Nach 2 Jahren meine Bilanz mit meinem ersten HMF

Lixa

Well-Known Member
Hallo Brigitte,
Spricht etwas dagegen den Aquaball zu verlängern?

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Aquaball und dieser lässt sich gut verlängern bis er die nötige Leistung hat. Bestückt mit feinen Schwämmen scheint der selbst kleine Tiere nicht einzusaugen. Im Grundaufbau, vor allem wenn man die Kammer im Filterkopf leer lässt, arbeitet der Aquaball sehr ähnlich wie ein HMF.

Ich habe noch das erste Modell des Aquaball und konnte einfach die grünen Körbe nachkaufen.

Viele Grüße

Alicia
 

Roby

Member
HMF sei das Non Plus Ultra
Die Aquaristik ist nicht schwarz weiß, leider komplex und manchmal kaum zu durchschauen.
Was bei A funktioniert könnte bei B versagen, alle habe unterschiedliche Ausgangsituationen beginnend mit dem Wasser.

Sehr viele Leute betreiben HMF höchst erfolgreich. Möglicherweise ist dein Setup nicht optimal, Matte zu grob/fein, Durchfluss zu viel/wenig, ...

Vielleicht meldet sich ja noch ein HMF Spezialist.

LG Robert
 

Ohligerj

Member
Hallo Nils,

HMF-Spezialist bin ich nicht, eine Erfahrung habe ich aber auch. Ich hatte einen HMF mit großer Fläche und grober Matte in einem großen Aq verwendet. Pflanzenwuchs war nicht gut und viele Algen waren das Ergebnis, allerdings muss der HMF nicht der alleinige Verursacher gewesen sein. Reinigung des HMF fand ich extrem aufwändig und unpraktisch. Deshalb habe ich den HMF durch einen selbstgebauten Innenfilter ersetzt. Bei Schaumstoff bin ich geblieben.

Folgende grundsätzlichen Erwägungen sprechen m.E. gegen HMF:
- zu klein ausgelegt setzt er sich schnell zu
- groß ausgelegt ist die biolog. Filterleistung viel zu hoch. Im Grunde tut er was er soll, sogar perfekt, nur kann man das in einem Planzen-Aq überhaupt nicht brauchen
- Reinigung der Matte sehr unpraktisch, vor allem wenn diese groß ist. Um die Matte zu kaschieren ist sie oft bepflanzt, das muss dann alles runter. Dann steht der Bodengrund davor, so dass die Herausnahme ein Riesensauerei sein kann.

Das ist meine persönliche Erfahrung und Meinung dazu, ohne Anspruch dass das die alleinig richtige ist.
 

omega

Active Member
Hi,

bei mir sieht das anders aus:
  • Reinigung der Matte einfach: beim Wasserwechsel wie immer Schlauch hinten rein und dann die Matte mehrfach an allen Stellen front- und rückseitig gleichzeitig eindrücken; das quetscht den Mulm raus, der dann in den Gulli läuft. Das mache ich einmal alle 1-2 Jahre.
  • der HMF harmoniert hier hervorragend mit vielen Pflanzen, siehe Timelapse
Grüße, Markus
 
Hallo Brigitte,
Spricht etwas dagegen den Aquaball zu verlängern?

Ich habe gute Erfahrungen mit dem Aquaball und dieser lässt sich gut verlängern bis er die nötige Leistung hat. Bestückt mit feinen Schwämmen scheint der selbst kleine Tiere nicht einzusaugen. Im Grundaufbau, vor allem wenn man die Kammer im Filterkopf leer lässt, arbeitet der Aquaball sehr ähnlich wie ein HMF.

Ich habe noch das erste Modell des Aquaball und konnte einfach die grünen Körbe nachkaufen.

Viele Grüße

Alicia
Verlängern geht nicht. Der ist für dieses Becken ausgerichtet. Das mit dem Leerlassen des Filterkopfes wäre allerdings einen Versuch wert. Und ja, es ist dss grüne Modell.
Hallo Nils,

HMF-Spezialist bin ich nicht, eine Erfahrung habe ich aber auch. Ich hatte einen HMF mit großer Fläche und grober Matte in einem großen Aq verwendet. Pflanzenwuchs war nicht gut und viele Algen waren das Ergebnis, allerdings muss der HMF nicht der alleinige Verursacher gewesen sein. Reinigung des HMF fand ich extrem aufwändig und unpraktisch. Deshalb habe ich den HMF durch einen selbstgebauten Innenfilter ersetzt. Bei Schaumstoff bin ich geblieben.

Folgende grundsätzlichen Erwägungen sprechen m.E. gegen HMF:
- zu klein ausgelegt setzt er sich schnell zu
- groß ausgelegt ist die biolog. Filterleistung viel zu hoch. Im Grunde tut er was er soll, sogar perfekt, nur kann man das in einem Planzen-Aq überhaupt nicht brauchen
- Reinigung der Matte sehr unpraktisch, vor allem wenn diese groß ist. Um die Matte zu kaschieren ist sie oft bepflanzt, das muss dann alles runter. Dann steht der Bodengrund davor, so dass die Herausnahme ein Riesensauerei sein kann.

Das ist meine persönliche Erfahrung und Meinung dazu, ohne Anspruch dass das die alleinig richtige ist.
Na ja, eigentlich hat mir der Verkäufer dieses Set für mein urspr. 160 ltr Becken zusammengestellt, das mir nach 2 Monaten die Küche unter Wasser gesetzt hat. Das Jetzige ist halt 5 cm höher jedoch nicht bis Oberkante gefüllt. Die Reinigung ist etwas doof das stimmt. Mit dem Kies, da habe ich einfach ein Lineal vor den Filter am Boden eingeklebt. Da rutscht kaum Bodengrund in die Ecke.
 
Guten Abend,

Der HMF strömt jetzt wieder besser, nachdem ich mit Flaschenbürste den Heber gereinigt und den Strumpf samt Schwamm um die Pumpe gewechselt habe. Strumpf und Schwämmchen als Ansaugschutz. Mir sassen schon Schnecken in den Ansaugschlitzen.

Beim Aquaball habe ich den groben Schwamm in den untersten Korb und das Sera Clear Water bis in den Filterkopf gestopft. Nach diesem Versuch lasse ich den Filterkopf mal leer.
Aktuell also ist wieder deutlich mehr Strömung da. Mal sehen, wie lange es anhält. Der Aquaball war bereits seit letzten Samstag wieder komplett zu mit schmierigem, schwarzen Schlamm.
Ich wundere mich wirklich, was der da aus dem Wasser zieht. Das Wasser vom Ausdrücken der Watte bzw Schwämme ist tiefschwarz-braun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,

bei mir sieht das anders aus:
  • Reinigung der Matte einfach: beim Wasserwechsel wie immer Schlauch hinten rein und dann die Matte mehrfach an allen Stellen front- und rückseitig gleichzeitig eindrücken; das quetscht den Mulm raus, der dann in den Gulli läuft. Das mache ich einmal alle 1-2 Jahre.
  • der HMF harmoniert hier hervorragend mit vielen Pflanzen, siehe Timelapse
Grüße, Markus
Das werde ich beim nächsten WW mal machen
Danke :)
 
Guten morgen

Aquaball schon wieder dicht. Ich lasse jetzt den das Fach im Kugelkopf leer. Wenn er dann wieder so schnell nachlässt, fliegt er raus und ich hol mir den JBL - oder wage das Experiment mit Geringfilterung
 
HMF gereinigt. Jetzt sehe ich nix mehr, obwohl ich erst die Filterkammer mit dem Schlauch geleert habe. Aber zwei Babyfische sind aufgeschreckt worden. Werden wohl Guppys sein. Die Pumpe hatte seit gestern auch wieder nachgelassen. Ich habe den Damenstrumpf jetzt runter. Nun hat sie wieder Dampf..
 
Guten morgen,

So, ich weiss nicht mehr weiter.

Beide Filter laufen volle Pulle. Eigentlich schon viel zu viel an Strömung, aber die Schwebstoffe bekommen beide nicht raus.
Jetzt ging es einigermaßen und nach der Reinigung der Sera Bälle nun wieder ein Schwall Dreckwasser im Becken. Ich werde den Aquaball vor dem Einsetzen zukünftig erst in nen Eimer Wasser stellen, bevor er wieder reinkommt.

Befriedigend ist das alles so nicht.
 
So..... ich weiss jetzt echt nicht, ob ich lachen oder heulen soll. Ich musste den Aquaball ausschalten, weil mir beide Filter die Pflanzen mehr oder weniger flachgelegt haben.
Das Wasser ist klarer, aber es sind noch genug Schwebteilchen unterwegs.
Warum die Kreiselpumpe des HMF plötzlich wieder so stark durchzieht, kann ich nur teilweise nachvollziehen. Jetzt habe ich an einem kleinen Küchensieb den Stiel abgeschnitten, einen Watteball von Sera reingestopft und das Ganze über die Ansaugung der Pumpe gestülpt, um sie etwas zu drosseln und besseren Filterung.

Not macht erfinderisch, aber da kann einem schon die Lust an dem Hobby vergehen
 

Roby

Member
Hi Brigitte,

Schwebstoffe sind nur zum Teil ein Problem der mechanischen Filterung.
Wenn das AQ gut funktioniert dann produziert es wenig davon.

Um vorhandene Schwebstoffe zu entfernen braucht es zwei leider gegensätzliche Dinge:
Hohen Filterdurchfluss sowie feines mechanisches Filtermedium.
Ich denke dass in einer "Schwebstoffphase" der hohe Durchfluss wichtiger ist, auch der grobe Filter setzt sich dabei bald zu und wirkt dann wie ein Feiner.

Wenn sich das AQ stabilisiert, gut eingefahren ist, sollten primär schon wenig Schwebstoffe gebildet werden.
Eventuell probierst du einmal ein Wasserklärungsmittel welches Schwebstoffe ausflocken lässt.
Solltest due nennenswerte Kahmhautbildung haben könnte ein Oberflächenabsauger helfen nicht nur gegen die Kahmhaut.

LG Robert
 
Moin,

mir würde auch die Lust vergehen, wenn ich alle 2 Tage die Filter umbauen müsste.
Warum lässt du es nicht einfach laufen?
Na ja, ohne Strömung geht nicht, Strömung, die mir die Fisch davonweht auch nicht - und ständig Schneesturm ist ja auch nicht so wirklich das Wahre
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Brigitte,

Ich verwende jetzt ein Insektenschutznetz an der HMF Pumpe. Das ist jetzt nicht sehr fein, sodass kleinste Tiere eingesaugt werden können, aber es hält alle größeren fern. Hab die ganze pumpe umwickelt und das Netz am Kabel mit Kabelbinder fixiert. Läuft besser als Feinstrumpf, aber mehr Schutz als kein Schutz.

Viele Grüße

Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Projekt: Nach 15 Jahren zurück zum Aquarium - Unsicherheiten Pflanzen Allgemein 1
M Neues Projekt nach 6 Jahren Aquarium-Pause: Greenaqua 60F Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
Heinz Klaus Thiesen High Power LEDs nach 2 Jahren Beleuchtung 4
burki Neuanfang nach 4 Jahren Pause? Technik 2
C Will nach zig Jahren wieder ein Aquarium haben wollen Kein Thema - wenig Regeln 1
T Wiedereinstieg mit erstem Scape nach 11 Jahren Aquarienvorstellungen 2
C Vom "Aquarianer" zum "Aquascaper" nach mehr als 15 Jahren... Aquarienvorstellungen 4
tibo13 Wiedereinsteig nach 20 Jahren... Mitgliedervorstellungen 1
golf1franz Nach Jahren Neu Starten Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
schabu39 Nach fast 3 jahren Zwangspause wieder da !!!! Mitgliedervorstellungen 8
K Und schon wieder eine Vorstellung- nach über 20 Jahren Pause Mitgliedervorstellungen 11
K Wiedereinstieg nach ca. 15 Jahren Aquascaping - "Aquariengestaltung" 19
Dino Projekt: Come back - nach 33 Jahren Aquarienvorstellungen 2
axelrodi Zweitbecken - nach 5 Jahren wieder mal mit Pflanzen Aquarienvorstellungen 5
B Auf der Suche nach blauen Garnelen Suche Wirbellose 0
D CO2 Diffusor Ausperlen lässt nach.... Technik 8
S Neuer Einsatz von Filter! Wasser fing nach drei Tagen an zu stinken! Erste Hilfe 15
S 60 Liter aquarium nach langer zeit Aquarienvorstellungen 2
J Eventuell Blaualgen nach 4 Tagen? Algen 5
Katierchen Wasseraufbereitung nach Enthärtungsanlage mit Mineralsalz/Düngeempfehlung? Nährstoffe 17

Ähnliche Themen

Oben