Mehr Licht im 80iger Becken

kabus

New Member
Hallo liebe flowgrower,

ich wollte mehr Licht in mein 80cm MP Aquarium (126Liter) bringen. Dabei dachte ich an zusätzliche 2x24W, zu den bereits bestehenden 2x24W (oder ist das ein bissel viel?)
Leider ist in meiner Abdeckung nicht sehr viel Platz (siehe Bild), aber es sollte - wenn auch eng - möglich sein.

Nur stellt sich mir die Frage: Wie befestige ich die Röhren am besten?
Meine Idee ist, mir die Arcadia Ultra Seals zu kaufen. Hätte jmd. hier eventuell eine Detailaufnahme der Halterungen?
Ich meine gesehen zu haben, das in den Halterungen der Ultra Seals zwei Bohrungen sind. Diese würde ich dann jeweils links und rechts auf eine kleines Kunststoff-Stück aufschrauben, welche ich dann einfach auf den Steg der Abdeckung links und rechts auflegen würde.

Was haltet ihr von dieser Idee, oder hat hier vielleicht noch jmd. eine andere Idee?

Ich danke euch vielmals für eure Hilfe.

Viele Grüße,

Stephan
 

Anhänge

  • Abdeckung MP.jpg
    Abdeckung MP.jpg
    71,4 KB · Aufrufe: 1.379
Hallo,

ganz ehrlich, der Balken muss raus, anders wirst du nicht vernümpftig aufrüsten können.

Ich persönlich würde zu 2x 35W T5 tendieren (reicht eigentlich völlig), bei starklicht 3x 35W. Mit den Fassungen von Arcadia passen sie gerade so in die Abdeckung und sorgen so für eine optimale Ausleuchtung.

Gruß,
Florian
 

kabus

New Member
Hi,

warum würdest du den Balken rauswerfen? Aus Platzgründen?
Mhhh, die 35W Röhren wären sicher ganz nett, aber handelt es sich hier nicht um ein Sondermaß, dessen Preis entsprechend hoch anzusiedeln ist?

PS: Wie bereits gefragt: Hat jmd. ein Detailaufnahme der Acardia Halterungen, auf den Bildern die Google auswirft, kann man leider nicht sehr viel erkennen :bonk:

Viele Grüße und einen guten Start ins WE

Stephan
 

kabus

New Member
Hi,

jop, genau die meinte ich.Perfekter Link. Viele Dank. Sind diese Halterungen aus einem weichen, oder eher hartem Kunststoff?

Viele Grüße

Stephan
 
Hi,

sie sind aus einem Hartgummi, also tendenziell weich.

Ich würde den Balken rauswerfen, weil der Abstand zwischen beiden Röhren äußerst ungünstig ist. Gebraucht bringen die übrigens noch verhältnismäßig viel Geld :wink:

Ja, 35W ist ein Sondermaß, aber es ist von der Länge das beste was man in ein 80cm-Becken bekommt. Betrachte mal folgende Rechnung:
4x Arcadia-Fassungen: 56€
4x 28W T5: 15-20€

Und

3x Arcadia-Fassungen: 42€
3x 35W T5: 45-50€

Letztere ist nur 10-20€ teurer. Außerdem haben die Leuchtmittel eine Lebenserwartung von 4-6 Jahren, ich habe sogar schon 10 Jahre mit einer T8 Dreibandenröhre geschafft. Von daher würde ich den Anschaffungspreis der Röhren nicht zu stark bewerten :wink:


Aber musst du wissen, ich würde mich jedoch definitiv für die Ideal-Lösung entscheiden :winke:

Gruß,
Florian
 
Hallo,

is meine Abdeckung würde ich die 35W röhren Garnicht reinbekommen....die Röhren haben mit den Fassungen ca eine länge von 78cm und da wirds echt knapp.

somit kommen am montag 2 Vorschaltgeräte Hagenglomat 2x24W.
Sicherlich nicht die beste ausleuchtung aber mal sehen...habe zur zeit 3x24W (leuchtbalken plus einzelröhre)

80er ist ein wirklich mieses maß...jedenfalls für Pflanzenaquarien.

lg
Thorsten
 

Dominik009

Member
Hi,
also die 35W röhren könnten sehr knapp werden. Ich habe selbst 2x24W und erweiter grade auf 4x24W (versetzt und dimmbar). Die röhrenpreise sind billiger und es gibt mehr auswahl.

Gruß Dominik
 
Hi,

müsst ihr wissen, ich würde solche halben Sachen nicht machen, vor allem wenn es nicht Not tut.

Ich selbst habe 1147mm-Röhren in einem Rio 240, musste allerdings bei den Arcadia-Fassungen jeweils 1mm runterschleifen. Die Ausleuchtung ist jedoch perfekt, kein Vergleich zu 120cm-Becken mit versetzen 849mm Röhren.

2x 54W T5 1147mm auf einer Grundfläche von 120x40cm


Gruß
Florian
 

Anhänge

  • IMG_1560.JPG
    IMG_1560.JPG
    989,6 KB · Aufrufe: 1.184
Hallo,

habe grad eben mal gemessen und überlegt....es ist einfach nicht möglich die 35W Röhren in eine 80er abdeckung zu integrieren....das ist so knapp das es dann keine möglichkeit gäbe die röhre zu verschieben oder gar einzubauen/zuwechseln.

Habe eine WoHa abdeckung. Könnte sie Höchstens auf die Stege für die Abdeckung legen aber dann bekomm ich die abdeckung nicht mehr drauf.

Man müsste sich eine Hängekonstruktion bauen ;)

Ausserdem ist man dann an die Teuren Röhren gebunden...oder gibts die auch von Osram und co? gut halten tun die ja ewig.

Edit:

Habe gerade nochn bissel gegrübelt :D
Wie Wäre es wenn man alle 4 24W-Röhren Links oder Rechts-bündig anordnet und daneben eine 8W T5 Röhre "hochkant" setzt (gibts für 10€ euro bei ebay mit 6500K als Kückenleuchte --->auseinanderbauen und per Arcadia Fassungen einbauen)?

lg
Thorsten
 

Anhänge

  • 80er.png
    80er.png
    11,2 KB · Aufrufe: 1.163
Thorsten1987de":11nhp0g0 schrieb:
habe grad eben mal gemessen und überlegt....es ist einfach nicht möglich die 35W Röhren in eine 80er abdeckung zu integrieren
Von welchen Abmessungen gehst du denn aus? Eine 35W T5 mit Arcadia-Fassungen bringt es auf 774mm. Das passt definitiv!

Zu der Lösungsvariante mit der 8W-Röhre sag ich nur: Daumen runter!
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Thorsten,

normalerweise kriegt man die 35W plus Arcadia Fassungen in eine 80er Abdeckung. - Es sei denn unentbehrliche Stege in der Abdeckung nehmen Raum. Eine Abdeckung kann man selber bauen, da gibt es hier ausgezeichnete Beispiele.

Trotzdem stört mich an den 35W Lampen vor allem die geringe Auswahl an Lichtfarben. Für mich käme nur 865 in Frage. Das ist für mich als Verwender der Lichtfarbe BioVital, die einzige Lampe an der ich nix zu meckern habe, ganz klar ein Rückschritt. Mein Sohn wollte gegen meine Einwände trotzdem ein 80er Becken. Das hat 2x24W, mit den BioVital eine ausgezeichnete Farbwiedergabe, aber eine zu schlechte Ausleuchtung an den Seiten.

Lange Rede, kurzer Sinn, wenn du mit einem Aquarium schon nur mittelfristig was vor hast, dann würde ich mich mit dem 80er Becken gar nicht weiter herum ärgern! Aus Erfahrung habe ich die klasse Ausleuchtung eines 60x35x35 mit 2x24W sehr zu schätzen gelernt. Das ist eine super Lösung! Wenn mehr Becken geht, dann kann man über ein 90x45x45cm oder auch (ein sehr günstiges)100x40x40 nachdenken, die lassen sich toll beleuchten. Bei beiden kann man auch HE verwenden, wenn man nicht dimmen will. Mein 90x45x45 werde ich mit dimmbaren 4x39W Bio Vital beleuchten. Ich fahre auf deren gute Farbwiedergabe und vor allem den Dunkelblauanteil total ab. Ich brauche mit der Lampe erstmals überhaupt nur eine Lichtfarbe. BTW, das sind auch die Gründe, warum ich die LED-Beleuchtung sein gelassen habe. Das 100x40x40 wäre ungedimmt mit 4 mal 21W HE, evtl. zwei davon HO ebenfalls ziemlich gut beleuchtet.

Wenn man entsprechend den Beispielen hier im Forum eine Abdeckung mit LL bauen kann, dann schlägt eine Lösung mit den Ultra Seal Fassungen in Sachen Platzbedarf und Ausleuchtung und eigentlich auch allgemeiner Funktionalität jede kommerzielle Abdeckung! Mann nimmt dann das Becken einfach nur ca. 5cm länger als die Standardlängen der LL und kommt dann auf optimale Beckenlängen von 60, 90, 120 und 150cm. Andere Längen kommen bei Verwendung von LL für mich nicht mehr in Frage. Der Aufwand wird durch eine hervorragende Ausleuchtung und eine jeden zufriedenstellende Auswahl an Lichtfarben belohnt.

Gruß, Nik
 

nik

Moderator
Teammitglied
ergänzend ... ;)

das 60x35x35 war eine Sonderanfertigung mit normalem/r Glas/-stärke für 35.-€. Sollte nur das Testbecken für mein 90x45x45 werden. ... Eigentlich würde mir so etwas (gutes) schon reichen! Wer gut und höchst effizient Pflanzenaquaristik betreiben will, der macht so etwas mit 2x24W! Da ist kein Weißglas notwendig, einfach günstig und sehr gut. Mein 90x45x45 ist Weißglas - aus gutem Grund!

Nach langer Überlegung ist in einer eher schweren Geburt die alte, 31 Jahre(! :D ) alte Holzküche mit neuen Geräten funktional aufgewertet und aufgehübscht eine Etage tiefer umgezogen. Da fehlen noch ein paar Kleinigkeiten, aber sie ist schon in Gebrauch - und wo Meine ist - da ist auch Chaos. ;) Hinter dem Kochfeld ist eine pflegeleichte Glasplatte, die hinten weiß beschichtet ist. Schau dir mal den Silikonrand an, der Grünstich der Glasplatte kommt von normalem 6mm Glas! Real sieht das noch deutlicher aus. Mich hat bald der Schlag getroffen! Unter den Oberschränken ist übrigens die 3000K LED-Beleuchtung mit 5 Osram High Power Modulen. Der Dunstabzug hat Halogen. Die beiden äußeren LED Module müssen noch ausgetauscht werden, diese zwei von insgesamt 8 Modulen haben eine deutliche Farbabweichung. Die LED-Beleuchtung sieht real besser aus als auf dem Bild. Ansonsten ist das Bild mit einem manuellen Weißabgleich bei Tageslicht aufgenommen worden. Upps, ist nun ein wenig OT geworden.

Noch einmal zurück, du denkst evtl. darüber nach, wenn ich das an sich günstige Becken jetzt tausche, dann habe ich immer noch ein Problem, von mir aus mit der Abdeckung und dem zugehörigen, passenden, bzw. dann nicht mehr passenden Unterschrank. In so einem Fall verhökerte ich die ganze Kombination und stellte mir was für die Pflanzenaquaristik geeignetes zusammen! Ein 80er ist und bleibt eine Krankheit.

Gruß, Nik
 

Anhänge

  • DSC08362.JPG
    DSC08362.JPG
    870,1 KB · Aufrufe: 1.104
So schlecht ist die Auswahl bei den 35W Röhren gar nicht.

Dreibanden:
- Sera (6.000K/12.000K)
- Dennerle (4.000K/6.000K)
- Juwel (4.100K/9.000K/15.000K/20.000K)

Vollspektrum:
- Sera (4.900K)
- JBL (4.000K/9.000K)
- Arcadia (7.500K)

Gruß,
Florian
 
Hallo,

ich schätze 35W sind doch viel besser...werde die 2 Hagen Glomat gerät wohl wieder umtauschen oder verkaufen und es mit 35W machen.
Sind bei mir grade nur 50-60€ unterschied und habe eine richtige lösung und mein becken wird endlich ausgeleuchtet sein...


Jetzt ist nur die frage...welche EVGs? Geht das mit 39W EVGs oder brauche ich direkt ein 35W EVG?

Von den Röhren her würde ich mich für 3x Juwl 9.000 Kelvin entscheiden...gute wahl? oder doch lieber die Sera mit 6.000k?

lieben gruß
Thorsten
 

Ähnliche Themen

Oben