Immer wieder Pinselalgen

gory95

New Member
Hallo zusammen,

ich kämpfe in meinem Becken (Juwel Rio 240 LED) in letzter Zeit vermehrt mit Pinselalgen, kürzlich kamen dann auch noch grüne Punktalgen dazu. Hauptsächlich befallen werden die Blattränder meines Javafarns und der Bucephelandra sowie das Hardscape.

Ich habe bereits zwei Behandlungen mit EasyCarbo hinter mir (1x Einnebelmethode, 1x Kur im ganzen Becken). Die Behandlungen waren auch beide Male erfolgreich, jedoch kamen die Pinselalgen zuverlässig nach wenigen Wochen zurück.

Ich beleuchte das Becken von 13:30 Uhr bis 22:30 Uhr. Die CO2 Versorgung läuft von 11:30 Uhr bis 21:30 Uhr. Der Dauertest ist während der Beleuchtungsperiode stabil auf hellgrün. Wöchentlich mache ich 50-60% Wasserwechsel und dünge anschließend mit dem NPK Dünger von Aquarebell nach der Dosierungsempfehlung (Wochendüngung).

Die beiden Rotalas wachsen kaum bis gar nicht. Ich hatte die Vermutung, dass dies durch zu wenig Beleuchtung kam, weswegen ich die zwei Solid LB nachgerüstet habe. Jedoch gibt es keine Veränderung im Wachstum.

Bei der Staurogyne Repens werden viele Blätter kümmerig und löchrig. Auch bei den Alternatheras beginnen die Blätter Löcher zu bekommen. Vermutlich irgendein Nährstoffmangel?
Der Javafarn, die Echinodorus und die Alternathera wachsen gut.

Zusätzlich habe ich immer eine leichte Trübung im Becken.
Füttern tue ich im Wechsel mit Frostfutter (rote Mückenlarven, Cyclops), Lebendfutter (Tubifex, Artemia) und Flakes/Tabletten.

Momentan bin ich am überlegen die Standardfiltermaterialien meines EHEIM Außenfilters auszutauschen und durch mehr biologisches Filtermaterial (Eheim Substrat Pro) zu ersetzen. Das Becken läuft seit dem 31.01.2021.

Ich bin für sämtliche Tipps und Hinweise dankbar! Anbei einige Fotos, in der Hoffnung dass diese zur Ursachenbestimmung beitragen.

Wasserwerte (gemessen mit JBL Tröpfchentest):
Nitrit: zwischen 0,05 und 0,1 mg/l
Nitrat: ca. 5 mg/l
Phosphat: 0,1-0,2 mg/l
pH: 7,0
NH4: <0,05 mg/l
KH: 3,5
Gemessen am Freitag, letzter Wasserwechsel vor 6 Tagen.

Wasserwerte Leitungswasser (laut Wasserversorger):
Nitrat 10mg/l
Fluorid 0,10mg/l
Blei <0,003mg/l
Kupfer <0,01mg/l
Eisen 0,008mg/l
Mangan <0,006mg/l
Natrium 19mg/l
pH-Wert: 8,15
Carbonat-Härte 4,5
Gesamt-Härte 14,1
Härtebereich 7-14 (mittel)

Technik:
- Juwel Rio 240
- Eheim Professionel 4+ 350 (Standardbestückung)
- CO2-Anlage
- Juwel Multilux LED Leuchtbalken + zusätzlich 2x AquaGrow Solid LB LED (1x 4000K, 1x RGB)

Einrichtung:
- Talawa Wurzeln
- Versteinertes Laub
- JBL Sansibar Orange Sand

Bepflanzung:
- Javafarn
- Bucephelandra
- Cryptocorine
- Staurogyne Repens
- Pogostemon Helferi
- Alternathera Reineckii Mini
- Echinidorus Ozelot
- Alternathera Reineckii Rosanervig
- Rotala Macandra
- Rotala Walichii

Besatz
- 12x Blutsalmler
- 10x Metallpanzerwels
- 10x Corydoras Pygmaeus
- 2x Stachelaal
- 6x Antennenwels

Viele Grüße!
Moritz
 

Anhänge

  • 0FF640F5-318F-4E7C-8766-4CA6CA4E38D1.jpeg
    0FF640F5-318F-4E7C-8766-4CA6CA4E38D1.jpeg
    2,7 MB · Aufrufe: 109
  • 685D0080-CF93-488E-8691-76554C3059DF.jpeg
    685D0080-CF93-488E-8691-76554C3059DF.jpeg
    2,6 MB · Aufrufe: 95
  • 81A80F12-C6D6-418E-98EA-0E279D09C9DE.jpeg
    81A80F12-C6D6-418E-98EA-0E279D09C9DE.jpeg
    2,4 MB · Aufrufe: 91
  • DFDF04F0-3789-4EB2-B3C6-CC8FEA2C639C.jpeg
    DFDF04F0-3789-4EB2-B3C6-CC8FEA2C639C.jpeg
    3,2 MB · Aufrufe: 90
  • D0FE7CD5-E809-44F7-AF68-8F541D6BE554.jpeg
    D0FE7CD5-E809-44F7-AF68-8F541D6BE554.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 103
  • image.jpg
    image.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 105

gory95

New Member
Hi Robert,

Ich habe den Eisendünger von Aquarebell, jedoch dünge ich damit nicht, aus Angst die Pinselalgen noch zu fördern.

An Kaliummangel dachte ich auch schon, scheinbar ist der Kaliumanteil aus meinem NPK Dünger nicht ausreichend?
Sollte ich mir noch einen Kaliumdünger zulegen?

Grüße
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Moritz,

6 Antennenwelse im Scape sind, sorry, einfach nur ein Irrtum und schon mal die Ursache für die deutlichen Fraßschäden. ^^
Und dann ist ein 1. Hilfe Fragebogen eine bessere Basis um die Ursache zu finden.

Gruß Nik
 

gory95

New Member
Hallo ihr Zwei,

an die hatte ich auch schon gedacht, aber verursachen die wirklich so immense Fraßschäden?
Dass sie mal irgendwo ein Blatt anknabbern - klar - aber zerlöchern die mir echt die gesamte Staurogyne? :oops:

Grüße
 

Roby

Active Member
Ja, die Kerle raspeln am Blatt und beschädigen es, die Folge sind sich bildende Löcher.

LG Robert
 

Ohligerj

Member
Hallo Moritz,

2 Filter sind schon recht viel, welche Materialien hast Du drin? Welche Wassertemperatur? Die Makros könnten auch höher dosiert sein.
 

gory95

New Member
Hallo Jörg,

ich habe nur einen Filter am Becken hängen, den Eheim Professional 4+ 350. Er ist mit den Standardfiltermaterialien bestückt, die bei dem Filter mit dabei sind.

Von oben nach unten:
Blaue, grobe Filtermatte
Eheim BioMech (Korb ca 2/3 voll)
Eheim Substrat Pro (Korb ca 2/3 voll)
Eheim Mech (Korb ca 1/2 voll)

Ich bin am überlegen alle drei unteren Körbe mit Eheim Substrat Pro zu füllen, da dies mit die größte Oberfläche für Bakterien haben soll. Was denkt ihr darüber?

Die Wassertemperatur liegt bei 23-24 Grad.

Zu den Nährstoffen:
Ich dünge wie oben beschrieben mit dem Aquarebell NPK Dünger als Wochendüngung. Vermutlich macht es mehr Sinn die Nährstoffe einzeln zu düngen, jedoch tue ich mich mit der Messung trotz JBL Testkoffers schwer. Macht es eventuell Sinn mit dem NPK Dünger von Wochendüngung auf Tagesdüngung umzustellen?

Grüße
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Moritz,

ohne 1. Hilfe Fragebogen macht das übrigens keinen Sinn weiter zu spekulieren.

Ich bin am überlegen alle drei unteren Körbe mit Eheim Substrat Pro zu füllen, da dies mit die größte Oberfläche für Bakterien haben soll. Was denkt ihr darüber?
Das denke ich darüber. ^^

Gruß Nik
 

gory95

New Member
Guten Morgen,

erst einmal Danke für eure bisherigen Beiträge. Ich habe mir einmal die Staurogyne näher angeschaut und mir ist aufgefallen, dass tatsächlich die zugänglichen Stellen stark zerlöchert sind, während die verdeckteren Blätter und Triebe intakt sind. Das spricht alles für die Antennenwelse und gegen einen Nährstoffmangel, wie von euch auch bereits vermutet.


@nik Danke für deinen interessanten Beitrag zur Geringfilterung. Es scheint tatsächlich zwei verschiedene Ansätze zu geben. Oft liest man auch, dass die Filterung so stark wie möglich ausfallen sollte, besonders was biologisches Filtermaterial angeht, um das Maximum an Bakterien anzusiedeln. Ich werde mich hierzu noch weiter einlesen.

Nachfolgend noch mal der erste Hilfe Fragebogen bezugnehmend auf mein Hauptproblem, die Pinselalgen.



Problembeschreibung
Wiederkehrende Pinselalgen an Blatträndern und Hardscape.
Sind in letzter Zeit Änderungen am Aquarium erfolgt?
Hinzufügen von zwei Solid LB Bars, das Problem bestand jedoch schon vorher.
Allgemeine Angaben zum Becken
Standzeit des Aquariums: Seit Januar 2021
Maße des Aquariums LxBxH: 120x40x50
Bruttoliter: 240
~Nettoliter: 200
Bodengrund, evtl. -aufbau: JBL Volcano Mineral, JBL Sansibar Orange
Sonstige Einrichtung, Wurzeln, (aufhärtende) Steine, etc.: Talawa Wurzeln und versteinertes Laub
Beleuchtung
Leuchtstofflampen/Reflektoren, HQI oder LED: Juwel Multilux LED, Solid LB 4000K, Solid LB RGB
Gesamt Lumen / Bruttoliter in lm/l: 11060lm -> 46lm/l
Mittelwert Farbtemperatur in K(elvin): 5000 (?)
Beleuchtungsdauer: 9h
mit Dimmphasen? Wie lange?: Ohne
Filterung
Filter, Hersteller&Modell; andere Filterung? Eheim Professional 4+ 350
Filtermaterialien?

Blaue, grobe Filtermatte
Eheim BioMech (Korb ca 2/3 voll)
Eheim Substrat Pro (Korb ca 2/3 voll)
Eheim Mech (Korb ca 1/2 voll)
Durchsatz lt. Hersteller in l/h? (Wenn bekannt) effektiv? 1050l/h
CO2-Versorgung
Bio-CO2: Nein
Druckgas ohne Magnetventil, mit MV oder geregelt? Druckgas mit Nachtabschaltung
Art der CO2 Zugabe? JBL Inline Diffusor
CO2 Dauertest befüllt mit 20 od. 30 mg/l Lösung? 20mg/l
Farbe des Dauertests? Hellgrün
Heizer, Bodenfluter, UV-C, sonstige Technik?
Oberflächenskimmer
Trinkwasseranalyse des lokalen Wasserversorgers
KH °dH 4,5
GH °dH 14,1
Ca in mg/l
Mg in mg/l
K in mg/l
NO3: 10mg/l
Wenn angegeben:
PO4 in mg/l
Kieselsäure/Silikat in mg/l
Hydrogencarbonat in mg/l
Wasseraufbereitung?
Wenn ja, bitte beschreiben wie? Entsalzung, verschneiden mit LW, Aufhärtesalze, Bittersalz, etc.
Keine.
Wasserwechsel, Menge/Intervall
50-60%, wöchentlich
Womit wird wieviel pro Woche gedüngt
Wochendüngung Aqua Rebell NPK (14ml)
Ermittelte Wasserwerte im Aquarium
gemessen
Wassertests, welche JBL Tröpfchentest
pH 7,0
GH
KH 3,5
Fe
NO3 5mg/l
PO4 0,1-0,2mg/l
wenn vorhanden (oder rechnerisch)
K
Mg
NH4 <0,05mg/l
NO2 0,05-0,1mg/l
Liste Pflanzen
- Javafarn
- Bucephelandra
- Cryptocorine
- Staurogyne Repens
- Pogostemon Helferi
- Alternathera Reineckii Mini
- Echinidorus Ozelot
- Alternathera Reineckii Rosanervig
- Rotala Macandra
- Rotala Walichii
"Blubbern" die Pflanzen im Laufe des Tages? z.B. nach 5 von 8h Beleuchtungsdauer?
Ja, vereinzelt. Besonders: Staurogyne, Alternathera
Besatz
- 12x Blutsalmler
- 10x Metallpanzerwels
- 10x Corydoras Pygmaeus
- 2x Stachelaal
- 6x Antennenwels
Allgemeine Beschreibungen und Bilder
siehe erster Beitrag.


Grüße
Moritz
 

Nightmonkey

Member
HI Moritz,

du solltest dir überlegen wie du dein Becken betreiben willst. CO2 plus starkes Licht (ist relativ) erfordern eben auch eine angepasste Düngung. Da muss meines Erachtens eine Tagesdüngung erfolgen, mit, an den täglichen Verbrauch angepasste, Zugaben einzelner Nährstoffe.
Bei deiner Pflanzenauswahl ist aber weder CO2 noch starkes Licht notwendig, ich an deiner Stelle würde das System nun also verlangsamen, sprich Co2 drastisch reduzieren und die zusätzliche Beleuchtung wieder abschalten.
Pinselalgen profitieren in erster Linie von Ungleichgeweichten oder einem Mangel bei Mikronährstoffen, wenn man also den Wuchs mithilfe von CO2 und ordentlich Licht "beschleunigen" will ohne ausreichend zu düngen schafft man sich nur Probleme.

Die Betriebsweiße kann ganz einfach sein:

-Moderates Licht
-Niedriger CO2 Gehalt bzw. gänzlicher Verzicht auf Zugabe
-Wochendüngung mit Mikro- und Makronährstoffen >am besten bei wöchentlichem WW mit Zugeben

Das war es dann auch schon. Kann so richtig gut und entspannt funktionieren!
Suche doch einfach mal auf Youtube nach Lowtech Aquascapes, zb. George Farmer, Serpa Design oder MD Aquatics. Du wirst überrascht sein was mit dieser Betriebsweiße möglich ist.

Gruß Marco
 

Ähnliche Themen

Oben