Pinselalgen kommen immer wieder

Florian91

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Pinselalgenproblem

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Habe meine Düngung vom Dennerlesystem auf das Aquarebellsystem umgestellt

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca 9 monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 101x41x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Bodengrund von Dennerle + Kies 2,5-4mm

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Paar Wurzeln, 1 Vulkanstein, Paar Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10-12Uhr 16-22:30Uhr

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2x T5 45Watt

Vorne Dennerle Amazon Day
Hinten Dennerle Special Plant


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Pro 3 2071


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Vorfilter, Filterflies, Eheim Sub Pro, Eheim Mech

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> laut verpackung 950liter

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Dennerle Flipper

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 90 Blasen die Minute

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Ei

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Von dennerle

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 20.03.2013

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest JBL


pH-Wert: 6,9

KH-Wert: 4

GH-Wert: 8

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NH4-Wert (Ammonium): <0,05

NO2-Wert (Nitrit): <0,01

NO3-Wert (Nitrat): 15

PO4-Wert (Phosphat): 0,2

K-Wert (Kalium): kein Test

Mg-Wert (Magnesium): Kein Test

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

immer morgens jeweils: Aqua Rebell Makro Basic NPK 7ml
Aqua Rebell Mikro Basic Eisenvolldünger 2,5ml


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> einmal die Woche 80 liter

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] kenne leider die genauen namen nicht.
habe sehr viele schnellwachsende Pflanzen


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> ca 75%

[h3]Besatz:[/h3] 12 guppys
5 Mollys
20 Neons
5 Panzerwelse
1 Antennenwels
4 Rüsselbarbe Siamesische


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8,4-14

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 48 mg/l

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 mg/l

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 1,4 Mg/l

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 4,5 mg/l

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): < 0,0025 mg/l

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo,
ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Habe seit Monaten schon mit Pinselalgen zu kämpfen habe hier im Forum schon sehr viel durchgelsen. Habe die Algen mit der Easy Carbo Kur 5 fache dosis in den Griff bekommen habe jetzt damit aufgehört und jetzt kommen sie langsam aber sicher wieder :nosmile: . Meine Pflanzen wuchern trotz den Algen wie verückt muss sie jede Woche stutzen. Ich finde einfach nicht die Ursache warum die enstehen.

An dem Stein und hinten auf der Akropolis sieht man schon leicht die Algen wieder



MfG
Florian
 

Anhänge

  • Foto.JPG
    Foto.JPG
    310,6 KB · Aufrufe: 1.673

Pablo1904

Member
Hallo Florian...

Ich würde an Deiner Stelle den Einsendünger etwas minimieren... Ein dauerhafter Eisengehalt von 0,1 ist normalerweise nicht nötig... Bei mir z.B. ist das Eisen ein paar Std. nach dem Düngen nicht mehr nachweisbar.
 

Anubis

Member
Re: AW: Pinselalgen kommen immer wieder

Hallo Florian!

Du könntest auch noch den co2 Gehalt erhöhen! Bei einer kh von 4 müsstest du glaube ich einen ph wert von 6.7 haben ( nur eine Schätzung habe kh 5.5 und ph wert 7.80 laut ph Controller) sonst noch mal in der Tabelle nachschauen pinselalgen mögen keinen hohen co2 wert! ;-)

Viel Glück

Mfg Mario
 

java97

Active Member
Re: AW: Pinselalgen kommen immer wieder

Hi Mario,
Anubis":unw5dc9z schrieb:
... habe kh 5.5 und ph wert 7.80 laut ph Controller)
Du meinst wohl 6,8??

sonst noch mal in der Tabelle nachschauen pinselalgen mögen keinen hohen co2 wert! ;-)

Ausreichend CO2 ist natürlich nie verkehrt aber allein dadurch lassen sich PA nicht vertreiben.
 

Corymäus

Member
Ich habe die Pinselalgen in meinen einen Garnelen- und Fisch-aufzuchtbecken durch folgendes in den Griff bekommen:

Vor allen Maßnahmen:

  • - 2 Wochen lang jeden dritten Tag 90 % Wasserwechsel (löst und entfernt ausgefallendes Eisenphosphat), während der Wasserwechselzeit mit Easy CArbo anwenden (ich hatte 8-fach überdosiert).
  • - einen FIlterschwamm eines fremden, super funktionierenden Aquariums im eigenem Pinselalgenbecken ausdrücken
  • - nur 6 Stunden lang beleuchten

Das algenfreie System durch folgendes erhalten:

  • - CO2-gehalt auf mindestens 30 mg
  • - Weniger Eisendüngung
  • - Dünger getrennt zufügen: Mikros morgens, Makros abends (es entseht somit weniger Eisenphosphat, welches gut für Pinselalgen ist)
  • - Umstellung auf Geringfilterung. Dadurch hatte ich keine Nährstoffungleichgewichte mehr
  • - zusätzlich habe ich die ersten 3 Monate danach auf jeden Wasserwechsel verzichtet

 

Florian91

New Member
Vielen dank für die Antworten. Habe gerade die Pünktchenkrankheit in meinem Becken :( werde wenn die vorbei ist eure Vorschläge in die Tat umsetzten :) ich hoffe dadurch bekomme ich die Algen in den Griff :))
 
A

Anonymous

Guest
Hi,Du schreibst das Du 90 Blasen pro min hast? und das Ei weißt noch grün auf? Bei einem Meter länge an Deinem Becken gehe ich mal von 180-200 Liter aus.Ich hatte ein 180er ,ich habe einen KH Wert von 5-6 und ich hatte schon bei der hälfte an Blasen ein helles grün und der PH Wert schwankte 6,8 - 7,2.Kann man eh nicht genau bestimmen,wenn die Farbe so ungefähr ausschaut wie auf der Tabelle. Ich hatte viel Akt mit Bartalgen und ich hörte auf viele Leute die meinten CO2 erhöhen,Stickstoff ala Easy Carbo jeden Tag rein und einen Tagesdünger dazu und die Algen wuchsen ohne Ende.Ich drehte den Spieß mal um und lies den Tagesdünger weg,halbierte den CO2 Gehalt ( weniger tut es auch - besser als nix und spart Gas ) und düngte nur die Menge die an Wasserwechsel mache und schau da,die Seuche ging weg.Meine Erfahrung und Meinung sagt mir nun,das zu viel Dünger sich die Algen nehmen,wenns die Pflanzen nimmer aufnehmen können und zu viel Überschuss im Becken ist.Auch der Quatsch mit schnellwachsenden Pflanzen,was schnell wächst,braucht auch mehr Dünger,dann kann ich auch etwas weniger rein werfen und setze mir keine Pflanzen rein,die ich nicht möchte.Problem halt,wenn Pflanzen drinnen sind,die eben von gewissen Substanzen etwas mehr als andere brauchen.Ich denke auch mal das mein Fe Gehalt zu hoch war,laut Messung die ist nämlich auch für Algen verantwortlich.Eisen ist leider in so gut wie allen Dünger vorhanden und da kann schnell zu viel rein kommen.
Letztendlich denke ich aber mal,das Jeder seine eigenen Erfahrungen machen muß,da Jeder etwas andere Bedingungen hat.
 

Florian91

New Member
Mir kommt es auch relativ hoch vor die blasenanzahl. Habe mal mit 40 blasen angefangen und da blieb der Test nur Blau un der pH Wert war auf ca 7,5. Habe eine relativ große wasserbewegung könnte es sein das dadurch viel CO2 ausgetrieben wird.? Habe den flipper auch direkt neben den filterauslauf hängen.

MfG Flo
 
A

Anonymous

Guest
Ja, ich habe diese Wendeltreppe da komplett aufgebaut und trotzdem darauf geachtet,das der Auslass unter der Wasseroberfläche bleibt. Am besten ist es,wenn sich die Blasen unterwegs im Wasser schon auflösen.Ich habe das Ding rausgeworfen und durch so ein Pfeifchen ersetzt,kostet zwar scheiß viel Geld,sieht aber schöner aus,lässt sich leichter reinigen und nimmt kaum Platz weg. Wichtig auch,Dein Wasserauslass von der Pumpe darf keine Blasenbildung machen,da sonst das CO wieder ausgetrieben wird.
 
A

Anonymous

Guest
Guden,ja sowas meine ich,da musst aber aufpassen das Du was käufst mit Sinterglas das sind die hochwertigeren.Die Dinger kosten aber bis zu 70 Euro und Profi Equip was nur der Name so teuer macht ich glaub 120 Euro.Ich würd aber nimmer tauschen wollen,die große Wendeltreppe da will ich nicht mehr drin haben.Ich hab meine " Crackpfeife " 20 cm unter dem Pumpenauslass und dadurch wirbelt mir es schön ins Becken rein.
 

Florian91

New Member
Okk vielen dank :) mit soviel habe ich gerechnet will auch von der Treppe wegkommen:) Effektivität ist echt gering bei den. Dürfte ich fragen von wo und welchen Hersteller den diffusor in deinem Becken hast ??:) will auch kein scheiss haben :))

Mfg Florian
 
A

Anonymous

Guest
Die hab ich in Kaiserslautern im Vitus gekauft nennt sich Elos die Firma :thumbs:
 

Andreas74

Member
Ganz ehrlich, sowas hier CO2 Diffusor 10,90 EUR tuts auch fürn Anfang.

Meiner war bei der CO2 Anlage dabei, also auch sicherlich nix allzu hochwertiges und der funktioniert einwandfrei in nem 200 Liter Becken.

Wollte ich nur kurz erwähnt haben falls man dafür nicht allzuviel ausgeben möchte und nicht unbedingt etwas von weltbekannten Firmen haben muss :smile:

Ansonsten: Let it grow :grow:

Andreas
 

Ähnliche Themen

Oben