Mangelerscheinungen

kurt

Well-Known Member
Hallo
Mein Aquarium hat schon mal bessere Zeiten erlebt.Dünge aber auch nur mit Tetra Crypto Tabletten und Planta Min Flüssigdünger über meine Boden-Zirkulation.
Die Vorgaben laut Hersteller habe ich nicht eingehalten sollte ich das tun oder einen Volldünger dazunehmen. Kosten spielen natürlich auch eine Rolle.
Alternativ währe doch auch das PPS Pro System möglich.

Was meint ihr dazu :?:
Den Verlauf würde ich mal auf Fotos festhalten.

Gruß Kurt
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Kurt,

wenn du in deinem Wasser keine Makronährstoffe (NPK) nachweisen kannst und auch von schlechterem Wuchs berichtest ist eine Düngung, die Makronährstoffe einbezieht, sicherlich nicht verkehrt.

Ein Volldünger sollte aber bei dieser Prozedur ebenfalls nicht fehlen und die Wasserwechsel gehören natürlich auch hinzu. Falls ein geringeres Wasserwechselintervall betrieben wird sollte vielleicht auch zunächst vorsichtiger mit der Makronährstofflösung gedüngt werden. Somit würde ich mich langsam an deinen optimalen Wert herantasten.
 

Beetroot

Active Member
Hallo,

Tetra PlantaMin ist doch als Volldünger zu betrachten würde ich sagen, es sollen ja auch andere Spurenelemente laut Hersteller enthalten sein, die Zusammensetzung dieses Düngers ist leider kaum erläutert.

Gruß
Torsten
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Tobi und Torsten

Vielen Dank für die Infos
Meine Düngemittel sind ja noch nicht aufgebraucht, :) vielleicht sollte ich erstmal die Dosis erhöhen
und dann Geduld aufbringen.Mich reißt aber auch das PPS Pro System, ist doch bestimmt viel billiger oder?
Habe mir die Aquarien-Dünger Preise angesehen, da war ich sprachlos :shock:
 

Sabine68

Active Member
Hallo Kurt,

Volldünger (FE) brauchst du ja so oder so, weil da außer Eisen auch viele wichtige Spurenelemente enthalten sind .
Nitrat, Phosphat, kalium, Magnesium und Calcium düngt man ja nur hinzu, wenn durch Fischfutter und Leitungswasser der Eintrag nicht ausreicht oder/und das Licht so stark ist, daß die Pflanzen alles wegfuttern.

Ein recht günstiger und auch guter Volldünger ist u.a. Ferrdrakon.
Den kannst du hier bestellen, gibt es auch als Pulver zum anrühren :wink:
http://www.drak.de/shop/index.php

Manchmal reicht es auch, erstmal den Volldünger zu wechseln. Das würde ich persönlich an deiner Stelle erst mal ausprobieren.

Hab noch was vergessen - natürlich auch das, was Tobi sagt. NPK n.n. ist meistens nicht so günstig.
Da wäre dann aufdüngen eine gute Idee
 

kurt

Well-Known Member
Hallo

Stand 16.09.2007
Hier meine Rote Tiger-Lotus mit Mangel-Erscheinungen u.Algen-Bewuchs.
Ich habe im Forum einiges über das Düngen erfahren und bin es am umsetzen,
soll ich jetzt Warten was wird bzw. hat jemand noch Tricks bereit?

 

Sabine68

Active Member
Hallo Kurt,

ich wüßte da keine Tricks , außer Algen absammeln und stark algengeschädigte Blätter zu entfernen.
 

Sabine68

Active Member
Hallo Kurt,

kurt":k6grneiz schrieb:
Hallo Sabine

Danke für den Link über Ferrdrakon.
Wirklich günstig verglichen mit anderen Aquariendüngern. :D


War gestern bei Zoo Zajac und habe mir mal die Preise von Aquariendünger angesehen, die hatten es in sich.

gerne geschehen :)
In meinen Augern ist das auch ein guter Dünger :wink:
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

wenn irgendwo Magnesiumsulfat angegeben ist meinen die Rezepte immer Bittersalz, sprich das MgSo4x7H2O. So gesehen bleibt es bei den 41g.
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Tobi

Tobi":1duh1vie schrieb:
Hi,

wenn irgendwo Magnesiumsulfat angegeben ist meinen die Rezepte immer Bittersalz, sprich das MgSo4x7H2O. So gesehen bleibt es bei den 41g.



Danke für Auskunft, ich werde nun die Mischung mit 41g ansetzen.
Dann bin ich mal gespannt wie sich die Düngung auf das Aquarium auswirkt. 8)
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Reiner,

gibt es den Rechner auch auf deutsch? Ich komme mit dem holländisch?! nicht wirklich zurecht. Scheint ja ansonsten nen guter Rechner zu sein.

Wenn jedoch in den Rezepten von Magnesiumsulfat gesprochen wird, dann immer von Bittersalz (muss das nochmal im "Rezept" in MgSO4x7H2O umändern). Magnesiumsulfat ohne Wasser ist schwerer zu bekommen und wird im Agrarbereich auch nicht eingesetzt und genau daher beziehen die meisten Leute ihre Düngestoffe. (hier in Deutschland meist bei Omikron oder so... aber dort wo die Rezepte entstanden sind wird primär Agrardünger benutzt.)

In einem Liter PPS Pro sind 4043 mg/L Magnesium enthalten.

Pro ml enthält der Dünger also 4,043 mg/l Mg. Um 0,1 mg vom Magnesium auf einen Liter zu düngen braucht man also (1 ml / 4,043 mg * 0,1 mg) = 0,02473 ml

Diese Zahl nun noch mit dem gewünschten Zielwert multiplizieren, in unserem Fall "40", da die Maßeinheit beim PPS Pro 40l sind und wir erhalten die Menge PPS Pro Lösung, die wir pro 40l für 0,1 mg/l Magnesium hinzuführen müssen.

0,02473 * 40 = 0,99 ml PPS Pro Lösung.

Somit passt das ganze für Bittersalz sehr genau. Für reines MgSO4 würde man weniger PPS Pro Lösung dosieren müssen und damit zwangsläufig von den anderen Nährstoffen zu wenig zuführen.
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Tobi / Reiner

Im Text umschreiben wäre gut.
Wenn du das Rezept auf MgSO4x7H2O umändern würdest wären meine Aquarien-Freunde im Labor auch nicht mehr so verunsichert, da sie von Pulver -Form ausgegangen sind.
Bleibe bei meiner Aquaristik als Hobby, die Chemie lasse ich erstmal hinten anstehen. (nicht mehr wie nötig) :lol:
 

kurt

Well-Known Member
kurt":2rq5hvz2 schrieb:
Hallo

Habe meine Chemikalien für das PPS Pro System zusammen
statt (Magnesiumsulfat) MgSO4 = 41 g
habe ich aber MgSO4-7H2O zu Verfügung, wenn ich davon 84g nehme ist das in Ordnung?
Muss ja den Wasseranteil abziehen, oder ist da was falsch gedacht!

Hallo zusammen,

Muss nochmal nachhaken
Habe MgSO4 wie im Text angegeben als Grundlage genommen,41g.
MgSO4 Pulver Mol-Gewicht 120,37
MgSO4x7H2O Kristall " 246,48
Durch die verschiedenen Gewichte wurden 82g.angesetzt. (Wasser abgerechnet)
Die Lösung war schon vor der Nachfrage angesetzt.
Kann man den Dünger nehmen? wollte ihn nicht wegwerfen, wäre zu schade.
Bin jetzt den 4 Tag mit PPS Pro am düngen und es läuft sehr positiv, Sauerstoffblasen schon nach einer halben Stunde.
Ich werde den Ablauf bei einer Limnophila sessiliflora als Mangelwuchs-Pflanze eingesetzt mal auf Fotos festhalten (Steckling bis flutend).Ich bin gespannt wie sich der Internodienabstand und die Quirle sowie Färbung verändert.
wächst ja schön schnell. :)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
I Pflanzen wachsen mit Mangelerscheinungen Pflanzen Allgemein 3
C Mangelerscheinungen Einfahrphase Pflanzen Allgemein 1
S Probleme mit Wachstum und Düngung. Mangelerscheinungen? Erste Hilfe 3
M 240liter Becken Mangelerscheinungen Pflanzen Allgemein 11
J Mangelerscheinungen? Pinselalgen? Erste Hilfe 11
C Pogostemon helferi - Mangelerscheinungen? Nährstoffe 8
C Mangelerscheinungen oder Schneckenfraß? Nährstoffe 4
F Wasserpflanzen wurzeln schlecht / Mangelerscheinungen Pflanzen Allgemein 6
M Mangelerscheinungen? Alternanthera Reineckii Mini Erste Hilfe 7
S Mangelerscheinungen langsam wachsende Aufsitzer Erste Hilfe 29
T Alge kann nicht zugeordnet werden, Mangelerscheinungen Erste Hilfe 0
H Algen und Mangelerscheinungen Algen 2
T Nach 2 1/2 Wochen Mangelerscheinungen bei diversen Pflanzen Erste Hilfe 0
S mangelerscheinungen und pflanzenwachstum stagniert Erste Hilfe 27
R Mangelerscheinungen und Algenprobleme Erste Hilfe 8
blend86 Algen und Mangelerscheinungen Erste Hilfe 3
kunzi Sehe ich Mangelerscheinungen? Nährstoffe 1
angelsfire Mangelerscheinungen? Erste Hilfe 19
B Starke Mangelerscheinungen gepaart mit Grünalgen Erste Hilfe 3
Obiwan Sind das Mangelerscheinungen oder sind die Garnelen gefräßig Pflanzen Allgemein 0

Ähnliche Themen

Oben