Genervt vom Aquarium

flo

Member
Hi, seid ihr auch manchmal genervt von eurem Aquarium, wenn es wieder mal unheimlich viel Arbeit gibt oder etwas nicht klappt und ihr dann denkt "Warum zum Teufel tue ich mir das bloß an???" 8) .

Oder seid ihr immer begeistert ?

Gruß, Flo
 

Pumi

Member
Hallo,

gerade das, macht den gewissen Anreiz!
Wäre ja langweilig wenn man nichts mehr machen müsste!

LG Mario
 

Mark1

Member
Hallo Flo,

ja, mir geht es auch nicht anders...ich war gerade am überlegen ob ich mein 576 Liter Tank verkaufe oder ob ich mir das antue, den einzurichten und das ganze Gedöns...irgendwie verliere ich in regelmäßigen Abständen die Lust!

LG Mark.
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Floh,

ich kann das ganz gut nachvollziehen, könnte auch hin und wieder den ganzen Krempel aus den Fenster schmeißen. :lol:
 

Bernd.G

Member
werner":27h7yz4s schrieb:
Hallo Floh,

ich kann das ganz gut nachvollziehen, könnte auch hin und wieder den ganzen Krempel aus den Fenster schmeißen. :lol:

Hallo Werner

Interessant die unterschiedlichen Beweggründe !

Wärend einem bei der Ansicht deiner Becken regelmässig der Unterkiefer runterklappt und die Gründe deiner "Verzweiflung" wohl eher lächerlicher Natur sind hat ein anderer schon Mühe dei einfachsten Pflanzen zum wachsen zu bringen.

Auf Grund solch unterschiedlicher Dimensionen muss man wohl Unterschiede machen, obgleich die Seelen beider Schaden nehmen.

Gruss Bernd
 
A

Anonymous

Guest
Bernd.G":25wm6yeb schrieb:
werner":25wm6yeb schrieb:
Hallo Floh,

ich kann das ganz gut nachvollziehen, könnte auch hin und wieder den ganzen Krempel aus den Fenster schmeißen. :lol:

Hallo Werner

Interessant die unterschiedlichen Beweggründe !

Wärend einem bei der Ansicht deiner Becken regelmässig der Unterkiefer runterklappt und die Gründe deiner "Verzweiflung" wohl eher lächerlicher Natur sind hat ein anderer schon Mühe dei einfachsten Pflanzen zum wachsen zu bringen.

Auf Grund solch unterschiedlicher Dimensionen muss man wohl Unterschiede machen, obgleich die Seelen beider Schaden nehmen.

Gruss Bernd

Hallo Bernd,

ja da gebe ich dir recht, nur welche "einfachen" Pflanzen meinst du? Bei mir wächst die Stellata besser als die Difformis oder Polysperma, deshalb gibt es für mich keine Anfängerpflanzen in dem Sinne.
Die Ansprüche sind unterschiedlich und wenn man mal ein recht gutes Ergebnis erreicht hat möchte man es immer wieder erreichen. Dann einen Schritt zurück gehen, ist manchmal sehr schwer. :wink:
 

Mark1

Member
Hi Werner,

Die Ansprüche sind unterschiedlich und wenn man mal ein recht gutes Ergebnis erreicht hat möchte man es immer wieder erreichen. Dann einen Schritt zurück gehen, ist manchmal sehr schwer. Wink

wenn nicht gar unmöglich...ich würde es lieber sein lassen, als nochmal so herumzudaddeln wie früher.

LG Mark.
 

flo

Member
Hi,

wer hat eigentlich einfach eingeführt, dass man mich mit H schreibt ??? :D

Sowas ist eine Todsünde. 8)


Ich habe gestern stundenlang ein Aquarium abgebaut und ein anderes aufgestellt.
Pflanzen raus, Wasser raus, Kies raus, Becken weg, neues Becken hin, Wasser rein,
Kies rein, Pflanzen fein säuberlich einpflanzen (was ein Gefriemel wieder^^ ;) ).
Es war nass, der Fussboden voller Kies ...

Und es wird ja nicht gleich belohnt. Jetzt hab ich ein trübes Becken mit noch recht erbärmlichen Pflänzchen drin.^^
Also wieder Geduld haben.

Oh Mann :wink: .

Gruß, Flo
 

Tutti

Active Member
Moin zusammen ,

alos ich finde es nicht schlimm wenn mal was nicht so läuft wie man sich das vorstellt,umso schöner ist es doch wenn man dank einer Idee eine deutlche Verbesserung erzielen kann !Wenn alles immer gleich "leicht" laufen würde,hätte ich den Anreiz bestimmt schon verloren mich immer weiter zu verbessern .
Wenn ich abends im Bett liege und denke,warum um Gottes Willen wächst Pflanze XY nicht wie ich will,und ich dann eine Idee habe und diese dann noch klappt,das ist doch das Salz in der Suppe !
Es gibt nur eine Außnahme,und das ist wenn Tiere in Mitleidenschaft gezogen werden,das macht mich einfach nur Fertig !!

Grüßw Tutti
 

Pumi

Member
Tutti":bph04ssz schrieb:
Moin zusammen ,

alos ich finde es nicht schlimm wenn mal was nicht so läuft wie man sich das vorstellt,umso schöner ist es doch wenn man dank einer Idee eine deutlche Verbesserung erzielen kann !Wenn alles immer gleich "leicht" laufen würde,hätte ich den Anreiz bestimmt schon verloren mich immer weiter zu verbessern .
Wenn ich abends im Bett liege und denke,warum um Gottes Willen wächst Pflanze XY nicht wie ich will,und ich dann eine Idee habe und diese dann noch klappt,das ist doch das Salz in der Suppe !
Es gibt nur eine Außnahme,und das ist wenn Tiere in Mitleidenschaft gezogen werden,das macht mich einfach nur Fertig !!

Grüßw Tutti

Hallo Tutti

Da haben wir was gemeinsam :top:

LG Mario
 

Mark1

Member
Hi Flo (ohne h)

Und es wird ja nicht gleich belohnt. Jetzt hab ich ein trübes Becken mit noch recht erbärmlichen Pflänzchen drin.^^
Also wieder Geduld haben.

Also ich "muß" in Stimmung sein um so etwas zu tun, sonst schludere ich nur rum und nichts ist schlimmer als gezwungen zu sein so etwas zu tun!

Wenn ich in Stimmung bin, habe ich auch die Phantasie um mir vorzustellen, wie es mal aussehen wird...das tröstet mich dann etwas.

Sorgsames Arbeiten, dann geht sowas auch ohne Trübung, aber wie gesagt Stimmung ist ein Muß!

LG Mark.
 

Tutti

Active Member
Hi Mark,

ja ich angele,aber die Fische will ich dann auch mal essen,und nicht im Klo runterspülen :D ,und fast alle in Deutschland schwimmenden Fische werden nur zum essen gezüchtet und in die Gewässer gesetzt .

Grüße Tutti
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben