Po4 Dünger selbst herstellen!

Hallo,

ich wollte mir diesen Dünger hier
http://www.aquasabi.de/Duenger-in-Pulve ... g::33.html
in Pulverform kaufen und wollte nachfragen in wieviel ml dest. Wasser ich die 600g lösen muß um einen Dünger zu
erhalten wie z.B. EasyLife Fosfo (damit dünge ich jetzt).
Ich meine damit die "Stärke" z.B. 10ml pro 100l Wasser hebt den PO4 Wert um 0,1mg an.

Kann mir da jemand weiterhelfen?
Danke!
Marian
 

ClaRod

Member
Hi Marian.

Das lässt sich mit dem Nährstoffrechner leicht herausfinden. Der EasyLife Fosfo hebt den Phosphatwert von 50 Liter Wasser pro ml um 0,1 an.
Um einen identischen Wert zu erreichen, gibst du im Nährstoffrechner bei "Volumen" z.B. 1 L ein (dann wird eine Düngerberechnung durchgeführt, siehe Anleitung unten). Das ist dann die Menge an Dünger, die du herstellen wirst. Als Dünger wählst du das von dir angegebene Monokaliumphosphat/Kaliumdihydrogenphosphat (KH2PO4) aus und tastest dich langsam an die passende Menge ran. Das wären in deinem Fall 7,2 Gramm des Düngers auf einen Liter dest. Wasser. Diese Lösung hat dann die gleichen phosphatsteigernden Eigenschaften wie der von dir genutzte EasyLife Dünger.

Grüße

Claudius
 

Scheich

New Member
Hallo Marian,

schau dir mal den Nährstoffrechner genauer an, der bietet solche Funktionen auch.

als Beispiel:



Gruß Alex
 

Anhänge

  • dünger.jpg
    dünger.jpg
    169,4 KB · Aufrufe: 3.610
Danke für die Antworten!

D.h. ich kann aus den 600g KH2PO4 83 Liter Dünger erstellen!
Ist das richtig?

Schöne Grüße
Marian
 

Alex_aw

Member
Entschuldigt bitte, dass ich diesen Thread aus der Versenkung ziehe, aber das trifft haargenau mein Vorhaben - möchte deshalb noch einmal genau nachhacken.

Da ich wohl einen enormen PO4 und NO3 Verbrauch zu erwarten habe, möchte ich das nicht mit überteuerten Einzelkomponenten machen....Bei meiner Suche nach einer Alternative bin ich hier hängen geblieben.

Ich taste mich nun ebenfalls mit Easylife Fosfo an meine Düngedosierung heran....möchte dann aber auf eine preisgünstigere Schiene umsteigen.

Das Fosfo erhöt mit 10 ml pro 500 l die Konzentration PO4 um 0,1 ppm.

Wenn ich die Rechnung von oben als Beispiel nehme, müsste ich mit 100g KH2PO4 auf dest. Wasser 13,8 Liter fertigen Dünger herstellen können, welcher genau dem EL Fosofo entspricht - ist das so richtig??? :?

Das währe ja dann im Vergleich 5€/100g KH2PO4 für 14 Liter im gegensatz zu 320€ bei gleicher Menge Fosfo :eek: :shock:
 

LeonOli

Member
Hallo,

hier kannst du noch mehr darüber lesen.

Der Unterschied zum Fosfo ist, das mit der von dir beschriebenen Mischung eine nicht unerhebliche Menge Kalium ins Becken eingebracht wird.
Lt. Nährstoffrechner wird mit dem EL Fosfo nichts außer Phosphat eingebracht...
Wäre schon interessant mithilfe welcher Chemikalie das EL Fosfo hergestellt wird.

Wenn du das miteingebrachte Kalium in dein Gesamtdüngekonzept aus N, P & K miteinbeziehst wird das wohl funktionieren...
 

Alex_aw

Member
Danke. :smile:
Das mit dem kalium wäre meine nächste Schwachstelle gewesen. Da, wenn ich dann den Nitratdünger miche, ich ebenfalls Kalium einschleppe :nosmile:
 

fischbock

Member
Hallo Alex,

deine finanz. Berechnung sollte stimmen, allerdings musst Du dabei berücksichtigen, dass Du dann auch im Besitz von 56 Plastikflaschen und Meßbechern bist. :besserwiss:

Da lässt sich schon einiges mit machen. :?


Gruß,

Dirk.
 

Alex_aw

Member
Wenn ich dann das hier zu grunde lege:
2. Stammlösung definieren:
Mein Vorschlag: 0.2 mol der Subystanz in einem Liter Wasser lösen. Also:
53.6 g in 1 L Wasser geben. Damit haben wir 0.2 mol/L bzw. 53.6 g/L NaH2PO4.7H2O. Vorsicht! Das sind dann nur 19 g/L PO4(3-), aber immer noch 0.2 mol/L PO4(3-)! Das ist auch der Grund, warum es viel einfacher ist, mit mol zurechnen ;-)

3. Dosierung:
Nur als Beispiel wähle ich 0.5 mg/L PO4 Endkonzentration im Becken. Das ist jetzt nur noch ein einfacher 3-Satz nach folgendem Muster:
Konzentration1 x Volumen1 = Konzentration2 x Volumen2,
Konz.1 ist die Konzentration von PO4(3-) in deiner Stammlösung, Volumen1 ist die Menge, die du davon ins Becken gibst. Konz.2 ist die gewünschte Konzentration im Becken und Volumen2 ist die Menge an Wasser in deinem Aquarium.

Auf ein 40L-Becken gerechnet:
19 g/L x Volumen1 = 0.5 mg/L x 40 L
Volumen1 = ~1 mL

4. Ergebnis:
1 mL deiner Stammlösung pro 40 L Aquarienwasser um unmittelbar auf 0.5 mg/mL PO4 aufzudüngen.

und versuche es auf Deutsch und für nicht Chemiker zu übersetzen....
....Müsste ich, wenn ich eine Lösung von 53,6g NaH2PO4 auf 1 Liter Wasser erstelle, diese bei einer Dosierung von 1ml meinen PO4 Gehalt um 0,5mg pro 40Liter aufdosieren ??? und DAS reines PO4 :?

Muss ich das dann noch Konservieren, oder hält mir das eine Zeit lang? (6-12 Monate)
 

emzero

Member
LeonOli":3nu4im9d schrieb:
Lt. Nährstoffrechner wird mit dem EL Fosfo nichts außer Phosphat eingebracht...
Hallo zusammen,

darauf würde ich mich nicht verlassen. Dass im Nährstoffrechner kein Kalium eingetragen ist, könnte schlicht daran liegen, dass der K-Wert des EL Fosfo nicht bekannt ist.
Ich würde fast darauf wetten, dass da auch Kaliumphosphat drin ist.
Wer weiss es???
 

Alex_aw

Member
fischbock":q7d4uzex schrieb:
Hallo Alex,

deine finanz. Berechnung sollte stimmen, allerdings musst Du dabei berücksichtigen, dass Du dann auch im Besitz von 56 Plastikflaschen und Meßbechern bist. :besserwiss:

Da lässt sich schon einiges mit machen. :?


Gruß,

Dirk.


Lach...ne, mir reicht eine Flasche und ein Messbecher....und wenn der Rest als "Pulver" auf meinem Konto bleibt :D
 

Alex_aw

Member
emzero":18e8tcyl schrieb:
LeonOli":18e8tcyl schrieb:
Lt. Nährstoffrechner wird mit dem EL Fosfo nichts außer Phosphat eingebracht...
Hallo zusammen,

darauf würde ich mich nicht verlassen. Dass im Nährstoffrechner kein Kalium eingetragen ist, könnte schlicht daran liegen, dass der K-Wert des EL Fosfo nicht bekannt ist.
Ich würde fast darauf wetten, dass da auch Kaliumphosphat drin ist.
Wer weiss es???

je gut...aber dann kann man es ja gleich richtig machen, wenn man sich seinen eigenen dünger mischt und es nur auf reinem PO4 aufbaut....soll ja auch ein PO4 dünger werden
 

Alex_aw

Member
Mein Problem ist ja, wenn ich mit Kaliumphosphat und Kaliumnitrat meinen Dünger mische, ist Kalium doppelt dosiert :nasty:
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus…

Wenn man den Phosphatgehalt mit Kaliumdihydrogenphosphat (KH2PO4) um ein Milligramm pro Liter erhöht, steigt der Kaliumgehalt gleichzeitig um 0,4 mg/l.

Das kann man ganz getrost vernachlässigen.

Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben