Ratisbona-Blue

Marco B.

Active Member
Hi zusammen,

der ein oder andere hat mein Aquarium Ratisbona-Blue evtl. schon hier im Forum wahrgenommen.
Aktuell habe ich mich ein wenig in DaVinci Resolve 17 (video editing) eingefuchst. Dabei ist ein Video zum Aquarium entstanden.
Dieses Video möchte ich nutzen, um euch mein Aquarium "visuell" vorzustellen.

Link Zum Video:

YouTube: 90 Days Update Ratisbona Blue

Falls es euch interessiert:
Infos zu Aufbau, Technik, Pflanzen, Besatz, Düngung und Wasserwerten sind in der Videobeschriebung bei YouTube zu finden oder hier im "Forum-Link" des Aquariums.
Ich betreibe das Becken eher sehr mager, was die Düngung bei durchaus vorhandener Pflanzenmasse und relativ gutem Licht angeht.
Die Einfahrphase verlief wirklich extrem gut. Ich hatte nie wirklich Algen im Becken bis jetzt. (Tag 93)
Nur an zwei Scheiben hat sich in den ersten Wochen immer wieder ein wenig die Scheibenpest (Staubalgen) angelegt, welche ich regelmäßig beim Wasserwechsel entfernt habe.
Ebenso war minimaler grüner Belag auf dem Hardscape zu sehen, an dem die Garnelen genascht haben, aber ihn nicht effektiv verputzen konnten.

Seit ich Geweihschnecken im Becken habe sehe ich so gut wie keine Beläge mehr an Scheiben und Hardscape.
Obs der verbesserten Biologie des Beckens oder dem Hunger der Schencken zu verdanken ist, vermag ich nicht zu 100% zu sagen.

An dieser stelle möchte ich gerne nochmals ein "Shout Out" an @bocap für den Tollen Beitrag Betriebsweise eines Pflanzenaquariums à la bocap hier lassen.
Ich bewege mich sehr nahe an dem Leitfaden und bis jetzt auch erfolgreich wie ich finde. Der Beitrag ist aus meiner Sicht sehr informativ und gut verfasst!

In diesem Sinne, lasst es wachsen! :)

PS: Ich hoffe das Video gefällt euch! ;) ich freue mich über Likes, YT-Abos und eure Kommentare.
 
Moin Marco,

ein sehr ansprechendes Video.
Hat mich ein wenig an Tropictank erinnert. Hast du wirklich gut hinbekommen. Sehr schön. :)

Ich wurde ehrlich gesagt erst jetzt auf dein Becken aufmerksam. Schau zwar immer mal in die neuesten Aquarien der Datenbank aber ein Thread bzw. die Aquarienvorstellungen verfolge ich doch etwas ausmerksamer.

Den Beitrag von bocap hab ich auch schon verschlungen.

Freu mich auf weitere Updates.


Beste Grüße, bleib gesund
Florian
 

Marco B.

Active Member
Hi Florian,
Hi Nik,

Danke für die Blumen ;-)

Hat mich ein wenig an Tropictank erinnert.
Dem folge ich scho lange auf YT. Und seine Videos sind der Hammer. Ich denke das hat stark auf mich abgefärbt.
Leider hab ich nix zur Verfügung, um qualitativ hochwertiges Fotage zu erzeugen.
Ich mach alles nur mit dem Handy xD
Da leidet leider die Qualität ein wenig. Wer gerne Videos schneidet sollte sich mal DaVinci Resolve ansehen. Ist kostenlos und verdammt mächtig. YouTube ist voll mit Tutorials dafür.

Ein klitzekleines Update habe ich zum Becken.
Heut kam der Rasenmäher aus dem Schuppen.

;-) Da ging einiges!

 

Anhänge

  • 20210424_204012.jpg
    20210424_204012.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 322

Joachim T

New Member
Hallo Marco,
ich bin Neuling und habe mir etliche Videos und Fotos von Aquascapes und Aquarien angesehen. Es hat sich anscheinend bei vielen Aquascapes aber doch eine Wiederholung eingeschlichen, wie etwa "Schlucht" und "Gebirge", oder "Mooswald" und "Urwald". Dein Aquarium finde ich in der Farbenkombination dagegen sehr wagemutig, sehr innovativ - und sehr gelungen. Glückwunsch und Anerkennung eines Anfängers!
 

Marco B.

Active Member
Hallo Torf,

Ein wenig colorgrading wurde im Video betrieben aber nicht zu mächtig. Bei den Bildern überhaupt nicht. Diese kamen so aus meinem Note10.
Generell bin ich mit der Twinstar SIII was die Farben angeht sehr zufrieden.
 

Marco B.

Active Member
Hallo,

das Aquarium steht noch immer und hatte gerade seinen 1. Geburtstag :) .

Am Layout habe ich nichts verändert.
Die Blue Dream Garnelen vermehren sich wie wild und ich gebe immer wieder mal Tiere ab.

Die Pflanzen gedeihen noch immer sehr gut und benötigen ca. alle 5 - 6 Wochen einen Rückschnitt, weil sie wieder an der Wasseroberfläche ankommen sind. Die Schnitte betreibe ich inzwischen relativ radikal. Ich schneide immer ca. auf der selben Höhe ohne die Abschnitte nachzupflanzen. Die Pflanzen stecken das relativ gut weck und kommen schön wieder. (Und ich hab ein wenig Pause :) )
Die Eriocaulon cinereum wurden von HCC überwuchert und immer schwächer. Irgendwann habe ich beim "Rasen mähen" auch nicht mehr darauf geachtet und drüber geschnitten. Ich habe das Gefühl, da kommt auch nichts mehr nach.
Erstaunlich finde ich wie sich die Bucephalandra Kedagang über den Wurzeln breit gemacht hat.
Das waren zu Beginn winzige InVitros. Ich bringe es nicht übers Herz die einzustutzen ;-)

Die Düngung halte ich nach wie vor relativ flach. Ich dünge nur zum Wasserwechsel 2 Hübe Tropica Specialised (grüner, Volldünger).
3ml Nite-Out II gibt's auch bei jedem Wechsel.
Nach Rückschnitten gibt's 2 Tropfen ADA Green Gain (Phytohormone) dazu.
Wenn ich mal faul bin können schon mal auch 2-3 Wochen vergehen, bis ich den Wasserwechsel mache ;-)

Außer zwei kleinen Fitzeln Froschlaich Algen habe ich noch nie Algen im Becken gesehen. Diese sollen ja für gutes & sauberes Wasser stehen aber ich wollte sie doch nicht kultivieren und habe das betroffene Blatt abgeschnitten :p

Da viele gesunde Pflanzen oft im Müll landen, habe ich aus dem Rückschnitt nach 365 Tagen ein Wabi-Kusa gestartet. Bin gespannt ob alle den Weg von submers zu emers mitmachen.

Hoffe das kleine Update nach einem Jahr hat euch gefallen.
Zum Schluss noch bunte Bilder.

Grüße,
lassts wachsen!

 

Anhänge

  • PSX_20220123_161515.jpg
    PSX_20220123_161515.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 62
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben