Kauftipps Dosieranlage

jonny_aachen

New Member
Hi,

aufgrund der mangelnden Alternativen (Budget) mir Rücklaufventile für die ATI Pumpe geholt. Das Problem scheint erstmal aus der Welt. Begeistert ist aber anders... LG Johannes :down:
 

Hammelfisch

Member
Moin,

VEntile haben bei mir die Dosiergenauigkeit massiv beeinträchtig.

Habe die DOsierung mehrfach per milligramm waage überprüft.
Totally random....

Ohne Ventile ist deutlich besser. Langeztittest bezüglich des Rücklaufes hab ich noch nicht gemacht.
 

bacx

New Member
Moin,
die Jebao gibt´s aktuell für 99,- + Versand im Netz. Darf man hier schreiben wo?
Da kommt man in´s Grübeln ob man sich auch Eine anschafft... :?
 

Kalle

Active Member
Hallo zusammen,

ich habe mir ja auch die ATI 6 Kanal Pumpe gekauft, aber noch nicht angeschlossen. Wegen der Probleme von Norbert und Jonny habe ich mal in anderen Foren recherchiert und den Verkäufer von Korallentreff mal angeschrieben. Viele haben ja offenbar kein Problem mit der Pumpe, deswegen habe ich noch Hoffnung und würde sie nicht gänzlich ausschließen. (Nur so als Idee - könnte der Rückfluss durch ein Vakuum entstehen, wenn die Düngeflasche richtig dicht verschlossen ist bzw. keine Belüftung hat?)

Die nette und glaubhafte Anwort hat mich jedenfalls ermutigt, das Teil auszuprobieren, normalerweise sollte es keinen Rückfluss geben. Wenn sie nicht läuft kann ich sie zurück senden.

Das man sich beim Kalibrieren etwas Mühe geben muss ist klar, wenn nur die Pumpmenge anschließend konstant ist, wäre das für mich kein Problem. Naja, ich werde auch noch berichten....

VG Kalle
 

Hammelfisch

Member
Hi Kalle,

ich habe ja wie gesagt die Pumpe mit milligramm waage kalibriert.

Kalibrierung war dann immer in etwa: 100ml = 99,8 gramm- 100,4 gramm.
Also vermutlich wesentlich genauer als dies mit einem Meßkolben möglich ist.

Trotzdem gab es willkürliche Abweichungen. auf 20ml gab es ABweichungen von +/- 4ml.

Aber auch kleine Mengen wie 2ml hatten 1ml Abweichung.

Irgendwas ist in diesem Gerät anscheinend wirklich drin, dass es komplett unvorhersehbar macht.

Aber auch ich habe noch nicht aufgegeben!
 

jonny_aachen

New Member
HI,

@Kalle: das mit dem Unterdruck ist richtig, habe aber 2 Löcher in der Flasche, eines um einen Unterdruck zu vermeiden. Trotzdem lief die Flüssigkeit stark zurück. Die Pumpe steht direkt unterhalb des Aquariums.
Ich habe mich entschieden, daß ich, sobald als möglich, habe auf ein Markendosiergerät ausweiche.
LG
Johannes
 

Hammelfisch

Member
Hi Kalle,

ATI und JEBAO sehen absolut baugleich aus.
Menü ist 100% das gleiche.

Selber Kram, anderes Label.

Wird sich nix tun.

Es scheint als wären die Qualitätsunterschiede imens. Bei einigen läufts, bei anderen garnicht.
 

Kalle

Active Member
Hi Philipp,

ja komisch. Die ATI hat auch bei mir das bekannte Problem. In anderen Foren habe ich über die Jebao nichts schlechtes gelesen. Ich vermute, bei den Schlauchpumpen kommt es auch auf Fertigungsgenauigkeit an. Anderer Lieferant für die Röhrchen oder Schläuche, anderes Material oder irgendwas und dann passt es, weil eine anständige Qualitätskontrolle fehlt, dann eben nicht mehr. Schade.

Ich probiers noch mal mit der Jebao und berichte.

VG Kalle
 

MarcK

Member
Hi

Ich hab jetzt von JBL ein Rückschlagventil eingesetzt. Das hält Dicht und es läuft nichts mehr zurück.

Grüßle Marc
 

Hammelfisch

Member
Moin,

Rückschlagventil hatte ich auch probiert.
Wie lange läuft dein Test jetzt? Ein paar Tage lass ich nicht gelten für eine definitive Aussage zur Dichtheit.

In meinen Tests haben RSV auch die ungenauigkeit der Dosierung erhöht.
 

Microsash

Member
Hallo,

Hab mal ne Zwischenfrage......hat jemand die GHL Pumpen am laufen ? Die kosten ohne Elektronik mehr wie fast alle andern, aber da ich eh das Komplettpaket will....

Danke für Erfahrungsberichte :smile:

Gruß

Sash
 

Rocco77

New Member
Hallo Sash,

aufgrund der Tatsache, das ich nun seit gut 1,5 Jahren stiller Teilnehmer dieses Forums bin, welches mir unzählig viele wertvolle Tipps in Sachen Düngung und Pflanzenwachstum gegeben hat, ist es an der Zeit, mich mal zu revanchieren. Aquarisik betreibe ich seit ca. 20 Jahren. Für mich ein sehr faszinierendes und komplexes Hobby.

Ich betreibe an meinem 180l Juwel Vision seit 3 Jahren einen Profilux 3. Die GHL 4 fach Dosierpumpe der ersten Generation habe ich seit ca. einem Jahr in Betrieb. Der Aufbau der Pumpen ist simpel, genial einfach aber durchdacht. Die Pumpenköpfe haben 3 Rollen und dichten 100% ab.
Voraussetzung ist natürlich immer die absolut dichte Verbindung der Schläuche am Pumpenein- und Ausgang, um einen Rücklauf auszuschliessen. Meine Dosierstation ist im Unterschrank installiert, 4 PE Schläuche [schwarz,5/3mm] transportieren den Dünger ins Becken.
Wichtig war mir auch eine gesicherte Versorgung von Einzelbauteilen, im Falle eines Defekts.
Sicherlich ist der Preis nicht vergleichbar, mit div. zweckentfremdeten Ebay Pumpen. Letztendlich geht es aber doch um korrekte Dosierungen im ml Bereich, und wie man liest, trennt sich da dann die Spreu vom Weizen.
In Verbindung mit der umfangreichen Steuerung über das GHL Control Center empfinde ich diese Art der Düngung als sehr genau und vor allem langzeitbeständig.
Alle Pumpen können einzeln kalibriert werden, und die Füllstandsanzeige der Düngervorratsflaschen am PL3, errechnet er anhand der täglichen Dosiermenge. Wie umfangreich die Steuerung der autark funktionierenden Dosierpumpen ist, weiss ich allerdings nicht genau. Die Hardware ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

MfG Rocco
 

Ähnliche Themen

Oben