Rote Stängelpflanzen bei hohem Nitratwert

Hallo Leute,
da ich bald stolzer Besitzer eines 60p mit 601 Aquasky sein werde, laufen die Planungen für mein neues Scape auf hochturen.

In der engeren Pflanzenauswahl sind u.a Rotala Wallichii, Rotala Colorata, Rotala H'ra und Myriophyllum tuberculatum. Leider hat mein Ausgangwasser einen NO3 Wert von 21mg/l und ich habe schon oft gelesen, dass man die roten Pflanzen nur bei niedrigen Nitratwerten halten sollte, bzw. sie nur da ihre Farbpracht zeigen!

Hat vlt jemand Erfahrungen mit den oben genannten Pflanzen bei änlich 'hohen' Wasserwerten?
Bin mir einfach unsicher mit welchen Pflanzen ich bei meinen Wasserwerten die schönsten Farben erreiche :grow:

Bin gespannt auf eure Meinungen und Erfahrungen :bier:

Gruß
Dani
 

chrisu

Active Member
Hallo Dani,

ich halte den Nitratgehalt immer zwischen 15 und 30 mg/l und kann mich nicht beklagen. Rotala colorata und Ludwigia arcuata sind wirklich schön rot gefärbt.
Möglicherweise wären sie mit niedrigeren NO3-Gehalt noch kräftiger gefärbt aber das möchte ich wegen erhöhter Grünalgengefahr nicht.
Außerdem sinkt der Nitratgehalt in deinem Becken sowieso wenn du nicht nachdüngst.
 
Hallo Chris,

das sind ja schon mal positive Neuigkeiten!

Das kann ich komplett nachvollziehen das wäre mir auch zu heikel.

Ja ich bin schon gespannt wie weit der Nitratgehalt sinkt wenn mehr Stängelpflanzen im Becken sind. Bei meinem jetzigen Scape sinkt der Nitratwert über die Woche fast gar nicht! Ich muss aber dazusagen, dass außer dem Bodendecker nur langsam wachsende Pflanzen drin sind :)

Vlt hat noch jemand Erfahrung mit den anderen Pflanzen besonders der H'ra! Die sieht auf den Bildern immer so knackig Orange aus :)


Gruß

Dani
 

chrisu

Active Member
Hallo,

die H'Ra hatte ich auch mal und die wuchs ebenfalls sehr farbenprächtig unter oben genannten Nitratgehalten.
Wenn du nach rechts guckst siehst du die Colorata bei mindestens 25mg/l Nitrat.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Meine Ludwigia sp. 'Super Red' wird auch bei > 100 mg Nitrat pro Liter (ja, ich probiere gerade mein eigenes Estimative-Index-System, das sich an der Düngung von Landpflanzen orientiert) noch knallrot.

Allerdings ist mein Licht so kräftig, daß mein Katzengras, das unter derselben Lichtquelle steht, an den Blattspitzen verbrennt.

Grüße
Robert
 

chrisu

Active Member
Hallo Robert,

wow das nenne ich mal fette Düngung :shock:
Über 50mg/l habe ich mich noch nicht getraut zu gehen. Solche Experimente finde ich äußerst spannend. Würde mich freuen wenn du vielleicht mal in einem eigenem Thema davon berichten würdest.
 
Hallo Leute,
Sorry für die späte Antwort!
Dann wird es bei mir wohl die H'ra werden wenn ich ein paar Stängel hier im Forum ergattern kann :)

@Robert
Ich würde es auch sehr interessant finden, wenn du für dein Experiment ein Thema aufmachst! Hab noch nie gehört, dass man Pflanzen auch bei so saftigen Wasserwerten erfolgreich pflegen kann. Wv W/l hat deine Beleuchtung? :)



Gruß

Dani
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Die Beleuchtung hat etwa 50 Watt pro Liter. Allerdings steht unter der Leuchte nicht nur mein 2-Liter-Wasserglas, sondern auch noch ein Echinocactus, mein Zimmerbambus, das Katzengras und mein Basilikum.

Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben