Eichhornia diversifolia?

Hallo Hallo,

ich habe ein "kleines" Problem.
Habe mir von privat diese Pflanze als Eichhornia diversifolia
Jedoch kommen mir und einigen anderen Zweifel, dass es eine solche ist.
Was meint ihr welches Pflanze es sein kann :)


Schönen Gruß Martin
 

Anhänge

  • 20121101_191345.jpg
    20121101_191345.jpg
    497 KB · Aufrufe: 501

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Martin,

die wurde tatsächlich falsch bestimmt. Bei Eichhornia d. und anderen Eichhornias sind die Blätter wechselständig am Stängel angeordnet, das heißt, pro Stängelknoten ein Blatt. (bei Eichhornia oft nicht gut sichtbar, weil Stängel dicht mit Blättern besetzt) Wie auch bei Heteranthera.
Bei deiner Pflanze sind die Blätter quirlständig, soll heißen, pro Stängelknoten mehrere Blätter. Ungefähre Blattlänge? Einige Zähne am Blattrand? Wie viele Blätter pro Quirl?
Ich tippe auf Pogostemon stellatus 'Octopus'.
Bei P. stellatus ist der Blattrand meistens schwach gezähnt, bei Eichhornia völlig glatt.

Gruß
Heiko
 
Hi danke schon mal :)

Also Ungefähre blatt Länge ist schwer zu sagen geht von 15 cm bis hin zu 3 cm. Je nachdem... ja warum so starke Unterschiede ist schwer zusagen... Denke Licht abhänging. Mehr Licht = Mehr cm.

Vier Blätter pro Quirl und leicht gezackte Blätter.

ich schaue mir gleich mal die genannte Pflanze an:)
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,
die wenigen Blätter pro Quirl passen meiner Meinung nach zu Pogo stellatus 'Octopus'. Mal schauen was andere meinen.
Der "E 401" hat so viel ich weiß durchschnittlich mehr Blätter pro Quirl als der 'Octopus' und ist wohl tatsächlich in der Regel dichter beblättert, eher wie "normaler" Pogostemon stellatus, aber so genau kenne ich diese Pflanze nicht.
HaaseImWasser":cphoat65 schrieb:
Je nachdem... ja warum so starke Unterschiede ist schwer zusagen... Denke Licht abhänging. Mehr Licht = Mehr cm.
Ja, das könnte sein, bei Wasserpflanzen ist Blattform und -größe oft sehr von den Bedingungen abhängig.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo zusammen,

Meiner Meinung nach handelt es sich hier wirklich um p. stellatus "octopus". Ich habe diese gerade ein paar Mal in grösseren Becken gepflanzt und sie sieht exakt gleich aus, wie diejenige auf den Bildern.

Gruss, Andi
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Martin,
Harald (Rotmaul) hat mal welche angeboten:
nachricht201822.html?hilit=eichhornia%20diversifolia#p201822

Ich hatte mal vor längerem eine E. diversifolia-Herkunft aus Ecuador, sah mit ihrem "Wendeltreppenwuchs" toll aus. Ist dann meiner Faulheit zum Opfer gefallen :( :bonk:

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben