Mikro Spezial Flowgrow und PO4

java97

Active Member
Moin,
Weiß zufällig jemand, ob das Eisen im Mikro Spezial Flowgrow bei höheren PO4 Werten (>0,5 mg/l) schneller ausfällt als bei niedrigen PO4-Werten (z.B. 0,1-0,2 mg/l)?
 
Hallo!
Im Mikro Spezial Flowgrow wird Eisen(II)gluconat gedüngt. Das Eisen (II) wird nicht sehr lange in dieser Form für die Pflanzen verfügbar sein. Stärkere Säuren wie z.B Phosphate, Sulfate vertreiben das gluconat. Eisen bildet mit Phosphat schwer lösliche Salze. (Von Redoxreaktionen mal abgesehen)
Aufgrund dieser Eigenschaften empfiehlt Aquarebell eine tägliche Zugabe des Düngers.

VG!
Mehmet
 

chrisu

Active Member
Hallo Volker,

ich denke schon das höhere PO4-Gehalte ungünstig sind. Seit ich PO4 auf Stoß dünge und meist nichts nachweisbar ist brauch ich viel weniger Spezial Flowgrow.
 

svenmc83

Member
Hallo zusammen,

ich gebe den Flowgrow Spezial z.B. nur 2mal die Woche in mein Becken, einmal nach dem Wasserwechsel ein paar Stunden bevor ich Phosphat auf Stoß aufdünge und einmal in der zweiten Hälfte der Woche, wenn Phosphat nicht mehr nachweisbar ist. So gehe ich sicher dass es durch das Phosphat zu keinen Ausfällungen kommt.
Bei einer täglichen PO4 Düngung wäre mir der Flowgrow Spezial zu unsicher... Sonst kannst du ja mal bei Aquasabi nachfragen, der Support ist echt super.

Beste Grüße,
Sven
 

java97

Active Member
Hallo zusammen,
Danke für euer Input! So wie Sven und Christian werde ich es auch mal probieren.
Kommt es in euren Aquarien zu keinen Punktalgen, wenn PO4 phasenweise n.n. ist?
 

nik

Moderator
Teammitglied
Re:

Guten Morgen Volker.

java97":24vdjpl5 schrieb:
Kommt es in euren Aquarien zu keinen Punktalgen, wenn PO4 phasenweise n.n. ist?
meine Lieblingsantwort, nicht generell. :D Im Ernst, ich nehme eher interessiert zur Kenntnis, dass Phosphat zur Unterdrückung von Punktalgen verwendet wird, die in meinen Becken idR ohne nachweisbares Phosphat lediglich in einem Bereich von gar nicht bis vernachlässigbar vorkommen. Und wenn sie vorkommen, dann in strömungsarmen, um nicht zu sagen in stehenden Bereichen.

Gruß, Nik
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, Punkt und Staubalgen habe ich auch selten. Wenn dann immer, wenn mir das Kalium mehr oder weniger absichtlich ausgerutscht ist :eek:ps: .
Zur Zeit hab ich sie in einem 112er...dort habe ich V30/Profito 1:1, Hälfte E 15, S7, Plantagold und dazu noch eine NPKKugel für die Eichhornia azurea rotstängelig rein :eek:ps:
*ggg* Der Javafarn wächst im Mom wie nix Gutes, deswegen bin ich mir sicher, das in der Düngerkombi etwas zuviel Kalium reingeraten ist...Meine Farlowella Vittata finden es toll und ich finde 2 davon sind ganzschön fettgefressen :sceptic: Ich glaub da gibts bald Nachwuchs :grow:
Ich könnte jetzt die Frontscheibe putzen...tu ich aber nicht :lol:

Da Wasserwechsel ansteht, hab ich heute NPK gegeben. Mach ich morgen und übermorgen nochmal, dann 80% WW
Mal sehen was die Algen dazu meinen..mehr oder weniger??? Das ist hier die Frage
Chiao Moni
 
Oben