HQI Beleuchtung für mein 50cm Süßwasserwürfel gesucht

Dabke für euere Tipps. Dieses Forum ist ja echt super.

Meine Hqi-Lampe ist heute angekommen. Der Brenner kommt morgen. Ich habe noch eine Frage wegen der Beleuchtungsdauer.

Momentan beleuchte ich mein 5 Wochen laufendes Becken mit 4x14w T8 für durchgehend 12 Stunden pro Tag. Sollte ich die Beleuchtungsdauer beibehalten?

Viele Grüße
 

Les Paul

Member
Hallo,

Momentan beleuchte ich mein 5 Wochen laufendes Becken mit 4x14w T8 für durchgehend 12 Stunden pro Tag. Sollte ich die Beleuchtungsdauer beibehalten?
Nein. Beleuchte Anfangs nur 8 Stunden. Du kannst morgens vier Stunden und Nachmittags, nach einer dreistündigen Mittagspause nochmals für vier Stunden beleuchten.

Wachsen die Pflanzen gut und gewinnen Algen nicht die Oberhand, kannst Du nach anderthalb, zwei Monaten eine längere Beleuchtungsphase wählen.

Eine ausgewogene Nährstoffgabe ist bei viel Licht äußerst wichtig!

Gruß
Thomas
 
So, die HQI Beleuchtung ist nun installiert und ich bin mehr als begeistert. Ich habe mich entschieden, die Leuchte nicht aufzuhängen, sondern über ein Edelstahlblecht direkt auf die Abdeckung zu platzieren. Das Blech ist Marke Eigenbau.

So, nun zur Leuchte. Es handelt sich um die Aqualight Mini 400 HQI 70w Leuchte. Die Verarbeitung ist gut und solide. Die Lackierung ist hochwertiger, als es das Foto der Beschreibung ahnen lässt. Das Set wird inkl. Stahlseile zum aufhängen geliefert.

Die Leuchte ist mit einem KVG ausgestattet. Ein Brummen beim Einschalten ist hörbar und normal wegen dem KVG. Im Betrieb ist die Leuchte nahezu lautlos. Kein Flackern oder sonstiges in Verbindung mit meinem Osram 942 HCI Brenner.

Die Ausleuchtung ist für meinen Würfel optimal. Der Reflektor scheint aber dennoch etwas weitwinkliger zu streuen, weshalb ich die Lampe ca. 20cm über der Wasseroberfläche habe. Ich habe aber hierzu keinen direkten Vergleich zu anderen HQI-Leuchten.

Zum Effekt: Der Kringeleffekt und die Natürlichkeit des Lichtes ist unschlagbar schön. :wink: Zum stumpfen bzw. weicherem LSR-Licht ist das ein gewaltiger Unterschied. :D

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011

Christian
 

Anhänge

  • DSC_3302.JPG
    DSC_3302.JPG
    480 KB · Aufrufe: 519
  • DSC_3306.JPG
    DSC_3306.JPG
    379,1 KB · Aufrufe: 519
  • DSC_3308.JPG
    DSC_3308.JPG
    485,3 KB · Aufrufe: 519

Les Paul

Member
Hallo Christian,


Hast Du fein gemacht!

Dennoch gefällt mir die Blechhalterung nicht. Die ist sehr wuchtig und wäre mir zu dominant. An Seilen hängend sieht die Leuchte "leichter" aus.

Rüstest Du die Leuchte irgendwann noch auf EVG um, so geht das Licht auch flackerfrei an und hilft, wenn auch im kleinen Rahmen, Strom zu sparen.

Denke daran, die Nährstoffe an die stärkere Beleuchtung anzupassen! CO² ist auch ein Nährstoff!

Viele Grüße
Thomas

P.S. Du hast ja vor dem Beleuchtungswechsel die CO² Schraube weiter geöffnet. Zeigt Dein CO² Dauertest nun eine andere Farbe an (zur Erinnerung der Thread aus einem anderen Forum: "CO2-Einbringung Co2 Dauertest von Jbl ist dauerhaft blau")
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

noch als Anmerkung: Der Energiespareffekt ist bei elektronischen Vorschaltgeräten für Hochdruckentladungslampen nicht so ausgeprägt wie bei EVGs für Leuchtstofflampen. Ich sehe für mich drei Hauptvorteile bei der Verwendung von EVGs für Hochdruck-Entladungslampen:
  • Verlängerung der Lampenlebensdauer,
  • Flimmerfreiheit und
  • größere Konstanz der Farbtemperatur über die Lebensdauer.
Weitere Vorteile kann man ab Seite 7 in der POWERTRONIC® Technische Fibel nachlesen.

Viele Grüße
Robert
 
Hallo Thomas. Danke für dein Feedback. Mir gefällt das Blech auch nicht so gut. Ich habe es hauptsächlich als Blendschutz gebaut, weil das Becken seitlich zwischen Couch und Fernsehen steht. Evtl hänge ich die Lampe bald übers Aquarium, weil es optisch wirklich schöner ist. Sollte ich den oberen Rahmen der Abdeckung auch entfernen oder würdet ihr ihn drauf lassen?

Ich habe mir nun einen Nitrat-, Eisen- und Phosphattest bestellt, um die Wasserwerte und so die Nährstoffzufuhr etwas besser kontrollieren zu können.

Zum Co2-Dauertest. Ich jage nun 55 Blasen durch den Flipper und komme nun auf einen PH-wert von ca. 7,3-7,4. Ich denke der JBL Test ist nicht so der Hit. Das Dennerleei kommt Anfang nächste Woche. Ich werde dann mal vegleichen.

@Robert: Danke für deinen Tipp. Ich werde mich bald nach einem passenden EVG umsehen und die Leuchte umbauen.

Viele Grüße

Christian
 
Hallo. Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr! :D

Ich habe mich heute (trotz Kopfschmerzen vom Alkoholkonsum letzter Nacht) dazu aufgerafft, meine Leuchte aufzuhängen :mrgreen:

So siehts wirklich um einiges besser aus und blenden tuts auf der Couch eigentlich kaum...

Viele Grüße
 

Anhänge

  • DSC_3309.jpg
    DSC_3309.jpg
    457,8 KB · Aufrufe: 484
  • DSC_3310.JPG
    DSC_3310.JPG
    384,7 KB · Aufrufe: 484

Les Paul

Member
Hallo,

:top:

Gärtnern ist ja um so vieles einfacher, wenn keine Leuchte im Weg ist.

Hast Du beim Kürzen der Seile auch daran gedacht, daß Du vielleicht irgendwann mal näher ans Wasser möchtest?

Gruß
Thomas
 
Ja, das Seil ist ca. 15 cm länger und ist im Gehäuse. So habe ich die Möglichkeit, die Leuchte jederzeit zu verstellen. Sollte ich die Leuchte etwas tiefer hängen?

Viele Grüße

Christian
 

Les Paul

Member
Moin,

Christian84":256ti9lo schrieb:
Sollte ich die Leuchte etwas tiefer hängen?
Wegen mir nicht! :D

Ich gehe aber mal davon aus, daß Dir das Licht irgendwann (man gewöhnt sich ja zu schnell daran) zu dunkel, zu langweilig, zu gelb, zu...keine Ahnung was, wird, und Du Experimente mit dem Abstand zwischen Leuchte und Wasseroberfläche machen wirst oder andere Brenner ausprobierst oder oder oder ... da ist eine Seil-Reserve von Vorteil.


Viele Grüße
Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben