Machery&Nagel Visocolor eco Calzium

Andreas5

Member
Hallo Ihr Lieben,

ich hatte schon eine Anfrage an Machery & Nagel gestellt. Mangels Erfahrung wollte man sich aber nicht festlegen, spricht ja grundsätzlich für das Unternehmen. Dennoch, meine Frage bleibt und vielleicht hat jemand von Euch das schon probiert.

Jetzt mein Problem. Ich habe Weichwasser mit einem Calziumgehalt von ca. 10mg/l. Da sind mir 5mg/l Schritte zu groß. Wenn ich die Probenflüssigkeit verfünffache, auf 25ml, sollten doch 1mg/l Schritte herauskommen. Geht das so? Wieviel Tropfen von der ersten Reagenz muss ich dann nehmen? Auch die fünffache Menge? Momentan gehe ich den anderen Weg über JBL Test Magnesium, aber das ist Farbraten.

Danke schon mal für Eure Mühe.
Andreas
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

andersrum, du willst doch eher die 5 fache Konzentration, dass die 5mg/L Schritte ≙ zu 1mg/L Ca sind.
Du hast aktuell 10mg/L. Wenn du das auf 5 Liter streckst, dann kommen da 10mg/5L=2mg/L raus.
 

Andreas5

Member
Hallo Bene,

ich möchte mit jedem Tropfen Reagenz 2 eine Änderung um 1mg/l erzielen.

Viele Grüße
Andreas
 

Andreas5

Member
Hallo Bene,

also die fünffache Menge an Reagenz 1 zugeben. Vielleicht findet sich noch einer der Chemiker, der mir die Aufgabe der Reagenz 1 erklären kann.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Jetzt mein Problem. Ich habe Weichwasser mit einem Calziumgehalt von ca. 10mg/l. Da sind mir 5mg/l Schritte zu groß. Wenn ich die Probenflüssigkeit verfünffache, auf 25ml, sollten doch 1mg/l Schritte herauskommen. Geht das so?

Nein. Um die Empfindlichkeit zur steigern, mußt Du die Konzentration der Probe durch Eindampfen erhöhen. Anders geht es nicht. So eine Frage hatten wir schon mal.


Viele Grüße
Robert
 

Andreas5

Member
Hallo Robert,

das ist hochinteressant. Da ich bei Kh und Gh vervierfache, dachte ich hier geht das auch.

Kannst Du mir bitte kurz den Hintergrund erklären und vor allem wie ich so genau eindampfen kann? Ich fürchte das wird mir nicht gelingen.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend…

Da ich bei Kh und Gh vervierfache, dachte ich hier geht das auch.

Nein, es ist genau andersrum: Bei GH und KH willst Du einen zu empfindlichen Test unempfindlicher machen, also verdünnst Du die Probe. Beim Calcium-Test hast Du bereits eine verdünnte Probe und Du willst den Test empfindlicher machen. Daher mußt Du die Probe eindicken.

Ist aber weniger praktikabel und war nicht unbedingt ernst gemeint.

Viele Grüße
Robert
 

Andreas5

Member
Hallo Robert,

ich glaube wir reden aneinander vorbei.

Ich nehme für GH 20ml Probenwasser und jeder Tropfen entspricht 0,25 dGH. Ich nehme 50ml Probenwasser und stelle mein pH-Messgerät hinein. Dann tropfe ich bis es schlagartig unter pH 4,3 geht. Jeder Tropfen zählt 0,1dKH. So habe ich das bei Krause gelernt. Ich mache also nichts unempfindlicher, sondern die Stufung (Wert der Tropfen) wird feiner.

Und analog dazu wollte ich das mit dem Calcium machen, nur da fehlt mir das Hintergrundwissen. Bei meinem mineralarmen Wasser habe ich mit groben Messchritten keine brauchbaren Ergebnisse.
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Nein,

tun wir nicht.

Mal abgesehen davon, daß du das Messverfahren für die KH (oder, besser, die Säurekapazität) beschrieben hast und nicht für die GH, ist es beim Calcium genau umgekehrt. Da ist die Probe bereits verdünnst und du willst sie mit einem unempfindlichen Test messen. Also mußt du die Probe aufkonzentrieren.


In diesem Sinne
Robert
 

Andreas5

Member
Hallo Robert,

also ich versuche es noch mal. Vielleicht kommen wir noch unter einen Hut.

Wenn ich bei dem Calciumtest die fünffache Probenmenge nehme, bleibt doch die Konzentration dieselbe. Da ist doch nichts verdünnt, oder wo liegt mein Denkfehler?

Übrigens, zwischen GH und KH (SBV) ist ein Punkt (Satzzeichen), ich habe schon zwei Messverfahren beschrieben, aber das ist ja nicht unser Thema.
 

Fino

Member
Hallo Andreas,

Jetzt mein Problem. Ich habe Weichwasser mit einem Calziumgehalt von ca. 10mg/l. Da sind mir 5mg/l Schritte zu groß. Wenn ich die Probenflüssigkeit verfünffache, auf 25ml, sollten doch 1mg/l Schritte herauskommen. Geht das so? Wieviel Tropfen von der ersten Reagenz muss ich dann nehmen? Auch die fünffache Menge?

Sascha (bocap) hat das so wie von dir angedacht gehandhabt und hierzu M&N angefragt. Ich habe das mal hier versucht zu verlinken. Ich hoffe die Verlinkung hat geklappt.

Viele Grüße
Klaus
 
Zuletzt bearbeitet:

Wuestenrose

Well-Known Member
So,

Macherey-Nagel hat fix und kompetent auf meine Anfrage vom Freitag geantwortet und bestätigt, daß es außer die Probe einzudampfen keine Möglichkeit gibt, den Test empfindlicher zu machen. MN empfiehlt für geringe Calciumkonzentrationen den VISOCOLOR HE Calcium CA 20.


Viele Grüße
Robert
 

Andreas5

Member
Hallo Robert,

ich hatte vorige Woche auch mit Machery&Nagel telefoniert. Und mir hat man gesagt, dass die HE-Serie für meine Anforderung, 1mg Schritte, nicht geeignet sei. Nun habe ich wenigstens zwei unterschiedliche Aussagen.
 

Ähnliche Themen

Oben