Mein erstes (hoffentlich) schönes Projekt

pauli

Member
Hallo,

heute Morgen klingelte die Tür und das erste Mal seit langem hab ich mich gefreut, aufzustehen :D
Meine neue Wurzel ist gekommen!!!

Also hab ich mich gleich daran gemacht, mein neues Layout zu gestalten.

JETZT bin ich fertig mit pflanzen und probieren, bis es passt.
Und die ganzen übrig gebliebenen Pflanzen zu verpacken hat auch noch gedauert.

Ich will euch nicht aufhalten und starte hiermit eine kleine Bilderreihe von meinem Becken.

Ich hoffe es gefällt. Nächste Woche kommt noch Blyxa als Mittelgrundpflanzen hinzu.

Gruß Erik
 

pauli

Member
Noch sind 2 Steine auf der Wurzel, das sie noch etwas aufschwimmt :x
 

Anhänge

  • IMG_3863.jpg
    IMG_3863.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 2.414

karoel

Member
na dann bin ich mal gespannt wie es später aussieht.

So in der Art möchte ich auch mein Aquart 30L auch einrichten schön schlicht.
 

MO01

Member
Hi Pauli !

Ist das das Projekt von heute Nachmittag wo so Schweißtreibent war bei 25grad :D
Sieht doch schon ganz gut aus,
bepflanzt Du die rechte Seite auch noch wo der Stein auf der Wurzel liegt?
Wenn ja was setzt Du noch ein oder bindest auf?
 

pauli

Member
@Jaime und Wulla: Genau, das war das schweißtreibende Projekt :D Hab um 11 Uhr angefangen und war um 17 Uhr fertig :D
Der Stein kommt da wieder weg. Dort kommt noch Blyxa Zwischen die Äste und auch da wo´s so leer aussieht kommt noch Blyxa hin :)


Und für alle zur zur Ergänzung:

Das Becken fasst 128 Liter.
Die Lampe hat 96 Watt (4x 24W T5)
Bodengrund ist ADA Aqua Soil Amazonia (ist allerdings schon länger in Benutzung)

Pflanzen sind:
Microsorum pteropus "Narrow Leaf"
Staurogyne sp.
Nuphar japonica Red
und nächste Woche kommt noch Blyxa japonica dazu.

Noch sind 2 Steine auf der Wurzel, um diese zu beschweren.

Vorschläge, Tipps und Kritis ist immer willkommen.

Gruß Erik
 

pauli

Member
Ja, schon ... habe danach noch etwa eine Stunde übrige Pflanzen sortiert und fotografiert für den Verkauf und geputzt :D

Hm, ich habe Blyxa noch nie gepflegt, ich weiß nicht, wie invasiv diese ist!? Aber ich bin sowieso am überlegen, die Staurogyne durch Eleocharis parvula zu ersetzen. Mal sehen, wie das ganz aussieht, wenn die Blyxa da ist.

lG Erik
 

Roger

Active Member
Hi Pauli,

so wie ich das sehe hat sich die Arbeit bei der Hitze doch gelohnt. :top:
Mir gefällt´s und ich bin gespannt wie es aussieht wenn die Bepflanzung vollständig ist.
 

MO01

Member
Salve!

Hm, ich habe Blyxa noch nie gepflegt, ich weiß nicht, wie invasiv diese ist!? Aber ich bin sowieso am überlegen, die Staurogyne durch Eleocharis parvula zu ersetzen. Mal sehen, wie das ganz aussieht, wenn die Blyxa da ist.

Blyxa hatten wir auch noch nicht , wir haben halt in der Wasserpflanzendatenbank (was für ein Wort :) )gelesen das sie so 10cm-15cm wird, aber wenn Du sowieso mit dem Gedanken spielst sie zu entsorgen is das was anderes
 

pauli

Member
Hi

@Roger: Freut mich, dass es gefällt :) Nächste Woche sollten die restlichen Pflanzen kommen.

@Jaime und Wulla: Es soll ja schließlich einen überganz von den Bodendeckern zu den Hintergrundpflanzen (welche bei mir durch Aufsitzerpflanzen ersetzt sind) geben. Wird schon passen :)

Was haltet ihr von der Idee, Eleocharis parvula anstatt Staurogyne sp. zu verwenden? Mit der Staurogyne bekommt man keinen so schönen Rasen hin, habe ich in meinem letzten Layout festgestellt.

Gruß Erik
 

Andre

Member
Moin Erik,

bis hierhin gefällts mir auch schon sehr gut. Sorge hätte ich allerdings wegen dem doch schon recht schattigen Bereich unter der Wurzel, der quer durchs Becken zieht. Bin gespannt wie ´s später komplett bepflanzt aussieht und ob du dort guten wuchs hin bekommst.

Weiter so :top:
 

pauli

Member
Guten Morgen André,

danke :) Das hab ich mir auch schon überlegt, dass das vielleicht zum Nachteil werden könnte.
Links bockt ein Ast die Wurzel etwas auf, sodass unter der Wurzel der Freiraum entsteht. Diesen Ast könnte ich abzwicken. Wäre das eine Möglichkeit?
Dann habe ich zwar nicht mehr diese "Brücke", aber auch nicht mehr so einen großen schattigen Bereich!?

Und cih denke, dass ich mir noch Eleocharis parvula anstatt der Staurogyne einsetzen werde :)

Ich wünsche ein schönes Wochenende!!!

Gruß Erik
 

Hebi

Member
Hey,

sieht wirklich toll aus!
Aber ich würde die Staurogyne neben der Eleocharis noch im Becken lassen.

Darf ich einmal fragen woher du die große Mengen M. pteropus "Narrow Leaf" herbekommen hast?

MfG Daniel
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 36
G Mein erstes Projekt | 54l Aquarienvorstellungen 44
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
J Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 2
berso Mein erstes Pool Aquarium von Emmel. Die scheibe wölbt sich? Beleuchtung 38
P Mein erstes Paludarium - Erfahrungen mit meinem neuen Hobby Paludarien 16
S Mein Erstes Aquascape Aquarienvorstellungen 3
D Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 0
Annika368 Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 3
O Mein erstes Aquascape Becken Aquarienvorstellungen 0
L Mein erstes Aquascape! Aquarienvorstellungen 0
Mikk Lido 120 - Mein erstes Aquascaping Aquarienvorstellungen 6
N Reanimation! Mein erstes Scape!? kann das klappen? Aquarienvorstellungen 6
E Mein erstes Mini-Paludarium Paludarien 15
H Mein erstes Aquascape - Planungsphase Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Mein erstes Hardscape Aquarienvorstellungen 7
S Mein erstes Becken das etwas größer wurde Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
C Mein erstes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
P Mein erstes Becken - Equipment (Osmose, Filter, Bodengrund) Technik 18
R Mein erstes Aquascape Schritt für Schritt Aquascaping - "Aquariengestaltung" 37

Ähnliche Themen

Oben