, bin hier nur total unerfahren in der Geschichte.

Bzgl. Besatz: Zwerggarnelen, nur welche ist noch nicht sicher ob nur neos oder neos und caris.
Mein Schatz hat mir eine kleine Auflage gegeben, es muss "bunt" sein. Dachte daher evtl. ein an paar rasboras oder endlermännchen oder ähnliches, was einfach klein bleibt bei dem kleinen volumen aber dennoch schön mit zum anschauen ist. Daher sollte schon eine leichte Filterung auf jeden fall mit da sein
 
melreth":2m73d8b5 schrieb:
Dachte daher evtl. ein an paar rasboras oder endlermännchen oder ähnliches, was einfach klein bleibt bei dem kleinen volumen aber dennoch schön mit zum anschauen ist. Daher sollte schon eine leichte Filterung auf jeden fall mit da sein

nichts was ein 60er Becken nicht auch ohne packen sollte
 

Sven-O.

Member
Hi Alex,
mit dem 60f hast Du Dir was sehr schönes ausgesucht. :)
Also ich bin mit meiner Filterung über den Flat Mini sehr zufrieden.
Quasi unsichtbar und tur was es tun soll. Wobei bei dem 60f die kleinste Durchflussrate absolut ausreicht.
Falls Du hier Hilfe brauchst sag einfach bescheid. Ansonsten bin ich schon mal gespannt was Du so zaubern wirst. :)

Gruß Sven
 

melreth

Member
Hi Sven, durch dein 90f bin ich erst auf den Geschmack gekommen. Bin momentan am einlesen bzgl Bodenfilter. In der ecke wo er rein käme wären halt schon ca 10 bis 12cm Soil und hardscape vorhanden.

Wie hast du das mit dem auslass gemacht? gibt es da etwas fertiges oder hast du dir da etwas gebastelt ;)
 

Sven-O.

Member
Hi Alex,
bei mir ist auch ordentlich Soil über dem Filter und das ist kein Problem.


Als Filter Auslauf habe ich einen normalen Glas Auslauf. Musst nur unten ein wenig Teflonband rum wickeln.
Dann sitzt der Super im Filter und Du kannst auch nachträglich durch drehen noch die Strömung verstellen.

Die andere Version mit dem Bodenfilter Steigrohr ist mit etwas mehr bastelei verbunden.

Gruß
Sven
 

Anhänge

  • IMG_20180719_201130-896x1613.jpg
    IMG_20180719_201130-896x1613.jpg
    244,7 KB · Aufrufe: 559

melreth

Member
Hi Sven,

danke für die Info, handelt sich also um eine Lillypipe wo du einfach drauf gesetzt hast.

Ich gehe einmal davon aus, dass du eine für 16/22er Schlauch genommen hast und hier dann den "Ansschluss" vom Filter umwickelt, damit du sie drauf stecken kannst?

Der Anschluss wäre hier ja 13mm Dick, damit 12er ID -Schläuche gut sitzen denke ich.

Mir würde am ehesten der cut-inflow zusagen
Nur hab ich hier das Problem mit der 20er Beckenhöhe. Evtl. dann doch selbst hand anlegen und Plexi-Rohre verwenden :pfeifen:
 
Oben