HILFE ! die Grünalgen kommen !

mwieden

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

"HC Cuba" und "Pogostemon helferi" wachsen beständig "Echinodorus tenellus" "Utricularia graminifolia" und die " Glossostigma " stehen fast und bekommen braune Blattränder.

Schlimmer finde ich aber dass sich am Pflanzenansatz zum Wurzelkörper Grünalgen bilden, auch die scheiben belegen sich leicht.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

das Becken wurde vor ca 2 Monaten neu gestaltet. Seither keine Veränderungen.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 150x50x50

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dennerle Depot mix

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 Wurzel

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,5 h von 13:00 - 20:30

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2x T5 Dennerle Amazon day 54W
1x T5 Dennerle Special plant 54W alles mit Reflektoren


[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Sera fil Bioactive 400 + UV


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Vorfilter und Keramik

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> 1100l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Au??enreaktor C

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 80-100

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Nein - zeitweise sera Tropfentest

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Bodenfluter Dennerle 50W
UVC Klärer 5W (in der Pumpe) im Dauerbetrieb


[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 4 Tage nach dem WW Abends

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25,5

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

sera Testkoffer


pH-Wert: 7,5

KH-Wert: 10

GH-Wert: 14

Fe-Wert (Eisen): 0,2

NH4-Wert (Ammonium): <0,009

NO2-Wert (Nitrit): <0,25

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 1

K-Wert (Kalium): -

Mg-Wert (Magnesium): -

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

täglich
15ml AR Makro Spezial N
12ml AR Basic Phosphat
15ml AR Basic NPK
15ml AR Mikro Basic Eisenvolldünger
4ml AR Mikro Spezial Eisen

gedüngt wird um 6: Uhr Licht ist aber erst ab 13:Uhr ein ( Jobbedingt )


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> mind 50% Wöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] siehe Bild

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 80%

[h3]Besatz:[/h3] 40Stk Neon
2Stk Mosaikgurami
15Stk Siamesische Rüsselbarben
3 L144 nachzuchten
ca50 Stk Garnelen gemischt ( Red fire,Armanos,und noch a paar andere...)
2 Guppy Männchen
5 Rotmaulsalmer
5 Keilfleckbärblinge


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 14,9

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 16

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 101

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 8,18

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 0,89

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 4,6

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): nicht angegeben

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo

Ich bin neu hier im Forum, ich heiße Markus [ maX ]

in der Aquaristic bin ich schon länger aktiv, mit Aquascaping starte ich erst mit diesem Becken.
Nach einigen Versuchen mit dem HC Cuba und einem recht annehmbaren 38l Projekt habe ich mich nun am 450L Becken versucht,leider mit diversen Problemen.
Ich habe die Foren durchforstet, mit dem Nährstoffrechner gespielt, die Werte passen ja soweit ich das beurteilen kann, Kaliumwert kann ich ja nicht messen :nosmile: ich weiß echt nicht weiter.

Ich hätte liebend gerne einen HC Cuba Teppich.
Ich hoffe mit eurer Hilfe schaffe ich es auch dieses Ziel zu erreichen.

Phosphat Wert des Leitungswassers werde ich mit dem sera Test ermitteln und dann bekanntgeben.

:tnx: im Voraus Leute
 

Anhänge

  • Frontansicht.jpg
    Frontansicht.jpg
    476,7 KB · Aufrufe: 810
  • Grünalgen.jpg
    Grünalgen.jpg
    623,1 KB · Aufrufe: 810

JoeLePaul

Member
Hallo,

dir fehlt schnellwachsendes "Unkraut", vor allem dank dem Deponitmix hast du wohl im Moment einen starken Nährstoffüberschuss. Mangels Konkurrenten erfreuen sich natürlich die Grünalgen daran.

Schmeiß da ruhig einen halben Eimer Hornkraut rein ;)

Gruss
Joe
 

mwieden

New Member
hi Joe

halber Eimer Hornkraut is gut :D

aber ich hab eh die " Hygrophila polysperma" überall dazwischen drin,die muss ich eh im Zaum halten - ich lass die einfach mal wachsen, oder stellen die keine Nährstoffkonkurenz zur Grünalge dar ?

Soll ich den Bodenfluter besser Ausser Betrieb nehmen ?
Entsteht ein Nährstoffüberschuss in Bodennähe durch den Bodenfluter ? Weil Strömung ist unter den Planzen ja fast keine.

lg maX
 
Hallo Markus,

und willkommen auf Flowgrow!

Grünalgen gehen nach meiner Erfahrung allermeist mit niedrigem Stickstofflevel einher. Du hast deinen aktuellen NO3-Wert mit dem Se_a-Tröpfchentest gemessen, und da gehen bei mir die Warnlampen an. Gut möglich, dass der Test dir mehr vorgaukelt, als tatsächlich vorhanden ist. Kann sein, muss aber nicht. Zu dieser Problematik läuft auch gerade ein Thema im Forum.

Deine Grünalge hat sehr große Ähnlichkeit mit Cladophora. Keine gute Nachricht, aber vieleicht irre ich mach ja auch. Allerdings wächst gerade Cladophora bei niedrigem Stickstofflevel und / oder hohem Kaliumgehalt erfahrungsgemäß besonders gut (siehe oben). Dazu findest du hier einiges an Information. Ich hoffe für dich, ich liege mit meiner Vermutung falsch. Aber diese verzweigten Fäden... :?

Meine ersten Ansatzpunkte wären die verstärkte Stickstoffzufuhr und das konsequente Entfernen der Algenpolster. Aber warte erstmal weitere Meinungen ab, bevor du agierst. Ansonsten: fleissig die Suchfunktion nutzen und gaaanz viel lesen.

Viele Grüße,
Werner
 

mwieden

New Member
Hallo flowgrowgemeinde,

hier mal ein Update:

Die Bitterbösen Algen hab ich mit Dunkelkuren, regelmäßigem Absammeln und 2x die Woche 50%WW bekämpft, ich habe auch noch Silikatabscheider verwendet ( Tipp meines Aquaristikers nach Wassertest ) hat geholfen. In der Zeit wurde nicht gedüngt,
nach gut 4 Wochen mit dem Neuen Düngekonzept gestartet. und Licht auf 0,9 W / l aufgestockt

soweit sogut - Grünalgen sind weg
die " Echinodorus tenellus" ist am besten Weg die gesamte Bodenfläche einzunehmen, aber irgendwas läuft nicht rund ( siehe Mangelerscheinungen )

Aufdüngen wöchentlich nach dem WW:

Aquarebell Basic NPK 22ml
Aquarebell Spezial Eisen 4ml
Aquarebell Eisen Volldünger 15ml
AR Spezial N 15ml
AR Spezial P 7ml
Bittersalzlösung um den Magnesiummangel des Wasserversorgers auszugleichen

danach täglich
Spezial N 10ml
Spezial P 5ml
Spezial Eisen 4ml
Eisen Volldünger 15ml

hab dann konstant folgende Werte

NO3 25mg/l
PO4 0,25mg/l
Fe 0,25mg/l

weiteres

KH 11
gh 15
PH wert 7,5

was sagt ihr dazu ?
lG
 

Anhänge

  • Unbenannt-4.jpg
    Unbenannt-4.jpg
    1 MB · Aufrufe: 566
  • Unbenannt-1.jpg
    Unbenannt-1.jpg
    1 MB · Aufrufe: 566
  • Unbenannt-3.jpg
    Unbenannt-3.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 566
  • Unbenannt-2.jpg
    Unbenannt-2.jpg
    861,5 KB · Aufrufe: 566

Ähnliche Themen

Oben