Magnesium Mangel

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

garnele1234

Active Member
Hallo

könnte es sich um ein Magnesium Mangel handeln, es ist nur die Ludwigia super red betroffen. Die Blätter sind an den Rändern nach unten gerollt und die älteren Blätter bekommen beige Pünktchen.

gedüngt wird mit Ferrdrakon, Daydrakon, Kaliumnitrat, Phosphat und Co2.

Meine Idee wäre nun einen Magnesium Dünger zu besorgen oder die Hälfte des Kalium Nitrates durch Magnesiumnitrat-Hexahydrat zu ersetzen, http://store.dillnuss.de/de/Aquaristik/ ... itrat-500g das da.

Leitungswasser:
Kalium 3,7 mg/l
Magnesium 6,1 mg/l
Calcium 42 mg/l

Gedüngt wird in dem Aquarium (60x60x60 cm = 218L Brutto) täglich:
Ferrdrakon 3 ml
Daydrakon 1 ml
Kaliumnitrat 6 ml
Kaliumdihydrogenphosphat(7g auf 1L) 4 ml
Co² 20 mg/l

Beleuchtung 4x24W

Sollte ich wenn ich Magnesium evtl. auch nur so zuführe dann lieber täglich düngen oder immer nur nach dem 2 wöchigen Wasserwechsel aufdüngen auf 10mg/l

Oder doch Kalium Mangel, wobei Kalium durch die 20% Kaliumnitratlösung, 7g auf 1 Liter Dest Wasser Kaliumdihydrogenphosphat und dem Drak Dünger täglich zugeführt wird. Magnesium kommt zur Zeit nur durch den Ferrdrakon.

mfg Andi
 

Anhänge

  • DSC_0010.JPG
    DSC_0010.JPG
    164,2 KB · Aufrufe: 1.362

garnele1234

Active Member
Hi

wie viel Kalium führe ich wohl mit dem Kaliumdihydrogenphosphat(7g auf 1L) zu?

Ich habe mal ein wenig gelesen und geschaut, könnte ich echt einen Kalium Überschuss und einen Magnesium Mangel haben? Am calcium wird es ja wohl kaum liegen bei 42mg/l aus der Leitung.

Ich tendiere nun dazu die Hälfte der Kaliumnitratmenge durch Magnesiumnitrat zu ersetzen oder sogar 3/4 oder 100%?

mfg Andi
 

svenia

Member
Hallo Andreas,
ich bin auch nicht so erfahren. Im Grunde würden bei zu viel Kalium sich sehr wahrscheinlich Grünalgen breitmachen (ich habe gerade das Problemchen). Bei mir leidet der Tigerlotus. Zwei Blätter werden braun und leicht grün überzogen. Ich habe diese Woche auf 200 l mit Kaliumhydrogencarbonat aufgedüngt. Aber bei weitem nicht so viel wie du. Aber tendenziell würde ich schon darauf tippen.
LG
Svenia
 

garnele1234

Active Member
Hallo

neh, Grünalgen also diese ganz platten grünen habe ich nur ein wenig an den Scheiben und in einem 60er Würfel kämpfe ich seit Monaten mit Fadenalgen.

hmmmpf, och manno ich bin ganz verwirrt, wenn man so liest, dann reicht MG und Kalium ja schon fast was aus der Leitung kommt, aber was geht dann bei der Ludwigia diese nach unten gerollten Blattkanten, als ich die bekommenhabe sahen die Blätter nicht so aus, die Pogostemon octopus bekommt nun ganzzerknitterte frische Blätter. :censored:

mfg Andi
 

svenia

Member
Hallo Andi,
wenn du hier im Forum stöberst, findest du zum Thema Nährstoffversorgung ganz viel "Input". Über Nährstoffmangelerscheinungen ist auch reichlich vorhanden. Ich kann dir die links dazu leider nicht mehr sagen, ich hab mir nämlich alles, was mir wichtig erschien (z.B. ebenso alles über Algen, deren Ursache und Bekämpfung) ausgedruckt. Über den Nährstoffrechner kannst du dir auch so einiges errechnen. Ich habe bis jetzt Stunden nachgelesen (lohnt sich). Dein Verhältnis Ca:Mg sieht aber gar nicht so schlecht aus. Mit Bittersalz kannst du z.B. dein Magnesium aufdüngen. Die Menge kannst du dir mit dem Nährstoffrechner berechnen.
Hoffentlich meldet sich noch ein Aquarianer, der dir mehr helfen kann.
Grüße
Svenia
 

garnele1234

Active Member
Hi

hmm, ich hatte überlegt die Hälfte Kaliumnitra durch Magnesiumnitrat zu ersetzen, aber dann werden ich wohl eher nur Magnesium zu düngen oder ich steige komplett auf Magnesium nitrat um und dünge Kalium, weil Magnesiumnitrat ist wesentlich günstiger als die Kaliumnitratlösung.

Dann würde ich ca. täglich 1mg/l Magnesium zudüngen und 4 mg/l Nitrat

Mit dem Nährstoffrechnerkomme ich nicht so ganz klar der fragt da immer in g meint der dann das Pulverpur? Ich dünge alles in Lösungen und würde das Magnesium Nitrat dann auch als Lösung düngen. Ich bin im mom mehr verwirrt, als das mir das ganze gelese geholfen hat....... :?

mfg Andreas
 

svenia

Member
Hallo Andreas,
es wäre besser, wenn du deine Frage unter "Hilfe" im Forum einstellst. Da müsstest du dann deine Wasserwerte messen und mit einfügen (ganz wichtig). Ebenso die Leitungswasserwerte u.v.m. So kann man sich ein besseres Bild vom ganzen machen.
Grüße
Svenia
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen

Oben