rotstängelige Eichhornia azurea (irrtüml. E. heterosperma)

Paracelsus

New Member
Servus!

Da mir die Suchfunktion hier an Bord nichts dazu ausspuckte, mag ich eine (eigentlich 2 hintereinander) meiner Schönen hier vorstellen:
Diese Eichhornia Heterosperma habe ich eher unbedarft bekommen.
SIe zeigt sich wenig bis gar nicht zickig, mag es hell und nährstoffreich (CO2) und perlt gerne. Seit 2 Wochen dankt sie es mir mit gutem Wuchs (8 cm).
Die Blätter sind äusserst filigran und brechen sehr leicht, weshalb ich die Fadenalgen da nicht abreissen kann, ohne gleich einen Teil des Blattes mitzunehmen.
Bin neugierig, wie sich sich macht, wenn sie über den Wasserspiegel kommt, was in 2 wochen der Fall sein sollte.
Wegen der Algen: Ich bin gerade dabei die Nitrat und Phosphat Werte anzugleichen (PPS), das Wachstum ist bereits stagniert.
Hat diese Pflanze noch jemand im Aquarium? Mit welchen Erfahrungen?

LG,
Thomas
 

HolgerB

Active Member
Re: Eichhornia heterosperma

Hallo!
Ich denke mal das du auch eher die rotstänglige Eichhornia azurea hast?!
pflanzen/Eichhornia-azurea-rotstaengelige-Form-315.html
Wo hast du die Pflanze her?
Der Ursprung aller Pflanzen ist mein Arbeitskollegen (schwänzchen1). Alle mir bekannten Exemplare stammen von dort.
Hier wurde schon einmal von mir ein Fred zum Thema gestartet.
artenbestimmung/eichhornia-heterosperma-zum-bluhen-bringen-t10979.html
Also wenn du es genau wissen willst dann AQ-Deckel auf und das Teil zum Blühen bringen!^^
Gruß Holger
 

Paracelsus

New Member
Re: Eichhornia heterosperma

Servus,

Ich habe sie von einem Aquarienkollegen aus Deutschland gesendet bekommen - das lief banal über ein Forum.
Dieser meinte es sei die heterosperma. Wo ich die Bilder sehe, tendiere ich aber auch eher zur azurea.
Es ist noch eine Jungpflanze Gesamthöhe bisher 25 cm, allerdings ist die rotfärbung am Stängel doch recht deutlich.

Jep, den Deckel habe ich schon weg, extra für sie - ich bin in freudiger erwartung sozusagen...
Danke für die links, sehr interessant.

Nächtle!
Thomas
 

HolgerB

Active Member
Re: Eichhornia heterosperma

Hallo!
Ich denke das die Pflanze von Bertram Wallach aus München ist.
Gruß Holger
 

Paracelsus

New Member
Re: Eichhornia heterosperma

ein letztes noch vor dem zu Bett gehen ...

Servus, ich habe Sie von einem Silko W. aus dem Norden. Ich mag den Namen nicht voll schreiben, weil ich ihn darum nicht gefragt habe. aber Silko verkauft regelmässig Triebe aus seinen Aquarium, manchmal hats auch eben diese.
Das Pogostemon erectum im Vordergrund ist auch von ihm und macht sich gut.

Gute Nacht!
Thomas
 

HolgerB

Active Member
Re: Eichhornia heterosperma

Ach mein Freund Silko ;) Ist ein Tischtenniskollege von mir aus Heldrungen, 10km von mir. Übrigens auch hier angemeldet. Die P.erectum hab ich natürlich auch.
Norden? Doch eher Nordthüringen!;)
 

Paracelsus

New Member
Re: Eichhornia heterosperma

na so klein ist die Welt, Tischtennis wird stimmen (Spiele ab und an auch zum Spass - bin aber passionierter Bogenschütze als 2. Hobby) Wo ist denn nun der Ursprung dieser Pflanze in unseren Landen zu suchen?
Naja, Nordthüringen - stimmt schon. Als Internetmensch weiss ich aber, das es manchem schlecht aufstösst, wenn man zu viele Details einer fremden Person freilässt. Gut - geklärt :D

Gruß
 

HolgerB

Active Member
Re: Eichhornia heterosperma

Ich hab sie von schwänzchen1! Wie gesagt nen Arbeitskollege von mir.
Ich alleine hab sie schon in diesen Jahr 143 Leuten geschickt ;)
Selten ist sie nun nicht mehr in unseren AQ?!
 

Paracelsus

New Member
Re: Eichhornia heterosperma

Ich liebe das Netz!

Da ich ein unendlicher Brasilien Fan bin, fliegen wir nächstes Jahr (Regenzeit Jänner) wieder nach Abadiania - ist im Kernhochland - als Ausgangsbasis für ein paar kleine Touren. Mich interessieren da vor allem der östliche Amazonas (da heisst es sparen) und der grüne Süden (noch mehr sparen...).
Unsere Freunde vor Ort versuchen da grad ein paar Guides zu checken. Wäre toll, würde ich da ein paar Pflnazen einsacken können ... :)

Für nächstes Jahr ist auch der Start meines Wohnzimmerumbaues geplant. Soll ein 3000 Liter Brasilien (Amazonas? mal sehen) Riparium werden. Der Wasserteil soll etw 70 - 80 cm Tiefe haben, der Teil drüber in etwa dasselbe, da kommen mir solche wunderschönen Pflanzen wie die Eichhornia gerade Recht.

@mazonas":ir2figlr schrieb:
...
Selten ist sie nun nicht mehr in unseren AQ?!
Schade eigentlich :lol:
 

HolgerB

Active Member
Re: Eichhornia heterosperma

Noch ein Verückter :wand:
Bring mir was Schönes mit!!!!!!!!
Gruß Holger
 

Paracelsus

New Member
Re: Eichhornia heterosperma

Was das angeht bin ich total verückt!
Es ist meiner Tochter zu verdanken, die sich ein Aquarium gewünscht hat - das Fieber habe nun ich.
Mal sehen, wie ich das riparium verwirkliche, ich will es selber bauen.

Wenn ich eine Pflanze finde, die es in Aquarien noch nicht gibt - und ich sie ausführen darf - werde ich dich bedenken ...

So und jetzt ins Bett.
Nacht!
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Re: Eichhornia heterosperma

Hallo zusammen,

hm, also bei mir spuckt die Suchfunktion diesen einschlägigen Thread aus:
artenbestimmung/eichhornia-heterosperma-zum-bluhen-bringen-t10979.html
-> Was da als E. heterosperma kursiert, hat sich anhand der Blüten als eine rotstängelige Form von E. azurea entpuppt. In unserer Datenbank daher jetzt als "Eichhornia azurea (rotstängelige Form)".
EDIT: jetzt erst sehe ich, Holger hat es schon geschrieben, sorry!

@Thomas:
wird geschrieben, das man die Schöne vor erreichen des Wasserspiegels kürzen soll.
Warum?
Wie (einfach was abschneiden und Kopfsteckling machen) ?
Schau mal in unsere Pflanzendatenbank (Button "Wasserpflanzen" in der Leiste ganz oben) unter E. azurea, dort ist der Grund erklärt.
Ja, einfach einen Kopfsteckling schneiden und neu stecken.

Gruß
Heiko
 

Paracelsus

New Member
Servus Heiko!

Danke für die Hinweise. Jetzt habe ich es sogar kapiert - habe nur die Eintragung für die rotstängelige Form betrachtet. Das die submerse Form verloren geht, hatte ich nicht gedacht.
Ich werde also eine meiner Pflanzen emers werden lassen, die andere beschneide ish, dass muss ich heute noch machen, da beide schon ordentlich anschieben.

Was mir auffält ist, dass beide Pflanzen sich auch um ihre Längsachse eindrehen, ich vermute dass dies mit dem Lichteinfall zu tun hat, derzeit steht der obere Teil nun quer - fast im Rechten Winklel - zu den Röhren.

Gruß und Danke,
Thomas
 
Re: Eichhornia heterosperma

Paracelsus":3hkvqai0 schrieb:
Ich liebe das Netz!

Da ich ein unendlicher Brasilien Fan bin, fliegen wir nächstes Jahr (Regenzeit Jänner) wieder nach Abadiania - ist im Kernhochland - als Ausgangsbasis für ein paar kleine Touren. Mich interessieren da vor allem der östliche Amazonas (da heisst es sparen) und der grüne Süden (noch mehr sparen...).
Unsere Freunde vor Ort versuchen da grad ein paar Guides zu checken. Wäre toll, würde ich da ein paar Pflnazen einsacken können ... :)

Hallo,

Hoffentlich kommst Du dann auch wieder nach Hause und nicht in ein brasilianisches Gefängnis :wink: die Brasilianer sind da nämlich sehr empfindlich, was das Sammeln von Pflanzen und mitnehmen ins Ausland angeht, deswegen können kaum mehr wissenschafliche Aufsammlungen in Brasilien gemacht werden.

VG Curt
 

Ähnliche Themen

Oben