(Ich glaube mal) Wasserflöhe und Planarien im 50l Becken

Maxwe

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Ich habe Wasserflöhe und Planarien bei mir im Becken entdeckt, beide Populationen haben sich wohl innerhalb von 2 Tagen schlagartig ausgebreitet.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Neueinrichtung des Beckens vor 6 Wochen, bisher nur Geweihrennschnecken eingesetzt (Die waren leider schon auf dem Versandweg als ich die Flöhe und die planarien bemerkte)

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6 Wochen

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 50 l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Amazonia 2

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Wurzeln & Versteinertes Holz

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2 x De**erle Scapers Light -> denke die heißen so, bin unsicher

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

De**erle Rucksackfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ein wenig Aktivkohle und Filterwatte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22.05.14

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> ca. 25

pH-Wert: ca. 6,4 / 6,5

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Dünge noch nicht, wollte aber bald AR NPK, Eisenvolldünger und N, ggf. ein wenig EC einsetzen


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 x wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Wasserpest, E. parvula, und (E. parvulas "große Schwester")

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 75 %

[h3]Besatz:[/h3] 5 Geweihrennschnecken, Zwerggarnelen sollten eigentlich auch noch einziehen.

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> ?

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo zusammen,

wie oben kurz beschrieben habe ich mir vor einigen Wochen ein neues Becken eingerichtet, das lediglich Schnecken und Zwerggarnelen beheimaten sollte.
Als ich mir vor einigen tagen die Schnecken bestellt habe, schien die Welt noch in Ordnung und heute schaue ich ins Becken und entdecke mehr oder weniger beim Einsetzen leider erst eine ziemliche Menge an Wasserflöhen und einige Planarien (ca. 3 - 8 mm Lang und bewegen sich äußerst schnell fort) (...sind das dann eigentlich noch Planarien oder habe ich mir da irgendetwas anderes eingefangen??)
Nun die Schnecken sind drin, daran lässt sich nichts mehr ändern.

Alle beiden Tierarten halten sich hauptsächlich dorf auf, wo sich eine paar Algen angesammelt haben - braune Schmieralgen oder sowas...
Wasserflöhe sollen ja allem Anschein nach - habe versucht mich ein wenig schlau zu machen - gar nicht mal allzu schlecht für das Becken sein und stören sollen sie Schnecken und Garnelen angeblich auch nicht.

Dennoch, ich finde es nicht besonders schön und da die kleinen Fiecher tatsächlich überall sitzen möchte ich sie gerne komplett loswerden.
Fressfeinde möchte ich nicht einsetzen, da ich keinen Ort hätte, an den ich Sie nach "getaner Arbeit" geben könnte und wie jedem klar sein sollte werde ich niemals auch nur ein Tier die Toilette runterspülen! :wink:
In diesem Sinne: Irgendeine andere Idee?

Zu den Planarien gibt es Medikamente, jaaaaa, aaaaber ich möchte jetzt nicht unbedingt die Chemiebombe ins Becken knallen (auch, da ja gerade erst Schnecken eingezogen sind)
Einige Tips habe ich schon auf der Seite von den Logemännern gelesen, wollte aber noch nachfragen, ob hier eventuell jemand noch einen netten Tipp hat.
Ich schaffe es leider nicht, ein akurates Bild von den Flöhen zu machen, habe aber eins von den länglichen Tierchen angehangen.


Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar! :tnx:

Wünsche allen einen schönen Tag und freue mich mal auf eventuelle Antworten :thumbs: :thumbs:

Lieben gruß,
Max
 

NickHo

Member
Hi Max
Zu den Planarien kann ich sagen ohne Chemiekeule oder komplette Desinfektion des Beckens wirst du sie nicht 100%ig los werden. Sonst Hilft nur wenig Futter bieten und absammeln. Leider setzen sich die Planarien auch in den Gehäusen der Schnecken fest und legen dort Eier. :down: .
Aber vlt hast du ja Glück, die Tierchen auf dem Foto sehen doch ziemlich dünn aus für Planarien kann man aber nicht gut erkennen. Haben die denn einen etwas dreieckigen Kopf?

Ich glaube eher nicht, dass du dir Wasserflöhe eingeschleppt hast, das ist bestimmt was anderes. Wasserasel oder sowas :smile:
 

Maxwe

New Member
Hi Nick,

danke für die Antwort! :)

Nein, der Kopf ist nicht dreieckig oder so, deswegen bin ich mir auch so unsicher, viel zu lang um eine Planarie zu sein, kein dreieckiger Kopf und sehr schnell...

Wasserasseln könnten es auch sein, gibt es da ein Mittel gegen?

LG
Max
 

NickHo

Member
Hi,
Also eigtl hast du immer irgendwelche Tierchen im Aquarium, wenn du das nicht komplett steril aufgebaut hast :D..... Man sollte nur abschätzen ob sie schlecht sind oder überhand nehmen.
Wenn der Kopf nicht dreieckig ist hast du Glück :thumbs:.
Leider kann ich dir aber nicht genau sagen was es ist. Aber ich würde mich erstmal nicht verrückt machen.
Gegen alles was Wurmähnlich ist Hilft Panacur. Aber man muss ja nicht direkt die Keule schwingen erstmal würde ich abwarten, vlt siehst du ja auch nichts mehr von denen nach einer Zeit.

Bei dem anderen kann ich dir leider auch nicht genau sagen was hilft und was nicht, da ich auch nicht weiß was es genau ist :D.
Ich würde dir nur erstmal Raten absammeln und Tee trinken :lol:
 

kiko

Active Member
hallo,
diese länglichen dünnen Wümer sind wahrscheinlich nur irgendwelche Nematoden. Wasserflöhe sind auch unwahrscheinlich und halten sich in Pflanzenbecken mit Strömung fast gar nicht.
Ev. hast du Muschelkrebse oder ähnliches.
 

Maxwe

New Member
Hallo Nick,
Hallo Olaf-Peter,

Danke für eure Antworten!
Hab dann mal weiter rumgeschaut und es sieht alles nach Nematoden aus, Wasserflöhe sind tatsächlich sehr unwahrscheinlich! :lol: :wink:

Ich werde also erstmal alles so belassen wie es ist, es scheint ja mehr Schaden anzurichten die Tierchen zu bekämpfen als sie drin zu lassen - sind wohl eher nützlich - (nur eben unschön fürs Auge) .

Also, super, danke nochmal! :D
Falls dennoch jemand einen Gedanken dazu hat, freue ich mich nach wie vor über etwaige Tipps oder ähnliches..


LG
Max :tnx: :tnx:
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo Max,

keine Panik :) Wie schon geschrieben wurde, in Becken ohne Fische (die solches "Lebendfutter" beseitigen) hast du immer irgendwelche Würmchen & Co. Die meisten sind wirklich harmlos und allenfalls optisch etwas störend.
Deine "Wasserflöhe" könnten auch Hüpferlinge sein, und das wäre wirklich gut, denn die zeigen eine gute Wasserqualität an :)
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi,
habe das zwar schon oft geschrieben, aber die Viecher, die im Hobby oft als Nematoden angesehen werden, dürften in den meisten Fällen Öltröpfchenwürmer (Aeolosoma) sein (vgl. einschlägige Bilder u. Beschreibungen, auch hier im Forum). Die gehören zu den Ringelwürmern (also keine Fadenwürmer (Nematoden)), sind völlig harmlos und werden oft von Fischen gefressen. :besserwiss: :smile:

Gruß
Heiko
 

Maxwe

New Member
Hi Stefanie
hi Heiko,

ja... sind Hüpferlinge, habs mal gegoogelt und genau so sehen sie aus :)
Danke an euch beide, hatte hier zwar auch mal rungesucht aber nicht recht das gefunden was mich beruhigt hätte^^

Jetzt bin ich endgültig entspannt :D

Danke nochmal!

LG
Max
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben