Takashi Amano: Algen

unkraut

Member
Servus,
mal ein paar Worte zum Thema Algen aus dem Buch "The Aquarium Plant Handbook" 2002 an dem Takashi Amano beteiligt war.

Whenever algae is observed to be more than its normal proportion, analysis of
the elements such as nitrogen, Phosphorus and Iron should be carried out to
verify whether the outbreak is due to the nutrient imbalance. If this is not the
case, the aforesaid measures shall suffice to circumvent such minor infestations.

Severe Infestations: Major infestation of algae is in the form of green water or
dense growth of filamentous algae and black brush algae on each and every
plant in the aquarium. This can occur in less established tanks especially in
newly set up tanks. Less established plants in the tank and the low density of
bacterial population for the Nitrogen cycle are the main causes for such ourbreaks.
If the same kind of infestation occurs in older tanks, nutrient imbalance could
be the major culprit.

When there is a severe algae outbreak, the remedial anion must be immediate.
CO2 injection must be stopped. A major water change of up to 90% should be done
twice a week until algae population shows signs of decline. Elemental
concentrations especially Nitrogen, Phosphorus and Iron are to be monitored and
checked if they are within permissible levels. It is also advised to investigate
if the concentration of Potassium and Magnesium in the water are at their optimal.

Please refer to the Section on Fertilisation for the corrective measures of nutrient
imbalance. Fast growing platns such as Hygrophila difformis, Hygrophila polysperma,
Ceratophyllum demersum, etc., an act as nutrient sponges. Growing such plants in
the aquarium would help deprive algae of nutrients. As mentioned above, introduction
of algae eating fishes and shrimps are added advantages.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

achja....

und nutzt natürlich alle ADA Produkte, damit die Ratschläge auch klappen ;).
 

Erwin

Well-Known Member
Hallo Tobi,

irgendwie verstehe ich jetzt deinen post nicht (auch nicht mit :wink: ) :wink:

Welche Maßnahme (ausser dem vielleicht diskussionswürdigem Abschalten der CO2-Zufuhr) ist denn falsch, dass du dich zu einer solchen "ironisch gemeinten" ??? Äusserung hinreissen lässt :wink:

Code:
Hi,

achja....

und nutzt natürlich alle ADA Produkte, damit die Ratschläge auch klappen.  :wink:

Habs mal frei Übersetzt (mit google und eingedeutscht :wink: )

Wenn mehr Algen beobachtet werden als der normale Anteil, sollte eine Analyse der
Elemente wie Stickstoff, Phosphor und Eisen durchgeführt werden, um zu prüfen, ob der Algenausbruch auf ein Nährstoff-Ungleichgewicht zurückzuführen ist.
Ist dies nicht der Fall werden die genannten Maßnahmen ausreichen, um diesen kleinen parasitären Erkrankungen (ist der Algenwuchs gemeint oder was meint er sonst mit parasitärer Erkrankung?) zu umgehen.

Starker Befall: Höchster Befall von Algen in Form von grünem Wasser oder dichtem Befall mit grünen Fadenalgen und schwarzen Pinselalgen auf allen Pflanzen im Aquarium. Dies kann in weniger etablierten Becken, ganz besonders in neu eingerichteten Becken vorkommen. Weniger etablierte Pflanzen im Becken und der geringen Dichte von bakteriellen Bevölkerung für den Stickstoff-Zyklus sind die Hauptursachen für diese Algenplagen.
Wenn die gleiche Befallsart in älteren Becken auftritt, könnte ein Nährstoff-Ungleichgewicht die Ursache sein.

Bei einem schweren Algenausbruch müssen sofort Sanierungsmaßnahmen ergriffen werden.
Die CO2-Zugabe muss gestoppt werden. Es sollte ein großer Wasserwechsel von bis zu 90% gemacht werden, zweimal in der Woche bis die Algen Bevölkerung Zeichen des Niedergangs zeigen.
Die Konzentrationen von vor allem Stickstoff, Phosphor und Eisen sind zu überwachen und
innerhalb der zulässigen Werte einzustellen. Es ist auch ratsam zu prüfen,
dass die Konzentration von Kalium und Magnesium im Wasser im optimalen Bereich liegen.

Die Abhilfemaßnahmen von Nährstoffungleichgewicht entnehmen Sie bitte dem Abschnitt über die Düngung. Schnell wachsende Pflanzen wie Hygrophila difformis, Indischer Wasserfreund, Ceratophyllum demersum, etc., dienen als Nährstoffzehrer. Diese schnell wachsenden Pflanzen tragen dazu bei, im Aquarium den Algen die Nährstoffe zu entziehen. Wie bereits erwähnt, bringen Algenfressende Fische und Garnelen Vorteile.

MfG
Erwin
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Erwin,

ich halte es für relativ problematisch, wenn man probiert die Algen durch massive Nährstofflimitierung in die Knie zu zwingen. Das klappt nicht wirklich und schon gar nicht in Becken welche keinen ADA Bodengrund einsetzen.

Denn mit massiver Nährstofflimitierung wachsen auch ganz schnell die Pflanzen nicht mehr und dies gibt dann endgültig den Algen die Möglichkeit sich auszubreiten.

Ich pers. mag den ADA Bodengrund sehr, sehe auch Sinn im gesamten ADA System, jedoch ist es schwer Aspekte hiervon auf andere Beckensysteme zu übertragen. Gemäß anderer ADA Artikel soll man auch die gesamte Düngung während eines Algenausbruchs einstellen, lediglich Brighty K soll weiter gedüngt werden.
Nochmal genauer gelesen, sind aber einige Absätze des Textes durchaus als passend zu bezeichnen. Es wird ja schön mit Ungleichgewicht die Situation bzgl. der Nährstoffe beschrieben und nicht so genau wie in den Bedienungsanleitungen und anderen Artikeln von ADA generell vom Düngen abgeraten, wobei NO3, PO4 und Eisen wohl schon für ein Problem gehalten werden, wenn diese in höherer Dosis vorliegen.

Ich verkaufe ja selber die ADA Produkte, denke jedoch, dass man Amanos Ratschläge immer im Kontext seiner Produktpalette sehen muss.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Takashi Amano ist verstorben Kein Thema - wenig Regeln 24
M Takashi Amano Wurzelbepflanzung Artenbestimmung 3
E Takashi Amano - Workshop in deutsch Kein Thema - wenig Regeln 10
Brot Takashi Amano Technik Airpump Technik 17
CarstenLogemann Takashi Amano kommt nach Hannover Kein Thema - wenig Regeln 33
E Das Schöne Takashi Amano Video Kein Thema - wenig Regeln 15
E Wieso haben Takashi Amano's Aquarien keine Streben? Kein Thema - wenig Regeln 9
CarstenLogemann Takashi Amano in Dänemark Kein Thema - wenig Regeln 31
trommeltom Takashi Amano wie ist er denn so? Kein Thema - wenig Regeln 8
J Welches Aq von Takashi Amano ist das ? Kein Thema - wenig Regeln 5
Simon Interview mit Takashi Amano bei Aquanet.tv Kein Thema - wenig Regeln 9
M Takashi Amano auf der Zierfische & Aquarium 2009 Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
NiklasN "Wachsender Wald"-Takashi Amano Kein Thema - wenig Regeln 3
CarstenLogemann Layout-Seminar bei Takashi Amano Aquascaping - "Aquariengestaltung" 24
CarstenLogemann Besuch bei Mr. Takashi Amano Kein Thema - wenig Regeln 59
Brot UV-C Klärer bei Takashi A. und Oliver Knott Technik 0
P Amano Garnelen und Nymphoides sp. Taiwan Garnelen 14
W Amano „Nature Aquarium World“ Bd 2 und 3 Biete Technik / Zubehör 1
P.iv Amano Zucht Garnelen 6
E Suche Amano-Garnelen Suche Wirbellose 0

Ähnliche Themen

Oben