Scaping Light Erfahrung

Wuestenrose

Well-Known Member
N' Abend Björn,

schön, daß Du Dich in die Höhle des Löwen wagst :bier: .

xstedt":3ua61h20 schrieb:
Welche Aussagekraft sollen wir denn nutzen, geben wir Lumen an und da wollen wir ehrlich bleiben, müssten wir gegen Windmühlen ankämpfen und behaupten das alle anderen die momentan behaupten das sie 120Lm/W haben nur Lügen.
Mit anderen Worten: Ihr lügt potentielle Kunden an, weil es eurer Meinung nach die anderen auch tun? Weißt Du, was Du da gerade sagst? Tolle Wurst!

Sagt uns welche Werte Ihr braucht, was aussagekräftig und wahr ist.
Ganz einfach: Wie hoch ist der Lichtstrom. der eure Leuchten und Module tatsächlich verläßt? Was eine einzelne LED kann, ist uninteressant. Um eure Leuchten und Module sauber einschätzen und anwenden zu können, braucht man die echten, wahren Lumen und den Abstrahlwinkel. Ja, ich weiß, so eine Lumenmessung ist nicht für lau zu haben,

Aber das wäre dann mal echte Vertrauensbildung anstatt Marketinggeblubber. Gebt eure Leuchten und Module zu einer photometrischen Vermessung und stellt die Ergebnisse, am besten noch zusammen mit den Eulumdat- oder IES-Daten online.

Jeder Beleuchtungshersteller für Industrie-, Büro- und Architekturbeleuchtung kann das. Warum ihr nicht?

Edit: Ich sehe gerade, daß ich diesen Aspekt hier schonmal erwähnt habe. Wohlan, Björn, geht mit gutem Beispiel voran! Werdet der erste Hersteller aquaristischer LED-Beleuchtung, der die Eulumdat- und/oder IES-Files seiner Leuchten bereitstellt!

Grüße aus Fernost,
Robert
 
Müßte ein Hersteller von Led Leuchten diese Messungen nicht eh Vornehmen um ein Patent oder eine Genehmigung zum verkaufen zu bekommen?
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Nö.

Eine DE verkaufte Leuchte muß dem Produktsicherheitsgesetz und den einschlägigen Bestimmungen (Niederspannungsrichtlinie, VDE und DIN, etc.) entsprechen.

Leuchten muß sie nicht.

Grüße
Robert
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Ich weiß nicht, ob der xstedt-Björn wirklich von liwebe ist. Seine Aussage ist in hohem Maße geschäftsschädigend, jeder Konkurrent könnte daraufhin liwebe in Grund und Boden abmahnen, sofern er selbst ehrlich ist.

Vielleicht ist er nur ein Fake.

Grüße aus Fernost,
Robert
 

xstedt

New Member
Hallo
ja LiWeBe

ich glaube Ihr versteht mich nicht, weil ich des Schreibens nicht so helle bin, ich habe eine Rechtschreibschwäche und stark zu kämpfen mit mir wenn es um Text geht. Ja ich Waage mich in die Hohle des Löwen, denn ich habe eben eine Vergleichsmessung gemacht und sage jeder darf uns hier besuchen, wir sind eine Familie die das macht und eine toller Bekannter der bei uns arbeitet. Ihr redet als wüsstet Ihr alles, habt Ihr denn auch alle Leuchten bei euch oder auch mal solch einen test gemacht. Ich kann nur eines sagen der ist ehrlich und zeigt euch was an Lux bei uns unten ankommt, Lumen kann man so nicht messen, das wird mir immer wieder gesagt. und sagt auch nicht darüber aus, was wirklich unten ankommt. Das haben andere Firmen auch schon gesehen und nehmen daher unsere ins Programm auf, darunter auch große Bekannte Namen. Mir tut es weh wenn ich falsch verstanden werde und wenn man ohne mal nachzufragen falsch behauptet, denn keiner von euch hat die Leuchte im Einsatz gesehen. Ich bitte Euch.

Fakten:
Die Leuchte, 60cm Körper, mit 2x 48cm Leuchtstreifen, also 2x 4 Baugruppen, 8x 12cm Baugruppen also.
Jede Baugruppe soll 150mA haben, also wären das eigentlich 12.000mA / 1,2A, mein Labornetzteil hat aber zusammen bei alle 8 Baugruppen 0,9A rausgeworfen bei 24V. Das heist das 21,6Watt/für 96cm unterwegs sind.

FaktBild1: 50cm Abstand
493x100 = 49.300 Lux bei 50cm /21,6W - 24V


FaktBild2: 100cm Abstand
178x100 = 17.800Lux bei 100cm/21,6W - 24V

FaktBild3: 150cm Abstand
83 x 100 = 8.300Lux bei 150cm/21,6W - 24V

und jetzt seit Ihr mal dran und macht mal bitte die Lumen Berechnung, ist das Licht ??? oder stehe ich wieder als sonst was dar, der keine Rechtschreibung kann. Ich benötige Daten um denn Kunden zu erklären warum wir eine helle tolle Leuchte haben, der Tobias von Wasser-Land Exoten hat eine Leuchte von uns bekommen und mit einem Seneye bemessen. Es gibt noch mehr Messungen, aber leider kommen die später erst raus. Unabhängige, die hier waren und das sind Größen in der Aquaristik, habe selbst gesagt das sie wahnsinnig hell ist. und das nicht Punktuell sondern Flächenmäßig, Nicht Spotthaft und geballt dann nur vereinzelt.

Sagt mir was soll ich tun oder wie seht Ihr das Testergebnis
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

xstedt":3rjtn05a schrieb:
Ihr redet als wüsstet Ihr alles, habt Ihr denn auch alle Leuchten bei euch oder auch mal solch einen test gemacht.
Ich habe drei Selbstbau-LED-Strahler in Betrieb.

Lumen kann man so nicht messen, das wird mir immer wieder gesagt.
Indem man einfach ein Meßgerät unter die Leuchte hält, kann man Lumen tatsächlich nicht messen. Das heißt aber nicht, daß man Lumen gar nicht messen kann. Jedes einigermaßen bestückte photometrische Labor kann das, wobei je nach Größe der zu vermessenden Leuchte die Ulbricht-Kugel schon erkleckliche Ausmaße annehmen kann, was so eine Messung nicht gerade billig macht.

Aber, und ich wiederhole mich: Jeder(!) Hersteller professioneller Beleuchtungstechnik gibt für seine Leuchten die entsprechenden Daten samt Eulumdat- und IES-Files raus! Nur in der Aquaristik ist Verschleierung und Geheimniskrämerei angesagt. Warum?

... und sagt auch nicht darüber aus, was wirklich unten ankommt.
Doch, zusammen mit dem Abstrahlwinkel schon.

Das sind keine Fakten, sondern Schnappschüsse, den ohne Kenntnis der Abstrahlcharakteristik sind solche Meßergebnisse vollkommen ohne Aussagekraft!

Unabhängige, die hier waren und das sind Größen in der Aquaristik, habe selbst gesagt das sie wahnsinnig hell ist.
"Wahnsinnig hell" ist kein sonderlich belastbarer Fakt, sondern eine subjektive Aussage.

Sagt mir was soll ich tun...
Gib den Lichtstrom und den Abstrahlwinkel Deiner Leuchten bzw. Module an. Die Messung in einem lichttechnischen Labor kostet zwar, aber Du wärst dann der erste, der den Kunden nicht mit Geplapper überzeugen will, sondern mit echten, objektiven Meßwerten.

Grüße aus Fernost,
Robert
 

xstedt

New Member
5 Gruppen a / Led´s (35 auf 600mm Alu) mit Je 150mA/Gruppe dH. 750mA total bei 24VDC = 18W/0,75A für 600mm bei einem Abstrahlwinkel von 120° mit einer 5630

Baugruppe also 150mA bei 12cm mit 7 LED´s und einem Winkel von 120° und 24V / Je LED als 3,4V und 150mA
 

xstedt

New Member
....und gib mir ein Labor. Damit Du auch ruhiger wirst, Fakten sind auch Bilder die man eben mal schnell macht, denn ich habe hier noch ein Baustelle.

Siehst du denn überhaupt auch mal was Gutes ???? oder gibts Du nur Kritik ??????? Ich habe hier Leuchtend ie alle sagen das sie Hell sind und ich habe dann immer wieder Kunden die von solchen Dingen enttäuscht sind.
 

Microsash

Member
Hallo !

Ich find gut, das ihr euch bemüht :thumbs:

Den Bildern nach, würd ich Lux freistrahlend messen und nicht so an einer weisen Fläche anstrahlend.
Was mir (auch den Bildern nach) nicht gefällt ist die kalte Lichtfarbe und die diffuse Abstrahlung.

Achso....hell macht meine auch.....und das sogar nur unter der Lampe :wink:



Gruß

Sash
 

Anhänge

  • IMG_1287 - Kopie.JPG
    IMG_1287 - Kopie.JPG
    75,8 KB · Aufrufe: 523

Wuestenrose

Well-Known Member
Morgen...

xstedt":3nkzbxbq schrieb:
Siehst du denn überhaupt auch mal was Gutes ????
Ja, nämlich daß Du Dich hier der Meute stellst. Auch Deine gemessenen Beleuchtungsstärkewerte ("Lux") sind durchaus beeindruckend, aber halt nicht mehr als nur ein Schnappschuß.

Bau Dir eine innen mattschwarz angemalte oder mit möglichst nicht-reflektierendem Material (schwarzer Bühnenmolton z. B.) ausgekleidete Box. Da hängst Du Deine Leuchten rein und misst die Beleuchtungsstärke nicht nur an einer Stelle direkt unterhalb, sondern an verschiedenen Positionen, auch seitlich versetzt. Mach Bilder von der Helligkeitsverteilung unterhalb der Leuchte, wie sie Sashs Bild beispielsweise zeigt.

Lichttechnische Labore kenne ich nur das der TU Ilmenau. Anfragen, ob sie auch für Dich vermessen, oder Dir andere Labore nennen können.

Grüße aus Fernost,
Robert
 

Microsash

Member
Moin,

Wenn ich das richtig zusammenkombiniere, müsste ich doch mit



Also mit bischen Lux und Fläche messen ( wenn deutlich abgegrenzt natürlich einfacher) wenigstens ziemlich näherungsweise Lumen ermitteln können ?

Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtstrom

Gruß

Sash
 

Anhänge

  • formula.jpg
    formula.jpg
    5,6 KB · Aufrufe: 453

LED-Newbie

New Member
Hallo allerseits,

folge diesem Thread jetzt schon seit Beginn. Habe mich dann auch auf der Homepage von Herrn Bernhardt umgesehen.

Wie er hier schreibt werden die Lampen von Ihm, seiner Familie und einem Bekannten der bei ihm arbeitet zusammengebaut.

Korrigiert mich, wenn ich jetzt falsch liege. Wenn ich Elektrogeräte baue und dazu zähle ich diese LED Leuchten, dann gehöre ich zu einem zulassungspflichtigen Handwerk, für das ich eine Meisterprüfung brauche, wenn ich diese Sachen gewerblich verkaufe.

So etwas in der Art, oder ein TÜV Siegel oder ein GS Zeichen finde ich aber auf der Homepage nirgends.

Gerade bei Leuchten, die in einer gefährlichen Umgebung betrieben werden, sollte das doch Standard sein.

Oder gibt es hier so eine Art Grauzone (Lustig bei den hellen Leuchten von denen wir hier reden)?

Grüße LED-Newbie
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
DerGrafZahl Wer baut die qualitativ "besten" Aquarien und Unterschränke fürs Scaping? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 19
D Einstieg Aqua-Scaping Kein Thema - wenig Regeln 0
Tobias Coring Mega Scaping im Megazoo Hannover - 17.03.2018 Kein Thema - wenig Regeln 2
Pelle Scaping mit Moos im Garten, Zeitungsartikel Kein Thema - wenig Regeln 0
MarkusG 35 Liter Scapers Tank - erster scaping Versuch Aquarienvorstellungen 7
uruguayensis Planung Laguna kampoma Biotop scaping für reinrassige Endler Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
B Scaping Tools und der Geschirrspüler Technik 2
GeorgJ Scaping Offensive - "Next" Aquarienvorstellungen 49
F Scaping Anfänger sucht Hilfe bei erstem Projekt "Iwabaumi" Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
S Urban Scaping Kein Thema - wenig Regeln 8
Crys_79 500l erste Scaping Versuch Aquarienvorstellungen 15
Kalle Scaping: Berge/ Hügel mit Substrat auffüllen - aber welches? Substrate 15
Jessi Scaping Four Kein Thema - wenig Regeln 22
Liam Scaping Four Worldwide 22 November 2014 Ihr seit alle dabei Kein Thema - wenig Regeln 7
GeorgJ Scaping Offensive - "Breathing" Aquarienvorstellungen 4
C neueinstieg und erstes scaping Aquarienvorstellungen 1
GeorgJ Scaping Offensive - "Travelling" 4 JBL ProScape Aquarienvorstellungen 41
F Erstes Scaping Aquarienvorstellungen 2
GeorgJ Scaping Offensive - "Black is Back" Aquarienvorstellungen 18
sebi1985 Farbenfroh ..... just scaping ...... Aquarienvorstellungen 40

Ähnliche Themen

Oben