optimales pflanzenwachstum...

Micha854

New Member
Hallo Leute :smile:

ich bin seit ca. 25 jahren aquarianer und habe es noch nie geschafft ein wirklich zufriedenstellendes pflanzenaquarium zu erschaffen.

zu kämpfen habe ich immer mit algen oder stockendem wuchsbild !!!

schon etliche euros ausgegeben, jeden erdenklichen youtuber verfolgt und es will einfach nicht klappen, ich weiß nicht was verdamt ich falsch mache

dann ließt man zb. hier von optimalem ca/mg verhältnissen... ist das wirklich so eine wissenschaft für sich um ein perfektes pflanzenaquarium hinzubekommen?

ich habe es mit leitungswasser probiert, mit osmosewasser, wenig düngung, viel düngung, es wollte bisher nie so wie ich es wollte...

habe hier aktuell 2 becken stehen von eheim

- 180 liter
- 240 liter

das 180er läuft schon seit 6 monaten ca. hier mal ein aktuelles bild:

das 240er habe ich vor 2 monaten übernommen welches seit 1 jahr läuft

selbst in diesem fängt es jetzt an mit algen und ich kann mir nicht erklären warum ich so verflucht bin oder was auch immer...

hier mal ein paar bilder

düngen tue ich mit aqua rebell, der vorbesitzer hat immer schön NPK benuzt, weshalb nun noch ein kalium wert von ca. 30mg im becken ist. ich habe die düngung allerdings umgestellt auf gh boost und phosphat um nicht soviel kalium einzubringen.

außerdem wurde meiner meinung viel zu viel eisen gedüngt, alle 2 tage 15ml eisen basic und alle 3 tage eisen spezial 15ml

meine düngung sieht momentan so aus:

monatag 50% wasserwechsel, po4 30ml und gh boost 10ml
dienstag flowgrow 5ml
mittwoch po4 30ml und gh boost 10ml
donnerstag flowgrow 5ml
freitag po4 30ml und gh boost 10ml
samstag flowgrow 5ml
sonntag gar nichts

meine werte sind folgende:
fe 0,05-0,1, po4 0,3-0,8, no3 10-20 und kalium momentan noch recht hoch mit 30 (war aber schon höher bei ca. 50)

Co2 anlage ist natürlich auch angeschlossen und der wert liegt immer im grünen bereich (30mg dauertest lösung)

beleuchtung ist eine eheim powerLED+ plants 30watt und eine daylight 30 watt

beleuchtungszeit 9 stunden

auf den bildern oben vermute ich evtl einen mangel an den pflanzen, speziell an der crypto da sich hier löcher in den blättern bilden aber ich kann es nicht zuordnen.... auch beim kongofarn bildet sich ein loch im blatt.

die rotale nach einer woche rückschnitt (ging auch schonmal schneller)

ich bin insgesamt nicht zufrieden und bin ratlos was ich tun soll, ich lese schon fast täglich in forun usw. ob ich nicht doch eine kleinigkeit übersehen habe und und und....

ich nutze hier im übrigen osmosewasser welches ich mit "re mineral tropic" aufsalze auf KH 5 und GH 6 (über das verhältnis habe ich nichts finden können aber es ist beides drin)
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Micha,

so ein Name und Gruß unter den eigenen Post wirkt einfach netter und ist hier ausdrücklich erwünscht. ^^

So "seine" Betriebsweise" kann man schon sehr im Blut haben. Ich hatte es immer wieder hinbekommen mich vor allem mit Mengen an Rotalgen und sekundär Grünalgen bis an den Rand der Hobbyaufgabe rumschlagen zu müssen. Schau mal in meiner Signatur. Das lässt sich schon allgemein betrachten, auch wenn es darin mit Schwerpunkt auf Pflanzenaquarien und Sand ausgeführt ist.

Gruß Nik
 

Micha854

New Member
Hallo Nik,

das ist mir wohl in meinem Wahn untergegangen, sorry :D

ja deine Signatur bin ich so im groben auch schonmal durchgegangen, vorallem du warst in dem thrend
naehrstoffe/phosphat-in-der-pflanzenernahrung-t42578.html

sehr aktiv, welchen ich mir mittlerweile schon 3 mal durchgelesen habe und mich frage ob das wirklich so entscheidend ist mit dem ca/mg verhältnis

das "re mineral tropic" salz kennt niemand? bzw. deren zusammensetzung. ich habe mir jetzt das von durakon bestellt (3:1) mal sehen...

nur verwende ich in meinen beiden becken nunmal soil momentan

lg
micha
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Micha,

Micha854":17pigyps schrieb:
..., welchen ich mir mittlerweile schon 3 mal durchgelesen habe und mich frage ob das wirklich so entscheidend ist mit dem ca/mg verhältnis.
es spielt eine Rolle, deshalb sollte man aber nicht einer "bit"igen Schwarzweißbetrachtung verfallen. Es gibt schon Tendenzen, so wie auch Verhältnisse funktionieren könen, die ab von den üblichen Empfehlungen sind.

Wenn es aber Probleme gibt, dann ist das üblicherweise mit wenig Aufwand gerade zu ziehen und man sollte es schon deshalb tun.

das "re mineral tropic" salz kennt niemand? bzw. deren zusammensetzung. ich habe mir jetzt das von durakon bestellt (3:1) mal sehen...
ich kenne es nicht. Andreas Salzmischungen sind üblcherweise durchdacht.

nur verwende ich in meinen beiden becken nunmal soil momentan
Vermutlich hast du das Soil vewendet, eben damit die Pflanzen in die Hufe kommen - und nun das. ^^
Man kann das in meiner Sig beschriebene auch mit Soil so betreiben, wenn man denn weiß, was für Eigenschaften Tone bezüglich Nährstoffen mitbringen. Üblicherweise ist zu den tonigen Soils nur mehr die bescheidene Info im Umlauf, die die Anbieter verlauten lassen und das ist schon sehr, sehr wenig. Mich interessiert so etwas schon grundsätzlich, gibt es auch gute Lektüre zu, wird für mich aber nie interessant werden. Gerade die Pufferung und das grobe, irgendwann vielleicht auch noch zerfallende Soil sind für meine Absichten Showstopper.

Ein fettes Pflanzenaquarium auf Sand ist im Grunde erstaunlich simpel und lässt keine Wünsche bezüglich Wachstum offen. Im Gegenteil, bei mir nimmt das Bremsen des Wachstums mehr Raum ein.

Gruß Nik
 

Ebs

Active Member
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Optimales Substrat für Pflanzen und Fische Substrate 4
M Optimales Wasser für Kardinalgarnle Garnelen 5
A Silikatwert zu hoch, Probleme in der Einfahrphase? Mäßiger Pflanzenwachstum!! Pflanzen Allgemein 6
W Probleme beim Pflanzenwachstum Pflanzen Allgemein 43
X Pflanzenwachstum nahezu stagniert Erste Hilfe 25
flixonfire Problem mit Pflanzenwachstum und Belag auf Blättern Erste Hilfe 13
nightblue Fehlendes Pflanzenwachstum Pflanzen Allgemein 2
F Bartalgen - Pflanzenwachstum stagniert - PH niedrig Erste Hilfe 54
C Pflanzenwachstum verbessern Erste Hilfe 5
C Schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 25
T Pflanzenwachstum geht gen 0 Erste Hilfe 5
S mangelerscheinungen und pflanzenwachstum stagniert Erste Hilfe 27
S Schlechtes Pflanzenwachstum & verkümmerte löchrige Blätter Erste Hilfe 2
Grizzly Algen Explosion und schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 12
A Pflanzenwachstum stagniert teilweise Pflanzen Allgemein 3
Reptex Probleme Düngung Aquarebell / Schlechtes Pflanzenwachstum Erste Hilfe 36
fire_w Pinselalgen, kein Pflanzenwachstum Erste Hilfe 7
J Schlechtes Pflanzenwachstum trotz Estimative Index Düngung Nährstoffe 1
L Pflanzenwachstum Erste Hilfe 2
lukas7495 Algenprobleme und kaum noch Pflanzenwachstum Erste Hilfe 21

Ähnliche Themen

Oben